Posts by dastotekaninchen

    Ich hab nun auch den Iiyama als zweitpanel neben einem pva von huyndai
    okok schon klar das hier jetzt der vergleich doch sehr gemein wäre


    trozdem auch ohen vergleich ist das anel einfach zu dunkel.
    besser gesagt der kontrast und farbsättigung ist einfach zu schwach. die hellikeit selbst bei weißem bild ist dann teilweise hell genug bzw zu hell doch die farben bleiben matt.


    filme etc im "filmmodus" geht einigerma0en mit viel nachregulieren ind er grafikkarte. dumm auch das der filmmodus alles vorregel inkl bildtemp.


    auch die geschwindigkeit von 2ms bzw 5ms ist wohl eher wunschdenken. im vergleich zu meinem langsamen pva hunyday ist kaum ein unterschied bzw geringfügig besser (dabei sollte das das schnelle spiel und film panel werden mist)


    geräushce gibt er bei mri nicht von sich auch nicht bei weniger als 100% hellikeit
    besser wird bei etwa 72 kontrast aber nur für filme. excel, oder gar webbrowsen kan nman da getrost vergessen.


    schade eigentlich. das panel ist optimist voll in meinem geschmakc (ich hasse diese glossy rahmen) und 16:9 sieht zumindest am schreibtisch bessa als 16:10 aus auch wenn ich lieber mit letzterem arbeite



    mein fazit ist er muss bald wieder gehen zuindest von meinem schreibtisch.
    sicher es geht mit viel rumspielen in den graka treibern gehts einigermaßen aber sicher nicht optimal. das mein pva daneben steht machst antürlich nicht besser. vemutlich wärs weniger schlimm wenn das ding allein betrieben wird ohne direkten vergleich


    aber es belibet einfach dunkel dunkel dunkel und etwas düster :-)



    ahja die interpolation ist dafür ein hammer. vielleicht kommt das teil für meine linuxkisten für die commandline
    und fragt nicht wozu man da einen 24" braucht,.. hab halt auch so meine krankheiten


    im übrigen die osd steuerung von der webseite ist eine nette idee aber
    wie soll ich sagen,.. nein ich lass es lieber es wäre nur schimpftiraden. zumindest auf 64bit geht die hälfte nicht oder macht ein reset nötig. finger weg zur zeit


    letztes fazit zu iiyama, nette ansätze in vielen punkten und endlich mal wieder ein vernüftigen design. sehr gut verarbeitet und verpackt und auch alle kabel dabei etc. super preis keine frage, die interpolation ist klasse
    aber alles hinterlässt so einen halbfertigen unzufriedenen eindruck.



    irgendwie nicht fisch nicht fleisch.


    PS: blickwinkelabhängig keit ist sehr gut für tn

    Ich verstehe die Problematik.


    Das Problem aber sehe ich weniger in der offensiven Werbung als in manchmal nicht wirklich akkuraten Kaufrankings etc.
    Die Banner selbst sind ja legitim und üblich bei jedem Readaktionellen inhalt


    Das Problem mit dem Kostenpflichtigen dienst ist weniger die 2 Euro als die zahlungsproblematik ansich. nicht jeder kann oder will ein service wie clickandbuy nutzen (und ich rate auch dringend davon ab) und nicht jeder hat iene kreditkarte bzw will diese auch einsetzen allein schon der faktor mühsame dateneingabe bishin zum sicherheitsaspekt



    ich würde euch eher partnerschaften mit hiesigen (natürlich möglichst güstigen) anbietern empfehlen. gleicheitig muss die community mitziehen und im zweifel eher dort kaufen um das service zu sichern


    das kann ja zur jetzigen werbung laufen



    auch andere werbepartner wären interresant. es gibt mehr als nur google und beiweitem bessere. google ist wirklich nicht so das optimum. ich würde mal mit wirklichen agenturen sprechen. die haben die werbebiugets der hersteller und die entscheiden meist wo geworben wird zumindest zum teil


