Viewsonic VP181s (Prad.de User)

  • Hi all,


    nach kurzer Recherche hier auf prad.de und im Internet stand für mich fest, dass mein erster TFT ein Viewsonic VP 181s werden soll.


    Dank der vielen User-Meinungen und euren Tests ist mir die Entscheidung wesentlich leichter gefallen. Dafür herzlichen Dank! Super Portal habt ihr da! Damit anderen die Entscheidung hoffentlich auch leichter gemacht wird, möchte ich nun meinen eigenen Testbericht veröffentlichen. (TFT läuft seit ca. 3 Stunden! Anschluss am DVI-Kabel)


    Vorher benutzte ich einen 17" CRT von Samsung (SyncMaster 750p), der bei ebenfalls einen guten Eindruck hinterlassen hat und nun neben meinem neuen TFT steht. Mal sehen wie es sich entwickelt. :]



    1. Bestellung und Versand


    Ich habe die Bestellung am 26.01.2004 bei mindfactory.de abgegeben. Heute (28.01.2004) ist er bei mir wohlbehalten angekommen und wurde gleich angeschlossen. Ich habe mich für den silbernen entschieden, da dieser verfügbar war (noch zwei Stück lieferbar), im Gegensatz zum VP181b, und der Preis kurzfristig auf EUR 582,99 gefallen ist. Also gleich bestellt. Heute stellte ich dann mit entsetzen fest, dass dieser wieder bei EUR 614,55 lag. Glück gehabt! :D



    2. Verpackung und Ausstattung


    Geliefert wurde in der Originalverpackung. Der Monitor ist mit einer Schutzfolie umwickelt und wird durch zwei feste Styroporteile festgehalten. Display, Füße und Ecken des Monitors werden zusätzlich noch mit Folie geschützt, so dass nichts zerkratzt werden kann.


    Ausgestattet ist er mit


    - 2 Stromkabel (eines für Deutschland, eines für USA)
    - 1 D-Sub-Kabel
    - 1 DVI-Kabel
    - 1 USB-Kabel (Verbindungskabel für den USB-Hub)
    - 2 CDs (Treiber- bzw. Manual und Pivot-Software)



    3. Design


    Der TFT sieht wirklich total schick aus. Auch ein Grund warum er mir sofort gefallen hat! Der schmale silberne Rahmen lockert das ganze Computergrau doch ein wenig auf. Im Rahmen sehr schön integriert sind die Tasten zum bedienen des Monitors.


    Er steht sehr sicher. Selbst ein wackeln am Schreibtisch steckt er durch die großen Füße ohne weiteres weg. Diese stören mich allerdings etwas, da sie doch viel Platz ausfüllen. Die Position des Displays lässt sich zwar ungewohnt schwer verstellen, womit aber ein guter Halt gewährleistet wird. "Schwer" heißt jetzt nicht, dass übermäßiger Körpereinsatz verlangt wird, doch zwei Hände sollte man schon benutzen um ihn zu verstellen.


    Was mir sehr gut gefällt ist der, ebenfalls integrierte, USB-Hub. Auch die Pivot-Funktion ist wirklich praktisch und funktioniert einwandfrei.



    4. Bildqualität


    Ich war dann doch etwas überrascht, als ich den Monitor zum ersten Mal anschaltete. Die Bildschärfe ist wirklich überragend! Da sieht mein CRT wirklich schlecht aus. Die Helligkeit musste ich etwas runterregeln, da mir diese doch etwas zu hell war.


    Nun möchte ich etwas näher auf die "bekannten Probleme" eingehen:


    Blickwinkel:


    Ich kann zwar auch feststellen, dass sich die Farben von links etwas verändern, aber ich empfinde es als nicht störend.


    Ausleuchtung:


    Tatsächlich, links unten leuchtet er etwas stärker. Dies fällt im normalen Betrieb aber überhaupt nicht auf. Nur wenn es dunkel ist und schwarz dargestellt werden soll. Auch da hält es sich in Grenzen. Eine perfekte, gleichmäßige Ausleuchtung kann man bei IPS-Panels auch kaum erwarten.


    Kristalle-Effekt:


    Dieser ist mir sehr stark aufgefallen. Die erste halbe Stunde sehr störend, aber mittlerweile (ca. 3 Stunden) kaum noch bemerkbar. Ich zumindest habe mich daran sehr schnell gewöhnt.


    Pixelfehler:


    Bisher konnte ich noch keinen entdecken! :]



    5. Games und Videos


    Ich muss zugeben, dass ich zuerst ein paar Monitortests drüberlaufen ließ. Insbesondere der Schlierentest hat mich etwas beunruhigt, da diese doch sehr deutlich waren. Nachdem ich allerdings die erste DVD abspielte, war ich doch viel beruhigter.


    Videos lassen sich ohne bemerkbare Schlieren abspielen, selbst bei gezielter Suche stellte ich so gut wie keine fest.


