Posts by magura

    Hallo Zusammen,


    ich habe den EIZO CS270 mittels Color Navigator 7 ein ICC Profil erzeugt. Der Farbrau wird auch bei PS und LR und eben jeder Software die eine Farbverwaltung beherrschen angezeigt. Ist es bei Win 10 mit dem Update 1809 tatsächlich immer noch so, das die Farben weder im Explorer noch in der Bildanzeige oder dem Desktop stimmen?

    Wenn ich in den verschachtelten Reitern die WIN eigenen Farbverwaltung aktiviere bemerkt das Color Navigator und warnt...

    Ist das Ganze nur eine Einstellungssache oder kann das WIN eben dann nicht, wenn ein Hardwarekalibrierbarer abobeRGB-Monitor am Kabel hängt?

    Hallo zusammen,


    bisher habe ich als Zielfarbraum AdobeRBG genutzt. Da jedoch auch WIN10 dann auf dem EIZO CS270 nur knallbunten Farben darstellt, würde ich auch gern ein Profil erstellen, das srgb als Zielfarbraum nutzt. Doch welches "sRGB" soll ich im Color Navigator nehmen? Was ist der Unterschied zwischen "emulated sRGB Display profile with display hardware...." und dem normalen sRGB?

    Viele Dank!

    Hallo,


    ich überlege auch den Monitor zu kaufen...der CG wäre mir eine Nummer zu heftig. Ich bin "noch" Amartuerfotograf im Bereich der Naturfotografie und werde aber demnächst auch Fotos ausbelichten. Daher bin ich dann auch auf eine einigermaßen farbverbindlichen Workflow mit LR, PS und natürlich einem profilierten Monitor angewiesen.


    Ist denn denn sinvoll die beiliegende Software nebst einem Eizo Colorimeter zu nutzen oder kann ich auch jedes andere Colorimert mit der pasenden Softwar nutzen (z.B. Sypder 4 Pro)...gibt es da Unterschiede im Handling und dem Ergebnis?
    Ich meine mal "aufgeschnappt" zu haben, das ein Spyder 4 nicht gut mit der EIZO Software zurechkommt 8|

    Hallo,


    im Monitorbereich habe einen fest vom Eizo CX24 gelesen.


    1. Der Monitor ist offenbar Hardwarekalibrierbar, oder? Nur die Software ist halt nicht dabei...
    2. ColorNavigator: Für diese Software braucht man doch auch ein Colorimeter, oder?
    3. Ich verstehe diesen Abschnitt im Test nicht "Ein Colorimeter sollte aufgrund seiner Charakteristik im Hinblick auf das vom konkreten Bildschirm emittierte Spektrum korrigiert werden. In den Preferences verbirgt sich unter dem Punkt Measurement Device die von Eizo in Color Navigator hinterlegte Korrektur für die unterstützten Colorimeter." Was genau soll das heißen? Könnte ich den Monitor nun auch mit nem Spyder 4 Pro profilieren oder muß man da irgendwas beachten ;(

    Hallo,


    ich würde gern meinen Monitor mit dem Spyder 4 Pro kalibrieren.


    Ich habe dazu auch ein recht ausführlichen Video gesehen. Dort wundert mich aber schon bei Start der Software Punkte wie "Stellen Sie die Standardeinstellungen für Kontrast wieder her" oder "Stellen Sie eine für Sie angenehme Helligkeit ein"


    Gibt es auch Verfahren, wo genau diese Einstellungen dann auch die Software mach oder ist das dann nur bei hardwareseitig kalibriertbaren Monitoren der Fall? Woher weiß denn die Software ob der Monitor eine Möglichkeit zur Hardwarekalibrierung hat? Dann müßten doch diese Einstellungen von der Software geregelt werden...quasi so als wenn ich die tasten am Monitor drücke, oder?

    ok, verstehe...


    aber wieso kann man dann unter der Registerkarte "Geräte" in der Farbverwaltung mehrer Profile für ein Geräte definieren?


