Posts by Strie

    Also ich würde bei dieser Display-Größe eher in Richtung Plasma tendieren.
    Wenns auch 50" sein darf kann ich dir die Pioneer Professional Display ans Herz legen, da die Connectivität zu PC wirklich hervoragend ist. bzw. für Höhere Auflösung die 1080p Serie ( 1920 x 1080 bei 50")
    Mfg Strie


    Hallo Rack


    Also bei 40" oder 42" würde ich einen LCD sehr kritisch betrachten. Es ist erwiesen, dass bei diesen großen Dimensionen das Bild eines Plasma-Panels deutlich besser ist, als jenes, von einem vergleichbaren LCD Schirm.
    Jedoch liegt dies immer auch zu einem Teil im Auge des Betrachters. Ich würde mir aber auf jeden Fall die Geräte bei einem Händler selbst ansehen, vielleicht erleichtert das deine Entscheidung.


    Du sagst der TV soll ausschließlich zum Fernsehen benutzt werden? Um dir da Geräte empfehlen zu können solltest du uns vl. deinen ungefähren Preisrahmen posten.


    Ich persönlich hab seit über einem Jahr einen 43" Plasma von Pioneer und muss sagen, ich bin sehr zufrieden damit. Obgleich man ja die HD Quallität kaum auskosten kann, speziell nicht beim Fernsehen.


    Und zu deiner zweiten Frage. Willst du den Bildschirm vermehrt als Fernseher einsetzen also mit permanent verkabelten Geräten wie DVD Player, Sat Receiver, Konsole, usw? Oder willst du einen Monitor für den Pc, an den du zB auch deinen DVD Player anschließen kannst? Dann solltest du bedenken, dass die meisten PC-Monitore nicht über einen TV-Tuner verfügen. Viele LCD Fernseher hingegen haben keine hinreichend Hohe Auflösung für Permanenten Einsatz als Pc-Monitor. Also hier solltest du genau überlegen, wo das Einsatzgebiet liegt. Fakt ist aber, dass du kein Panel finden wirst, das für beide Anwendungen Top ist.


    Und wieder die Frage nach dem Preisrahmen?


    Mfg Strie

    Also ich muss erst mal danke sagen, dass ihr mich auf die 4:3 Modelle
    hingewiesen habt. Ich habe nämlich bemerkt, dass mein notebook zwar die auflösung für da built in display in 16:10 darstellen kann, alle anderen jedoch nur in 4:3. Insofern kommt für mich momentan kein Widescreen Monitor in frage.


    Wie würdet ihr euch entscheiden ? Dell oder Eizo ? Der Eizo kostet knapp 240 € mehr hat dafür jedoch 5 jahre garantie. Hoffe aufeinige Antworten


    Mfg Michael

    Ja, den Dell hatte ich zunächst auch im Auge. Würde mich sehr freuen, wenn du mir deine Erfahrung mit dem Display dann posten kannst.


    @ Timur: Grundsätzlich habe ich mich eigentlich ganz gut mit der Widescreen Dimension angefreundet, da ich im moment sehr viel mit meinem Notebook (15,4" Widescreen, Glossy) arbeite. Auf dauer ist das jedoch fürs konstruieren einfach unmöglich und deshalb suche ich nach einem neuen Monitor.


    Ich finde widescreen insofern sympatisch, weil viele CAD Programme die Symbolleisten in die Breite expandieren. Wie zB bei ProE der Baum an der linken Seite
    Animierte CAD Objekte sind Ausnahmen, öfters jedoch Festigkeits Simulationen, insofern wäre eine gute Farbgebung interessant.



    Bzgl Glossy muss ich sagen, die farben bei meinem Notebook sind relativ satt, jedoch hab ich oft das problem, dass sich entweder Licht vom Fenster oder eben künstliches Licht am abend sehr stark spiegelt, insofern möchte ich eigentlich kein Glossy Panel mehr, außer die Farbgebung beim Nec ist wirklich so überragend wie berichtet.


    Lg Michael

    Hallo liebe Prad-Community.


    Die letzten Tage habe ich damit verbracht die vielen ausführlichen Testberichte von Prad.de, sowie auch jene der User zu durchforsten. Nach reiflicher Überlegung habe ich mich jedoch trotzdem entschieden dieses Thema zu posten, da mir die entscheidung immer noch nicht leicht fällt.


    Grundsätzlich suche ich einen TFT Monitor, für folgende Anwendungen:


    70% CAD, matlab und Simulationspakete und Office Anwendungen
    20% Nicht-Professionelle Bildbearbeitung. (Hobbyfotografie)
    10% Multimedia (Film und Spiele)


    Nach betrachtung einiger Monitore mit TN Panel, bin ich schnell wieder von meinen anfänglichen Favoriten (Dell E228 oder Samsung 226BW) abgekommen.


    Im Moment stehen für mit folgende 2 Monitore in der engeren Auswahl:


    NEC MultiSync 20WGX²
    Eizo S2111W


    Der größte Nachteil des NEC ist für meine Begriffe die Glossy Oberfläche, da sich mein Arbeitsplatz genau vor einem Fenster befindet. Allerdings dürfte dass Gerät ansonst ein ziemlicher Allrounder sein.


    Beim Eizo stachen mir sofort die 5 Jahre Garantie ins Auge, da ich einen Monitor für langjährigen Einsatz suche. Ein weiterer Vorteil wäre die größere Display Abmessung von 21" und die Höhenverstellung, sowie der Kontrast.
    Nachteil ist allerdings, der Preisunterschied, von knapp 300 € und die etwas langsamere Reaktionszeit.


    Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir eure Empfehlungen posten könntet um mir die Entscheidung ein wenig zu erleichtern. Weiters wollte ich Fragen, wie es mit der Connectivität zwischen VGA (D-SUB) Ausgang und DVI-I (Analog/Digital) Eingang am Monitor aussieht. Es gibt ja Adapter, bzw. Adapterkabel, wie sieht es da mit der Qualität aus ?


    Desweiteren würde mich der Unterschied zwischen AS-IPS und S-PVA Panel interessieren.


    Ich hoffe, dass ihr mir einige meiner Fragen beantworten könnt, mir eure Erfahrungen mit oben genannten Monitoren, aber eventuell auch alternativ Geräte posten könnt, und bedanke mich jetzt schon für eure Mühe.


    Mit freundlichen Grüßen
    Michael