Posts by tft-fan

    Uuups - so schnelllebig ist die heutige Zeit!


    Zum Zeitpunkt meines Postings gab`s einen externen Anbieter-Shop bei AMAZON mit sage und schreibe 309,- Euronen....


    PS: Wenn du diesen Thread aufmerksam liest, wirst du einige Informationen (vermutlich die aussagekräftigsten im www) zu etwaigen Unterschieden finden...

    Hui - die Preise für den p19-2P purzeln aber aktuell!!


    Bei Geizhals um die 330 Euro, bei Amazon gar für 309! Scheint sich nix mit dem Marketing-Spruch "premium" - die Dinger liegen wohl wie Blei bei den Händlern, da wohl jeder noch auf den "alten" P19-2 fixiert, der dagegen recht preisstabil ist.


    Sooo schlecht ist der "P" allerdings auch nicht - das hat er nicht verdient!! :D

    Larsi


    Na da schwant mir ja schon, was man da als "gelichwertigen" Ersatz hingestellt bekommt - bei deiner Fehlerbeschreibung... :D


    Was bitte ist die Online-Garantieabfrage?


    Ok. habs gefunden: der Garantie-Status... Aber was soll ich dort entnehmen? Dort steht dann nur wie bekannt "3-jahre door-to-door..." und Gültig ist das Kaufdatum...

    Larsi


    Danke für die Info!


    Hatte diesen Fehler ca. 2 Tage, dann wieder 3Tage Ruhe und nun ist er wieder da... hab den Monitor dann direkt mal an einen anderen PC angeschlossen - das gleiche in Grün!


    Frage zum Thema Austausch noch mal: wie hast du dennn FSC zum 2. Austausch bewegen können? Doch sicher nicht wegen des Subpixel-fehlers?!

    Ich hoffe hier liest noch ein Betroffener mit, da der Thread schon recht alt ist:


    Ja, habe jetzt mit meinem brandneuen P19-2 das gleiche Problem...
    Der Witz ist, das Phänomen taucht nur sporadisch, dann aber hartnäckig auf - dann ist wieder tagelang wieder alles i.O.


    Ich glaube auch bemerkt zu haben, daß dies an einem anderen PC überhaupt nicht auftritt. Kann also eher PC-seitig das Problem liegen!?. Der FSC-Support säuselte etwas von "Überspannung"....


    Larsi


    Was hast du unternommen? Einen Austausch bei FSC? Bist du damit "glücklich" geworden? Habe jetzt ans sich ein Top-Gerät (bis auf diese Macke) und weiß nicht, was ich dann von FSC als Austausch hingestellt bekomme... :(

    Mike


    Tja, scheinbar kann man derzeit das eine nicht haben ohne das andere zu bekommen...


    Ein Schlieren kann ich beim P19 an sich beim PRAD-Schlierentest nicht beobachten - ok., nach 40 Minuten "Aufwärmphase"... Dann allerdings schaut`s wirklich gut aus - lediglich ein leichtes, helles Nachschleppen bei sehr schnellen Bewegungen macht sich dann bemerkbar. Ist wohl das berühmt-berüchtigte Ghosting...
    Ist aber für mich nur beim PRAD-Test auffällig; in eigentlichen Spielen nur bei extremen Konstellationen, wenn man intensivst danach sucht, könnte man auch hier meinen, etwas zu bemerken...
    Für mich völlig unerheblich - und nicht annähernd mit dem Ghosting des Philipps 190P7 - irgendjemand hatte hier mal Videos eingestellt - zu vergleichen -> SCHOCK, DAS ist Ghosting!


    Das "Gesamtpaket" - dazu gehört für mich auch das äußere Erscheinungsbild und die Verarbeitung (man vergleiche den P19-Fuß mal unvoreingenommen mit dem EasyUp des Eizo bezgl. Design!), hat mich so überzeugt, daß ich für den Dienstbedarf mir noch einen zweiten geordert habe - gut 100Euronen günstiger als aktuelle Versender-Preise für den Eizo 1931...
    Das ist für mich allemal das interesantere Preis-Leistungs-Verhältnis!