    Und was bewirken die Einstellungen die sich hinter dem Reiter "Erweitert" verbergen...

    Hallo,


    ich bin etwas überfordert bei der "Farbverwaltung" unter Vista.


    Ich habe jetzt zwar das mit dem Monitor mitgelieferte ICC Profil irgendwie eingebunden...doch egal was ich da einstelle, an der Darstellung ändert sich nix 8| Ausserdem gibt es da zahlreiche Einstellmöglichkeiten, die ich irgendwie nicht blicke.


    Was "passiert" denn, wenn man die ICC Datei nicht einbettet, bzw, welche Unterschiede sollte man sehen können?

    Hallo,


    ich habe den Test des Eizo S2231WE-BK gelesen....hört sich ja gut an. GIbt es preislich vergleichbare Alternativen?


    Der S2202W aus gleichen Hause hat ja ein TN-Panel und ist da 60 EUR billiger. Wie seht Ihr die beiden Modelle?
    Fragt sich ob der NEC P221 W auch mithalten kann...

    ...hm aber irgendwie beatwortet das nocht ganz meine Frage...ich weiß eben immer noch nicht, wann ich an welchem Regler drehen soll ??

    ...und was heißt das nun?


    Was bedeutet das für meine Einstellung mit den üblichen Testbildern?


    Wann regle ich am Schwarzwert, wann an der Helligkeit? Und was meinst Du mit "Nicht ma KOntrastregler rumspielen....wo sollte der Kontrast den stehenß


    Wenn ich denn auf meinem P 19-2 von Siemens (per DVI angeschlossen) voll aufdrehe, ist das Bild eingentlich unbrauchbar

    ...was ist denn der Unterschied zwischen "Schwarzwert" und "Helligkeit" im Monito OSD. Ich kann beides einstellen.


    Nur an welcher Schraube drehe ich um z. B. das hier richtig einzustellen ?(

    Hallo,


    mein Fujitsu Siemens P19-2 verfügt im OSD zu einer Einstellung des Schwarzwertes. Wie regle ich den Schwarzwert? Die gängigen Testbilder dienen immer nur zur Einstellung von Helligkeit unf Kontrast. 8o


    Wenn ich z.b. hier versuche den Monitor einzustellen, verstehe ich nicht, weshalb de Kontrast voll aufgedreht wird?

    Hallo ,


    hier werden in der Tabelle "Vergleich des sRGB-Modus mit dem sRGB Standard" verschiedene Werte gegenüber gestellt.


    Wie hab ich das zu verstehen?


    Ich möchte natürlich die sRGB Werte erreichen. Reicht es dann die Einstellung sRGB om OSD des Monitors zu wählen und die Werte für Helligkeit und Kontrast werden automaisch eingestellt? Oder wie komme ich auf die Helligkeit von 139 cd/mm2 oder den Kontrast von 694 und ein Gamma von 2,17?


    Geht das überhaupt ohne Colorimeter?

    Hallo,


    ich habe einen Fujitsu Siemens P19-2, der per DVI an eine HD 4670 mit neustem Catalyst Treiber angeschlossen ist. Zuvor habe ich den Monitor an einem XP Rechner betrieben, mit gestochen scharfem Bild. Nun, unter Vist scheint die Schrift leicht unscharf zu wirken. Ohne Clear TYPE geht es allerdings gar nicht.


    Ich habe auch schon die Systemschrift auf Verdana umgestellt und ein Tuning Tool für Clear TYP installiert, jedoch ohne Erfolg...


    Kennt jemand das Phänomen?



    Ich interessiere mich daher schon fast für einen neuen Montitor. Z.b. den NEC 24WMGX³, der auch hier getestet wurde. In den Einstellungen gibt es auch die Einstellung sRGB. Werden dadurch dann auch bestlimmte Helligkeits oder Kontrastwerte gesteuert? Wie komme ich ihne Kolorimeter an die gemessenen Werte für Helligkeit und Kontrast?