Posts by Evergore

    Also ein Brummen habe ich bei meinem Gerät auch noch nicht festgestellt. Vielleicht hat ja der mitgelieferte Spannungswandler einen Schuss weg, oder kommt das Brummen direkt vom TFT???


    Es ist schon komisch das fast jeder Nutzer ein neues Problem mit den LG1970H hat. ?(


    Wurde da echt eine Montagsserie produziert? So langsam drängt sich mir dieser Verdacht auf. :rolleyes:

    Hi!


    Wie du vielleicht schon in dem anderen LG1970H Thread lesen konntest, habe ich bei meinem Austauschgerät das ich direkt von LG Electronics bekommen habe genau dasselbe Problem mit dem Farbstich.


    Das Gerät ist schon wieder verpackt und geht Retoure. Da mein erster LG1970H den ich auch gerade im Betrieb habe diesen bei mir Blaustich nicht hat, wird es sich wohl um einen Werksfehler handeln. Du kannst da einstellen was du willst, du wirst den Farbstich nicht wegregulieren können. War selbst fast 3 Stunden am probieren und schon der Verzweiflung nahe.


    Im Grunde genommen ist der LG1970H kein schlechtes Gerät. Bleibt aber immer noch die mangelhafte Schwarzbilddarstellung bei Nacht sowie die hellen Ausleuchtungen am oberen und unteren Bildschirmrand. Mich würde mal interessieren ob dein Gerät dieses Problem auch hat. Am Tag fällt das fast überhaupt nicht auf und das schwarz wirkt auch wie schwarz. Nur eben nachts bzw. in abgedunkelten Räumen zeigt sich dieses Phänomen in voller Pracht.


    Gruß!

    Wie gesagt, ich freu mich schon wie ein kleines Kind auf deinen Bericht. :D


    Wenn die angesprochenen Probleme bei dir nicht auftreten, weiß ich was ich zu tun habe.. ;)


    Bei meinen Geräten.... mittlerweile schon den zweiten LG 1970H zeigt aber jedes von beiden die gleichen Fehlereigenschaften.



    Schon komisch ?(

    Quote

    Original von TFT-Skeptiker
    Meiner ist heute angekommen! Werde noch einen ausführlichen Testbericht nachreichen, aber eines kann ich schon vorwegnehmen: Der Monitor ist spitze! Ich bin froh, dass ich mich nach sehr langer Überlegungsphase für den L1970H Gerät entschieden habe, weil ich einfach zufrieden bin.
    An der Ausleuchtung gibts nichts auszusetzen, die Bildqualität ist brillant und auch die mechanischen Eigenschaften sind bestens.
    Wie schon gesagt, einen ausführlicheren Bericht werde ich nachreichen.


    Freu dich nicht zu früh. ;)


    Auf den Testbericht bin ich jetzt schon gespannt wie ein Flitzebogen.


    Teste vor allem mal die von mir und anderen angesprochenen Schwarzbildeigenschaften. Und das bitte nicht nur am Tag...... :]


    Gruß!

    Da ich mit Online Versandhäusern schonmal unliebsame Erfahrungen gemacht habe, würde ich dir raten den Monitor über einen renomierten Fachhändler zu beziehen.


    Meistens bekommst du das Gerät dann auch gegen Rechnung geliefert und musst keine Vorkasse leisten wie es in Onlineshops üblich ist.


    Natürlich wird es dann preislich gesehen etwas teurer werden, aber du bist zumindest auf der sicheren Seite.


    Gegen Amazon und Co. ist aber absolut nichts einzuwenden. Nur würde ich mich vorher genauestens über den Shop schlau machen bei dem ich bestelle. Der Preiskampf ist allgegenwärtig und der billigste Shop ist nicht gleich der beste. Manche Anbieter glänzen mit extrem niedrigen Preisen. Dafür haste dann 0 Service und kannst einen Monat lang auf deine Ware warten.


