QD OLED oder oder IPS - 34"/38" Gaming, Bildverarbeitung/Hobby

  • Hi,


    ich frage mich ob ich zu einem QD-OLED Screen greifen sollte oder doch lieber noch ein Nano-IPS-Panel.
    Bei mir läuft der Monitor nicht den ganzen Tag und auch längst nicht jeden Tag, sondern eher am Abend und Wochenende. Im Home-Office sitze ich vlt. <20% der Zeit.
    Ich spiele schon lange mit dem Gedanken ein Display mit deutlich über 60Hz zu beschaffen. Ich war lange sehr unzufrieden mit den Optionen hinsichtlich Bildqualität, sehr helle QD OLED Panel scheinen tolles HDR, Farben und Kontrast zu liefern, überdies geringe Latenz und hohe Bildraten (>144Hz). Aber auch IPS Displays sind scheinbar besser als das letzte mal, als ich geschaut habe (vor zwei Jahren). Da ich auch viele Fotos und Videos mache wäre es ideal, wenn der Farbraum, Homogenität und Kontrast auch gut wären. Auch HDR wäre hier wohl "toll", nachdem ich mit LightRoom HDR auf dem MacbookPro getestet habe und einfach baff bin wie gut das sein kann.

    Bei IPS...
    scheint hier LG dominant. Bei Gaming empfehlt ihr in den Top 10 bei 34" den LG 34GN850 aus 2020 und den LG 34GP950G (das neuere Modell) auf dem zweiten Platz. Bei 38" das gleiche, LG 38GN950 von 2020 ist auf Platz 1, der Nachfolger (?) LG 38WN95C auf Platz 2 (bei Gaming), bei "Allrounder" ist der LG 38WN95C aber auf Platz 1, hat aber bei "Grafik" nur noch 3 Sterne, unter "Gaming Top 10" hatte das selbe Modell noch 4 Sterne unter "Grafik". Der LG38GN950 hatte aber fast überall 5 Sterne, warum wird der dann als Allrounder nicht empfohlen? HDR und Kontrast kann aber laut dem was ich lese nicht an QD OLED tippen.
    Sind die älteren Modelle alle besser? Wie kommt diese Diskrepanz zustande? Würde ich einfach gern verstehen.


    QD OLED
    Monitore finden sich noch nicht in den Empfehlungen bzw. ich finde gar keinen Test, z.B. zum Alienware AW3423DW oder aber dem AW3423DWF. Ich dachte ich diese seien aktuell sehr begehrt. Hat das einen Grund (nur die Verfügbarkeit), dass es davon noch keine Reviews gibt?


    Leider gibt es noch keine 38" QD OLED, oder kennt jemand etwas was angekündigt ist?
    Ansonsten die Diagonale einfach mal ignorieren, das muss ich natürlich selber entscheiden. ;)
    Gibt es ansonsten "Fernseher" mit geringem input-lag, welche man als PC "missbrauchen" kann? Ich lese oft was von der 42" Klasse die da wohl ganz gut ist.

    Danke & Grüße
    Randfee