Posts by Nowawes

    Habe meinen Amilo nun doch zurueckgegeben - da ich mit dem vertikalen Blickwinkel einfach nicht gluecklich wurde. Nun steht der Hyundai W241D auf meinem Schreibtisch und ich muss sagen - jetzt ist alles so wie es sein soll ;) - ein super Geraet! okey, dafuer musste ich nochmal 250 Euro draufschlagen... aber die resultate beim videoschneiden und grafikbearbeiten und natuerlich die augen werden es mir danken... ;)


    kann den hyundai waermstens empfehlen - es eben doch eine andere liga...

    sheepkiller: was meinst du mit glitzern und schimmern? das bild ist phenomenal fuer einen monitor in dieser preisklasse! bin gespannt wie dein vergleich hyundai vs hp aussieht... ;) ich bin jedenfalls total happy - endlich ein knackscharfer, farbtreuer und augenfreundlicher monitor fuer jede anwendung...! ;)

    Hallo,


    der Hyundai ist super! Habe ihn heute innerhalb eines Tages über Amazon erhalten. Ich wurde trotz sehr hoher Ansprüche (Video- und Grafikbearbeitung, Webdesign und ab & zu mal ein Spielchen in der Freizeit) in keinster Weise enttaeuscht - im Gegenteil ich bin begeistert! Habe ich den Hyundai aus folgenden Gründen dem HP vorgezogen:
    Besserer Schwarzwert (ja, hier ist schwarz wirklich schwarz, was man beim Videoschneiden und Grafikbearbeiten unbedingt benoetigt. Das Kontrastverhältnis liegt auch hoeher als beim HP und der Hyundai ist "mucksmaeusschenstill". ;) Das Display ist fantastisch. Wirklich - ein echter Kauftip! Einzigster Kritikpunkt sind die Sensortasten, die manchmal erst beim zweiten antippen richtig funktionieren. Gewalt hilft da nicht viel, besser ist es einfach leicht über die Tasten zu streichen.


    Gruss,
    Uwe

    ich bin jetzt doch am gruebeln, ob ich ihn zurueckgebe... ;) pixelfehler hat mein monitor auch nicht. das mit der acr funktion (kontrast), pfeiffgeräusche und stromspar/abschaltverhalten kann ich bestaetigen... ich denke fuer 199 eur bekommt man derzeit kein besseres natives 16:9 full hd display mit hdmi anschluss und co... wenn nur nicht der betrachtungswinkel waere... (ist mein erstes tft - nach zig jahren crt - monitoren...) vielleicht muss ich mich erst noch daran gewoehnen.

    Hi - habe seit vorgestern diesen Monitor. Ich stimme Lionking in den meisten Punkten zu!


    ABER: Ändert man den Blickwinkel vertikal (bei ca. 60 cm Abstand Kopf 10cm hoch & runter bewegen) stelle ich "Kontrast- und Helligkeitsaenderungen" fest. Ein anderer Test: Kopf still halten und ein Icon oder Fenster von oben nach unten mit der Maus verschieben - der Kontrast/Helligkeit des Icons/Fensters ändert sich.


    Fuer Grafiker ist der Monitor also nicht geeignet - man muss wirklich unmittelbar davor sitzen, damit das Bild gleichmäßig wiedergegeben wird. Die angegebenen 170/170 Grad sind also für die Katz'.


    Schade, dadurch geht der Monitor wieder zurueck zum Händler. Das Preis/Leistungsverhältnis geht aber durchaus in Ordnung.

    Hmmm der Betrachtungswinkel liegt beim BenQ bei 160x160 Grad - beim FJ sind es 170x170 Grad. Wie gesagt, wenn ich ein gleichmäßig ausgeleuchtetes Bild in den angegebenen Betrachtungswinkeln hätte, waere ich super glücklich mit dem Fujitsu Siemens AMILO SL3230T. Die Unterschiede merke ich aber bereits wenn ich meinen Kopf 10cm hebe & senke bei ca. 60 cm Abstand . Damit kann man einfach nicht arbeiten, wenn es ernsthaft um Farbanpassungen bei Fotos und Videos geht...

    Hallo Gaia,


    Du hast exakt die selben hohen Ansprüche und Anwendungsgebiete wie ich. ;) Da ich ebenfalls fuer Videoschnitt, Grafik und "H.264 Anwendungen" (Blueray/HDMI) einen guten Monitor suche, poste ich mal meine "Erfahrungen".


    Momentan steht hier ein ein brandneuer Siemens Fujitsu AMILO SL3230T - 23 Zoll Monitor mit nativer FullHD Auflösung (1920x1080), Neupreis 199,95 Euro, 2x HDMI Anschluessen und VGA Eingang. Das 16:9 Format ist genial ncht nur zum FIlme schauen. Ich arbeite mit Premiere CS3 und bin hoch erfreut ueber den "Breitenzuwachs" Selbst die Höhe von 1080 Pixeln reicht gut aus, um mehrere Spuren in der Timeline zu öffnen. Da ich überwiegend Grafiken fürs Web bearbeite komme ich auch in Photoshop mit dem 16:9 Format sehr gut hin. Das 16:9 Format mit 23 Zoll Größe passt also sehr gut für unsere Anwendungen. Das Bild des Monitors (TN-Panel) ist klasse! Wären jedoch die großen Unterschiede bei verschiedenen Blickwinkeln nicht, könnte ich diesen Monitor uneingeschränkt empfehlen.


    Dieses ist der einzige Kritikpunkt den ich bei diesem Gerät habe. Mal abgesehen von den eingebauten "Lautsprechern"...


    Leider ist das Manko des Blickwinkels so groß, dass ich vom 14-tägigen Rückgaberecht Gebrauch machen werde.


    Möchte ich nicht stundenlang in ein und der selben Position vor dem Monitor hocken, nur damit die Kontrast-, Farb- und Helligkeitswerte beim Colorgrading im Videoschneiden passen...


    Schade...



    Nach langem Suchen kommt fuer mich nur noch der HP LP2475w () in Frage


    Liest man sich aber die Testberichte durch, stösst man wiederum auf Kritikpunkte wie Ausleuchtung Inputlag etc. Ich möchte ein "rabenschwarzes" Bild wie auf einem Samsung HDTV-Display. Wie gesagt zum perfekten coorgrading im Post beim Videoschneden ist dies Grundvoraussetzung.


    Ich denke, den perfekten Monitor fuer unsere Ansprueche gibt es einfach noch nicht - Sollten wir vielleicht noch ein bisschen warten? :)