    PS: wichtig ist das der inhalt akkurat ist.
    aber hier zu sagen ahh laywerbung stört mich die andere is ma egal und naja egal schade ich halt betreibern werbung nerft mich halt das is wirklich das letzte


    dies ist für viele seiten die einzige einnahmequelle. die leute investieren viel viel geld für hosting (hey du kannst prad nicht bei einem 50 cent webspacehoster legen allein die personalkosten für die administration des hosts selbst) und viel viel zeit


    jaja zeit das machen die ja als hobby und ihr profitiert. pff ich sag euch was. auch wenn alle prad leuten sagen würden ok wir wollen ncihts verdienen kostet ihre zeit geld. zumindest die wurstsemmeln und den strom muss drinn sein.


    aber bitte was nimmt man sich raus zu erwarten jeder macht einem das als hobby. ihr gutes recht zumindest bisschen was zu verdienen umgekehrt aber ist es zumindest moralische pflicht so erlich und korrekt wie möglich in den aussagen und empfehlungen zu sein (zumindest vom journalistischen standpunkt)


    aber aussagen wie ich installier mir werbblocker auch wenn ich eh schon weis ich schade damit den leuten führen einfach dazu das seiten wqie prad entweder abgedreht oder gekauft werden zwangsläufig na sorry echt da stößt mir sauer auf


    so sehr ich bezüglich des hp 24" prad kritisiert habe (wobei ich hier mal nur eine teilschuld sehe) aber mit der einstellung wird das nichts



    pps: sorry erst jetzt gelesen das nur einre von 4 berichten was kosten soll. ich glaub kaum das euch das wirklich viel bringt aber probieren geht ja über studieren.


    ich kann nur sagen ich würde es nicht nutzen. nicht weil ich sparen will, nein ich könntet das sofort haben. nur wie soll ich das zahlen? ohne kreditkarte ohne onlineeldservice .. soll ichs überweisen und 5 tag warten? zu umständlich leider


    man könnte auch werbung im orum nur mitgliedern erlauben die monatlichen beitrag zahlen zb

    Nun zu Dell kann ich nichts sagen.
    Zu Dell allgemein hab ich ohnehin meine eigene Meinung :-)


    Das Problem sehen ich eher darin das zuerst ein TopPanel verbaut wird (zum einem vergleichsweise hohen Preis) und dann zwecks Preiskampf ohne dies zu Kennzeichnen ein anderes minderwertiges Panel verbaut wird.


    Logisch das eben auch nur die Top Geräte in die Tests kamen wer testet schon ein Gerät das 8 Monate am Markt ist.



    Nun Gut wir wissen ohnehin das viele Firmen so arbeiten. Gut. Also müste es eine selbstregulierung gegen dieses Verhalten geben seitens der User, seitens der Tester seitens des Fachhandels.


    Das wirklich traurige ist aber das das anscheinend nicht stattfindet.
    Eigentlich müsste nachdem bekannt wird das Pnaels gewechselt werden der Monitor nochmal zum Test ode zumindest (wie auf dieser Seite) bei den Kauf und Testberichten eine Warnung hin .. Achtung Panelltyp geändert. Test nur noch in xxx und xxx Relevant (Zb beim Gehäuse oder der Elektronik)


    Damit ließe man den Ottonormalkundne wenigstens die Chance nicht blindlings auf veraltete Test hereinzufallen.


    Auch entwickeln sich die "Test" langsam zu einem echten Witz. Das meine ich ganz allgemein. Sieht man sich in allen möglichen Bereichen die Berichte der großen an so sidn "gewisse" Firmen immer im Top Bereich auch wenn die Geräte das offensitchlich nicht sind.


    So kann mir mal jemand erklären warum 3 große Namhafte Zeitschriften in einem MP3 Player Test ernsthaft erklären das die Tonqualität nicht so wichtig ist und bei allen Geräten ohnehin praktisch gleich ist. Eine gewisse Fruchtsorte daraufhin Testsieger wird wärend etwas unabhängigere Test genau das gegenteil (und im Bereich Ton eine massiv negative Kritik gegen die selben Geräte) vergibt.


