Posts by FLCL

    Ok, soweit so gut aber ich stehe noch etwas auf dem Schlauch.
    Der Fokus liegt bei mir auf der Bildqualität und einer gleichmäßigen Ausleuchtung. Es muss nicht möglichst quitschig wie auf einem amoled Handydisplay aussehen aber auch nicht fad, dass einem der Spaß vergeht.
    Ich frage mich aber, wenn solche Monitore doch gerade für Bildbearbeitung gemacht sind, wäre dann nicht ein möglichst hoher Kontrast besser, gerade was Schattierungen angeht? Vielleicht habe ich ja auch einen Denkfehler bei der Sache...


    So spricht mich der cs240 immer mehr an.

    Und was alle Test auch unterschlagen: die extreme Panellotterie bei Dell ;-) Da kannst du durchaus mal 3-5 Monitore zurückschicken und hast immer noch kein gutes Teil in den Händen.

    Oh, keine Sorge, das Spiel hatte ich mit dem "günstigen" (440+€) Eizo 2455 gerade auch dreimal durch.
    Ein paar Monitore davor fing ich mit dem u2414h an. Der leuchtete in einem satten Hellgrau über den gesamten Hintergrund.


    Mein Fazit ist, dass alles IPS Panel mehr oder minder betroffen sind und es heftige Toleranzstreuungen gibt.
    Selbst der aktuell für Bildbearbeitung getestete cs240 ist nicht frei von hellen Ecken und der kostet teilweise 690€!
    Wobei ich dem doch vielleicht eine Chance gebe in der Hoffnung, dass es doch nicht so extrem wie beim 2455 auftritt.


    Du bist mit deinen ausgesuchten 200-300€ (leider) am unteren Ende in Sachen Qualität.


    Der Trend geht, aus meiner Sicht Richtung 27" und höher mit mind. 25xx x 14xx Auflösung und die guten davon mit hoher Auflösung sind nochmal richtig teurer. 24" scheint sowieso nur noch ein Nischenprodukt zu sein.


    Der User nickcave hat aber einen guten Deal mit einem Eizo 2450 gemacht aber auch hier ist das Panelwürfelspiel gegeben ;).

    Moment mal!
    Nun, ich hätte sehr gerne einen Rabatt von 300€ erwartet, eine Tüte Gummibären und ein Entschuldigungsschreiben vom Eizochef aus Japan.
    Ich habe keinen Rabatt erwartet um es genau zu sagen aber ich hatte genausowenig erwartet, dass so eine Nummer kommt. Aber es ist mir auch nicht neu, dass der Kunde bitteschön alles was brav hinzunehmen und dem gottgleichen Händler zu danken hat, was er auch tut...na klar doch. War klar, dass es bei dir wieder nur eine Seite gibt.


    Ich komme selbst aus dem IT-Bereich und hatte meine Nase in einigen Sachen dadrin stecken und es sind durchaus andere Rabatte "in der Welt des eCommerce" drin ;).
    Ich bitte dich, bleib jetzt mal auf dem Teppich.

    Ich erwarte gar nichts mehr.


    Was ich davon halte schrieb ich bereits.
    Ich erwähne es aber einfach so, trotzdem nochmal: "Es
    ist absolut ok, wenn kein Rabatt etc. möglich ist (was ich auch
    telefonisch unterstrich) aber dann so eine Nummer zu bringen ist
    peinlich und aus meiner Sicht nicht förderlich fürs Image. Dann liebe
    direkt sagen, es geht nix und fertig."

    In meiner Email fragte ich auch nach einem cs240 und ob ggf. durch die Problematik ein Eintgegenkommen möglich wäre. Auch wurde von uns angefragt ob es noch weitere Alternativen gäbe bzw. der Händler uns vorschlagen würde. Alles in einem anständigen Ton geschrieben.


    Die Antwort fiel so aus:
    "Leider haben alle Modelle, der unterschiedlichsten Hersteller, mit der Ausleuchtung zu kämpfen. Bedingt durch die LED Hintergrundbeleuchtung kommt es zu diesen Erscheinugen. Auch bei älteren Modellen mit PVA / TN Paneltechnologie ist dieses Verhalten zu beobachten, jedoch durch die geringere Leuchtkraft der Hintergrundbeleuchtung weniger sichtbar.


    Alternativ können wir Ihnen den ColorEdge CS240 anbieten. Bei diesem Modell wird die Ansteuerung der Hintergrundbeleuchtung ein wenig anders realisiert. Unser Angebot hierzu haben wir im Anhang beigefügt.


    Für Rückfragen oder Anregungen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung und verbleiben bis dahin mit..."


