Posts by mr_lampe

    Hallo zusammen!


    Die Ausgangssituation sieht wie folgt aus:


    - ich besitze seit ein paar Jahren einen Bildschirm, Samsung Syncmaster 215TW, 21", Auflösung 1680*1050 und seit letztem Jahr ein MacbookAir 13", 1440*900.


    Da größer, arbeite ich zuhause am externen Bildschirm. Jedes Mal bin ich dabei aber von der Bildqualität enttäuscht, wenn ich vom Macbook Air, dort hin wechsel.
    Jetzt wird ja gerade durch das neue iPad viel über "Retina"-, also sehr hohe Auflösungen diskutiert und das ganze sieht auch wirklich phänomenal aus (siehe eben iPhone 4, 4s oder "new" iPad).
    Wenn ich jetzt aber neuere Bildschirme mit meinem derzeitigen vergleiche, haben die gar nicht sooo wesentlich mehr Pixel pro inch.
    Hohe Auflösungen, führen ja auch zu einer kleineren Darstellung, aber wieso ist das bei den iOS-Geräten nicht so? die Darstellung ist ja nicht kleiner im vergleich von iphone 3gs zu 4 z.B.
    Woran liegt es dann, wenn nicht an der Auflösung, dass mir das Bild auf meinem MacbookAir so viel besser vorkommt als auf dem externen Bildschirm?
    Das MacbookAir punktet sicher unter anderem durch eine hohe Helligkeit, aber das ist nicht alles. Woran liegt das also? Wie lässt sich das quantifizieren? Eignet sich die Auflösung als (generelles) Qualitätsmerkmal?


    Würde mich sehr freuen, wenn da jemand ein wenig Licht ins dunkle bringen könnte!
    :thumbup:


    Schönen Abend noch!

    Deine Entscheidung! ;)


    Ist ganz einfach eigentlich: Beantworte dir selbst die Fragen, "was will ich mit meinem Monitor machen?" (/Wozu brauche ich ihn?) und "stört/stören mich der/die Fehler dabei?".

    hab jetzt dann doch mal so ein kleines "Problem":


    auf einfarbigem Hintergrund, bei grau z.B. sehr deutlich, seh ich eine Art horizontalere Streifen die von unten nach oben über das Bild laufen.
    Was ist das? :-O


    Mein Moni ist analog am Laptop angeschlossen, könnte es daran liegen?


    Gruß

    so - hab mir nach langem hin und her nun auch den 215tw bestellt (bei cyberport) und das geld auch schon überwiesen. der eizo 2111w wäre mein "traum"-gerät gewesen. Aber nach dem überfliegen einiger tests (wie z.B. ) bin ich für mich zu dem schluss gekommen, dass der eizo diesen aufpreis wahrscheinlich doch nicht wert ist.


    300€ differenz sind halt schon einiges....

    Quote

    Original von heartache
    Hallo zusammen,


    Ich hab mal eine Frage, und zwar hat jemand eine PS3 am 2407 (A04) testen können und kann von seinen Erfahrungen berichten?



    Würde mich auch interessieren. Auch wenn ich eher zum kleineren 21"-Eizo tendiere. Das Fiepen des Dells macht mir Angst.... 8o

    Das ist halt der Arc-Swing-Standfuß. Manche mögen ihn, manche mögen ihn nicht.
    Aber ich denke dass es eigentlich doch den meisten bekannt ist welche Geräte diesen Standfuß haben.



    Nochmal zum Verständnis: Du hast dir sorgen gemacht weil nach zwei Tagen noch keine Bestätigung da war, dass das Geld eingegangen ist, oder um was gings? Trotz Online-Überweisung dauert eine Überweisung bei mir normal 1-3 Tage, wobei eher 3 als 1.

    Das was rinaldo eben nochmal wiederholt hat wurde nun schon zum dritten Mal von Prad-Redakteuren beteuert.


    Deswegen verstehe ich es nicht, wenn trotzdem immer wieder der S2111 pauschal als schlechter abgestempelt wird. Zählt für manche hier nur ob da nun "sehr gut" oder "gut" drunter steht, nicht aber die Begründung und wieso es beim neueren Modell wg. anderer Testbedingungen nur zu einem gut gereicht hat?

    Naja..dazu wurde doch schon vieles gesagt.


    Weshalb es "nur" gut gibt wird im Fazit doch genügend begründet. Dass man ein PVA-Panel unter anderen Gesichtspunkten bewerten muss als ein TN-Panel ist ja auch klar. Deswegen muss man die Testergebnisse auch je nach dem deuten, was man denn nun haben will.


    Such ich ein Display mit den Vor- und Nachteilen eines PVA-Panels oder eines TN-Panels?

    Quote

    Original von rinaldo
    Der ist fertig und wird derzeit online gesetzt, dauert also wirklich nicht mehr lange, hat sich wegen viel Arbeit alles etwas verzögert ;)


    Wie lange dauert "online setzen" denn bei euch? Es zieht sich wirklich hin mit dem Test. ?(

    Quote

    Original von CyberSeb
    Du machst einem nicht gerade Hoffnung, einen passenden Bildschirm zu finden ... :-(


    Aber ist ein CRT nicht der viel größere Kompromiss? Das Bild ist unscharf und dunkel, es hat eine schlechte Geometrie, die Ausleuchtung ist keineswegs besser, es flimmert, zeigt Moirée-Streifen, ... - ABER - einen CRT bekommt man für wenige Euros hintergeschmissen, für einen TFT muss man teuer Geld lassen. :-)


    Ich denke, das ist wie mit guten Hifi-Komponenten: Man wird nie zufrieden sein ...



    Eben..das denke ich doch auch. Es gibt sicher Bereiche in denen CRTs allgemein noch Vorteile haben. Aber ich würde sagen im Vergleich CRT <-> Eizo2110 (oder das 24" Modell) überwiegen die Vorteile des TFTs.
    Was dann eben noch entscheidend ist, ist der Preis.


    Aber ganz ehrlich: Ich verstehe nicht wenn sich Leute mehrere TFTs bestellen um letztendlich nur das 14-tägige Rückgaberecht auszunutzen, alle Geräte wieder zurückschicken um dann doch beim CRT zu bleiben.


    Ich muss bei so etwas auch daran denken, dass ich dann vielleicht der Depp bin und für mein Geld ein solches Gerät bekomme, das bei irgendjemandem 14-Tage zur Probe lief und dann wieder zurückgeschickt wurde.