    Nun zu den Games (Auflösung 1280 x 1024): Als erstes musste Unreal 2 dran glauben. Auch hier wieder positiv überrascht. Keine offensichtliche Schlierenbildung erkennbar. Dann Gothic II und auch hier war Spielbetrieb möglich. Zum Schluss noch schnell Quake 3 Arena probiert. Auch hier zeigten sich keine offensichtlichen Schlieren.


    Ich halte den VP181s/b somit für spieletauglich! Zwar wirkt das Bild nicht so flüssig wie auf einen CRT, doch es kann trotzdem gut gespielt werden.



    6. Officeanwendungen und Internet


    Da ich überwiegend Officeanwendungen nutze und im Internet unterwegs bin, zeigen sich hier die klaren Vorteile eines 18"-Monitors. Durch die großzügige Auflösung von 1280 x 1024 können Internetseiten problemlos dargestellt werden, zumal die Pivot-Funktion noch weitere Möglichkeiten bietet. Programmieren wird die reinste Freude sein! Da lacht das Herz wenn man so arbeiten kann. :D


    Für solche Anwendungen also bestens geeignet!



    7. Fazit


    Der Viewsonic VP181s punktet vor allem beim Design, der Bildqualität und der Ausstattung. Sehr erfreulich war, dass ein DVI-Kabel und sogar ein USB-Verbindungskabel beiliegen! Beim spielen kommt Freude auf, auch wenn dies nicht so perfekt möglich ist wie bei einem CRT.


    Ich kann ihn aber trotzdem weiterempfehlen! Einfach ein tolles Gerät. :]



    ---


    Update:


    Der USB-Hub funktioniert einwandfrei!


    Und wie versprochen hier die Photos:






  • Na heißa, da muss ich mich aber anstrengen, wenn ich am Freitag (hoffentlich) meinen VP171s kriege... *grins*


    Ganz toller Beitrag! Hat's eben schon 10 Punkte für gegeben, sowas hilft bei der TFT-Wahl enorm. Klasse!


    edit: Wenn Du ne DigiCam hast, mach doch'n paar aussagekräftige Fotos - damit wäre dann eine Beitragsbewertung mit 12 von 10 Punkten angebracht... ;)

  • Quote

    Original von Zarathustra
    Na heißa, da muss ich mich aber anstrengen, wenn ich am Freitag (hoffentlich) meinen VP171s kriege... *grins*


    Auch wir warten schon sehnsüchtig :D ....

  • hast du auch über den vp171 nachgedacht? wenn ich die nachteile von dem 181er panel lese, bin ich noch nicht sooo überzeugt..

  • Ja, hab schon beim auspacken ein paar Photos mit der Digicam gemacht. Leider sind ein paar etwas unscharf geworden, da es bei mir recht dunkel ist. Morgen werde ich evtl. ein paar bei Tageslicht machen, dann wird's sicherlich besser sein.


    Hier sind sie:






    ---


    Quote

    Original von pat2506
    hast du auch über den vp171 nachgedacht? wenn ich die nachteile von dem 181er panel lese, bin ich noch nicht sooo überzeugt..


    Naja, einen 17" wollte ich eigentlich von vornherein nicht haben. Deswegen kamen für mich nur die Top 5 der 18" in Frage. Also, ich bin wirklich zufrieden.


    ---


    Ach ja, soll ich noch so ein (Prad.de User) dahintermachen? Steht überall dabei?!


    ---


    Und noch was: Der USB-Hub funktioniert übrigens einwandfrei! Grad mit der Digicam getestet! :]


    Greets


    Maddin

  • Whow, ausgesprochen rot! Äh, *räusper*, will sagen hübsch! ;) Gefallen mir wirklich gut, die VP171/181er...


    @TFTFanII: argh, wo hab ich mich da wieder reingeritten... *grins*

  • So, jetzt habe ich noch ein Photo gemacht. Wesentlich besser! Hab's auch nochmal als Update ganz oben reingestellt.


  • Hi,


    ist ein wirklich guter Bericht geworden!


    Könntest Du noch ein Foto am Tage schräg von der Seite, eines direkt von der Seite und eines schräg von hinten machen?


    Vielen Dank im Voraus und schöne Grüße


    Mario


    PS: Und nätürlich viel Spaß mit dem TFT!

  • Quote

    Original von Maddin
    7. Fazit


    Der Viewsonic VP181s punktet vor allem beim Design, der Bildqualität und der Ausstattung. Sehr erfreulich war, dass ein DVI-Kabel und sogar ein USB-Verbindungskabel beiliegen! Beim spielen kommt Freude auf, auch wenn dies nicht so perfekt möglich ist wie bei einem CRT.


    Ich kann ihn aber trotzdem weiterempfehlen! Einfach ein tolles Gerät. :]


    Kann dir nur beipflichten, auch wir sind mit unserem VP181s sehr zufrieden!
    Guter Bericht - Danke!

  • Quote


    Kann dir nur beipflichten, auch wir sind mit unserem VP181s sehr zufrieden!


    Wie wir schon des öfteren gemerkt haben, differieren unsere Meinungen da etwas.
    Ich kann mich jedenfalls mit der Bildquali meines VP181s eher schwerlich anfreunden. Beim lesen kommt es doch ab und zu vor, dass mich der Kristalleffekt stört(ich weiß, die Psyche...), und der Blickwinkeleffekt ist zumindest bei dunklen Farben auch nicht zu vernachlässigen, dafür muss es in meinem Zimmer noch nichtmal dunkel sein...