    Dies nur ein Beispiel, und es war natprlich immer schon so das so mancher Test schöngekauft wurde. In Maßen. Aber in den letzten Monaten wird es in allen EDV/Elektronikbereichen wirklich massiv schlimm.


    Fazit: Auf die Fachpresse ist nur noch marginal verlass. Eigenes Urteil Bilden oder weg vom Versand/Eltronikmarkt/Pseudofachhandel und hin zum kompetenten Fachhandel und mehr Zahlen dafür das richtige kriegen

    Bogus
    wir reden hier nicht von den tn panel üblichen blickwinkel stabilität


    wir sprechen hier von massiver textunschärfe die nicht einfach so bei 150 grad auftritt sondern bereits bei gefühlten 98 grad.


    sprich nur wenn man wirklich 90gradig die oberfläche trifft ist die schrift scharf.
    teilweise sogar (je shclechter der winkel und bei nicht ganz so großen lettern) an der grenze zur unleserlichkeit


    was die farben angeht so reden wir auch nicht von den üblichen leichten verfälschungen die sich wohl nur für grafiker wirklich auswirken


    wir reden von massiven falsch farben. selbst für einfache surfer wirds zur quahl wenn etwas dunkles weinrotes zu lollipop rot/bis rosa wird.


    was die spiuegelungn angeht so bin ich nachwie vor ein fan von glossydisplays der haken an der sache ist aber das man diesen effekt nicht wie gewohnt mit einer leichten schrägstellung zur lichtquelle beheben kann da ansonsten der text unleserlich wird



    ich muss dazu sagen das ich bevor ich den monitor testen konnte es genau mein wunschding war. die mechanik kenne ich bereits vom 22" und ist wirklich gut. auch wollte ich unbedingt ien glossydisplay. der test hat jedoch binnen 20 min alles umgedreht was man bisher an tests lesen und meinungen zuvor bilden konnte.



    und von einem gutem preis zu reden kanns ja wohl auhc nicht sein. der hp ist im vergleich lg/bewn(samsung/ilyamah (oder wie die heissen:-) der teuerste seiner klasse


    daher auch das unverständniss der kaufempfehlung und des weiterhin gutredens mancher user.


    hier gibt es 3 möglichkeiten. entweder man fühlt sich besser da man weis das man das ding noch einige zeit am hals hat, oder man hat ein altes panel.
    last but not least ist eventuell ein augenartzt/eine kernspintomopgrahie (sehzentrum) fällig :D



    und das ist definitv keine geschmacksache sondern messbare schlechte ergenisse der untersten qualität
    und es wirklich mehr als nur anzuraten wenn man unbedingt einen will ihn nur bei einem händler zu kaufen wo man genau das kaufobjekt sich vorher anschließen und testen kann dann bitte entscheidet selbst blind auf basis div aussagen dringend ein klares eindeutiges NEIN denn der in prad angeführte test dürfte wegen der paneländerung dem eines fremdherstellers entsprechen


    ich frage mich ohnehin wie legal diese vorgehensweise ist einfach das panel und damit massive qualitätsunterschiede mitten im verkaufsjahr zu ändern. das wiederspricht der kennzeichnungspflicht
    oder vereinfacht ich gründe meine monitor billigmarke. kauf die teuersten eizos ein kleb meinen namen drauf lass das zeug test . verkaufen tu ich aber die günstigsten die ich finde unter gleicher artikelnummer.


    ähnlich mahct es hp hier oder man muss massiv den test bezweifeln was ich aber in keiner sekunde glauben kann und will. vielmehr glaube ich an die strategie - markeinführung teurere preise - höherwertige panels - wenns am markt eine zeitlang war dann in den preiskampf und gleinge gesagt minderwertige panel einbauen. hat zwar kaum etwas mit dem uhrsprungsgerät zu tun (vom menü und dem gehäuse abgesehen) aber anscheinend reden es immer noch einige gut


    scheint ja zu funktionieren hmm

    Nein es stimmt. Sorry aber der Prad test mag ja real gewesen sein zum Testzeitpunkt aber die Kaufempfehlung sollte SCHON LANGE raus.


    Aber gut hier stehen wohl wirtschaftliche Interessen dagegen.
    Diese sollte man auch bei den anderen Test berücsichtigen. Ist schließlich kein Zufall warum die großen zwei (DELL/HP) bzw im Entertainment Bereich auch Apple Grundsätzlich gut abschneiden in den "großen" Medien.
    Hier steht einfach zu große Werbebugets gegenüber und in erster Linie will jeder Redakteur erstmal essen.


    Schließlich lebt keine Zeitung vom verkauf sondern von der Werbung. Der VK Preis deckt im Regefall nur die Druck und vErtriebskosten, bei Tageszeitungen oft nichteinmal diese.


    Dies ist jetzt keine Kritik. Diese vorgehensweise ist verständlich wenn auch für den User der sich auf Tests verlässt etwas ungut.



    Zum HP w2408h: Die scheinen vom APplesyndrom angesteckt. Die verarbeitung sher gut. Höhenverstellbar etc alles toll.
    Verpackung usw auch alles 1a und duraus Vorbildcharakter (mal vom fehlenden DVI/HDMI Kabel abgesehen aber sowas liegt bei mir ohnehin in Massen herum.


    Das Display unterste Qualität. Die Farben sind extrem Überzeichnet. Du kannst zwar Farbwerte Korrigieren aber nicht den Gamma wert. Selbst nach viel Kalibration erreichman kein brauchbares Ergebniss.


    Und ich spreche hier noch lange nicht von Fotobearbeitung. Das wirkt sich bereits auf normalen Websites stören aus. WIkrlich störend.
    Alternativ kann man natürlich die Farbwerte weit runter korrigieren dann wird das Bild aber relativ Düster.


    Der Bildsensensor ist ganz Nett aber regel zu weitdie Helligkeit herunter.


    Und die Unschärfe ist das größte und absolut übelste Manko.
    Man kann seine Sehrkraft schwinden sehen wärend man etwas liest.. Man hat etwa 25cm² in denen alles Scharf ist danach muss man den Blickwinkel ändern.


    Es ist nicht nur störend sondern sehr sehr Anstrengend.


    Was die Geschwindigkeit betrifft so sind in Filmen mit viel Bewegung doch recht irritierend. Das Panel ist defintiv nicht bei 5 ms.



    Fazit: Verarbeitung rundherum GUT in der PReisklasse Sehr Gut.
    PanelQualität: schlecht bist sehr sehr Schlecht.


    Somit ist die Kaufempfehlung von Prad unverständlich und das Argument das sich bisher wenige Beschwert hätten doch etwas merkwürdig. Die mÄngel sind offensichtlich und nicht blos marginal. Zumindest wenn man auch Text verwenden möchte.


    Definitiv FINGER WEG.
    Ganz erlich wenn ich die Wahl hätte zwischen einem Samsung/Benq/LG/Ylimia/ whatever um 500 euro und dem HP um 120. HP würde auch dann nicht in Frage kommen. Weil ich Text brauche. Sehr viel sogar und man damit nicht auf dauer wirklich arbeiten kann. (ich sitze täglich zwischen 8 und 15 Stunden davor).


    Und wir reden nicht von übertriebenen Qualitäts vorstellungen. Das es kein 100%tiges Farbechtes Panel ist war klar. Die Farben sind einfach unangenehm und der Text wirklich sehr störend unscharf und es würde mich nicht wundern wenn mal jemand wegen einer Sehschwäche HP verklagt und das zurecht.

    auch wenn mich jetzt die händler hassen werden warten auf jeden fall bis nach weihnachten bzw spät erste jännerwoche :-)
    frühjahr ist immer billiger :D


    ob es nun bis februar oder bischen länger lohnt kann ich dir nicht sagen.
    meistens kommen aber imfrühjar neuerungen erst bis kurz vor oder bis zur cebit
    februar ist also eher unwahrscheinlich.


    das sind jetzt nur allgemeine richtwerte aber da bisher sonst niemand schreibt wollt ichs mal loswerden. am besten die einschlägigen news durchforsten wie auch die auf dieser seite



    was ich allgemien zur led technik gefunden habe ist das sie (von notebooks abgesehen) seitens eizo eher in der ecco schiene verwendung finden nicht aber in der highend schiene.


    verbraucht wird beim 24" auf 33watt angegeben aber die austattung der geräte lässt eher auf das bürosegment schließen als jetzt die nonplusultra qualität. (angeblich sind sogar nur tns drinnen aber bitte was weis denn ich)



    also ich würd mich da och sehr genau informieren und schreib uns bitte auch wenn du was gefunden hast zu dem thema. wie gesgat meine aussage bitte nur als vermutung und anhaltspunkt zu verstehen. vielleicht auhc mal bei eizo direkt nachfragen die sind ansich immer sehr hilfsbereit

    ich geh jetzt gar nicht weiter darauf ein da es sinnlos zu sein scheint.


    tatsache bleibt hör auf leute zu beraten in bereichen in denen du nicht kompetent bist. derartige halbwissende "hilfestellungen" sind für keinen hilfreich.


    ich möchte jetzt gar nicht deine ausführungen wiederlegen da ich nicht dazu da bin dir nachhilfe zu geben.


    den wirklich hilfesuchenden käufern kann ich nur raten obige aussagen (von allen seiten) einfach zu überprüfen.
    grafikchip vergleiche gibt es ja ohnehin genügend und auch test bez. auflösung/qualität zu grafikchip machbar sind


    die übrigen punkte die ich angesprochen habe lassen sich auch problemlos im netz überprüfen und es sollte sich ohnehin jeder interresierte käufer selbst direkt an der quelle informieren.


    die hilfestellung sollte in einem forum ohnehin nur als quellenhinweis dienen.



    nur ein allerletztes. auch deine prognose mit den kabeldiensten ist einfach
    ach egal ich wills jetzt gar nicht erklären nur soviel 100hd sender=1terrabit=schaffen die netze ned ...
    im übrigen arbeiten alle an eigen codierungen um den kunden NICHT zuermöglichen beliebig viele eigengeräte zu verwenden sondern für jedes zu zahlen was erst mit digital möglich wird...
    egal bitte jtzt kein gegepost das werden scho schaffen.... ach nein is eh sinnlos


    so aus ich lass es und werd auf nichts weiteres mehr eingehen. 3tleser des thread kann ich ohnehin nur raten foren mit viel vorsicht zu geniesen und bei näherem interesse selbst zu recherchieren. da werden zwar bei manchen themen tage bzw je nach vorwissen vielleicht sogar wochen ins land gehen aber schaden tuts auch nicht

    Liquice


    jaein. deine graka ist definitiv im höheren bereich. wie homeless schon sagte komtms dann auf das spiel an und ob dx9 oder dx10.


    in jeden fall solltest du dir nochmal den test bezüglich interpolation ansehen. dur wirst sicher nicht glücklich bei jedem spiel in native (bzw unterstüzen einige spiele so hohe auflösungen erst gar nicht native)


    also interpolation muss gut sein so oder so früher oder später wirst du dankbar sein dafür.


    im regelfall wird deine 8800er die nächsten 6-8monate noch brauchbar laufen.
    die grakakillerspiele sind ohnehin meist nur mit sli und highendhwardware in hohen auflösungen spielbar will man die details hoch


    trozdem würd ich eher drüber nachdenken etweder 22" mit 1650 zu nehmen oder gleich 24". der samsung fallt damit raus


    wenn du mich fragst such dir lieber 22" und vergiss fullhd. in 5-10 jahren siehts anders aus aba entscheidung für heute würd ich dir eher das raten

    Quote

    Original von PeeBee
    Eine Midrange-Karte ist bei bei Nvidia alles, was unter x9xx läuft, mit einem GT dahinter halt einen Tick schneller. Mit einer solchen Karte lassen sich fast alle aktuellen Spiele auf einem 22"er in voller Auflösung spielen, Ausnahmen wären zum Beispiel Crysis etc.


    Schwachsinn. Bitte mach nicht solche Aussagen wenn du die Materie nicht verstehst. Andere verlassen sich mehr oder weniger auf gesagtes.


    Ich wette mal mit die dein eine Geforce6xxx schneller sein kann als eine 9xxx.
    Das hat nichts mit der Leistungsklasse sondern mit der Generation zu tun.
    Unter 9xxx fällt die neueste Generation und alle klassen von ganz schwach bis highend.
    eine 9600gt ist weitaus langsamer als eine 9800.
    Ab der 2ten Ziffer ist die Leistungsklasse definiert. Die Buchstaben sind weitere zusatzinfos aber keineswegs immer besser.


    Es wird hierbei unterschieden zwischen gt/gts/gtx/m gt/m gtx/etcetcetc
    WElche karte nun schneller als andere ist lässt sich nicht automatisch nur anhand der buchstaben auswerten


    also eine 9600mgts ist keineswegs so tolö (besonders bei notebooks wird die gern verbaut) und ist MIDRANGE



    Und mein du kannst nicht mit einer 9600er einfach so auf 22" native spiele spielen. Nur mit erheblichen reduktionen. Das geht nichtmal mit älteren Titeln wie BF2. COD4 geht auch nicht. Da hatten wir schon probleme mit einer 9800GTX bei 90% Qualität



    Quote


    Eine solche Umstellung der Bauform gab es auch beim Wechsel von 4:3 auf 16:10, und sie hat wunderbar funktioniert. Der Unterschied bei der Höhe der Bildfläche ist zwischen 16:9 und 16:10 minimal und kann im Prinzip ignoriert werden.


    Falsch. Die Umstellung von 4:3 auf 16:10 ist bis heute noch nicht durch und war und ist (besonders im spiele bereich da hier die Auflösungen eine größere Rolle spielen) weiterhin oft ein Problem.


    Die Umstellung auf 16:9 ist in der entwicklung zwar nicht mehr ein so großer schritt dennoch eine menge aufwand alle möglichen auflösungen zu berücksichten. viele spiele machen dasohnehin nicht mit daher wieder wichtig interpolation


    und hier ist 16:10 auf 16:9 sehr wohl ein problem. wärend eine interpolation von 1650 zu 1280 / 16:10 weniger ein problem ist wäre es bei 16:9 sehr wohl und ist wohl nur schwer umrechenbar.


    Die anderen Probleme siehe mein erstes Post. Geräte werden länger weil 17,1 bei 16:9 einfach länger ist als bei 16:10. die arbeitsoberfläche ist in der höhe noch kleiner und die ist schon an der grenze


    Quote


    Der Monitor versteht sich auf HDCP laut Samsung, es muss also nur die Grafikkarte mitspielen. Die Sache mit dem Ton stimmt so nicht ganz, es gibt mittlerweile einige Soundkarten, die einen HDCP-verschlüsselten Ausgang bieten, über den dann das Audio-Signal an eine entsprechende Anlage gesendet werden kann. Wobei aber noch wichtig ist, daß im Bereich HDTV nur BDs zwingend HDCP voraussetzen, für den Fernsehempfang wird man auf diesen kopierschutz zumindest in Deutschland nicht setzen.


    Gut wie schon gesagt beim Samsung weis ich nicht sicher ob es HDCP unterstützt. Das mit der Soundkarte änder sich aber wieder nicht.


    Der Ton muss auf ein HDCP konformes abspielgerät rausgeleiet werden.
    ...
    Zum TV Emfpang wird sich zeigen welche sender nur verschlüsselt HDTV ausgeben und kann jetzt noch niemand sagen.


    Im übrigen gibts ohnehin nicht viele Möglichkeiten über Kabel HDTV am PC zu sehen. Ist so. Hier backen die Kabelbetreiber ihre eignene Süppchen und wer BD Medien abspielt kommt um verschlüsselte Medien auch nicht herum.



