21:9 Monitor curved mit G-Sync?

  • Hallo zusammen,


    leider blicke ich bei den ganzen Monitoren nicht mehr durch. Auch die G-Sync / Free-Sync Technology ist mir recht neu. Ich habe zwar gelesen was es macht und das es wohl sinnvoll ist aber bin dabei auch immer wieder auf unterschiedlichste Aussagen getroffen bzgl. der benötigten Hardware.


    Um es ein wenig einzugrenzen habe ich mich eigentlich schon auf das Format 21:9 und curved festgelegt. Allerdings lasse ich mich gerne auch von etwas anderem überzeugen. Ich nutze den PC hauptsächlich für Gaming, etwas Bild- und Videobearbeitung (absolut amateurhaft!) und schaue gerne mal den ein oder anderen Film. Ich schreibe auch die ein oder andere Mail und arbeite auch mit Excel, Word und Co. aber das ist eher Nebensache.


    Ich spiele gerne Titel, wie:

    • Rocket League
    • PUBG
    • Ghost Recon Wildlands
    • Rainbow Six Siege
    • ...

    Meine aktuelle Hardware:

    • Intel i7-7700k
    • MSI Z270 Gaming Pro
    • 32 GB RAM
    • GeForce GTX 980 Ti 6 GB


    Preislich sollte der Monitor um die 1.000.- € liegen. Sofern es sich wirklich lohnt, bin ich aber gerne auch bereits mehr zu zahlen.


    Ich freue mich auf eure Empfehlungen und Ratschläge! :)


    Danke & Gruß

    Jens

  • Ich hab nur mal schnell auf Amazon gesucht und da gibt es zum Beispiel den Acer Predator Z301CT mit 30 Zoll Curved IPS Panel, UFHD Auflösung und G-Sync. Mit in der Liste ist auch der AOC AGON AG352UCG mit 35 Zoll Curved IPS Panel, UWQHD Auflösung und G-Sync sowie ASUS ROG Swift PG348Q mit 34 Zoll Curved IPS Panel, UWQHD Auflösung und G-Sync.


    Da gibt es noch viele mehr aber die darfst du selber suchen ;) ^^ Zu den vorgeschlagenen Kandidaten kann ich nur sagen lies dir die Rezensionen durch. Ich kenne sie nicht live, daher kann ich auch leider nichts näheres dazu sagen. Wichtig ist aber bei einem überbreiten Monitor auf ein gutes Panel zu achten. Keinesfalls solltest du dich in diesem Fall für ein TN Panel entscheiden, persönlich würde ich sogar von einem VA Panel abraten, wegen dem technisch bedingten Gamma-Shift zu den seitlichen Rändern hin was bei einem Utrawide Display unweigerlich auch aus zentraler Betrachtungsposition auftreten wird. Ich denke er beste Kompromiss ist ein IPS Panel. Zwar wird auch hier der technisch bedingte Effekt von Aufhellungen dunkler Tonwerte aus dem Winkel zuschlagen, aber das ist meiner Meinung nach weniger kritisch wie wenn sich die Farbwiedergabe zu den seitlichen Rändern hin aufhellt denn das sieht man fast immer.


    Viel Spaß bei der Suche und lass und doch bitte wissen für welchen Monitor du dich entschieden hast :thumbup: