Posts by carsten578

    Ich habe jetzt den Monitor vom EIZO-Vor-Ort-Austauschservice austauschen lassen. Das jetzige Exemplar ist wesentlich besser, viel gleichmäßiger und auch nach links hin kaum heller. Die Neigung unten mittig dunkler zu werden hat er allerdings auch, aber sehr geringfügig.

    Quote

    Original von Andi Wand
    hi,
    was mich als nicht-grafiker interessiert ist, ob euch bei dem monitor der so genannte kristall effekt (glänzende oberfläche des panels bzw. der antireflexionsbeschichtung) aufgefallen ist bzw. ob der effekt überhaupt wahrnehmbar ist und wenn ja wie stark er ausgeprägt ist.


    gruß andi wand


    Das Panel wirkt etwas "kristallin", die Farben haben daher einen leichten "Metalliceffekt". Die Bilddarstellung wirkt daher etwas körnig und schwebend. Das Bild ist dabei aber sehr schön scharf und sehr brilliant. Besonders begeistert mich insgesamt die Leuchtkraft und Farbsättigung.

    Quote

    Original von andreasp
    Ich habe den S2111W wegen der Ausleuchtungsprobleme zurückgeschickt. Bei bestimmten Farbkombinationen ist die Aufhellung links deutlich zu sehen, mich hat das gestört, auch als Nicht-Graphiker.


    Sehr schade, sonst macht der Monitor einen guten Eindruck (habe nur Spiele und Videos ausprobiert).


    Hast Du schon eine Alternative? Das würde mich interessieren, weil ich meinen Monitor wahrscheinlich auch zurückgeben werde. - Für Videos ist er übrigens hinreißend! Habe MONSTERS, INC darauf angesehen und es ist wie im Kino.

    Seit ein paar Tagen habe ich einen S2111W. Um es gleich vorweg zu sagen: Die Gleichmäßigkeit der Bildausleuchtung lässt etwas zu wünschen übrig. Ansonsten ist das Display von der Farbqualität, Helligkeit und Schärfe hervorragend.


    Grund für die Qualitätseinschränkung, die für mich als Graphiker entscheidend dafür ist, dass ich erwäge, den Monitor zurückzugeben, ist das links sichtbar heller werdende Display (optisch etwa 5-8 % bei mittlerem Grau) und ein leicht dunklerer Bereich in der unteren Mitte. Dies ist - laut Nachfragen bei der deutschen EIZO-Vertretung sowie beim deutschen Reparatur und Austauschservice, eine bekannte und baubedingte Eigenheit. Sie resultiert aus der Technik der Hintergrundbeleuchtung mit einer schlangenförmigen Röhre. (Bei den mehr als doppelt soviel kostenden hardwarekalibrierbaren Monitoren ist die Hintergrundbeleuchtung anders konstruiert - mit Leuchtstäben).


    Designer-Kollegen seien also entsprechend "gewarnt". Der Monitor lässt sich gut kalibrieren (habe es mit Spyder2Por gemacht) und zeigt auch Sonderfarben in ausgezeichneter Leuchtkraft und Stimmigkeit. Wer allerdings sehr sensible Farbarbeiten machen will, muss wohl die Paletten nach links und das Bild nach rechts stellen, um eine gleichmäßigere Abbildung zu sehen.