    Homeless
    hehe 8800 gts ist eignetlich highend aber nur eigentlich für peebee wohl nur untere midrange :D


    ja ich hab auch manchmal den eindruck du brauchst allein mal 1500euro nur für grafikharde/mainboard und kühlung damit man auf 22" native spielen kann und es wird und wird ned besser *g*


    DX10 ist natürlich das nächste killerargument. das wolltich erst gar ned anführen. mit midrange auf full quality und crysis wird das nedmal was auf 1280x1024..


    hehe ja illusionen können so schön sein *ggg*

    Es ist übrigens nicht das innolux panel das böse wäre.
    Die einzelnen Pnaels wirklich zu testen wäre mal eine nette Testaufgabe aber den Balustich kann man ignorieren.
    Die Setings des Modells sind einfach auf ein anderes Panel ausgelegt und werden bei einem anderem Panel einfach nicht weiter geändert.


    Das allein muss also mal nicht beunruhigen.


    Mir gefällts auch keineswegs das immerweider einfach irgendwas verbaut wird ohne kennzeichnung und ich bin mir auch nich sicher wie lega da die firmen wirklich handeln.


    aber macht euch trozdem nicht selbst verückt. wenn das teil eingestellt ist seit ihr zufrieden? ja ? gut dann passts ja :-)
    Weiteres rumvergleichen macht euch ned glücklicher und besser gehts sowieso imma

    Quote

    Original von Homeless
    Ja das 16:9 und 16:10 Dilemma. Ich würde zur Zeit aber auch einen Monitor mit der 16:10 Auflösung wählen. Dann hat man halt bei FullHD unten einen kleinen Rand. Aber die volle Auflösung ist wenigstens möglich.


    Mittlerweile gibt es ja auch Monitore die im 16:9 Format sind, weiss aber nicht ob die Probleme in Games haben. Gerade weill man ja bei solchen hohen Auflösungen auch mal eine Stufe zurückschalten muss, damit das noch flüssig läuft.


    Aber ich bin bei 22" noch bei der 1680*1050 Auflösung, Filme schaue ich weniger am PC, für Spiele ist das mit einer Midrange Grafikkarte ok.


    OK also Ad1: Full HD und 22" Wie Sinnvoll muss jeder selbst wissen schließlich gibts auch leute die ihren 17 Zoll Laptop mit 1900x1200 fahren.
    Aber selbst bei 22" wirds dann doch schon recht klein eher ab 24"


    Ad2: Was bitte ist der unterschied ob ich nun 16:10 oder 16:9 eine 1600 oder höhere auflösung habe?


    Gar keiner. Und Spielen in native mit 1680x1050 mit einer "midrange" karte ist wohl nur bei 16 farben drinnen :D


    OK ich weis ja nicht was du als midrange verstehst. aba das was normalerweise darunter verstanden wird (ist natürlich auch game frage ich gehe hier mal von modernen titeln mit high details aus)


    Also heist in jedem Fall zurückschrauben egal ob 16:10 oder 16:9, ob nun 1900x oder 1680x . Native wird sich in diesen auflösungen nix abspielen




    ALso wichtig Interpolation gut ist.
    Die Frage ob 16:9 oder zu 10 is eher philosophisch. einerseits wäre der rand ja egal und besser als die altrenative dort wo rand ist gar kein monitor zu haben :-) andererseits bei filmen schwarzen rand und tn panel naja ich sag nur lichhöfe könnte bischen lästig sein. Aber gut wer jetzt seinen Monitor kaufen will bleibt eh nix anderes übrig.


