Posts by Mickeyxx

    Bin gerade am Testen bzw auf der Suche nach einem guten Monitor. Im Grunde habe ich mich auf Eizo versteift, da mein bisheriger wirklich top war und ich, obwohl ich gerne online Shooter Spiele, auf keinen Fall ein TN Panel will. Da kann ich keine 10 Minuten Office Arbeit dran arbeiten ohne Kopfschmerzen.



    Was mich gerade beschäftigt ist in diesem Zusammenhang der Input Lag (ich hatte es in einem anderen Beitrag schon mal geschrieben):



    Bei non-TN Panels liegt der von Prad gemessene Input Lag ja meistens zwischen 20 und 30ms. 20 wird dann immer als gut bezeichnet und 30 als fast schon zu viel. Praktisch gesehen merkt man doch da gar keinen Unterschied. Ich spiele wie gesagt viel online und ob jetzt jemand z.B. eine Latenz von 20ms oder 30ms hat, ist sowas von egal und würde nie im Leben bemerkt werden. Ok, der 'addierte' Lag wäre bei einem Ping von 30 dann 50ms oder 60ms, abhängig vom Monitor. Auch das (da ja auch nur 10ms Unterschied) würde nie im Leben jemand bemerken. Warum also diese Rumreiterei auf dem Input Lag?

    kann man keine Beitäge editieren oder löschen?



    Auf jeden Fall wollte ich zu oben noch eine kleine 'Berechnung' anstellen: Wenn man z.B. bei Online Games eine Latenz von 30ms hat (ist sehr gut und perfekt für Shooter). So jetzt hat ein 'schlechter' TFT Monitor einen Input Lag von 30ms. Ein guter z.B. 20ms. Das wären dann gesamt enweder 60ms oder 50ms (guter vs schlechter TFT fürs Spielen). Das macht in der Praxis null(!) Unterschied. Vor allem frage ich mich, wie jemand (außer durch Meßmethoden) feststellen will, ober er 10ms mehr oder weniger Verzögerung hat. Das ist unmöglich. Der Unterschied von 50-100ms mit Sicherheit...aber so... :)

    Bzgl. Spieletauglichkeit:



    Ich bin ein großer Fan von Eizo Monitoren und im Grunde kommt mir kein anderer Hersteller ins Haus. ;) Schade, dass ihr nicht so oft 22" Geräte testet... daher war dieser Test sehr hilfreich.



    Mir ist neben dem Arbeiten am Gerät auch Spielen sehr wichtig. Ich spiele fast ausschließlich online Multiplayer Shooter. Wenn jetzt 2 frames Verzögerung als input lag angegeben werden, ist das doch eigentlich für Online Spiele (auch Shooter) völlig vernachlässigbar, oder? Denn wenn man nicht gerade im LAN spielt kommt durch Ping und Co sowieso mehr Verzögerung zustande als durch input lag jemals möglich wäre. Oder sehe ich das falsch?

    danke :) Habe mir jetzt online den 1931 bestellt. Für 382 EUR inkl. NN Versand kann man nicht meckern. Habe bei Eizo sowieso ein besseres Gefühl und der Preis geht völlig i.O. .. Bin so froh wenn ich endlich nicht mehr vor diesem grauenvollen TN Panel sitzen muss. ;)

    Langsam habe ich echt die Nase voll! :( Mein erster TFT, der hier immer noch vor mir steht, ein BenQ FP93Gx ist zwar zum Zocken super... aber bei allem anderen bekommt man Kopfschmerzen. Ich habe mir viele, sehr viele TFT mit TN Displays dann angeschaut und es ist immer das selbe: Die Schriften haben entweder Farbränder oder diese Grauschleier in manchen Buchstaben, die Ausleuchtung ist bescheiden, die Farben werden bei Photos nie richtig gut dargestellt.


    Dann lese ich von einem Eizo S1931, der hier angeblich gut getestet wurde, von so vielen Usern, dass er trotzdem schliert oder ein Input Lag hat.


    Gibt es denn einen TFT mit 19" und bis maximal 600 EUR, der ein wirklich gutes Desktop/Office Bild hat und zum Zocken auch sehr gut ist? Er darf ruhig ganz leicht Schlieren etc. bei schnellen Games... aber es sollte nicht stören.


    Danke :)

    Vielleicht kann mir ja doch noch jemand helfen bevor ich meinen endgültig aus dem Fenster werfe:


    Also Helligkeit, Farben etc. sind für den Office/Internetbetrieb nach langwierigem Einstellen irgendwann ok. ABER: Die Schrift sieht fast immer extrem dünn, kantig etc aus und ist nur mit Anstrengung zu lesen. Wenn man dann Clear Type (auch mit Tuning) einstellt, ist es zwar besser aber es gibt irgendwie immer so einen rötlichen Saum oder die Schrift leich gräulich verwaschen bei manchen Fonts (besonders Courier).


    Bin am Verzweifeln.. Jemand einen Vorschlag?

    also vom FP93GX kann ich persönlich nur abraten. Für Spiele ist er tatsächlich genial. Aber ich kann keine 15 Minuten unter Windows normal arbeiten, surfen, email etc. ohne dass mir die Augen weh tun. Ich bin dabei wirklich nicht empfindlich. Aber die zu hohe Grundhelligkeit und das schlechte Aussehen von vielen Fonts finde ich einfach übel. Ich spiele viel, aber ganz ehrlich hätte ich lieber ein paar Schlieren als diese unzumutbare Bildquali unter Windows. :(

    @Tiefflieger: Leider hat meine GraKa keine Gamma Einstellungen über das Software Panel, die man in den *Minus*- Bereich setzen kann (nur für Spiele). X( Ist ne Asus nvidia 7600gs.


    Das würde aber auch sowieso nur die Helligkeit etwas regulieren, dass viele Schriften (auch ohne Cleartype) einfach 'crappy' aussehen, bleibt dann wohl nach wie vor.


    Habe mal etwas recherchiert und noch im Preisrahmen liegt der Viewsonic VP930, der auch hier bei prad getestet wurde. Soll wohl als VA Gerät zum Zocken auch gut sein... Jemand Erfahrungen mit diesem TFT?


    EDIT: Für den fast gleichen Straßenpreis bekommt man auch schon den Eizo S1931SH-BK (knapp 400 EUR). Das dürft wohl wirklich eine ganz gute Wahl sein. Auch hier getestet.


    giz: von Benq bin ich erstmal kuriert ;)

    Hallo,


    suche einfach nur einen 17" TFT für Office + Spielen.


    Habe momentan den BenQ (ist zwar 19", brauche das aber nicht) FP93G X. Zum Spielen genial, aber alles auf dem Desktop ist grauenvoll (trotz tagelangem Probieren mit den Einstellungen). Er ist einfach grundlegend zu hell und viele Schriften (egal ob man mit Cleartyp probiert oder Standard) sehen auf websites, in emails etc. grauenvoll aus. Ich bekomme wirklich Kopfschmerzen bei diesem Gerät unter Officebedingungen.


    Ich bin gerne bereit für eine gute Office/Desktop Qualität Abstriche beim Spielen zu machen... nur halt nicht extrem. Soll heissen: Man soll auch noch 'ganz gut' mit spielen können, muss aber nicht so extrem gut wie der BenQ sein.


    Für Tipps bin ich sehr dankbar. :)


    ach so: Strassenpreis kann bis zu 350 EUR gehen.