Posts by Samtrons

    hallo,
    ich kann dir nur zu beiden raten. der asus bekam ein gut von der stiftung warentest und der iiyama hatt hier bei prad auch super noten bekommen. ich kenne beide, die verarbeitung ist auf sehr hohem nivoh. letztendlich ist es wohl eine frage des geschmackes und des gelbeutels. falsch machst du mit beiden nichts.

    ja, sind einspeisungen vom sat receiver. verkabelt ist alles über den Yamaha RX-V 750 AV Receiver. die einspeisung zum tv erfolgt über yuv. vom dvd zum avr über yuv, vom sat zum avr über normales chinch 75ohm. der unterschied vom dvd zum tv sind welten. dvd ist einfach nur top. probleme nur beim sat receiver. ist ein imperial sx-twin. ich glaube von technisat gebaut.


    emfehlung für einen neuen sat receiver? mit yuv oder hdmi?

    nein , verwende die persönlichen einstellungen unter normal.


    Normal-Modus
    Kontrast ca. 65%
    Helligkeit ca. 50-60%
    Farbe ca. 45%
    Schärfe ca. 50%
    Jpeg Niedrig
    Farbtemperatur: Normal


    ist schon ganz gut, sonst wirds zu matschig. deine einstellungen sind mir zu blaß. aber eigentlich ganz ok. verbessert wird das ganze nur wenig. hier mal 2 bilder von dem was ich meine. hast du das auch?

    nein, insgesammt sehr gut. aber nur befridigend im vergleich zu pva panels. wie gesagt mit genügend abstand zum monitor relativieren sich die 2 einzigen schwächen des monitors: Blickwinkel und Farbwiedergabe. bei ca 1m sitzabstand sieht man es definitiv nicht mehr. aber bei 0,5m ist die farbabweichung durch eingeschränkten blickwinkel zu erkennen. sollte man aber nicht überbewerten.


    bei spielen wie crysis oder HL2 fällt mir kein unterschied mehr auf. zum zocken ist das teil super geeignet.

    ganz klar, ja, richtig. es giebt bis auf das aussehen keinen unterschied vom hdmi oder dvi. beides sind digitale schnittstellen. deswegen bekommst du ja auch viele adapter von dvi>hdmi oder hdmi>dvi.


    beiden monitoren liegt ein anschlußkabel mit auf einer seite dvi und der anderen hdmi bei.


    soweit ich weiß (kann mich jetzt irren), steht das i für interpoliert und das p für reale pixel. also jacke wie hose in deinem fall.

    habe vor 3 jahren einen viewsonic bei mindfactory mit pixelfehlertest bestellt. ich möchte nichts veralgemeinern, aber FINGER WEG. du weißt nie welche"deppen" deinen monitor prüfen. fingertatschen, kleinere beanstandungen am gehäuse sind an der tagesordnung. wenn du den monitor so annimmst wirst du bei rückgabe in beweisnot kommen. lieber originalverpackt mit siegel bestellen oder beim händler deines vertrauens. bei ersterem hast du somit auch 14 tage rückgaberecht und keine probleme.bei mir ist die ganze sache sehr ärgerlch ausgegangen, ohne pixelfehlerfreien tft.

    hatte ca.1 woche den b2403ws. wertige verarbeitung, großes bild, leider zu groß für mich. bekam nacken und kopfschmerzen vom ständigen kopf bewegen. bei genug abstand aber kein problem. monitor leider nur mit tn panel zu bekommen, etwas schwache farben im vergleich zu pva oder ips. pivot funktion top. insgesammt würde ich ihn emfehlen, bei genug abstand, abstrichen bei der farbwiedergabe und einblickwinkel. die höhenverstellung ist ebenfalls zu gebrauchen.

    ich persönlich bin von einem 24" wieder zurück auf einen 22"gewechselt. der sitzabstand in meinem büro war zu gering. verursachte auf dauer nacken und kopfschmerzen. der 22" ist hart an der grenze. das besagte "x" habe ich auch, allerdings fällt es im normalen betrieb überhaupt nicht auf. brauch ich ne brille? was meint denn der prad-tester dazu?

    die eierlegende wollmilchsau wirst du wohl kaum finden. wann genau stört dich denn die "X" ausleuchtung mit "wölkchen"? mir ist sie nach etwas über einer woche nur beim ausschalten in völliger dunkelkeit aufgefallen. hier offenbart sich wohl bei jedem tft die schwache ausleuchtung. da ich auch gerne spiele, sowohl im dunklen als im hellen, mit dunkler und heller spieleumgebung ist mir die ausleuchtung (auch wenn ich sie suche) noch nie aufgefallen. die testergebnisse von prad und usern bestätigen doch den insgesammt sehr guten gesamteindruck des monitors. guckst du nur im dunklen raum auf den schwarzen bildschirm? ?( wüdest du bessere auleuchtung gegen schechtere bildqualität tauschen wollen ?(


    auch ich habe noch den s1910 und sehe in der bildqualität keine unterschiede. der 2231 ist aber eher besser (subjektiv) als schlechter.


    naja, aber laut test, soll der neue Dell 3008WFP für läpische 1700.-euro doch ganz gut sein.

    habe den monitor als verpackungsschaden vom großhändeler gekauft. 0 betriebsstunden, wirklich nur die verpackung beschädigt. keine pixelfehler und sonst. originalverpackt. schnäpchen halt für 429.-Incl. statt 635.-


    deshalb die frage ob das bei euch auch "normal" ist. aber nun gut alles im grünen bereich. danke.

    hallo, habe seit ca. 1 woche den 2231 von eizo. dieser stinkt tierisch penedrant nach elektro-neu. habt ihr das auch? wie bekommt man das am besten weg? (bitte keine blöden sprüche wie z.b. "mit kaffepulver")

    Halöschen,


    habe folgendes problem mit diesem plasma tv:


    farbige balken oder senderlogos sehen teilweise sehr überschärft aus. kreutzmuster ,oder ähnliche, laufen durch diese farbigen balken. extrem ist das bei der anzeige vom satelitenreceiver. bei zeichentrick wiederum ist alles super. wen ich mit der schärfe spiele oder der jpg komp verbessert es sich, aber das bild wird vom knackig scharf ins weiche geschoben. hatt jemand lösunsvorscläge für einstellungen oder ähnliches?

    habe heute mal einige spiele und fotobearbeitung ausprobiert. die auflösung für spiele ist spitze! leider brauch man für solch riesige mengen pxeln auch high end hardware. am besten 8800ultra sli. deswegen runtergeschraubt auf 1440x900, astreines bild. tolle intepolation, spitze. fotos werden nach eigem vergleichen der farbwerte und einigem wechseln der einstellung aber top wiedergegeben. ich würde schon fast so weit gehen und behaupten das hier ein ähnliches display wie beim 22" model eingesetzt wird. deshalb die sehr guten farbwerte. (nur eine vermutung)


    mein persönliches fazit:
    - kein dvi
    - blickwinkel zu eng
    - fingerabdruck vom endprüfer
    - eigebaute lautsprecher
    - keine eingangsautomatik
    - farbeinstellungen nicht seperat bearbeitbar (z.b. 6500k)
    - ausleuchtung ok


    + verarbeitung
    + riesiges bild & gutes tn-panel
    + ausleuchtung OK
    + tolle farben
    + pivot funktion
    + guter stand
    + höhenverstellbar
    + kopfhörerausgang
    + interpolation
    + auch für "normale" fotoarbeiten geeignet
    + spieletauglich
    + keine pixelfehler
    + preis