    Ist nur meine persönliche Meinung und ich will hier bestimmt auch keinen Online Shop schlecht machen, aber bei 100 Schafen grast auch mal ein "schwarzes" dazwischen. ;)


    In diesem Sinne......

    Ich will ja das Gerät jetzt nicht vollkommen in den Schlamm ziehen. ;)


    Die Farbbrillanz ist einfach herrlich, das Design und die Verarbeitungsqualität ( mal abgesehen vom Standfuss.....mit dem ich übrigends keine Probleme hatte) auch.


    Beim Spielen hatte ich bisher auch noch keine Probleme mit, die Reaktionszeit ist vollkommen ausreichend.


    Der LG 1970H ist aber eindeutig ein Gerät für Tagwandler. ;)......wozu ich mich nicht zähle. Bei Tag fallen die hellen Ausleuchtungen und die negative Schwarzbilddarstellung bei weitem nicht so auf wie Nachts bzw. in dunklen Räumen.


    Glaube außerdem auch nicht, daß die Schuld beim mitgelieferten DVI Kabel zu suchen ist.

    Was mich stutzig macht ist wie die Redaktion von Chip dieses Gerät zum Testsieger in der Preisklasse bis 400 Euro küren konnte?


    Traten dort diese Probleme nicht auf, oder wurde der Test am hellichten Tag durchgeführt?


    Bei dieser absolut miserablen Schwarzbilddarstellung und den auftretenden hellen Ausleuchtungen....der 1.Platz????


    Für mich einfach nicht nachvollziehbar, sorry!


    Und von LG Electronics hab ich auch noch keine Stellungnahme bezüglich meiner Reklamation bekommen. Dort müsste das Problem doch eigentlich mittlerweile bekannt sein. Bin ja anscheinend auch nicht der einzige Käufer der darüber klagt.


    Da hätt ich auch gleich meinen RFT behalten können. Der hatte zwar das Gewicht eines halben Elefanten, aber Bildprobleme hatte ich damit nie und augenschonender war er auch.

    Am Tag hält sich das mit der Wahrnehmung in Grenzen, aber sobald es dunkel wird schaut es echt gräußlich aus. Spiel da mal nen dunklen Shooter mit...kannste vergessen.


    EDIT: Happy Birthday wollte ich noch sagen. ;) Hab gerade gesehen das du heute dein Wiegenfest feierst. :tongue:


    Looool, nochmals EDIT. Skeptiker hat Birthday, du bist ja der TFT Skeptiker. Sorry, aber trotzdem alles Gute.....dann halt an Skeptiker. ;)

    Geh mal auf deinem Desktop per Rechtsklick auf ein leeres Feld in die Eigenschaften--->Einstellungen und schau nach was dir dort für ein Monitor angezeigt wird.


    Dort müsste dann eigentlich bei dir folgendes stehen.


    LG 1970H (analog) mit .....deiner Grafikkarte


    Du kannst dann über den "Erweitert" Button verschiedene Einstellungen vornehmen. Z.B auch den Moni in den digital Modus bringen.


    Hoffentlich erzähl ich hier keinen Müll, aber bei mir ist es jedenfalls so. :D

    Es ist schon komisch das bei mir das Problem immer erst nach längerer Betriebszeit auftritt und das sowohl im analogen als auch im digitalen Modus. Ich werde heute Abend mal einen Screenshot machen um es zu verdeutlichen. Jetzt z.B hab ich wieder ein normales Bild mit super Schwarzdarstellung.....es ist echt zum Mäuse melken.

    Hi!


    Du musst den Moni erstmal in den Windows Einstellungen dem digitalen Ausgang zuweisen. Sonst erkennt ihn das System nicht. Aber viel Unterschied zum analogen Modus wirst du da nicht merken.


    Du kannst den Moni auch direkt über die Source+ Taste in den digitalen Modus umswitchen.


    Gruß!

    Hi Leutz! =)


    Ist mein erstes Posting hier und ich möchte gleich mal auf die Rezession von meltdown0382 zu diesem Monitor antworten.


