32" mit UHD Auflösung für Premiere Pro+Lightroom+Photoshop

  • Naja, aber irgendwie ist das 17:9 Format für mich etwas "abartig" auch wenn es nur wenige Bildpunkte sind die ich nun mehr, im Vergleich zum PA322UHD, habe, kommt mir das doch ziemlich größer vor als noch der PA322UHD auf dem Tisch stand... oder ich hab n Knick in der Optik :/


    Alles in allem betrachtet und nach diversen Test würde ich dem Gerät, sofern man den essen könnte, wie im Michelin Guide, bewerten: :thumbup::thumbup::thumbup:

  • Na vielleicht muss ich ja kurz vor Garantie Ende nochmal den Service bemühen und sie tauschen ihn mir aus :D


    Edit: 17:1 ?

    NEC Spectraview Reference 322UHD-2 :S Wacom Cintiq Pro 24 | Windows 10 Workstation

  • :huh:, meinte natürlich 17:9 - hab's korrigiert.


    Ach, Pivot scheint der PA311D nicht zu haben; lässt sich nicht drehen. Sollte er aber haben nur bekomme ich den nicht in Pivot. Irgendwie scheint der länger zu sein als der PA322 - würde mit dem Standfuß wohl auch nicht machbar sein.


    Werde mal den Fuß vom PA322 dranklatschen (sofern der überhaupt an den PA311D passt) und schauen ob es damit geht wenn ich mal Zeit dafür habe.


    Ein interessantes Feature ist:


    • Stand-Alone Calibration (self calibration)

    Ergo, im OSD kann der PA311D mit einem MDSVSENSOR3 ohne Spectraview II kalibriert werden. Ergo, kein PC nötig. Allerdings soll die Funktion dafür gedacht sein, das man bei zwei Geräten ein identisches Bild erreicht.


    Um die Funktion zu testen, inwiefern das nun zutrifft, benötige ich jetzt doch einen MDSVSENSOR3 - sind schon seit Wochen bestellt aber kommen einfach nicht.....

  • MDSVSENSOR3 --> Calibration Sensor for Spectraview (100013228)


    Das OEM x-rite i1 Display Pro mi NEC Label.


    Hab die Dinger vor knapp 4 Wochen bestellt, aber die kommen aus den USA und irgendwie nicht über den Teich, warum das auch immer so sein mag aber nur mit dem MDSVSENSOR3 kann ich die Funktion testen.


    Da die Dinger nicht kommen und ich hier keins rumliegen habe musste mein x-rite i1 Display Pro herhalten aber um eben diese Funktion testen zu können ist der MDSVSENSOR3 zwingend erforderlich...


    Seit heute morgen um 9 Uhr habe ich mich mit dem PA311D beschäftigt und wurde nicht enttäuscht. All meine Erwartungen die ich an den PA311D hatte wurden erfüllt. Das Panasonic Panel im PA311D tut seinen Teil, was die Ausleuchtung und Schwarzwert anbelangt, wie ich es vom PA271Q kannte, und das noch besser.


    Auch habe ich keinen Fehler in der Graubalance feststellen können.


    Was die Verarbeitungsqualität anbelangt, hab ich nicht unter die Lupe genommen, mir kommt es in erster Linie auf das Bild und was der Monitor leistet. Die Kiste könnte auch quietsche Gelb oder gesprenkelt sein^^


    Spieltauglichkeit oder Video sowie HDR Kontent hab ich nun nicht getestet.


    Und jetzt wird der PA311D wieder verkauft :saint: