Posts by Turrican101

    Ich push das mal, da mein alter E481S nu auch rumspinnt.


    Was für Elkos habt ihr denn verbaut?
    Im Elektronicwerkstatt-Forum war auch einer, der seine Elkos ausgetauscht hat und bei dem es nicht funktioniert hat. Ein User meinte dann er soll keine normalen Elkos, sondern 105° low-ESR-Elkos verbauen. Damit hats dann wohl auch geklappt.



    Kann das jemand bestätigen? Dann besorg ich mir direkt die Dinger, bevor ich hier rumbaue. ;)

    Was fürn Sinn haben die 16:9-Dinger eigentlich? Von der Breite her orientiert man sich an den 16:10 TFTs und hat deswegen ne geringere Höhe, also sogar weniger Bildfläche als bei nem 16:10er! 8o


    Das wird bestimmt wieder son tolles Marketingargument, das den Leuten vorgaukelt dass daran was besser ist...

    Hm der Hyundai bewegt sich langsam aber sicher in den 400€-Bereich, wenn man mal bei Geizhals guckt!


    Liegt das evtl. an diesem angekündigtem Preisrutsch für TFTs oder ist das noch normal? Wollte mir den evtl. bald zulegen! ^^



    Ich glaub da hast du ein sehr grosses Problem... :D

    Bein Hyundai ists allerdings auch so dass man ab ner bestimmten Firmware das Overdrive abschwächen kann, weiss natürlich nicht wer dann wie testet! (denke mal dass die Funktion standardmäßig an ist, Overdrive also auf normal)

    Quote

    Original von lightchris
    Ohne konkrete Testwerte, am besten aus mehr als einer Quelle, glaube ich es nicht. Vor allem, weil es meines Erachtens mit Overdrive immer zu Input Lag kommen muss. Nur wieviel ist die Frage. Durchgehend 1 Frame wäre in Ordnung.



    Bleiben dann noch die vielen Userkommentare, ich hab mich in letzter Zeit auch viel durchgelesen und zum Dell haben bestimmt 95% aller Leute gesagt dass der Inputlag klar spürbar ist und viele den auch direkt zurückgegeben haben! Zum Hyundai liest man eher von 95% aller Leute dass der keinen (spürbaren) Inputlag hat, also alles im grünen Bereich ist!
    Soweit würde mir das reichen, auch wenns halt keinen konkreten Wert gibt!


    Andere Frage: Ist Inputlag eher ein Problem von VA-Panels oder eher durch Overdrive? Kann also auch bei nem IPS mit Overdrive sowas auftreten?

    "Die Energiebilanz ist nicht so toll: 73 Watt Verbrauch im Betrieb sind für einen 24-Zoll-TFT zwar nicht ungewöhnlich, 15 bis 20 Watt weniger wären aber drin."


    Inwiefern trifft dieser Wert denn zu? Ich meine dass der Verbrauch ja auch je nach Helligkeit etc. variiert! Hat hier jemand mal den TFT kalibriert und den Verbrauch getestet?

    Ich bin am überlegen ob ich mir den 24er Hyundai W241D oder den 22er Eizo holen soll...
    Beide S-PVA und laut den Threads soweit sehr gut, preislich in gleichem Bereich! Nur verwirrts mich, dass hier fast jeder Probleme mit dem Farbstich hat, während man beim Prad-Test davon scheinbar gar nix bemerkt hat 8o


    Such halt einen, der für Grafik und auch Spiele gut zu benutzen sind und da sind die beiden meine möglichen Kandidaten, teurer wollte ich jetzt auch nicht werden! Wobei der Hyundai durch die höhere Auflösung auch schon nett wäre...

    Quote

    Original von Fellmützenhoschi
    Am besten du liest zu jedem TFT die hier im Forum von Usern erstellten Testberichte durch.
    Für mich kämen nur die ersten Drei aus deiner Liste in Frage und zu der Preisspanne sei noch gesagt bei Eizo gibt es z.B. 5 Jahre Garantie, 1a Ergonomie und Verarbeitungsqualität.



