Posts by JoeG

    Es ist wahrscheinlich und ich glaube es hat auch mit dem Pixelabstand zu tun. Die beiden 22" haben einen Pixelabstand von 0.285 (glaube ich) und bei meinem Samsung 172w ist es 0.264 mm.


    Ist das plausibel?

    Ich habe nur die "native resolution" verwendet (digital Anschluss) und habe einen Matrox Parhelia 128 Graphicsadaptor. An Technik meinerseits lag es - glaube ich wenigstens - nicht.

    Ich habe einen Samsung 226BW gekauft. Super schön und auch Pixelfehler frei aber ich habe ihn auch zurückgebracht.


    Ich habe mal erklärt (vielleicht in einem anderen Thread), dass ich eigentlich nur Textarbeit (Übersetzungen) mache und für mich ist es unvermeidlich, dass die Buchstaben gestochen scharf sind.


    Es war bei keinen von den beiden der Fall aber inzwischen glaube ich, dass es mit dem 22" Breitbild -16:10 Format zu tun hat. Ich suche jetzt einen 4:3 Monitor und evtl. gebe ein Bisschen mehr Geld aus, etwa für einen NEC 2170 oder sowas.


    Von den beiden fand ich den Samsung viel besser als der Lenovo in jeden Hinsicht, kostet allerdings ca. 40 Euro mehr.


    Wenn Du noch Fragen hast, no Problem ...


    Ciao,
    Joe


    P.S. Mein guten alten Samsung 172w funktioniert immer noch nach fast 4 Jahren super und das "Bild" ist besser als die beiden neuen die ich gehabt habe, nur wesentlich kleiner. :-(

    Vielleicht aber selbst der Techniker in dem Laden wo ich ihn gekauft hatte - der 40 Minuten am kalibrieren verbrachte - sagte, dass er ihn auch zu "grau" fand.


    Morgen will er sich erkundigen ob es sich um einen Produktionsfehler handelt oder ob sie alle so sind.


    Wie gesagt, ich glaube, dass es eine reine Geschmack-sache ist.

    Ich habe den Monitor für 5 Stunden gehabt. Er ist sehr schön und sehr gut bearbeitet, aber die Farbdarstellung hat mir leider nicht gefallen - zu blau / grau.


    Wenn es ein verständlichen Vergleich ist: der Lenovo zeigt Farben mehr wie Fujifilm, während was ich will, muss mehr Richtung Kodakfilm-Farben sein: mehr rot - gelb.

    Ich habe ihn zurückgebracht und glaube, dass ich den Samsung 226BW probiere. Die Rede da ist von kräftigen Farben.


    Ich hatte mich sehr darüber gefreut und letztendlich lag das Problem überhaupt nicht am Monitor sondern an meinem Farbrichtung-Geschmack.

    Ich mache Übersetzungen und es wird sehr bequem finden - glaube ich wenigstens - die zwei Texte (German & English) in volle Grösse nebeneinander auf einem Bildschirm zu haben.


    Jetzt arbeite ich mit 2x Samsung 172w die ganz gut sind aber inzwischen ist der Hauptmonitor (der Linke) irgendwie "zu klein" geworden, weil ich die Texte auf 93% verkleinern muss.


    Ich habe eine Matrox Parhelia graphics card und für mich nur wichtig ist, dass die Buchstaben 100000000% klar sind. Ich finde den Windows XP "Clear Text" dafür echt genial.

    Ich habe den Lenovo D222 für 357 Euro bestellt und zwar am alle ersten Erscheinungstag.


    Er wird sicher in den nächsten paar Wochen billiger werden. Laut Hardwareschotte ist der Lenovo D221 schon für ca. 313 Euro plus Versand zu haben.


    Wo hast Du den D222 für mehr als 400 Euro (oder überhaupt) gesehen?

    Hallo,


    sorry vorab für Sprachfehler, ... ich bin Ami ... :rolleyes:


    Ich habe mich von den überwiegend positiven Mitgleidsberichten beeinflussen lassen und habe mich für den Lenovo 22" entschieden.


    Inzwischen gibt es eine neue Ausführung namens D222. Die Technik ist - glaube ich wenigstens - gleich wie beim D221 aber das Gerät ist silberfarbig.


    Ein Bild ist hier zu sehen:


    Die Lenovo Beschreibung ist hier:
    $wwwPartNumLookup/_T22HSEU?OpenDocument (Link bitte mit Kopie - Einfügen erreichen)


    Ich wird 357 Euro bezahlen - morgen soll das Gerät beim Händler zum abholen landen. Ich bin gespannt.


    mfG,
    Joe