    Ist bis dahin auch ok, hätte mir allerdings etwas mehr erhofft.
    Der Knaller war allerdings das Angebot für den cs240, welches ein entgegenkommen in Höhe von 2,20€(!!!) aufzeigte.


    Da musste ich dann einfach zum Hörer greifen und fragen ob man uns als Kunden nicht wolle oder man sich über uns lustig mache.
    Nein, nein, das war absolut Ernst gemeint von Eizo4You. Das "Entgegenkommen" war, dass die Summe nun glatt sei, da man nicht mehr Spielraum habe und entschuldigte sich aber prophylaktisch dafür.
    Es ist absolut ok, wenn kein Rabatt etc. möglich ist (was ich auch telefonisch unterstrich) aber dann so eine Nummer zu bringen ist peinlich und aus meiner Sicht nicht förderlich fürs Image. Dann liebe direkt sagen, es geht nix und fertig.


    Monitor wird morgen abgeholt.




    Ja, das mit dem Zocken kann schon sein aber erwähne werde ich es, man soll ja nix auslassen ;). Ich gebe zu, das ist gerade auch das geringeste Problem.


    Ne, ich war heute unterwegs und das betraf ausnahmsweise mal nicht ein PC oder Monitorthema. Deshalb wollte ich das ganze heute oder Sonntag in Ruhe abtippen. Aufbrausende Emails machen das ganze ja auch nicht besser.

    Oh, hier ist ja einiges passiert in der kurzen Zeit.


    Ich betone nochmal, dass es mir nicht um die perfekte Ausleuchtung ging sondern um etwas, was in der Problemstärke nicht akzeptabel ist! Es gibt nicht nur Schwarz und Weiss sondern auch Zwischentöne - und ja, ich denke, dass ich für ~400€ ein Modell erwarten kann welches es einigermaßen hinbekommt, dass in den Ecken (sofern der Abstand stimmt und der Winkel nicht zu heftig!) nicht so aussieht als würden die nochmal extra zum Spaß beleuchtet.
    Dass es hier kein xx-bit Panel gibt, einen so und soviel fachen Farbraum oder eine aktive Steuerung, welche Serienstreuung entgegen wirkt und Hardwarekalibrierung dazu ist ok und gerechtfertigt.


    Ausserdem wirkt es ziemlich hochnäsig anderen gegenüber immer vom "Billigsegment" zu sprechen. Nicht jeder hat die Kohle ein x-tausend € Gerät mal eben so zu kaufen.
    Pardon für mich und viele andere ist 4xx€ ein Haufen Geld und wenn ich für das Geld ein Produkt hingesetzt bekomme welches absolut nicht die entsprechende Leistung bringt, verlange ich Ersatz dafür. Es ist sich schon sehr einfach gemacht, wenn Kunden das bitteschön zu fressen haben.
    Mal davon abgesehen, bei nickcaves 2450 scheints doch zu gehen und der ist sogar noch günstiger. Es geht also doch!


    Appropos Heizung. Der Vergleich hinkt.
    Es wäre passender wenn die Beschreibung so wär, dass in der Standardbude die Heizung nur zu dreiviertel warm/heiss wird, der Rest bleibt kalt. Schade, dass man den Monitor nicht enlüften kann :wacko:.


    Und zum Asus oder nicht Asus oder doch was anderes.
    Ich bin hier sehr am Hadern weil ich keine Lust mehr habe. Deshalb kralle ich mich am 2455 hieran fest.
    Einfach ein Modell hinstellen bei dem dieses Lichthof Problem ERTRÄGLICH ist Nicht mehr und schon gar nicht weniger will ich.
    Ich erwähne es vorsichtshalber nochmal: Es braucht keine Perfektion, nur ein erträgliches Maß. Denn auch der p22w-5 hat keine Perfektion!
    Aber ja, natürlich denke ich mit meiner Freundin doch noch über andere Modell nach ODER sogar preislich (für uns!!!!) der heilige Gral: cs240.
    Und irgendwo ist es doch für unsere Verhältniss auch übertrieben, wenn ich sehe was hier an Zeit und Nerven investiert worden sind. Da soll ja auch mal Schluss sein.


    Ich bin mir aber nicht sicher ob der ms230 passend ist, da sehr viel in
    Sachen Grauwert und Röntgen gesprochen wird. Es ist nur eine Mutmaßung
    aber das scheint mir eine Art Insellösng zu sein und mir gehts ja um
    einen Allrounder. Ich werde es aber in der Mail an Eizo ansprechen.
    Vielleicht wär es ja hier doch ganz passend.

