Posts by snaapsnaap

    kann ähnliches berichten, nachdem mein 1. einen pixelfehler bekam, hab ich nen neuen bekommen dank der 3jahres pixelfehler garantie, und der war auch anfangs etwas besser, mir kommts so vor, je länger ich mit dem monitor arbeite, desto besser werden die seitenblickwinkel.

    Naja ich sag mal das ich ja die Punkte als Neutral gewertet hab und deshalb muss hier auch jeder selbst entscheiden, hab jetzt einen neuen dank der Pixelfehlergarantie.


    Der Monihat klar die typischen Schwächen eines TN Panels und man dadurch nicht alzu viel erwarten kann. Aber mir ist aufgefallen das je nach Helligkeit und Kontrast das Bild verschiedene Farben bei großen Blickwinkeln hat. Mal Türkis, mal rötlich und dann wieder gelb, was mich aber weniger stört!


    Und das der HP zwar auch ne gute Verarbeitung hat möcht ich nicht abstreiten aber da er ein Glare Panel hat kam der für mich nicht in Frage!

    So, mein Monitor ist endlich da, ich war natürlich so schlau meinen genau zwischen allen Feiertagen zu bestellen was deutlich längere Lieferzeiten zur Folge hatte.
    Das ist nicht mein 1. TFT-Monitor aber es muss einer her da mein CRT schon kaputt geht.
    Einen Samsung 223BW, LG1970HR und LG1954TQ hatte ich schon und alle mussten wieder zurück da sie mir nicht gefiellen.
    Zum Dell...



    Eckdaten:
    22" Widescrenn
    1680x1050 Auflösung
    0.282 mm Pixeldichte
    5ms Reaktionszeit
    1000:1 Kontrast
    300 cd/m2 Helligkeit
    DVI mit HDCP, VGA, 4xUSB, Pivot
    Dell TrueColor Technology - Höherer Farbenraum



    Mein System:
    Intel E6420 @ 3200Mhz
    Asus P5B Deluxe
    Corsair XMS2 2048MB CL4 800Mhz
    Sapphire X1950XT 256MB



    Bestellung:
    Die Bestellung selbst lief sehr einfach und schnell, nur wollte ich mir zuerst den Dell E228WFP bestellen,
    als ich diesen dann stornieren wollte rief mich ein netter Mann von Fast-Trade-Germany an und fragte nach ob ich mir sicher sei.
    Er empfahl mir den 2208WFP da er auch eine 3 Jahre-Pixelfehlergarantie von Dell hatte was mir erst nicht aufgefallen ist.
    Er bot mir den Monitor auch zunächst für 349€ statt 359€ an, was ich auch annahm.
    Leider hatten sie kleine Probleme, weil ein Arbeiter die Verpackung beschädigte und der Monitor nicht lief, so musste ich erstmal auf eine neue Lieferung warten.
    In der Zwischenzeit ist der Montior auf 329€ gefallen und ich fragte nach ob es möglich sei den Monitor für diesen Preis zu bekommen und weil er noch nicht verschickt war, bekamm ich ihn letztlendlich auch für die 329€.
    Mit Versandkosten und NN-Gebühr bezahlte ich letztendlich 345,85€. Der Versand dauerte zwar etwas länger dafür war der Service sehr gut!



    Erster Eindruck:
    Zu Erst war ich über die Größe der Verpackung erstaunt da diese im Vergleich zu der des Samsung 223BW gut doppelt so dick war!
    Als ich ihn nun ausgepackt habe fiel mir natürlich die sehr edle Verarbeitung des Monitors und des Standfußes auf.
    Also hab ich ihn angeschlossen und die Farben sind der Hammer, kein nerviges Summen und alles ist einfach GEIL :D.



    Aufbau & Stabilität:
    Der Aufbau gestalltet sich sehr einfach, einfach den Fuß hinten reinklicken und fertig, im Vergleich zum Samsung und dieser Schraube, viel einfacher!
    Der Monitor steht sehr stabil und dazu deutlich besser als der Samsung, die Pivot Funktion ist auch sehr nett, man kann der Monitor ganz einfach hoch und runter schieben, drehen usw.
    Ich habe ihn auf einen Abstand von etwa 10cm zum Tisch eingestellt. Der Maximale beträgt 13cm und der Minimale knapp 3cm.



    Verarbeitung:
    Sie ist sehr edel und einfach nur sehr gut!
    Der Standfuß wirkt richtig edel und sieht genial aus.
    Ist zwar nur Plastik aber es sieht aus wie Aluminium.
    Der Rahmen mit max. 2cm relativ dünn und im Vergleich zum Samsung einfach viel schlanker.
    Dazu ist es kein Klavierlackgehäuse, war mir persöhnlich sehr viel besser gefällt.
    Auch macht der Monitor keinerlei Geräusche was mir sehr gefällt da ich ab und zu auch mal ohne Musik arbeite,
    da war der Samsung schlechter, weshalb er auch zurückging.