    Grüße!


    Der TFT-Fan!

    Hi, Mike!


    Wie schlägt sich in dieser Beziehung der P19-2? (Falls du den überhaupt noch hast - du wechselst ja die Monitore, wie andere ihre Lebensabschnitts-Gefährtinnen.. :D )


    Gibt`s an sich eine relativ einfache Methode, um diesen Lag selbst zu testen?


    Muß zugeben, augenscheinlich NICHT zu den Profi-Usern zu gehören, da mir bis dato (bis zum Lesen über dieses Phänomen) nichts dergleichen aufgefallen war.


    Sohnemann allerdings sagte spontan "das laggt" als er das erste mal statt vor der Röhre vor dem TFT gesessen hat. Ist aber eine Gewöhnungsfrage, denn mittlerweile möchte auch er nicht mehr tauschen...


    Grüße!


    Der TFT-Fan!

    Hi, Mike - ich schon wieder...


    Zunächst einmal ist mir bis dato bei schnellen Eigenbewegungen vor dem Monitor nix aufgefallen. Allerdings sitze ich vor dem Moni auch relativ still... :D
    Testen kann ich`s frühestens morgen abend - nach der Bescherung ;)


    Das Rautenmuster allerdings, daß in den Bewegungsfahnen auf den Bildern von tm101 zu sehen ist, ist ziemlich genau das, was ich in meinem Testbericht
    (guckst du hier: Fujitsu-Siemens P19-2P (Prad.de User)


    beim P19-2P sehr deutlich bei schnellen Schwenks auf großen, relativ einheitlichen Flächen gesehen habe. Beim P19-2 ist`s auch - aber nicht so stark, nur zu erahnen, wenn man - wie ich dann - danach sucht...


    Übrigens: dieses Rautenmuster sehe ich definitiv nur, wenn über DVI angeschlossen; analog ist da nix zu sehen!


    Grüße!


    TFT-Fan

    WICHTIGER NACHTRAG zu meinen Testergebnissen:


    Bemängelt habe ich relativ starke Unregelmäßigkeiten bei Farb-/Grauverläufen.
    Wie ich jetzt herausfand waren diese bedingt durch eine Änderung des Gamma-Wertes, die ich vor einigen Wochen mal im ATI-Treiber vorgenommen hatte.
    Nachdem ich diese wieder auf die Standardwerte zurückgestellt habe, hat sich die Situation mit den Farbverläufen deutlichst verbessert und sogar noch eine Spur besser als bei meinem Vergleichs-Gerät SyncMaster 193T!


    Sehr sinnvoll finde ich auch die Schärferegelung, die bei notwendiger Interpolation z.B. beim Zocken nochmals deutlich subjektive Verbesserung der Bildquali ergab!!


    Bin also immer zufriedener!!! :D Wo soll das noch hinführen?? ;)

    Hallo, Mike!


    Das Kompliment gebe ich gerne zurück: auch dir Dank für diese konstruktive und hilfreiche Diskussion! Ich werde nun definitiv beim P19-2 bleiben - somit kann ich dann
    jegliche Beschwerden direkt an dich weiterleiten... ;)


    Auch dir schöne Feiertage!


    Vielleicht "sieht" man sich mal wieder!


    Viele Grüße vom


    TFT-Fan!

    Soll das heißen, daß der "P" nun doch nicht sooo viel schlechter ist, als der Normalo???
    Ist somit der "P" besser als sein Ruf - oder der Normalo ähnlich mies wie du den "P" beschrieben hattest?


    Noch hab ich beide hier - welchen nehm ich?!
    An sich hatte ich mich aber eh schon für den P19-2 entschieden - mindestens das bessere Overdrive gibt bei mir den Ausschlag, da der Filius ja auch Zocken wollte...

    Hi, Mike!


    Das ist Gedankenübertragung: auch ich habe heute beim FSC-Support angerufen, auch ich mußte nicht warten und auch ich bekam eine nette Auskunft, ähnlich deiner - aber eben nur nur ähnlich! 8) :D


    P19-2: Samsung-Panel
    P19-2P: Fujitsu-Panel


    Keines davon wäre ein MVA-Panel, beide sind PVA-Technologie - wurde gesagt...