    Mh, den hab ich mir auch schon angeschaut aber da gibts ja auch das Lichthof Problem.


    Ich tippe auf dem dritten 2455. Der hat von allen dreien die bescheidenste Ausleuchtung.
    Der übliche Lichthof unten rechts zieht sich sogar bis ins obere Drittel und unten fast über die Mitte hinaus. Die linke Seite hat auch wieder die Aufhellung ins bräunliche und ist doppelt so groß als beim voherigen 2455.
    Auf ein Beispielbild hab ich keine Lust mehr, ist mir zu blöd.


    Was ist denn das bitte für eine Qualität(skontrolle)? Nehmen das Kunden für über 440€ wirklich hin??????


    Ich werde später Rücksprache mit Eizo4You halten ob ich als Kunde jetzt dumm alleine da stehe und was sie mir noch anbieten können/wollen.
    Eine Mail an Eizo wird auch auf die Reise gehen.


    Mit Mediafrost hab ich gestern auch telefoniert und mein Problem geschildert bzw. erzählt, dass ich gerne bei denen kaufen möchte wenn es nach hinten losgeht. Sprich, ich habe mit offenen Karten gespielt.
    Trotzdem hat der Mann sich mind. eine halbe Stunde für die Problematik genommen, was mehr als fair und ausgesprochen selten ist heutzutage.
    Zusammengefasst erzählte er mir, dass das auch bei hochpreisigen Geräten passiert und wenn man wirklich Ruhe haben will auch entsprechend in die Tasche greifen muss.
    Ich bin mir nicht sicher, ob das richtig bei ihm angekommen ist, ich erzählte, dass ich schon zufrieden bin, wenn das beschriebene Problem deutlich reduziert ist.
    Es wurden auf jeden Fall die Eizo CX und CG Serie eingeworfen. Aber hier ist bei mir Schluss. Mehr als 500€, wobei es eigentlich um die 350€ sein sollten lege ich nicht hin. So intensiv wird die Bildbearbeitung dann auch nicht von meiner Freundin eingesetzt.


    Wer weiss, vielleicht kommt mir der Händler ja mit einem Superspezialpreis für einen cs240 entgegen :rolleyes:. Man wird ja noch träumen dürfen.

    Das hatte ich vergessen zu schreiben. Sie dürfen die Monitore nicht vorher auspacken. Ich hatte dich also schon richtig verstanden.


    Da das System vom Händler vorhin den Dienst verweigerte, einigen wir uns auf Emailverkehr.


    Die Antwort war, dass der Monitor nun ein letztes Mal getauscht wird. Morgen kommt der zweite AT und der aktuelle wird, warum auch immer, übermorgen abgeholt.


    Ich verstehe hier den Händler natürlich, sehe mich als Kunde aber im Regen stehen gelassen. Ob ich denen das nochmal mitteile weiss ich nicht, der Kram kostet jetzt schon genug Zeit und Nerven!
    Auf jeden Fall bekommt Eizo eine Rückmeldung wenn der dritte Monitor auch so aussieht.


    Ich werde mich mal mit mediafrost auseinander setzen, da hab ich schon öfters gute Sachen zu deren Support gelesen.
    Hm...womöglich mal den Dell 2415 anschauen oder nicht etwas sparen und warten und mit Schweissperlen und Herztropfen den Eizo cs240 anschauen obwohl ich das eigentlich für Kanonen auf Spatzen geschossen finde.

    My english isn't much better than school basics. I hope it's not to bad to read ;).


    Exactly that are the two monitors I've had here. Well, the 2455 is here again but I will this explain later.
    At first the design point. The 2436 looks very much like '90s Hardware and the 2455 is more puristic and it has touch buttons. But thats no harm they're working really good!


    The IPS panel coating is different to. I'm coming from a Fujitsu p22w-5 and IMHO it's similar to 2436 and some saying the coating of the 2436 is to agressive. I don't think so, it's ok.
    But to be true the coating of the 2455 is softer and for me it's a little bit easier to read from the panel.
    Generally I find letters a little bit more blurry than on p22w-5 or 2455.


    And still others a saying the display color 6500k looks yellow(ish?). I experienced this problem too. That shouldn't happen!


    To come to an end: I sent the 2436 back cause of it's heavy backround bleeding (or "halation", says the translate tool) in the corners.
    Ans this is exactly the same problem which the 2455 has too! Not so much like the 2436 bit it exists and if you're watching a movie, playing dark games etc. you're noticing it easily.
    Above all it's a factory spread problem. Some are good, some neutral and some are bad. So this could happen at Nec, Iiyama and other manufacturers too...sadly.
    If I find a 2455 panel which hasn't heavy lightning corners I'll kept it definitively :)!!!