    Ich halte davon gar nichts. die breite bei 16:10 ist sehr gut noch dünner und breiter wäre wohl am pc zum arbeiten wenig sinnvoll. auch für laptops würde es ein problem werden. entweder man kommt mit weniger gehäusedeckl aus oder man wird die laptops noch längre bauen müssen was wiederum neue taschen für 17" laptops bedeutet und zwar für alle. ich kenne kaum eine tasche die da auch nur 2 cm spiel hätte. Un laptops und desktop monitore zu trennen in zwei klassen ist wohl wenig sinnvoll rgad in hinblick auf die spielindustrie und die versch. auflösungen die dann nötig sind.


    ich bezweifle ob (und wenns 10% sein solln) diese preisersparniss wirklich 16:9 panels beim durchsetzen hilft aba man wird ja sehen.
    es ist in jedem fall idiotisch zuerst jahrelang 16:10 einzuführen und ejtzt erst draufzukommen das ich aus 16:) mehr panels schneiden kann





    ZUM FULLHD:


    HAaaaaaa das ist jetzt die wirklich große Frage.
    Vergessen wir mal BD Laufwerk. Wenn du Sattelit hast kanst du dir so deinen PC sehr günsitg zum FullHD Fernseher machen.
    Mit BD Laufwerk kannst du ebenfalls in FULL HD schauen.
    Ahm ich weis beim Samsung jetzt nicht aber dafür muss jedes gerät in der abspielkette HDCP verstehen - sprich auch Graka und Monitor. Ansonsten kannst du keine verschlüsselten HD Filme schauen
    übrigens kommt der TOn dann auch übers HDMI Kabel und müste erstaml wieder auf gute Boxen rausgeführt werden


    So nur was ist nun FULL HD
    Man unterscheidet zwischen hd720p und 1024i/P


    die Zhal bezieht sich auf die Zeilenanzahl und der buchstabe auf progressive oder Interlace.


    Die meisten Sender werden in Zukunft wohl hauptsächlich in hd720p austrahlen bzw hd1024i - 1024p ist bestenfalls auf bd medien zu finden sein.


    Das allein schon wegen der Gigantischen Bandbreite die 1024/i und besonders p braucht.



    Aber durch die verschlüsselung kann man dann keinen Reciver mehr so ohneweiteres anhängen und das Singnal wie jetzt mit TV Karten einfach schauen. Der PC muss es definitiv decodieren. Also SatKarte oder BD MEdien oder bereits im Digitalformat (meist illegal kopierte) Medien ohne verschlüsselung



    Sonst bringt dir FullHD nichts ausser Ärger.


    Ersten bei 22" wirklich schon um einiges kleiner
    Zweitens Grafikleistung für natives spielen muss enorm sein - ergo brauchst du gute interpolation


    WEnn du Fullhd willst nimm dir 24". Da wirds zwar wegen der GRaka nicht besser (nimmst dir halt 2x 9850gtx im SLI ggg) und es ist auch etwa 100-150 euro teurer dafür 2 Zoll mehr und angenehm großes Display auch zum arbeiten.
    Oder 22" und vergiss full HD und begnüge dich mit 720p HD.



    Übrigens ist HD TV gar nicht wirklich eine gute Sache. Ihr glaubt nicht erschütternd es sein kann so manche US Schauspielerin in alzu hoher auflösung zu sehen ;( :D

    Hi Leute


    Schon jemadn was vom w2448hc gehört oder gelesen?
    Ist das der Nachfolger vom w2408h?


    Hat scheinbar mehr Acnhlüsse Webcam und ist billiger.
    Die Frage ist nur wiviel schlechter ist er :-)


    Und wie ist das nun mit dem Panels bei den 24"
    EIn Grund für mich statt einem 22" (neben Fullhd) den 24" zu kaufen das das Panel das selbe ist das auch getestet wird und keine bösen überaschungen auf mich warten. (Noch dazu muss ich es als Firma kaufen steuerlich und somit ist Rückgabe ausgeschlossen)


    Auch die Frage der Interpolation (wegen Spieletauglichkeit) würde sich beim Nachfolger stellen


    Ist eventuell ein PRad test geplant?


    Apropos noch eine andere dumme allgemiene Frage an die Prad leute. Warum ist in der Kaufberatung bei 24" Monitore ohne PradTest?


    Dnake euch schon mal für die hunderten hilfreichen Antworten *gg*