Posts by ollux

    danke erstmal. das problem ist aber, dass mein alter pc so alt ist, dass er noch tatsächlich ne geforce 2 mx besitzt. ich weiß nicht ob die mit der nativen auflösung eines 19"ers klarkommen würde. ich hatte auch immer nur einen 17" CRT, mit dem lief das auch schon fast naja - grenzwertig.


    ich denke ich werde ein HannsG holen, fallst nichts anderes mehr empfohlen wird. wenn ich ehrlich bin, finde ich die HannsG TFTs ziemlich hässlich :O

    Hallo, ich suche für meinen alten PC, den ich meinen Eltern gebe, einen billigen 17" TFT, Hauptsache flach und vielleicht noch gut aussehend (evtl. heller rand). Genutzt wird halt nur zum surfen und evtl. hin und wieder ne Foto-CD Brennen.


    Der Preis sollte am besten weit unter 200€ liegen.


    Wenn jemand einfach gute Erfahrung mit einem solchen TFT hat, bin ich froh für eine kleine Empfehlung.


    ps: ach, und der sollte schon nach Möglichkeit DVI haben, um den auch an meinem neuen PC betreiben zu können. Der alte PC besitzt aber halt nur VGA. Also beides wäre wünschenswert.


    DD

    rechts oben ist auf jeden fall ein lichthof, der auch ein wenig winkelabhängig ist, aber das ist absolut nicht störend. es fällt nur halt manchmal auf, vorallem auf schwarzem grund.

    wer die beim lesen ultrakurz fixiert, wie jeder schnellleser, wird absolut keinen unterschied in der glätte zwischen den schriften merken. wenn man aber die gätte einstellt, wird das gehirn länger brauchen zum fixieren, wie mein vorposter schon andeutet, und man wird langsamer lesen, erst dann aber wird man auch den unterschied der glätte wahrnehmen.

    ich stelle seit lange schon den text auf 170% seiner normalen größe ein (bei firefox - da gibts ein tool, das heißt No Squint um das auf standard zu stellen) und setze mich auch doppelt so weit vom bildschirm wie normal. ich habe jetzt sogar nur einen kaputten 15" CRT, aber meine augen tun sogar nach 5 stunden dauerlesen nicht weh. jetzt hab ich mein geheimtipp veraten :rolleyes:



    :]

    ich hab das mal in einem englischen ausführlichen test gelsenen und auch ein mal im forum, wo jemand sich nicht sicher war, es aber mit einer wasserwage überprüfern wollte. eigentlich fällt sowas schon bei der kleinsten abweichung von der horizontalen auf und kann sogar stören. man kann sich natürlich leicht eine vorrichtung ausdenken, aber das ist wohl nicht im sinne des erfinders...

    meint ihr unter "fertigungsproblem" das oft in tests erwähnte schief stehende display? das habe ich nämlich schon in mehr als einem oder zwei tests gelesen und jedes mal wurde es als ausnahme abgestempelt... ich frage mich jetzt ob das vielleicht wirklich ein fertigungsproblem ist...


    ja, jetzt hab ichs mir auch durchgelesen: genau diese fertigungsprobleme beobachtet man leider oft bei diesem monitor. wirklich schade, dass man neben pixelfehlern jetzt auch davor angst haben muss...

    Quote

    Original von schnetzkovic
    Und hier der Steilpaß aus der Tiefe. :D


    Im August kommt der LG 246WH mit TN-Panel. Wer den 226WT kennt, weiß wie gut die Bildquali der LG TN's sind.


    wow, der paß sitzt. woher hast du die info und gibts bilder...?

    also der LG, das kann ich versichern, ist aus sämtlichen tests, die ich gelesen habe, als sieger in der schnelligkeit/reaktionszeit rausgegangen, d.h. er hat auch den kleinsten input lag, was auch in einem test genau gemessen wurde. ich glaube er hängt nur einen einzigen frame einem CRT nach und ist damit einen frame zumindest dem benq und dell voraus.


    aber samsung hat wiederum ein tn pannel, und die sind ja bekanntlich die schnellsten aber haben viele nachteile in der ausleuchtung, bildqualität usw.


    der acer ist glaube ich nicht so emfehlenswert.


    ich glaube mit dem LG kannst du nichts falsch machen, besonders wenn deine anforderungen spiele und normaler gebrauch mit dem pc ist. das hat sogar hdmi und ist zumindest zukunftssicherer als deine beiden anderen kandidaten. wenn du jedoch mehr sicherheit in der richtung haben willst, wäre der benq FP241W gut und ich bezweifel, dass du da noch viel vom input lag spüren wirst.