    I hope I could help ;)!

    Danke dir für die (moralische) Unterstützung!


    Mich grausts ehrlich gesagt davor den 2450 zu nehmen, da das Panel recht ähnlich zum Dell u2414h (laut tftcentral) ist. Und den Aufpreis zu zahlen nur damit Eizo draufsteht ists mir nicht Wert. Und die DP Port Problematik vom u2414h beim Standby hab ich selbst erlebt, darauf habe ich keine Lust, sonst hätte ichs zu Anfang nochmal mit dem Monitor probiert. Vom absolut NICHT vorhandene Schwarz mal abgesehen, was ich aber eher auf einen Defekt schieben würde.


    Sollte der nächste Monitor wieder so lala sein werde ich Eizo mal anschreiben. Noch läufts ja nur über den Händler.

    Eule ,


    zum Teil liegt das alles aber auch an den billigen Preisen. Mehr als 300 Euro will heute keiner mehr für einen 24" IPS-Monitor ausgeben bzw. für einen 27" TN-Monitor.

    Und genau wenn es einer tut, MUSS die Bildqualität passen.
    Aber auch sonst kann es nicht sein, dass Ecken leuchten, On/off Leds Dampf haben wie ein Kronleuchter oder eben Lautsprecher eingebaut werden, die jedes Funkgerät in den Boden stampft. Etc. etc. etc....
    Weg mit Spielerein und Qualität statt Quanität verbauen.


    Ich kenne aber leider auch genügend, die sich ohne zu Meckern mit sowas zufrieden geben. "Och stört doch nicht", "ach du siehst das zu verbissen, besser gehts halt nicht". Da könnt' ich schäumen bei sowas.
    Den Gipfel schießt ein Bekannter ab, der meinte sich unbedingt einen 80 Zoll TV...besser gesagt, eine tragende Wand...kaufen zu müssen. Das Ding hat eine unterirdische Bildqualität, stürzt regelmäßig ab und hat mind. 10.000€ gekostet.
    Den Herr störts nicht, das sei "das Beste was es gibt" und er ist schön groß.


    P.S.
    Ich tausche nun den sechsten(!) Monitor in Erwartung, dass die Ecken einigermaßen zurückhaltend sind und bin preislich bei meiner Schmerzgrenze von 480€. Wie hoch muss man denn noch gehen, damit es passt. Vom eigenen Aufwand mal ganz abgesehen!!
    Da könnt ich echt brechen....

    Man muss echt sagen, vom Support bin ich beeindruckt. Der Austausch ging heute mit DHL über die Bühne.


    Der Neue hat durchaus eine andere Verteilung. Rechts unten ist schonmal der Lichthof geringer. Dafür hab ich jetzt einen zweiten links unten, der einen Trick bräunlich ist, der fällt zwar bei normaler Beluchtung nicht so auf aber begeistern tut mich das jetzt auch nicht gerade. Auch ist beim oberen Rand durchgehend leichtes Backround Bleeding aber das fällt nur wenig auf und damit könnte ich auch leben aber eben der Rest...


    Grausig finde ich allerdings, dass es solche Serienstreuung gibt. Ich meine wir reden aktuell von mind. 440€ + Versand. Das ist für mich kein Pappenstiel aber lieber gebe ich etwas mehr aus und hab davon länger was + höhere Qualität. Doch scheinbar ist aber auch diese Einstellung immer weniger erfolgreich.


    Ich sehe, das Bild zeigt die Unterschiede nicht so stark wie "live in Farbe und Bunth" aber besser schaffts die Handycam nicht.

    So, hab mit Eizo4you telefoniert. Im ersten Monat läuft alles über die.
    Gerät wird morgen abgeholt das AT Gerät kommt wahrscheinlich auch morgen. Ein Beweisbild war nicht nötig.
    Falls die Problematik sich wiederholt liegt es in meinem Ermessen was ich mache. Also nochmal Austausch oder Geld zurück.


    Hoffentlich ist das Thema spätestens übermorgen durch. Denn ansonsten gefällt mir der 2455 richtig gut.
    Was sich aber durch die Bank zieht und eigentlich nebensächlich ist: Die eingebauten Lautsprecher der Monitore, die bisher hier waren sind alle mit deutlichem Abstand schlechter als...man ahnt es...die es p22. Der hat im Vergleich ja fast schon HighEnd verbaut :].
    Eigentlich könnte man sich die Quäker ganz sparen und den die übrigen Cent in das Panel stecken, hätte jeder mehr davon.