Posts by Quaman

    Danke, das hilft mir erstmal weiter. Besonderen Dank auch an ALDERN, der mich durch seinen Post in der TFT Börse erstmal auf diesen Monitor gebracht hat. Das Teil ist für das Geld wirklich geil.


    Da ich anscheinend eine der letzten Revisionen ( B 5 ) vom 1970nx erwischt habe, würde mich allerdings interessieren welches Panel (Hersteller ) nun wirklich in Ihm steckt.


    Wie krieg ich das raus ?? Ist das vielleicht in der Typenbezeichnung verschlüsselt ?



    Danke, Gruß Frank

    Hallo Leute,


    habe heute meinen ersten TFT ( NEC 1970 NX-2, REV. B 5) erhalten, ein Auslaufmodell im Neuzustand für 140 €.


    Wie kann ich den Monitor möglichst einfach mal durchchecken bezüglich
    Helligkeitsverteilung, Pixelfehler, Farbdarstellung, Grauverläufe etc.


    Bin Anfänger und es geht mir zunächst mal nur um einen ersten Eindruck.


    Also mittels welcher Handgriffe oder Programme kann ich den TFT kurz checken ??


    Habe ich Zugriff auf den Betriebsstundenzähler, möchte sehen ob Monitor wirklich nagelneu ist ?


    Danke, beste Grüße Frank

    Hallo,


    hat jemand schon von diesem Monitor gehört ? Ein PVA Panel, das zur Zeit für 300 Euro angeboten wird.


    Gateway scheint ja eine amerikanische Firma zu sein, auf deren Homepage ist dieses Modell nicht mehr gelistet, also ein Auslaufmodell ??


    Wie kommen die Teile überhaupt nach Deutschland, es gibt hier doch gar keinen Vertrieb, trotzdem gibt der Anbieter Garantie .


    Also, wer weiß mehr über dieses Modell ??



    Beste Grüße Frank

    Zur Zeit ist der P 19 - 2 bzw. P 19 - 2p neu für ca 230 € zu haben.
    Das ist sicherlich ein gutes Angebot. Manche Anbieter bieten sogar beide Modelle parallel an.
    Ob sie dann aber auch beide lieferbar sind oder nur das neuere Modell ist die Frage....

    Danke Rasputin für den Hinweis auf Deinen Thread und für den Kurztest von dem NEC 1970nx .
    Habe übrigens noch eine Alternative gefunden, den Fujitsu Siemens P 19 - 2 bzw P 19 2p, ein PVA Panel das ausläuft und neu für ca 230 € zu haben ist.
    Tja, wer die Wahl hat, hat die Qual ...

    Hallo Leute,


    bin auf der Suche nach einer preiswerten kurz- mittelfristigen Kompromiss - Monitorlösung auf die 1970 er NEC ´s gestossen.


    Als S - IPS Modell gibt es Ihn als Vorführ - oder Auslaufmodell für ca 150 €.


    Als MVA und als PVA heißt er 1970 NXP und kostet neu ca 290 € .


    Welchen soll ich nehmen, bin kein Spieler, suche Farbtreue.


    Ach ja, da gibt es auch noch den Viewsonic VP 930 neu für 250 €.


    Dank Euch , Gruß Frank

    aldern


    Danke für Deine Tips,


    habe jetzt noch mehr über den 2231 gelesen und komme leider immer mehr weg davon.
    Ein 24 `er ist mir doch zu wuchtig aber Dein Hinweis auf die NEC `s bei Ebay in einem anderen Thread scheint mir eine gute Zwischenlösung zu sein.
    Auch denke ich über den Eizo 1932 nach als Kompromisslösung.

    Danke Leute,


    hatte erst auch vor mir den 2231 zuzulegen, aber ich glaube bei den von Euch angesprochenen Mängeln würde ich bei dem Preis von mind. 550 Euro immer unzufrieden sein.


    Was also tun, es gibt leider so gut wie keine Alternativen ...?


    Entweder bleibe ich noch eine Weile bei meinem 17 " CRT , oder ich hol mir erstmal einen 200 Euro Tn TFT, oder ich hole mir als ( faulen ?) Kompromiss für ca 330 Euro den Eizo 1932.
    Fragt sich nur was der außer der geringeren Auflösung noch an negativen Überraschungen bereithält.


    Der 2431 sprengt leider definitiv den Größen - und Preisrahmen !


    Grüße Frank

    Hallo Leute,


    habe mich bei Euch schon eingelesen, wie es scheint führt bei meiner Suche nach einem neuen Monitor kein Weg an Eizo vorbei.


    Bin kein Spielertyp, sondern suche einen Guten Allrounder mit dem Schwerpunkt auf vernünftige Farbdarstellung und vernünftiges Farbmanagement.
    Werde mich in Zukunft der hobbymäßigen bis semi professionellen Bildbearbeitung widmen und möchte die Bilder auf dem Monitor betrachten und gut beurteilen können.


    Brauch ich da wirklich die 10 Bit Lut, die in dieser Preisklasse eigentlich nur Eizo bietet ??


    Habe natürlich den 2231w von Eizo im Auge ( ca 550€ bei FM Shop ), aber wenn ich auch da von Problemen mit gleichmäßiger Ausleuchtung lese, frage ich mich doch ob es auch günstigere Alternativen gibt ?


    Oder soll ich einfach noch etwas warten, nach der CEbit gibt es doch auch wieder viele Neuheiten und es gibt ja wohl auch noch viel Entwicklungspotenzial bei TFT ' s.


    Beste Grüße Frank