Posts by MarcoND

    werd ich in errinerung halten danke!


    Zur zeit ist es gerade weg....mal schauen wie es weitergeht.


    Weil bei dem Pixelfehlertest war alles OK! Das liegt nur an der Hertz zahl oder an dem Kabel oder Grafikkarte....Hoffe mal das es der Bildschirm ist , da hab ich noch Garantie drauf. Aber wenn mir die GraKa abschmiert dann muss ich mir nen neuen Pc holn...

    Hallo!


    Ich hab ein echt dummes Problem. Ich hab seit ca. 2 Monaten den Benq FP91GP. Ich lasse ihn auf 1280x1024 auf 75 Hertz laufen. Bis jetzt is alles gut gegangen. Gerade eben fangen nur auf dem normalen Desktopbild (es ist eher schwarz) ganz viel Pixel (ca. 30 Stück) immer normal zu werden und dann an grün (ganz schnell das so ein flackern entsteht).



    Nun hab ich den PC mal neugestartet und alles ist wieder normal!


    An was kann das liegen. Mir fallen da nur 2 Sachen ein. 1. Es ist ein Problem des Monitor oder 2. eines der Grafikkarte.


    Habt ihr eine Idee??


    Danke
    Marco

    ich würde auch gerne mal eure einstellungen wissen...hab zwar helligkeit und so für mich so eingestellt wie ich es gut finde, aber die anderen dinger hab ich auch auf standart gelassen

    ich würde ein Microfasertuch nehmen. Das nehm ich auch immer für mein LCD TV.
    Nur halt nich raufdrücken ^^ sonder sanft rüberwischen....bei mir funktionierts ;)

    Also ich find den schwarzen Rahmen zum DVD oder Filme gucken IDEAL. Da fallen die schwarzen balken nicht so auf. Ich hab ein 32" samsung und auch mit schwarzen Rahmen. Ich finds zum DVD gucken eindeutig besser und es passt besser ins Wohnzimmer ;) ....naja aber halt auch rein subjektiv.^^

    hi!


    Du tust mir ja schon richtig leid ^^ ;) . Wenn dir der Eizo nicht zusagt dann geb ihn wieder zurück, wenn er dir gefällt dann behalt ihn. Ich würd mir laut dem Forum hier den Benq oder Acer holen. Wobei ich Benq irgendwie bevorzuge.... aber du musst ja zufrieden sein!


    Hoffe du findest hier bessere Entscheidungen als meine ^^...sorry(ich kenn den Eizo M1900 nämlich nicht)

    Anhand von dem Datenblatt isses ja klar. 16,2 Mio Farben im Gegensatz zu 16,7 Mio Farben. Ob man das jetzt merkt oder die neusten Modelle die bei der IFA vorgestellt werden mit TN Panels dieses nun aufholen können is ja rein subjektives empfinden.


    Son vergleich würd ich auch gerne mal machen, aber der Saturn bei mir um die Ecke hat nur scheiß Monitore.....Mediamarkt war ich noch nicht hin. Und wenn laufen da immer nur diese Fisch-Demo-Screensaver.


    Mal schaun.....

    so ist auch meine Meinung dazu. Ich find es bei Filmen sehr gut einen Breitbild Screen zu haben. (hab nen samsung LCD TV). Aber sobald auch nur eine normale Show läuft die in 4:3 gesendet wird, dann verzerrt er das bild, dass alle meschen "fett" wirken ^^ ...is nicht wirklich schön. Oder aber mit rändern gucken....nur dann nützt mir der LCD wenig, da durch das 16:9 bild mit den Rändern bei meinem 32"LCD nur noch wenig zu sehn is.



    Muss man für sich selbst entscheiden.
    Bis sich die 16:10 TFTs richtig durchsetzen wird noch ne Zeit vergehen.
    Wenn man nun unbedingt auf dem aller aller neusten stand der technik sein will und genug kohle hat und sowas braucht, der solls halt machen.


    Für mich wäre sowas noch unnütz....das is MEINE meinung.
    Ich selber werde mir wahrscheinlich den Benq FP91GP zulegen. Der scheint ein recht ordentlicher Allrounder zu sein.


    Gruß Marco

    Benq wurde damals aus Acer gebildet : Klick mich....dann weiß ich mehr ^^


    Ich hab Acer auch immer nicht für eine High-End Firmer gehalten. Benq war mir eigentlich schon mehr seriöser (weiss nicht warum, vielleicht mehr werbung X_x). Auch durch die Übernahme von Siemens im Mobiltelefon geschäft hat es auch auf sich aufmerksam gemacht.


    Ich glaube Acer betreibt auch nicht soviel Imagepflege wie z.B. Samsung

    hmmm.....der Eizo ist bestimmt der beste, aber mir doch etwas zu teuer. Der Eizo S1910 ist ja nun schon eine Weile draußen. Vielleicht wird der irgendwann mal billiger. Die preise purzeln ja grade im dem Bereich. Für mich scheint der Benq FP91GP immer noch am besten im Kompromiss Reaktionszeit/Bildqualität. Ich muss mal morgen in ein großen Elektronikfachmarkt gehn und mir das selbst mal anschauen.


    Aber ich glaube, diese ms-geilen TN Panels sind schonmal raus ^^

    sorry für die falsche Anmerkung. so 400-500€ sind ein wenig zu teuer. 350€ sind schon eine grenze.


    Hab nochmals ein bericht zum FP91GP gesehn. er soll doch keine schlieren ziehn. Das ist einfach sehr kompliziert, weil kein Monitor in dem Preissegment perfekt ist.

    Hi!


    Ich bin auch sehr interessiert an dem TFT! Ich wunder mich nur, dass dieser TFT nie in einer Fachzeitschrift vorkommt. Es ist doch eigentlich nach allen Meinungen ein guter Allrounder. Immer werden nur die ms-geilen TFTs gelistet. Wenn die VA Panels ein besseres Bild und zugleich auch noch spiele tauglich sind.....warum wird dann ein Benq FP93GX besser bewertet? Dieser hat zwar 2ms, aber daran kann es doch nicht liegen.

    Hi!


    Hab nun schon 2 Tage dieses Forum durchstöbert. Sehr viele positive und auch wieder negative Kommentare zu den monitoren.


    In meine Auswahl würde ich beziehen:


    - LG L1970HR (TN)
    - Benq FP91GP (VA)
    - Benq FP93GX (TN)
    - Samsung 930BF (TN)
    - Samsung 940BF (TN)


    und der im September kommende Samsung 931C


    Ich zocke natürlich, aber ich würde mich nicht als Hardcore Gamer bezeichnen. Da wäre der Benq FP91GP natürlich gut geeignetl. Aber wenn manche behaupten, er würde schlieren ziehen, dann fällt dieser raus. Auch bei nicht so häufigem Spielen ist es sehr nervig.


    Der Samsung 930BF ist halt so der Klassiker. Am Interessantesten finde ich den kommenden Samsung 931C, dazu gibt es bisher halt noch keine Tests. Der LG und Benq FP93GX sind halt beide in ihrer Farbpracht, wie manche behaupten nicht so gut.....andere widerum können den Monitor nicht mit genug Lob überschütten.


    Die Preise liegen ja alle so um die ~300-350€~. Mehr sollte es dann nicht sein
    Was meint ihr?


    Gruß
    Marco