Posts by dynastes

    Exzellenter Test! Auch wenn es sich schon fast redundant anfühlt, das zu schreiben :D Vielen Dank ;)


    Eine Frage zum Reaktionsverhalten des Bildschirms:


    Die Werte sind ja vergleichsweise hoch, der eigene Vorgänger und auch der PB298Q von Asus scheinen da deutlich schneller zu sein, zumindest, wenn man auf die Messungen schaut. Wie verhalten sich diese Monitore in der Praxis zueinander? Ein PixPerAn-Wert von 10 ist ja schon eher überdurchschnittlich für ein IPS-Derivat, oder? Wie passt das zusammen?


    LGs Modell ist eben auch wegen des hohen Kontrastwertes und des Splitscreen-Tools extrem interessant ... Da ist es bedauerlich, dass es so "langsam" zu sein scheint. Wobei ich auch nicht so gut einschätzen kann, inwiefern sich die Maßstäbe sich geändert haben und wie sich mein U2412M gegen diese Monitore schlagen würde.

    Ich würde mich über einen Test sehr freuen. Die völlig neue Auflösung erscheint sehr interessant zum Arbeiten. Weil der Monitor auch für Bild- und Viedeobearbeitung geeignet sein soll und 10 Bit unterstützt, alle wichtigen Anschlüsse mitbringt und auch sonst einen soliden Eindruck macht würde mich ein PRAD-Urteil sehr interessieren. :thumbup:

    Dem stimme ich hundertprozentig zu :)


    Dass ein Test demnächst kommen wird, steht inzwischen ja auch offenbar fest. Aber: Kann man genauere Auskunft über das "Wann?" bekommen? Das Gerät ist zwar verflucht teuer, aber um ganz ehrlich zu sein: Ich habe noch nie einen Monitor gesehen, den ich so gern kaufen würde :D Unter einem gewissen (und zwar sehr hohen) Qualitätsniveau wird das Geld aber nicht ausgegeben, immerhin muss man im Auslieferungszustand auch auf Ergonomie-Features verzichten.

    Ich möchte mich ebenfalls für einen Test der genannten 4K-Modelle von Dell aussprechen. Sehr, sehr interessantes Feld, gerade die 24"-Variante lockt ja mit ziemlich hoher Pixeldichte :)

    Außerdem: XL2420T in der 144 Hz-Variante (steht schon in der Testvorschau (?), aus der aber leider nicht ersichtlich ist, wann die Preview zur Verfügung stehen wird :( )

    Ja ... finde es eben schade, dass ein solcher (aus meiner Sicht toller) WQHD-Monitor die gleiche Note erhält wie ein BenQ XL2720T o.ä. :D


    Habe es mal durchgerechnet, wobei ich vorausgesetzt habe, dass alle Teilpunkte gleich gewichtet werden. Demnach käme man mit den aktuellen "Unternoten" auf 1.66666[...]. Demnach wäre ein haarscharfes "Sehr gut" bei Geräuschlosigkeit wohl drin.

    Hallo PCGHX!



    Für's Heimkino und gelegentliche Präsentationen suche ich einen günstigen Projektor, dessen Preis 1000 Euro nicht überschreiten sollte. Auch sollte er nicht zu wuchtig sein, aber ich vermute, dass sich in dieser Preiskategorie ohnehin eher kompakte Geräte finden - ohne es jedoch genau zu wissen.


    Soweit sind mir bei meiner Recherche vor allem BenQ-Geräte ins Auge gefallen, darunter W700, W703D, W710ST oder gar W1070. Sie alle scheinen unter Normalbedingungen aber nicht sonderlich leise zu arbeiten, was schon wünschenswert wäre, sofern es irgend machbar ist. Ein dauerhafter Betrieb im Eco-Modus wäre dabei, mit Hinblick auf Präsentationen bei Tageslicht, nicht unbedingt eine Option.


    Abgesehen von dem Betriebsgeräusch sollte das Gerät mit wenigstens 720p auflösen, es sollte VGA-, S-Video- und HDMI-Eingänge aufweisen und die Möglichkeit für einen Lampenwechsel bieten.


    Vom W1070 habe ich gelesen, dass sich, je nach Umgebung, Staub so absetzen kann, dass es im Bild sichtbar wird. Dies komme daher, dass ein bestimmter Bereich nicht "gekapselt sei


    -->


    Sollte dies zutreffen, so wäre ein weiteres Kriterium natürlich das Vorhandensein einer entsprechenden "Kapselung".