    OSD:
    Die Tasten sind sehr einfach zu bedienen und gut plaziert, beim Samsung waren diese versteckt was zwar besser aussieht, aber schwieriger zu handhaben ist.
    Das OSD selbst ist gut gestaltet und leicht verständlich, dazu gibt es verschiedene Modi zur Auswahl was die Farben verändert.
    Zuerst gibts eine Auswahl zwischen Grafik und Video und dann noch einzelne Unterkategorien.
    Mir gefiel die Grafik - Multimedia am besten. Ist aber wohl Geschmackssache.



    Ausleuchtung und Farben:
    Die Ausleuchtung ist gleichmäßig, hat aber oben wie unten eine starke Aufhellung, was aber an dem dem TN-Panel liegt.
    Die Farben wirken sehr farbenfroh und sind sehr intensiv was mir gefällt, ein Grafiker würde wohl das anders empfinden, aber der sollte auch lieber ein anderes Panel kaufen.



    Blickwinkel:
    Der Winkel ist für ein TN-Panel gut aber man erkennt bei großen Winkel schnell eine Verfärbung, aber ich sitze eben nur davor von daher kein Problem für mich.
    Da ich keine Vergleichsmonitoren hab kann ich nicht sagen obs besonders gut oder schlecht ist.



    Interpolation:
    Finde ich für den Monitor sehr gut und da hab ich wesentlich schlechteres gesehen.
    Der LG1954TQ hatte zB eine enorm schlechte.
    Leider hat der Monitor keine eigenen Einstellungen für die Interpolation weshalb ich es am Treiber machen muss was aber nicht funktioniert wegen meiner ATI X1950XT.
    CS 1.6 spiele ich auf 1024x768 und obwohl es gestreckt ist sieht es sehr gut aus, mit AA und AF nochmals besser!
    Im Vergleich zum Samsung würde ich die Interpolation besser einschätzen, aber wiegesagt, habe ich leider keinen Vergleich außer meinem CRT und da ist eben alles scharf.



    Spieletauglichkeit:
    Hab ich mit CS 1.6, GTA3, COD4 und Trackmania Nations getestet und kann klar sagen das er vollkommen empfehlenswert ist.
    Die Bewegungsunschärfe ist zwar nicht vermeidbar aber sehr gering, selbst bei ausgeschaltetem VSync.
    Leider ist meine 256MB Karte schon alt und ich werde mir demnächst auch ein
    e neue Grafikkarte holen.


    Filme usw:
    Filme sind eher nicht ganz so seine Stärke aber da hab ich auch beim Samsung nicht viel besseres gesehnen,
    hab aber noch einen Samsung Röhren TV mit dem PC verbunden und darauf wirken die Filme sowieso besser.
    Mit einem Abstand von mehr als 1m sind aber auch Filme mit etwas minderer Qualität auf dem Dell ansehnlich.
    Leider sind die Aufhellungen oben wie unten gut sichtbar.



    Fazit:
    Ich bin mit dem Dell sehr zufrieden da ich weder einen Pixelfehler habe, oder etwas bemängeln könnte was sehr ins Gewicht fällt.
    Er kostete mich zwar gute 90€ mehr als der Samsung aber wenn ich sie vergleiche warens mir diese auch wert!



    + Verarbeitung
    + kein Summen oder Brummen
    + Farben, bunt und schön.
    + Spieletauglichkeit, CS 1.6 läuft!
    + Interpolation
    + 3 Jahre Pixelfehlergarantie


    +/- Preis, muss jeder selbst entscheiden
    +/- Blickwinkel, mir reichts anderen vllt nicht
    +/- Filme


    - Ausleuchtung, liegt aber an dem TN Panel



    Hoffe ich konnte einigen draußen weiterhelfen mit dem Bericht hier und vergebt mit meine Fehler den das ist das 1. Review das ich selbst gemacht habe :)


    Bilder kann ich leider keine machen da ich keine Digicam habe und mein Handycam nur eine sehr schlechte Qualität besitzt.
    Sollten doch Bedarf sein kann ich natürlich welche machen was aber net so besonders toll aussehen wird :)


    Hier noch die Daten des Dell

    man kann nicht wirklich immer sagen was besser ist,


    - aber 5ms sollte ein moni haben (2ms sind meist sogar von nachteil da overdrive)


    - kontrast kann man nicht generell sagen mehr ist besser aber 1000:1 min.