    Auf meine Frage, ob die P-Variante die normalen P19 quasi ersetzten wird, wurde mir gesagt, nein, daß wäre vermutlich nur ein Behelf, da Samsung wohl augenscheinlich nicht genug Panels liefern könne...!?


    Wie gesagt, für mich waren die Unterschiede nur marginal, die ich gesehen habe...


    Der TFT-Fan!

    Hi, MiKe!


    Das trifft sich - gerade hab ich meinen intensiven Test mit meinem neuen P19-2 (ohne P) Rev. 04 hinter mir! Vorausschickend muß ich sagen, ich hab jetzt nicht direkt den p19-2P daneben stehen (der steht zu Hause) - den direkten Vergleich sozusagen Schulter an schulter kann ich erst am Mittwoch abend durchführen!


    Dennoch sind meine Eindrücke vom "P" noch recht deutlich, so daß ich auch aus der Ferne einen Vergleich wagen kann.


    Mein Fazit gleich zu Beginn: wenn du solch gravierende Unterschiede festgestellt haben willst, kannst du nur ein defektes Gerät erwischt haben!!


    Meines Erachtens gibt es keine gravierenden Unterschiede zwischen beiden Panels (wenn`s denn wirklich verschiedene sind). Alles was ich im folgenden schildere sind lediglich minimale und noch dazu subjektive Nuancen, die ein anderer Tester durchaus wieder anders empfinden könnte:


    Vorab: auch bei diesem Gerät wieder keine Beanstandungen und keine Pixelfehler. Das bestätigt meinen Eindruck von einer hohen Qualitäts-Konstanz von FSC!


    Ausleuchtung: sehr gleichmäßig - wie gehabt TOP!


    Farb- und Grauverläufe: sehr ähnlich zum "p" mit allen geschilderten Mankos!


    Betrachtungswinkel: genau das gleiche Verhalten wie bei "P", also rotanteile verschwinden etwas stärker ab 50°. Mein subjektiver Eindruck; der "P" scheint sogar einen tuck stabiler zu sein - speziell beim vertikalen Winkel - aber nochmal: das sind minimale, sehr subjektiv empfundene Unterschiede... Speziell diesen Punkt werde ich mir am Mittwoch nochmals "Schulter an Schulter" ansehen...


    Prad-Schlierentest: in den ersten 10 Minuten schlierts beim P19-2 tatsächlich noch gewaltig; danach bei "warmem" Overdrive sind für mich keine Rotfahnen am Würfel zu erkennen! Hier war ich beim "p" auch nicht unzufrieden - wobei ich hier nun nochmal direkt vergleichen möchte, bevor ich mich definitiv dazu äußere...


    Beim Zocken mit COD2: mein subjektiver Eindruck ist schon, daß der 19-2 bei schnellen Schwenks etwas weniger Verzerrungen ins Bild bringt als der "P". Aber auch hier könnte Wunschdenken im Spiel sein - auf alle fälle kann ich nicht die von dir beschriebenen Erscheinungen feststellen.


    Noch etwas zu den von mir angemerkten "Geisterbildern": hat der P19-2 auch, liegt aber definitiv am VGA-Ausgang meines Lappi´s oder des verwendeten minderwertigen VGA-Kabels...also kein Mangel der P19-Serie!


    So - nun hab ich einen P19-2 und einen P19-2P - mit beiden bin ich an sich ganz zufrieden. Wie entscheid ich mich nu?? ?( :D


    Insgesamt für mich also nach wie vor "Daumen hoch" für den FSC; ich stimme dir zu: ich finde EIZO hat mit dem 1910 bis dato die besten Zeiten im Consumer-Bereich gesehen... 8)


    Der TFT-Fan!

    Mike


    So, ich nun auch nochmals mit Testergebnissen:


    Bzgl. der Blickwinkel: Beim Nokia-Testbild sind - selbst aus sehr engem Blickwinkel - alle Farben immer noch recht frisch, ansehnlich und bestens identifizierbar.