    Was spricht denn gegen den Hyundai? Der (eine) Thread über den ist doch generell sehr positiv und das Inverseghosting ist für Grafikarbeiten ja eh wurscht! (und soll bei aktueller FW ja eh nur noch durch Provozieren sichtbar sein) Inputlag soll auch nicht merkbar sein, im Gegensatz zum Dell!
    Gerade bei dem Preis sollte der Hyundai eigentlich ne gute Alternative zu den teureren Eizos sein...

    Breitbild ist z.b. bei Office oder Bildbearbeitung wesentlich besser, da ich z.b. in Photoshop oder Cinema4D sehr viele oder grosse Menüleisten rechts hinpacken kann und trotzdem noch ein grosses Arbeitsfeld habe!


    Soll heissen mehr Platz zur Seite ist sinnvoller als mehr Platz nach oben/unten!
    Bei Filmen und Spielen sowieso!

    Laut dem Thread hier


    gibts verschiedene Firmware-Versionen, die neueren TFTs sollten alle mit der neuesten ausgeliefert werden, die das Ghosting nochmal reduziert! Wie genau kann man denn überprüfen welche FW der TFT hat? Und kann man das updaten oder updaten lassen falls das noch ne ältere ist?


    Sehr interessant: Seit FW 3.6 (aktuell 3.7) soll man Overdrive umstellen können, dass es nicht so aggressiv arbeitet, das kann Ghosting und Input-Lag wohl noch besser in den Griff bekommen!

    Wie nah sitzt du beim DVD-Gucken da vorm Bildschirm dass du nen Subpixelfehler erkennen kannst? Die sind nichtmal 0,1mm gross...
    Ich hab bei meinem auch irgendwo 3 Subpixelfehler, die man auch nur auf Schwarz finden kann und zum finden selbst auch erstmal n paar Minuten braucht!

    Quote

    Original von Schoenfelder
    Sorry, kann ich leider nicht. Vor dem L220x hatte ich ja schon den iiyama E481S.



    Ist ja lustig, ich hab momentan auch den E481S und hab mich grad mal über die Lage der aktuellen TFTs schlau gemacht! Und der Lenovo wär einer von gerade zwei TFTs in der Klasse die für mich sinnvoll und leistbar wären! (falls meiner mal den Geist aufgeben sollte)


    Wie würdest du denn die Bildqualität in Sachen Farbstabilität etc. vom Lenovo gegenüber dem Iiyama beurteilen? Meiner hat ja ein IPS-Panel (soll wohl auch E481S mit TN geben) und ich brauchs hauptsächlich für Grafik, sollte aber auch spieletauglich sein!


    In Sachen Pixelgröße bin ich auch noch am überlegen wie der Lenovo wirken könnte, bei uns in der FH haben wir nu lauter 20" Widescreen-Displays von Apple und Dell und da merkt man schon leicht, dass alles etwas kleiner ist als bei meinem E481S! (mal nachgemessen, die sind in der Höhe 3cm kleiner, haben aber 1050px statt 1024px Höhe) Denke mal dass das beim Lenovo ähnlich wirkt (nur dann halt in 22")


    Der andere TFT wär der 22" Eizo mit S-PVA, aber von dem hört man ja dass der son Regenbogeneffekt hat und für Grafik wär das dann wieder Mist...

    @Franziskus:
    Hab mir den Iiyama nu für 378€ bestellt (nicht grad ein unwesentlicher Faktor bei ca. 450€ beim L90D+ bei guten Shops)!
    Ausserdem: Wenn ich an meinem derzeitigen CRT zurechtkomme, warum sollten mir dann die "negativen" Eigenschaften eines TFTs grossartig auffallen? Oder habt ihr alle den absolut perfekten CRT zu Hause als Referenzwert rumstehen? ;)


    Wenn ich weiss wie schwarz wirken soll, dann kan ich das immer nachvollziehen, auf meinem TV ist schwarz auch anders als auf meinem CRT, trotzdem macht mir das keine Probleme! :)
    Alles ne Gewöhnungssache...

