Posts by -pt-

    Quote

    Originally posted by Geist
    Im Testbericht zum LP2065 steht nicht das wir absolut sicher sind, sondern, dass wir anhand unserer Informationen relativ sicher davon ausgehen, dass es sich um ein S-PVA Panel handelt.


    Niemand ist unfehlbar und wir sind auch auf korrekte Informationen der Hersteller angewiesen (was das Panel angeht, müssten wir sonst jeden TFT zerlegen, um das Typenschild des Panels zu lesen).


    Ok, ok - ich meine, nicht´s passiert :) Meiner Meinung nach ist diese Information einfach ziemlich wichtig... (meine ich eine Panelltechnologie jetzt). Die Tests auf Prad.de lese ich sehr gerne - haben einfach fachliches Niveau. (moechte ich mir persoenlich auch was fuer die amateur Bildbearbeitung zu kaufen, also folge alle Informationsquelle). Und da - beim HP LP2065 Test - kommte mir diese Information ueber S-PVA Technologie einfach nur bisschen irrefuehrend. Also hab ich was geschrieben :)


    Ich hoffe, ihr aergert sich nicht :) Vielleicht koennte meine Information dann jemandem noch helfen... Vielleicht auch nicht :)


    MVG Pt

    Quote

    Originally posted by Geist
    Uns wurde von HP mitgeteilt, das die Overdrivetechnologie vom selben Hersteller stammt wie auch das Panel selbst. Zum Panel bzw. Panelhersteller bekamen wir keine Information, mit dem Hinweis das HP grundsätzlich keine Angaben über OEM-Komponenten macht.


    LG Philips hat bis jetzt zumindest selbst noch keine Overdrivetechnologie entwickel. Bei LG TFTs kommt z.B. die Overdrivetechnologie von VASTVIEW zum Einsatz. Wenn man die Aussage von HP zum Panel und Overdrive zugrundelegt, dann kann kein S-IPS Panel von LG Philips im LP2065 verbaut sein!


    Unsere weiteren Recherchen lassen darauf schließen, dass im LP2065 ein S-PVA Panel + ADCC-Overdrive Samsung steckt.


    Hallo wieder :)


    Hm... Ich weiss wirklich nicht, was fuer Informationen hat euch HP gegeben, oder nicht oder was fuer Modell selbst hat euch vorgelegen... Ueberall wo ich auf dem Web gucke (Tests, Gaeschefte...) schreibt man, dass gerade LP2065 ein S-IPS Panell verbaut hat (und zwar die neuste Generation von LG/Philips - dasselbe Panell ist auch in LG L2000C verbaut)... Und besonders ist eine Adresse, die wirklich solid ist...


    Seid ihr wirklich so sicher, dass es ein S-PVA ist? Ist es nicht nur die Deduktion?


    MVG Pt

    Hallo Alle...


    Nur eine kleine (aber grundlegende) Bemerkung an die Redakteure...


    In HP LP2065 ist KEIN S-PVA Panel verbaut... Sondern ein S-IPS von LG Philips (LM201U05-SLA1) ... ;)



    (ganz unten in der Spezifikationtabelle)


    MVG


    Pt aus Czech Republic

    Hallo Tom =)


    Wieder ein Dilemma? =)


    Hm, ich kenne weder 2080Uxi noch 2090Uxi...


    Aber IMO - wenn du 2080Uxi fuer 600 Euro nimmst, machst du wirklich KEINEN Fehler und sparst du noch Geld (und nicht wenig ;) )... Hab ich was darueber gelesen und... Beide LCDs haben auch dasselbe Panel von LG-Philips verbaut... Nur die Elektronik aendert sich meiner Meinung nach...


    Da hab ich noch was zum 2090Uxi gefunden:


    Gruss Pt


    P.S. Beide LCDs sind schon in der semiprofi TOP Klasse, also fuer Deine Anwendungen werden IMO beide passen...

    Hallo Alle..


    Weiss ich nicht, wo ihr die Daten ueber 1990Fx gelesen habt...


    1990Fx hat weder eine 6-Achsen-Farbkontrolle, noch 12-Bit LUT mit
    12-Bit Gammakorrektur :rolleyes:



    Gruss Pt

    Quote

    Originally posted by TomTom
    Gut, werde das mal machen (den 2080UXi bestellen).
    Darf ich zwar glaub ich offiziell nicht, weil ich das ganze auf mein Einzelunternehmen nehme (da gelten die 14 Tage nicht), ist aber in der Praxis extrem schwammig im Bereich Kleinstunternehmen.


    =) Schreib dann vielleicht hier noch deine Erfahrungen ;) Haette ich aber persoenlich Geld fuer den NEC, naehme ich ihn auch statt den FS... =)


    Gruss Pt

    Quote

    Originally posted by Panda_2
    naja in eurer Kaufberatung für Grafiker, stehen aber lediglich die Eizo's drin und ein ausgelaufener Samsung. Hilft mir auch nicht weiter. Kann mir denn niemand einen entsprechenden Monitor empfehlen? Jemand der selbst viel Grafik macht? Klar bin ich bereit für den niedrigeren Preis Abstriche zu machen.


    Hallo...