    Bei Fotos verschwindet ab Blinkwinkeln von 50-60° horizontal mehr und mehr der Rotanteil aus Orange und Rottönen - die Farben und darunter auch die Hauttöne verblassen etwas. Diese Erscheinung habe ich auch bei meinem Samsung 193T - hier setzt es sogar noch etwas früher ein.


    Diese Sache gilt auch für vertikale Blinkwinkel: hier allerdings ist der FSC meinem Samsung deutlich überlegen; der Blickwinkelbereich ist deutlich größer!


    für mich hier keine Auffälligkeiten?! Hast du vielleicht wirklich ein defektes Gerät?


    Diesmal hab dich das Teil über VGA betrieben. Hier fielen mir allerdings nun sowohl im Spiel (OHNE Bewegung) als auch im Desktopbetrieb auf, das wo immer Boxen, Kästchen oder im Spiel zb. dunkle Telefondrähte auf grauem Himmel zu sehen waren, sich (immer) rechts danebem 2..3 Geisterkonturen zu sehen waren!! Das fiel mir bei DVI nicht auf...!? Wie gesagt: OHNE Bewegungen, also KEIN ghosting vom Overdrive!


    DAS würde mich nun aber doch stören... hhmmmm!


    Grüße!


    Der TFT-Fan!

    Mike


    Bzgl. deiner Frage der Pivot-schärfe - werd ich heut abend mal testen. Kann immer nur sporadisch testen, da der Filius außer Haus sein muß! 8)
    Soll ja eine Überraschung bleiben...


    Nochmals die frage an dich:woher hattest du die Info, daß der neue ein MVA-Panel haben soll?? So recht glaub`ich CHIP hier nicht - die haben dem 190p7 auch ein S-IPS angedichtet und - wie gesagt - der Testbericht scheint eh mit heißer Nadel gestrickt worden zu sein...


    Ja, der EIZO 1931 wäre auch eine Alternative für mich gewesen - aber je mehr ich die Foren ausgewertet habe desto mehr bekam ich den Eindruck von doch arger Fehlerstreuung... Läßt man den "EIZO-Spirit" mal beiseite bleibt eigentlich nur noch ein recht guter Monitor (deren es mittlerweile doch mehrere am Markt gibt) mit nach einem Empfinden grottenschlechten Design - zumindest in der Seitenansicht... Wer findet denn die extrem breiten Hackkbretter in der Seitenansicht ästhetisch?! Ok., aber das ist nur subjektiv und über Geschmack will ich nicht streiten... Interessant sind wohl 5Jahre Garantie - da ich aber den FSC fünstig für 379,- geschossen gleicht sich das in meinen Augen wieder voll und ganz aus!


    Wie gesagt, ich besorg mir diese woche noch den "alten" P19-2 um auf Nummer sicher zu gehen; das interessiert mich nun doch...




    Nochmals die Frage zu meinen unterschiedlichen Ergebnissen bei den farbverläufen (bei PRAD-Testbildern TOP, bei PassMark-Verläufen nicht so pralle): wie läßt sich das erklären?? Hatte rinaldo schon mal die frage gestellt - aber PRAD hält sich hier vornehm zurück...wie ich überhaupt den Eindruck habe, daß wir hier nur eine 2Mann-Show sind!!??
    Kein allgemeines Interesse mehr an diesem Monitor??!! Dachte es wäre einer der meistgekauften.... ?(


    Der TFT-Fan

    Ich nochmal:


    Je mehr ich mir die Details beider Testberichte sowie der Bestenliste vergleich, desto mehr stelle ich fest: da wimmelt es nur so von fehlern...kopfschüttel...


    Im Text steht nun wieder bei beiden was von einer 18ms-Reaktionszeit, der P19-2P habe nur 2 Jahre Garantie etc. Ein wenig sorgfältiger sollte hier schon gearbeitet werden, liebe chip-Redaktion!


    Die Bildqualität der P-Variante wird übrigens deutlich besser bewertet als beim p19-2...


    Was soll man glauben?? da hilft wohl wirklich nur der Eigentest...