Posts by mykros

    Ja, das ist krass. Damit kann man wirklich nicht ganz glücklich sein. Mein Exemplar hatte zwei Pixelfehler, die aufgrund ihrer geringen Größe wirklich nur minimal sichtbar waren und somit absolut verschmerzbar waren. Würde der Monitor jedoch nicht solch ein penetrantes Brummen von sich geben würde, hätte ich ihn definitiv behalten und wäre vollends glücklich damit.

    Das mit dem Brummen nimmt interessanterweise zu wenn man Helligkeit absenkt. Im ersten Moment habe ich das extrem bemerkt nun habe ich mich aber scheinbar schon daran gewöhnt.

    Der 24WMGX3, der vor mir steht hat leider diverse Pixelfehler.
    Oben links 2 (oder 3 - könnten zwei direkt nebeneinander sein, da sie mehr auffallen als die anderen), rechts am Rand noch mal 4.
    Das sind alles schwarze Pixel auf weissem Grund (auch bei rot, grün, blau sichtbar).
    Dazu noch links oben unter den schwarzen Ausfällen noch 3 rote Pixel bei schwarzem Hintergund (2 Pixel davon in einem Cluster).
    Das ist mir dann doch zuviel...ansonsten erfüllt er alle Erwartungen.


    Tobias123: Bei Helligkeit 12,1% und 50% Kontrast liegt man bei 55W. Selbst wenn man auf 80% Helligkeit und 67% Kontrast geht liegt man nur bei 60W (der Lichtsensor ist hier eingeschaltet). Das ist also nicht wirklich dramatisch.

    Der Preis des 24WMGX3 explodiert seit letzter Woche. In einem Panikanflug habe ich mir nun auch noch einen gesichert.
    Die neuen Preise liegen fast alle bei 750-800 EUR. Zuvor lagen ein paar Anbieter bei 550-600 EUR, was dann ja noch recht günstig war.
    Interessant ist das bei einigen der zuvor sehr günstigen Anbieter der Artikel komplett aus der Artikelliste rausgeflogen ist.

    Ich wüßte noch gerne wieviel Strom der Dell bei 146 cd/m² verbraucht (140 cd/m² geht nicht wenn ich das richtig gelesen habe), damit ich das mit den anderen Tests vergleichen kann.
    Keiner wird seinen TFT mit der vollen Helligkeit laufen lassen.


    Vielen Dank schon mal im voraus!

    An Mykros der Tester der CT heißt Stefan Porteck und der Artikel heißt Lichtmaschinen Flachbildschirme mit LED-Hintergrundbeleuchtung. Bin dann mal gespannt was die sagen.

    Danke. Ich lasse mich mal überraschen. Wenn der Redakteur nicht auf der CeBIT ist - was ja durchaus sein kann - kann vielleicht eine E-Mail etwas Licht in die Sache bringen.
    Update: Mein Messebesuch wird auf den Freitag verschoben...
    Update2: Ich habe auf der CeBIT leider nichts erreicht. Am adf Stand (Halle 26 C70) konnte man auch nicht gross an den EIZOs rumspielen (verschiedene einfarbige Bilder darstellen,...). Der EV2411 war mit einem Conrad Strommessgerät verbunden und zeigte die meiste Zeit 19W Verbrauch an. Links daneben stand der HD2442 und links davon der S2431. Am linken Ende war dann noch ein 22 Zoll Modell aufgebaut.
    Ein direkter Vergleich der 24er Modelle war wegen der unterschiedlichen Bilder nicht möglich. So sahen alle gut aus.
    Gegenüber befanden sich hauptsächlich die CG-Modelle, die für mich uninteressant sind.

    Darf ich also vom guten Abschneiden des EV2411W in diesem Test auf die Eigenschaften des S2402W schließen? Anderer Stromverbrauch müsste ja eigentlich grundlegendere technische Unterschiede bedeuten, aber ich habe keine finden können.
    Der S2402W ist ca. 70 EUR günstiger und den Preisunterschied würde ich über den geringen Stromverbrauch bei meiner typischen Nutzung in 10 Jahren nicht ausgleichen können ;)

    Naja, LED vs Leuchtstoffröhre ist ja schon das Unterscheidungsmerkmal.
    Ich habe hier immer noch zwei EIZO L365 (15 Zoll) im Einsatz...einen habe ich mal nachgekauft.
    Der ältere vom Feb. 2002 hat nun 16.000 Stunden runter und ist 7 Jahre alt.


    Darauf basierend mal eine kleine Rechnung bei gleichbleibendem kWh Preis (20,47 Cent).
    16000 Stunden Betriebszeit durch 7 Jahre durch 52 Wochen durch 7 Tage ergibt eine Tageslaufzeit von 6,3 Stunden....ich merke schon ich sitze zuviel in meiner Freizeit vor der Kiste. ;)


    Der L365 braucht bei mir übrigens 31 W.
    Für den Vergleich gehe ich mal von max. 45W für einen typischen 24 Zoll (S-PVA - Leuchtstoffröhre als Backlight) und 22,5W für den EV2411 (TN+Film mit LED-Backlight) bei 140 cd/m² aus.


    Bei 22,5W zu 45W mit 140 cd/m² ergibt sich somit eine Ersparnis von 22,5Wh!
    22,5 Wh * 6,3 h pro Tag * 7 Tage die Woche * 52 Wochen = 51600 Wh pro Jahr = 51,6 kWh pro Jahr
    Bei 20,47 Cent pro kWh (Brutto) ergibt das:
    0,2047 EUR *51,6 kWh = 10,50 EUR pro Jahr (Ersparnis)


    Naja, das ist in der Tat weniger als ich erwartet habe.


    HossiX: Danke für das Foto. Wäre interessant zu sehen ob es sich wie von Tiefflieger vorgeschlagen bei etwas höherer Sitzposition aussieht.
    Ich wäre auch an dem EV2411 interessiert und bin derzeit noch etwas unschlüssig. Die Auswahl ist ja schliesslich gross genug: Eizo EV2411, Eizo S2431WH, Eizo S2402WH, Dell 2408WFP, NEC 24WMGX3 und Samsung 245T


    Donnerstag bin ich vermutlich auf der CeBIT und treffe dann einen der c't Redakteure (der ist aber eher für Mainboards und Co zuständig). Wer zeichnet sich denn für den Eizo-Test in der 2/2009 verantwortlich? Es wäre schön wenn mir einer den Namen bzw. das Kürzel des Redakteurs nennen könnte.
    Danke schon mal im voraus.