    Ein Freund von mir hat sich letztens den E481S in Silber gekauft und ich hab mir den dann direkt auf ner kleinen Privat-LAN mal angesehen! Bild und Blickwinkel soweit supi, Bewegungsunschärfen in DOOM3 und BF1942 sind nicht wirklich vorhanden, der einzige Punkt, wo man eine "leichte" Unschärfe bemerkt ist, wenn ER dann UT mit InstaGib spielt! (und er spielt das schon Progamer-mäßig, dreht sich also wie permanent wie bescheuert und hüpft nur durch die Gegend ;) )


    Allerdings hat er sich im Laufe des Abends auch daran gewöhnt und ist mittlerweile mit dem Dingen absolut zufrieden!


    Ist halt alles ne Gewöhnungssache, bzw. glaub ich dass viele Dinge bei TFTs überbewertet werden!
    Viele Dinge fallen aber auch wirklich nur auf, wenn man akribisch genau diese Probleme sucht! ;) Ich wette, dass alle, die bei solchen TFTs an der Bewegungsunschärfe rummeckern, bei nem normalen CRT sofort auch an allem rummeckern, wenn sie mal 2 Monate nur nen TFT benutzt haben! ;)

    Es ist halt technisch und preislich unmöglich Fehlerklasse I TFTs rauszubringen, das kann man nicht mit Autos vergleichen!


    Es gibt da immer ne gewisse Serienstreuung und dadurch, dass die Herstellung halt auch komplizierter und die Dinger empfindlicher sind, kommt es halt schonmal vor, dass da Pixelfehler auftauchen!


    Oder glaubt ihr, dass sämtliche Hersteller gemeinsam versuchen die Kunden zu verarschen? ;)

    Arr, helf mir mal jemand:
    Normal hab ich mich für den L90D+ entschieden, aber diese ständigen Verzögerungen bei dem gehen mir langsam aufn Sack! Ein Freund von mir hat sich letztens den Iiyama E481S geholt, soweit fand ich den eigentlich ganz gut!


    Allerdings nu ein paar Sachen:
    - Wie verhalten sich die 8ms vom Hyundai TN-Panel zu dem S-IPS mit 25ms? (bei dem waren ausser bei UT bei sehr schnellen Bewegungen NICHTS zu sehen)
    - Bildquali von den beiden im Vergleich? (ich weiss halt nicht wie stark sich TN und IPS unterscheiden, der Iiyama hat da ja "gute" Bewertungen erhalten, der Hyundai wird aber auch nur mit Lob überhäuft)
    Ausserdem gefallen mir ein paar Dinge beim Iiyama nicht, z.b. das Design (im Vergleich zum L90D+) oder, dass er recht tief ist und nicht höhenverstellbar ist...


    Dagegen ist er verfügbar und auch nicht grad wenig billiger...


    Er sollte zum Spielen, sowie auch für Grafik geeignet sein! Wobei ich allerdings der Meinung bin, dass vieles überbewertet wird, ein guter Grafiker wird ne TN-Grauauflösung auch locker mit seinem Auge abgleichen können! (alles halt ne Erfahrungssache) Der Blickwinkel sollte auch relativ egal sein, schliesslich steht der Monitor direkt vor mir und nicht unten aufm Boden neben dem Tisch ;) (Der Iiyama ist aber auch wieder in der Hinsicht nahezu perfekt mit seinen 176/176°!)


    Ich hätte ja gern den L90D+ aber ich weiss nicht ob ich nicht noch länger warten muss, erst wurde er bei MF auf Mitte Januar, dann 1.Februar, dann 4. Februar verschoben, nu heissts Ende Februar... 8o Wer weiss wann das Dingen wirklich mal verfügbar ist...