Posts by JoE554

    Quote

    Originally posted by Data
    meint ihr sowas?
    das liegt nicht am monitor, sondern am spiel. ich habs auch auf meinem CRT.


    Ja so ähnlich. In diesem thread ist ein besonders markantes Beispiel gepostet (3. Post von oben). Beim FSC P19-2 scheint es einige Probleme damit zu geben:


    Quote

    Originally posted by fruit
    Hatte mich schonmal auf Seite 9 zu Wort gemeldet von wegen Probleme mit Doom 3 Effekten.


    Ich hab den P19-2 jetzt und der hat das selbe Problem wie der BenQ FP91E. Bei sich bewegenden Lichteffekten auf Wänden siehts streifig und farbverfälscht aus. Nicht so schlimm wie auf dem Bild von Seite 9, aber doch im Prinzip der selbe Mist.
    ...

    Danke für die schnellen Antworten =)


    Da es anscheinend doch sichtbare Unterschiede gibt, tendiere ich nun eher zum EIZO (trotz des merkwürdigen Designs :D )


    Quote

    Originally posted by Andi
    ...
    Allerdings wurden die Modelle von unterschiedlichen Redakteuren getestet. Keiner hatte beide Geräte gleichzeitig im Einsatz.


    Schade, ein direkter Vergleich der beiden Konkurrenten wäre bestimmt interessant gewesen.


    Also sollte es keinen sichtbaren Unterschied zwischen 8-bit und 10-bit geben?

    Quote

    Originally posted by [Hamm-er]


    Da hier nicht nur Experten reinschauen, sage doch mal was Du meinst, mir sagen die Begriffe nichts. Im übrigen kostet der Eizo L778 satte 799.- EUR und der ViewSonic vp191b nur 529.- EUR bei


    Die Farbwiedergabe bei TFTs wird über eine (L)ook-(U)p-(T)able (Tabelle mit Farbwerten) gesteuert. Bei 8-bit LUTs kann es bei Grauverläufen zu einer sichtbaren Abstufung der Grautöne kommen. Ich wollte mal fragen ob das bei dem ViewSonic sichtbar und störend der Fall ist. Bei dem FSC P19-2 hat jemand gepostet, dass bei Doom3 z.B. Lichtverläufe an Wänden schlecht aussehen (was wahrscheinlich an der 8-bit LUT liegt).

    Quote

    Originally posted by fruit
    ...
    Ich hab den P19-2 jetzt und der hat das selbe Problem wie der BenQ FP91E. Bei sich bewegenden Lichteffekten auf Wänden siehts streifig und farbverfälscht aus. Nicht so schlimm wie auf dem Bild von Seite 9, aber doch im Prinzip der selbe Mist.
    ...


    Mich würde interessieren, ob das Problem nur bei Grauverläufen oder generell auftritt? Ich würde vermuten, dass man im wesentlichen bei Grauverläufen durch die 8-bit LUT ein Dithering der Farben erkennen kann.
    Das wäre z.B. für mich ein Argument gegen den P19-2 und für den EIZO 778 (mit 10-bit LUT).


    @Prad.de-Tester: Ist euch bei den Farbverläufen ein Unterschied zwischen dem FSC und dem EIZO aufgefallen? Mich würde schon interessieren ob die 2bit mehr einen Unterschied machen ?(

    Eine Sache, die mir sowohl beim ViewSonic 191b, als auch beim FSC P19-2 negativ aufstösst ist die nur 8-bit LUT für die Farbwerte. Soviel ich weiss, hat nur der EIZO L778 von den overdrive VA Displays eine 10-bit LUT. Mich würde interessieren, ob jemand beim 191b unangenehmes Dithering z.B. bei Grauverläufen festgestellt hat, und wenn dem so ist, wie störend sich das z.B. bei DVD/Games auswirkt.