    @Themenstarter: Wie TFTFanII ja schon meinte, könntest du die Fotos von der Seite&Co mal machen? Allerdings bitte 1x am Tag(mit Beleuchtung), und 1x im relativ dunklen Raum???


    PHilipp

  • Quote

    Original von PhilippOe


    Wie wir schon des öfteren gemerkt haben, differieren unsere Meinungen da etwas.
    Ich kann mich jedenfalls mit der Bildquali meines VP181s eher schwerlich anfreunden. Beim lesen kommt es doch ab und zu vor, dass mich der Kristalleffekt stört(ich weiß, die Psyche...),


    Ich versteh ja dass jemand der "Kristalline Effekt" stören kann, aber wenn er mich derart stören würde dann hätte ich ihn noch innerhalb der 2 Wochen zurückgegeben und mir einen anderen Monitor zugelegt.
    Ich glaub nicht mal dass das psychisch bedingt ist sondern dass dich das wirklich stört.
    Mich stört z.B. die blaue Tachobeleuchtung bei meinem Auto extrem und vertrage die blaue Farbe nicht, andere finden es cool. Nur das Auto konnte ich schwer umtauschen ;)
    Probier mal rote Schrift auf blauen Hintergrund!

  • Zurückgegeben habe ich ihn eben nicht, weil ich dachte das sei ein Eingewöhnungseffekt, und ich würde das nach ein paar Tagen net mehr sehen...


    Was ist mit blauer SChrift auf rotem Hintergrund? Da seh ich nix spezielles...


    Philipp

  • Quote

    Original von PhilippOe
    Was ist mit blauer SChrift auf rotem Hintergrund? Da seh ich nix spezielles...
    Philipp


    Ich meinte rote Schrift auf blauen Hintergrund. Das hat nichts mit einem effekt beim TFT zu tun sondern dass ich das nicht vertrage. Da werden meine Augen extrem angestrengt.
    So wie mich das eben stört, stört dich wahrscheinlich der kristalline Effekt.

  • habe seit heute den vp181s .. muß sagen, in einem teil super, dass ich die ganze beiträge über diesen monitor gelesen habe, weil ich mich sonst nicht dazu entschlossen hätte.. im anderen ist es nicht so toll, dass ich, seit ich vor dem monitor sitze ständig nach diesem kristall-effekt gesucht habe - und auch gefunden.. bin aber überzeugt, dass ich es nicht gemerkt hätte, wenn ich keine ahnung davon gehabt hätte.. habe eben ein paar andere drauf schauen lassen und da hat niemand gesagt: ey, der glitzert ja..


    hatte heute tatsächlich den vp171 und auch den vp181 nebeneinaner stehen. man sieht einen unterschied. letztendlich habe ich mich für diesen entschieden, weil die schrift schon ein wenig größer ist, dies wahrscheinlich meinen augen gut tut und wir den monitor später auch als zweitfernsehen nehmen wollen. von daher ist die größe schon interessanter.. und es ist ein relativ günstiger 18zoller, der eben spieletauglich ist..

  • Diesen "Blickwinkeleffekt" habe ich jetzt mal näher analysiert. Dieser tritt ja vor allem dann ein, wenn man von links auf den TFT guckt. Besonders deutlich wird dieser bei Grautönen und dunklen Farben.


    Da ich aber eh direkt davorsitze und eigentlich nie schräg hineinsehe, bemerke ich lediglich eine leichte Veränderung. Also nicht weiter störend.


    Ich muss auch nochmal betonen, dass dieser integrierte USB-Hub wirklich klasse ist! So muss ich nicht andauernd unter dem Schreibtisch rumkrabbeln und das Kabel am Fußboden verstauen. So einfach am Monitor eingesteckt lassen und nur bei Bedarf bequem in die Digicam einstecken. :]


    Ich habe jetzt mal ein Photo von der linken Seite gemacht. Ist sehr relativ hochauflösend und braucht entsprechend lange um zu laden.



    Was mir noch aufgefallen ist. Unter WinXP wirkt der Desktop, speziell die Schriften etwas pixelig. Ich habe auch schon gelesen, dass man den Font namens "ClearType" verwenden kann, damit die Kanten etwas geglättet werden. Allerdings habe ich das extra abgeschalten, da sonst Homepages, bzw. alles mit dieser Schriftart dargestellt wird und teilweise zu geglättet aussieht.

  • Hi Pat,


    hast Du auch auf beiden Geräten gespielt? War da ein deutlicher Unterschied oder war das nahezu gleich gut möglich? Bei welchem sind Dir mehr Schlieren / Bewegungsunschärfte aufgefallen?


    Schöne Grüße


    Mario

  • Hi,


    ist wirklich ein sehr schönes Bild von der Seite geworden. Bin schon mal gespannt auf Deine nächsten Bilder


    Danke schön!


    Schöne Grüße


    Mario