Posts by Bleistift

    Sailor Moon danke für Deine schnelle Antwort!
    Verstehe ich Dich da richtig, mit der High End Grafikkarte bekomme ich also kein besseres Bild, da sie auch nur 8 bit überträgt und der Monitor das dann intern wieder auf 12 umrechnet?
    Das würde ja heißen, wenn der Kalibrierte Monitor am MacBook mit der 9400M hängt er nicht die gleichen digitalen Signale erhält wie von einer FX 1800.
    Um die höherwertige Grafikkarte nutzen zu können müssten wir stat des NEC dann einen Eizo CG243 W kaufen.
    Korrekt?

    Hallo!


    Vielleicht gehört meine Frage in die Kategorie "dümmer geht nimmer" aber bei meinen Recherchen habe ich nichts dazu gefunden.


    Meine Freundin ist Selbstständige Grafikerin und macht gelegtlich auch etwas für die Druckvorstufe. Jetzt steht die Anschaffung eines neuen Monitors und Computers an. Der Monitor steht schon so gut wie fest, ein NEC SpectraView 2490 und entsprechendem Kalibriegungsgerät. Welche Grafikkarte müssen wir nehmen um optimale Ergebnisse zu erzielen. Zur Zeit ist noch ein MacBookPro mit 9400M Grafikkarte in Gebrauch, aber es soll ja noch ein stationäres Gerät her. Wäre darauf zu achten, dass die Grafikkarte auch echte 12 bit pro Kanal ausgibt um ein optimales Ergebnis am TFT zu bekommen, oder ist das prinzipiell auch mit dem MacBook und der 9400M möglich? Bei der Grafikkarte hatten wir an eine Nvidia FX 580 oder FX 1800 gedacht.


    Schon mal Danke für Eure Hilfe!

    hier gibt es einige Informationen zum 1990 SX Datenblatt ist aber noch nicht verfügbar


    oder hier:

    Preisenpfehlung von NEC: 519 EUR

    Hallo,


    vielleicht habt Ihr einen Tipp für mich.
    Habe einen schönen Dell 2407 WFP vor mir stehen.
    Was ich zu sehen bekomme ist allerdings nicht ganz so schön, die Schrift ist in meinen Augen nicht scharf. Es sieht so aus als ob ein Schatten dahinter liegt.
    Das Ding läuft gerade über DVI an einem MacBook.
    Einstellungen sind:
    Helligkeit: 3
    R: 79
    G:78
    B: 70
    Mac-Mode


    Unter PC-Mode wird es noch schlechter. In den nächsten Tagen kommt mein neuer PC und da läuft er dann an einer Matrox P650. Ist dann Besserung zu erwarten?


    Ist DVI nun doch nicht DVI, habe ich es an den Augen, oder gibt es doch einen beträchtlichen Qualitätsunterschied zu EIZO der am MacBook ein wesentlich besseres Bild liefert?


    Für sachdienliche Hinweise...
    Danke!

    uiii, das wird schwierig werden, da dann was vernünftiges auf einen 20 Zöller zu bringen, da die GraKa dann auch am obersten Limit ist. Wenn der 17" schon schlecht war, dann wird der 20" auf keinen Fall besser, m. A. nach eher schlechter.

    Hallo Tomahawk,


    wenn Dein Notebook nicht allzu alt ist, dann müsste auch Widescreen gehen. Hier also: Welche Grafikkarte hat Dein Notebook (x1300, x1400 oder GMA 950)?
    Viel wichtiger ist aber, dass Du ein gutes Bild auf dem externen TFT hast: Hat Dein Notebook einen DVI-Ausgang (direkt am Gerät oder über Dockingstation)???. Mit VGA macht das gar keine Freude, meist ein matschiges Bild mit schlechter Schärfe.
    Wichtigstes Kriterium meiner Ansicht nach DVI vorhanden?

    mir kommt nur noch ein Format ins Haus: 16:10, also Widescreen.
    Am Anfang war ich sehr kritisch ob das was werden kann, aber nach 2 Monaten bin ich von Widescreen überzeugt.
    Unter 20 Zoll sollte man aber nicht kaufen, also 20 Zoll Widescreen aufwärts. Wirklich Entspannung für die Augen.

    hallo lawspinner,


    ich vermute mal, dass das von Dir geschilderte Problem etwas mit der Leistungsfähigkeit Deiner Grafikkarte im Notebook zu tun hat und nichts mit den TFTs.
    Die Grafikkarten in Notebooks sind meist nicht oder nur ansatzweise für Spiele geeignt, daher wirst Du immer Probleme haben, dass anspruchsvollere Spiele in einer hohen Auflösung flüssig laufen.
    Die Auflösung für 22 Wide oder wie auch immer müsste die Grafikkarte eigentlich packen, einfach mal unter den Spezifikationen des Kartenherstellers nachschauen, welche externen Auflösungen unterstützt werden.
    Ich nutze mein Notebook für unterwegs wie auch als stationäres Gerät mit einem Widescreen und alles funktioniert tadellos (Einzelmonitor- wie Dual Monitor Modus) , unter Mac wie auch unter Windows XP (Boot Camp) und das mit dem Intel GMA 950. Muss allerdings einschränken, dass ich keine Spiele laufen lasse, sondern nur Office, Internet, Fotobearbeitung.


    Grüssle

    Diese Woche hatte ich bei NEC wegen des 2490 WUXi angefragt, wann der in Deutschland erscheinen wird - in den USA gibt es das gute Stück ja schon. Antwort: Den 2490 WUXi wird es in Europa gar nicht geben nur den 2470 und der soll im Mai kommen.
    "ein Model LCD2490WUXi wird es in Europa nicht geben. Im Mai ist die Einführung eines LCD2470WNX geplant, Preise stehen aber noch nicht fest."


    Schade, außerordentlich schade.