    - helligkeit weiß ich selber nicht so :)


    - anschlüsse auf jeden fall dvi, nur vga ist net empfehlenswer


    - auflösung je nach modell, beim 22" eben 1680x1050 und 19" 1280x1024...


    generell solltest erstmal die raussuchen wo dir optisch sowie preislich gefallen, immer auf 5ms und dvi achten dann kannste nach tests schauen, hatte jetzt zB den samsung 223bw und der gefiel mir wegen dem netzteil nicht, jetzt hab ich mir den dell 2208wfp bestellt und da der e228wfp schon recht gut sein sollte, muss der nachfolger auch gut sein, und dell wird sich hoffentlich nicht die blöße wegen einem lauten nt geben, auch sollen die dells bisher immer die besten gewesen sein, laut usern.


    aber erstmal solltest auch sagen was für größe, preis dir wichtig sind, den augenschonend sind eigentlich fast alle tfts

    Hab ihn mir diese Woche für 250€ bei Mindfactory mit kostemlosen Versand Bestellt :D
    Kann ihn nur empfehlen, einzig die Ausleuchtung ist oben und unten etwas schlechter, aber ist eben ein TN-Panel und es fällt nur bei ganz schwarzen bildern auf!
    Spiele laufen sehr gut, einzig CS 1.6 macht noch etwas probleme aber selbst auf 800x600 gestreckt kann mans relativ gut spielen! Alle anderen Games (Crysis,CSS,NFSPS,TMN) laufen sehr gut!
    Filme sind auch gut anzuschauen und die Interpolation verhältnismäßig gut! Hatte schon den LG1954TQ und LG1970HR und die war im vergleich viel schlechter!

    Hab mir nun den L1954TQ bestellt, die 19" Version des L227WT mit sonst identischen Werten soweit ich weiß. Knapp 90€ mehr warens mir net wirklich Wert, deshalb fand ich den etwas attracktiver! Morgen sollte der kommen, vllt auch erst übermorgen, aber dann bring ich mal meine Erfahrungen und ob man nen Unterschied sieht. Nach dem 223BW Reinfall erhoffe ich mir mehr!

    interessant sind auch die modelle 1954 und 227, genauere bezeichnungen fehlen mir aber eben auch 2ms und 5000:1 kontrast, wollte mir einen der beiden holen da das design sehr edel ist und hoffentlich die 2ms auch gut für spieler sind, für ws oder gegen ws kann ich mich noch nicht entscheiden da mir eigentlich auch 19" vollkommen ausreichen und der preisunterschied derzeit noch satte 100€ betragen

    ich hätte den deswegen zurückgegebn/geschickt und mir irgendein anderes modell geholt! hatte auch den 223, war wirklich sehr gut von der qualität, allerdings hat mir die ausleuchtung nicht gefallen und das problem mit der interpolation, ging auch nicht über graka, weil ati!

    hab mir den 223bw bestellt, der 931c welcher ja dem 226cw ähnlich ist fand ich schlecht wegen dem rotstich, der 226 war etwas bläulicher aber immernoch besser, werde mal einen testbericht schreiben wenn ich ihn hab und er mich begeistert hat ^^

    wow, danke, muss sagen das mich die qualität doch überrascht, hab selber mal auf 640 gestellt und kaum bessere optik hab, wenn man dann noch aa einstellen würde wäre es wohl noch besser, der kontrast gefällt mir bei dir sogar besser als auf meinem crt, kann aber auch leicht von der einstellung abhängen die bei mir ist, wie auch immer finde den monitor sehr gut und jetzt kann ich eigentlich bedenkenlos zugreifen und mit blickwinkel hab ich keine probleme da ich nur davor sitze, net 3 meter von der seite drauf schaue :)

    Mir ging im speziellen um CS, mein Rechner reicht locker um aktuelle Games auf 1280x1024 zu zocken nur wollt ich gerne mal wissen wie der Moni die Auflösung auf 1024 etz. darstellt, reicht ja wenns ein standbild wär nur um die Quali zu sehen ob man sichs noch "antun" kann, in 1280x1024 ists kaum auszuhalten CS zu zocken, wegen dem Recoil...

    Hi, da ich mir demnächst wohl auch diesen Monitor holen möchte, weil das Design schlicht aber gut ist, man sonst nichts negatives hört, Interpolation gut sein soll und er sehr Preiswert ist. Ich hätte da mal ne Frage ob du Bilder von Interpolationen machen könntest, Ingame und in Windows, vielleicht ja CS oder so etwas :), mich würde eigentlich jede Auflösung interresieren, 640x480, 800x600 und 1024x768, falls es dir nicht zu viele Umstände machen würde, wäre ich dir sehr dankbar da mich dein Test schon weiter überzeugt hat aber die Interpolation für mich sehr wichtig ist, als CSler machts viel aus auf welcher Auflösung man spielt und 1280x1024 ist leider garnicht mein Fall!