    Ich bin ein Amateurfotograf, also suche seit 3 Monate auch einen LCD Monitor fuer die Bildbearbeitung... :)


    Es gibt da fuer mich nur 2 Varianten, die ich am besten finde:



    Geld fuer EIZO habe ich leider auch nicht, deswegen muss ich was bis 400 Euro nehmen. Und diese 2 sind IMO in dieser Preiseklasse die Beste Wahl...


    Gruss Pt


    Ad EIZO - IMHO nur Fehler


    Ad LG 1970 - hat ein TN Pannel, also ist fuer mich weiter nicht interessant ;)


    Gruss Pt


    Hallo Wurstdieb =)


    Also die 5. Tabellenspalte stellt die Reaktionzeit dar...


    Beim EIZO S2410W ist das also 16ms Typ der 8 ms grey to grey dank Overdrive hat...


    Das bei der letzten Tabellenangabe hast Du richtig erraten...


    Gruss Pt

    Quote

    Originally posted by Nacht
    dabke für die antwort. allerdings steht hier im moniorvergleich, dass der 940 fn sehr wohl pva pannel hat.


    ja was denn nu ? ich bin halt bischen auf den 940 fn fixiert, weil der bei meinem händler vorrätig ist, ich kann ihn vorher testen etc...


    Glaub mir, hat zwar die VA Technologie, aber es handelt sich nicht um PVA by Samsung, sondern wirklich um Premium-MVA by AUO. Hat also nicht ein eigenes Pannel by Samsung!


    Schau mal hier


    und auch hier:


    Hat also Probleme mit Ausleuchtung wie vielleicht alle Modelle mit AUO Pannele. (in den 4 Ecken kann man helleres X sehen im dunkel - auf schwarzen oder dunklen Screen). Und noch was... Brightness kann man bei diesem Modell nur durch dem Pannel regulieren, also die schlimmere Variante. Die bessere ist durch die Beleuchtengroehre (weiss ich genau nicht, wie sagt man es auf Deutsch, bin ich aus der Tschechischen Republik :) )


    Interessierte mich auch fuer 940Fn, ist aber bald rausgefallen...


    Gruss Pt

    Quote

    Originally posted by TomTom
    Um nochmal zu spezifizieren:


    Unter "Grafikanwendungen" habe ich vor allem DTP verstanden, weniger Bildbearbeitung (natürlich auch, aber nicht primär).


    Herrgott, der 2080UXi wäre nahezu perfekt, wenn nicht alle über das glitzern schreiben würden :(


    Hallo :)


    Meiner Meinung nach machst du mit P20-2 wirklich keinen Fehler fuer DTP. Mit dem Glitzerneffekt bei S-IPS weiss ich aber nicht. Hab ich selbst nur den Nec 1970NX gesehen, und fuer mich wars OK. Hast Du aber selbstverstaendlich die Moeglichkeit, den Monitor via Net zu bestellen... Zu Hause schaust Du dann an, ob es fuer Dich ein Problem ist (Glitzerneffekt meine ich jetzt). Und dann machst Du einfach die Entscheideung ;) Dafuer hast du 14 Tage Zeit ;) So wuerde ich es selbst mit 2080Uxi machen...


    Gruss Pt


    P.S. Die teuere Modelle haben mehrere Moeglichkeiten bei der Einstellungen (vor allem bei der Farben). Sind eher fuer Profis geeignet.


    Hallo


    940Fn hat kein PVA, sondern ein Premium-MVA Pannel aus AUO Produktion. Fuer +-400 Euro gibts bei euch IMHO eine bessere Variante - FS P19-2 mit PVA. Fuer die Grafikbearbeitung sicher bessere Variante...


    Gruss Pt


    Hallo...


    Meiner Meinung nach sind diese Modelle bis 400 Euro die beste Wahl:



    FS P19-2: vielleicht die beste Variante als Allrounder
    NEC 1970NX: IMHO mehr fuer die Arbeit mit Farben im PS geeignet...
    Viewsonic VP930: vielleicht das schnellste Modell von diesen da


    Gruss Pt


    Hallo


    -BK- ist die schwarze Variante des 2170NX ;)


    Sonst sind das identische Modelle...


    Gruss Pt

    Quote

    Originally posted by TomTom
    Vielen Dank für die Ratschläge, meine Präferenz für den P20-2 verfestigt sich.


    Widescreen-Schirme mag ich nicht wirklich (anwendungsfall-bedingt), damit fällt der Samsung mehr oder weniger flach...


    Den NEC werde ich mir aber nochmal genau ansehen.


    Hallo :)


    Ob NEC oder FS noch...


    FS:
    + eine Pivotfunktion (Portraitmode)
    + tieferes Schwarz
    + meiner Meinung nach mehr spieltauglich
    - die Blickwinkel sind geringer als beim NEC mit S-IPS


    NEC:
    - hat keine Pivotfunktion
    - Schwarz ist nichto so tief (besonders im Dunkel ohne eine Zusatzlampe)
    - weniger spieltauglich als FS
    + S-IPS Panel - fuer Bildbearbeitung mehr geignet (Das Bild ist mehr angenehm und mehr natuerlich. Mehr geiegnet fuer Dauerarbeit ohne Augenschmerzen)
    + bessere Blickwinkel


    Also jetzt nur auswaehlen ;)


    Gruss Pt


    P.S. Mit beiden diesen Geraeten machst Du keine Fehler... Beide sind auf einem hohen Niveau fuer die Bildbearbeitung.