    Leider kenne ich mich da überhaupt nicht aus und PRAD besitzt zwar eine Unterabteilung für Projektoren, testet aber nur im Abstand von einigen Jahrzehnten mal ein solches Gerät :P



    Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen, wenn nicht, werde ich mich wohl in einem spezialisierten Forum anmelden müssen ... worauf ich aber verzichten könnte, man muss sich ja schon genug Passwörter merken :D



    Vielen Dank im Voraus!



    Mfg dynastes

    Hi Leute!


    Meine Frage ist folgende: WIE kann ich das Interpolationsverhalten meines Monitors ändern? Es handelt sich um einen Iiyama ProLite E2201W-B2. Er ist per DVI an eine 8800 GTX angeschlossen. Beim Treiber handelt es sich um den letzten Nicht-Betatreiber Nvidias für XP: den Forceware 169.21 WHQL


    Wenn ich nun versuche unter Nvidia Systemsteuerung das Interpolationsverhalten auf "Nvidia-Skalierung mit festem Seitenverhältnis" oder auf "Keine Skalierung" zu ändern, funktioniert dies nicht. Nach Klick auf "Übernehmen" springen die Einstellungen immer wieder auf "Skalierung der Anzeige verwenden" zurück.


    Die Frage ist nun: was ist falsch eingestellt oder was mache ich falsch? Ich selbst zumindest bin mir keines Fehlers bewusst^^ :D


    Helft mir bitte :( :( :(


    Ich danke im Voraus für eure Antworten!


    PS: Wenn weitere Infos gebraucht werden Signatur ansehen oder zurückposten, ich werde den Thread kontrollieren! xD


    Mfg n3x0R

    Hi Leute!


    Will mir einen der beiden oben genannten TFTs anschaffen. Mir ist klar, dass der B2 der Nachfolger des B1 ist, aber es hat ja auch schon Verschlimmbesserungen gegeben, also meine Frage:


    Welcher der beiden ist eher zu empfehlen?


    Mfg n3x0R

    Hi PRAD.de-User!


    Ich stehe momentan vor der Entscheidung welchen 22-Zoll Monitor ich kaufen soll/will.


    Der Monitor soll für Spiele, DVDs, HD-Filme etc genutzt werden. Manchmal schreibe ich auch etwas am PC oder schneide ein paar Videos zusammen, das aber eher selten.


    Welcher der oben genannten beiden Monitor Modelle ist dafür das bessere? Wichtig ist mir eine Schlierenfreie Darstellung der Filme und Spiele, sowie eine gute Interpolation, da ich den Rechner. der momentan alles in der nativen Auflösung eines 22ers darstellen kann in den nächsten Jahren nicht wechseln/aufrüsten werde, sodass ich auch mal werde zurückschalten müssen.


    Bitte um fachmännische Antworten großes Grinsen


    PS: Ist der Unterschied zwischen einem S- und einem C-Panel bei einem 22er Samsung (226VW, 223BW) groß? Wie "schlecht" ist die Qualität eines C-Panels wirklich? geschockt


    Danke für eure Antworten im Voraus!!


    Mfg n3x0r


    ????

    Hi PRAD.de-User!


    Ich stehe momentan vor der Entscheidung welchen 22-Zoll Monitor ich kaufen soll/will.


    Der Monitor soll für Spiele, DVDs, HD-Filme etc genutzt werden. Manchmal schreibe ich auch etwas am PC oder schneide ein paar Videos zusammen, das aber eher selten.


    Welcher der oben genannten beiden Monitor Modelle ist dafür das bessere? Wichtig ist mir eine Schlierenfreie Darstellung der Filme und Spiele, sowie eine gute Interpolation, da ich den Rechner. der momentan alles in der nativen Auflösung eines 22ers darstellen kann (Q6600, 4,0 Gbyte RAM, Geforce 8800 GTX) in den nächsten Jahren nicht wechseln/aufrüsten werde, sodass ich auch mal werde zurückschalten müssen.


    Bitte um fachmännische Antworten :D


    PS: Ist der Unterschied zwischen einem S- und einem C-Panel bei einem 22er Samsung (226VW, 223BW) groß? Wie "schlecht" ist die Qualität eines C-Panels wirklich? 8o


    Danke für eure Antworten im Voraus!!


    Mfg n3x0r


    EDIT: Sry falsches Forum =)