    ich finde die idee sehr interessant, als gemeischaftsprojekt z.B.


    ich hab da gleich sowas wie ein lexikon für bestimmte begriffe im kopf, wie k-hardware es auch für hardware allgemein anbietet:


    find ich eine feine sache, besonders für neulinge, die noch nichts mit den begriffen ala interpolation oder hdmi anfangen können und wenn man nicht gleich wikipedia/zu viel lesen will.


    selber als neuling wäre ich auch dankbar! :P

    gut, ich habe jetzt auf jeden fall mehr respekt für den nec. :]


    noch eine frage zum betriebsgeräusch. ist es wahrnehmbar? für mich, wie für viele andere, ist es ja ein sehr wichtiges kriterium. vielleicht könntest du das auch bei verschiedenen helligkeitseinstellungen überprüfen?

    Quote

    Original von monitorer
    wie wäre es mit dem VX2435wm?
    ()


    ich hab irgendwo viel negatives über dieses teil gelesen und das aussehen finde ich auch meiner meinung nach suboptimal.



    zum benq nochmal: ich habe auch ein paar solche bemerkungen zum bild gelesen, aber man muss immer schauen, wer die macht. jemand, der sich einfach nicht auskennt, würde auch bei einem TN pannel wahrscheinlich nichts erkennen, jemand aber, der sich in bildbearbeitung usw. auskennt, wird auch das beste pannel noch kritisieren. und ich habe so das gefühl, dass der benq von dem zweiten millieu mit dem kritishcen blick gekauft wird. man kann sich also eigentlich nur auf direkte vergleiche verlassen, die ja meistens positiv für den benq ausfallen. ich glaube, dass einzige was im vergleich zum LG immer erwähnt wird, ist, dass der benq im vergleich zum LG nicht grelle farben darstellt. das kann negativ, aber auch positiv sein. ich glaub wenn du fröhliche bunte farben willst, ist der LG was für dich, wenn du aber farbtreue willst, dann Benq.

    wieso nimmst du nicht den benq in die auswahl mit ein? vom budjet her würds doch passen:


    Quote

    Original von IkeUnd eine Frage hab ich auch noch: Eine helle Umrandung soll ja beim Schauen auf den Monitor angenehmer sein. Mein NEC hat sowas, bis auf den HP scheint die Auswahl oben aber vollständig schwarz zu sein. Ich weiß nicht wie wichtig/toll/augenschonend der helle Rand ist, gibt es da hier vielleicht Meinungen zu?


    ich glaube das hängt ganz von der farbe deiner tapete ab, sprich der hintergrundfarbe des schirms selber. wenn die farben sich erzängen (z.b. hell mit hell) ,dann müssen sich die augen sicher einen tick weniger anspannen. ich bringe ein beispiel: man sollte es vermeiden in der dunkelheit fernzusehen, weil wenn der fernseher hell ist, ergänzt er sich nicht mit der dinkelheit und die augen müssen sich viel mehr anspannen und ermüden schneller. man muss sich beim monitor aber mehr an die umgebug anpassen, am besten ist aber immer in einer hellen umgebung, mit hellem rand zu arbeiten, weil der innhalt des monitor auch meist hell ist, aussem man ist gamer - spiele sind meistens dunkel.

    it is sort of a very uncommon thing to have a mac in uni, but if you have one you're pretty much sticking out of the crowd... just don't try to be too individualistic in germany, okay? ;)


    by the way, what are you going to study in passau?

    Quote

    Original von Seberlin
    Da kam es mir erstmal kurz so vor als wenn der Monitor etwas träge reagiert. Unter Umständen war er noch nicht warmgelaufen und die Helligkeit war da auch noch auf 100..


    könnte aber auch unter umständen sein, dass es wirklich träge ist, du dich aber schnell daran gewöhnt hast? das kommt mir einfach plausibler vor als "nicht warmgelaufen" (hab noch nie gehört, dass ein monitor wie ein ofen funzt).


    naja ansonsten, ich freu mich zwar, dass du glücklich mit dem ding bist, aber naja, ich kenn mich auch nicht so aus, die preis/leistung des monitors kommt mir einfach ziemlich unpassensd vor im angesicht der anderen modelle von z.B. Benq, die sogar für viel weniger geld zu haben sind und von dem was ich sehe, mehr zu bieten haben.


    also die frage wäre, was hat dich dazu bewegt, zum NEC zu greifen, wenn andere Modelle da anscheinend klar im vorteil sind?