    Habe mir dieses Gerät aufgrund des Kauftipps der Chip Redaktion und nicht zuletzt auch wegen der edlen Optik und den ansehlichen Leistungsdaten gekauft. Muss noch dazu schreiben das dies mein erster TFT Monitor ist und ich vorher stolzer Besitzer eines 19" Röhren Monsters war. ;)


    Wow dachte ich......als ich den Moni aus der Verpackung befreit hatte. Echt ein edles Teil. Zu diesem Zeitpunkt wusste ich aber noch nicht was noch alles auf mich zukommen sollte. ;(


    Erstmal verkabelt und an meine Graka (6600 GT) angeschlossen. Dann die empfohlene Aufösung eingestellt, den Treiber der auf CD mitgeliefert wurde installiert und den forte Manager gleich mit.


    Jetzt bekam ich erstmal Augenflackern wegen dieser extremen Ausleuchtung. Also mit Hilfe des forte Manager das ganze Zeugs etwas reguliert und dann ging es auch einigermaßen. Wobei ich sagen muss das es bei längerem Hinsehen doch schon kräftig auf die Augen ging.


    War begeistert von dieser Farbbrlillanz und dachte noch: "Ach da haste dir echt was feines gekauft", einige Zeit darauf wurde ich eines besseren belehrt. Als ich mal die Gamingeigenschaften antesten wollte und ein Spiel mit schwarzem Hintergrund Intro zockte, zeigte sich das Übel in seiner vollen Pracht.


    Wie auch schon meltdown0382 anmerkte machten sich am oberen und unteren Bildschirmrand helle Ausleuchtungen bemerkbar, sowie die gesamte Schwarzbilddarstellung würde ich hier als mangelhaft bezeichnen. Das gesamte Schwarzbild war mit mehr oder weniger grauen Schlieren durchzogen. Zur Bestätigung hab ich mir noch den Windows Bildschirmschoner mit schwarzem Hintergrund eingestellt. Dasselbe Leiden.


    Hin und her getüftelt und sämtliche Einstellungen sowie andere Auflösungen eingestellt....ich glaub es gab nichts was ich nicht probiert habe, aber geholfen hat es nicht.


    Letztendlich war das für mich ein Grund zur Reklamation und ich nutzte den LG Swap Austauschservice.


    Heute bekam ich mein Austauschgerät und war heilfroh schon beim Hochfahren ein ungetrübtes tiefschwarzes Bild des Windows Ladebildschirms zu sehen. Als ich dann zum Dektop gelangte und in der Systemsteuerung was zu erledigen hatte, viel mir sofort ein leichter Blaustich in den Anzeigefenstern auf. Dieser war dann auch in meiner Browserleiste zu sehen als ich mich ins Netz begab, ansonsten war aber alles top. Und jetzt kommt der Hammer: Nach ca. 2 Stunden hatte ich exakt wieder dieselben Ausleuchtungen und Schlieren im Schwarzbild wie bei meinem alten Monitor. Desweiteren hege ich den Verdacht, daß mir hier ein Gerät aus einer anderen Kundenreklamation untergejubelt wurde, da z.B das Spannungswandlerkabel schon offen war und auch die Gelenkfunktionen des Standfusses ziemlich ausgeleiert rüberkamen.


    Jetzt sitze ich hier mit zwei 1970H Monitoren aus dem Hause LG und keiner von beiden funktioniert zu 100%. Echt toll.... ;(


    Habe meinem Groll nun in Form einer etwas verschärften Mail an den LG Service Luft gemacht und hoffe das es zu einer einvernehmlichen Lösung in dieser Angelegenheit kommt. Vor Montag werd ich aber wohl keine Antwort bekommen.


    Holla, merke gerade das ist ein halber Roman geworden. 8o Hoffe trotzdem ich konnte ein wenig zur Testphase des LG 1970H beitragen. Nächste Woche wird mich LG Electronics wohl wegen Geschäftsschädigung verklagen. :D


    Wenn es Neuigkeiten in dieser Sache gibt halte ich euch auf dem Laufenden.


    LG Markus