Posts by Hanzebenger

    LFD wie der C501 sind gut aber eben für den Einstieg gedacht und da es sich um ein günstiges Modell handelt kann z.B. im vergleichbaren TV Bereich mehr für das Geld erhalten werden;...

    Wenn ich aber matt als notwendig erachte, dann erhalte ich im TV Bereich Null (In Zahlen: 0 Nutzen), denn die TVs sind alle (semi-)glossy.

    Und genau deshalb habe ich hier auch nochmal LFDs (heißt übrigens "Large Format Display") bzw. Public Info Displays (so heißen sie bei Geizhals) angepriesen, da meinem Gefühl nach viele Leute verzweifelt nach einem matten großen Monitor/TV suchen.


    Ich habe auch ein schlechtes Gefühl, dass ich viel Geld für für mich unnötige Features bezahle und dann noch Receiver und Boxen extra kaufen muss, nur weil ich einen matten großen Monitor möchte.

    Ich habe vier Monitore gefunden, vielleicht passen die ja ins Konzept.


    Und bei geizhals gibt es noch mehr Modelle.

    Bei Geizhals bitte Matt nicht vergessen: https://geizhals.de/?cat=monlc…n-glare)%7E14591_38402160

    Zu deinem Vergleich der 4 Monitore:

    Dell P4317Q hat 8ms Reaktionszeit, keine Ahnung ob das ausreichend ist.

    ViewSonic VX4380-4k hat laut Hersteller 1% Haze (https://www.viewsonic.com/sg/products/lcd/VX4380-4K.php), ist also glänzend. Keine Ahnung wieso Prad und Geizhals den als Matt drin haben.

    Die anderen Beiden sind bestimmt gut, hatte ich auch schon erwähnt.


    Public Info Display wird es dann, wenn einem 43" nicht reicht xD.

    Naja, die LFD sind für Digital Signage ausgelegt: --> Erklärung: https://de.wikipedia.org/wiki/Digital_Signage


    Aber für was anderes sind die Dinger nicht zu gebrauchen da die Anforderungen im Digital Signage Bereich deutlich anders sind als im TV Bereich; auch wenn diverse Kandidaten, wie der C501 günstig sind sind die vergleichbaren TV´s in diesem Preissegment besser ausgestattet und eigenen sich besser zum Zocken.

    Was sie für Nachteile gegenüber TVs haben steht glaube ich nicht auf Wikipedia.

    Mir fällt da z.B. schlechtere Bildverbesserung bei Nicht Full HD Inhalten ein. Beim von mir gekauften NEC C501 gefällt mir aber auch das 480i Bild.


    Es gibt einfach verschiedene Geschmäcker. Der moderne Einsatzzweck "TV", ist meiner Meinung nach "Spiegel mit Bildverbesserung" ;).

    Wer da einen komischen altmodischen Geschmack in Richtung "keine Bildverbesserung und matt" hat, ist bei den Public Info Displays (Alias LFDs, Digital Signage) gut aufgehoben. Zur schlechten Zocktauglichkeit, kann man gerne meinen Testbericht lesen: https://geizhals.de/?sr=1719925,-1.


    Gerne kannst du noch schreiben, was du mit Anforderungen im TV Bereich, die es bei Digital Signage nicht gibt, meinst.

    Es gibt die Kennzahl "Haze", die angibt, wie gut der Monitor entspiegelt ist. Je höher, desto besser die Entspiegelung. 44% ist sehr gut, 25% ist Standard bei matten kleinen Monitoren und 3% ist (semi-)glossy.

    Es gibt viele Public Info Displays, bei denen Haze angegeben ist. Alternativ kann man manchmal auch das Panel rauskriegen und bei panelook.com bei der Spalte Surface den Haze Wert des Panels anschauen.


    Über diese Methoden habe ich viele Public Info Displays als Kandidaten rausfinden können und dann den NEC C501 gekauft. Einen Testbericht stelle ich dazu bald auf Geizhals.


    Als Alternative mit besserer Zocktauglichkeit hatte ich noch im Auge:

    LG 43UD79-B (angeblich entspiegelt)

    HP Z43 (Haze 44%)

    Hallo zusammen,


    Ich habe meinen LG 42lc42, einen matten 42" Fernseher jahrelang voller Zufriedenheit und Full HD Ignoranz als PC Monitor (Hauptsächlich für Computerspiele) verwendet.


    Vor einer Weile hat er sich jedoch von mir verabschiedet.


    Als notwendige Spezifikationen für einen Ersatz habe ich (auch durch einen Fehlkauf) Folgendes herausgearbeitet:

    -42" oder größer

    -Matt (Non-Glare), nicht Semi-Glossy

    -Input Lag und Bewegungsschärfe einigermaßen ok (wie ein mäßiger normalgroßer TFT Monitor)


    Es gibt bei Geizhals viele Monitore (https://geizhals.de/?cat=monlc…&xf=11939_42#gh_filterbox), jedoch lese ich oft, dass diese nicht matt sind.

    Deshalb brauche ich eure Hilfe.

    Es darf natürlich auch als Fernseher oder Public Info Display laufen.


    PS: Über meinen Fanatismus für große Bildschirme zu philosophieren würde hier wohl den Rahmen sprengen, ich sage schonmal im Vorraus danke für die Akzeptanz! Außerdem habe ich vor 3 Wochen schon einen ähnlichen Thread aufgemacht (42"+ "Monitor" mit geringer Auflösung), konnte mich inzwischen mit der Matsch-Interpolation aber anfreunden.

    Hey,


    Ist die (Anti)-Glare Beschichtung eines Monitors zu 100% vom verbauten Panel Modell abhängig?


    Ich denke ja, da der Monitor Hersteller ja nur Rahmen und Steuerungselektronik macht und darin das Panel einsetzt. Habe ich die richtige Vorstellung?


    Allerdings könnte ich mir auch vorstellen, dass Panel Hersteller den Monitor Herstellern Panels ohne Beschichtung geben, oder die Monitor Hersteller die Beschichtung abkratzen. Kommt eines von beiden in der Industrie denn vor?

    Hallo zusammen,


    Ich habe meinen LG 42lc42, einen 42" Fernseher mit 1360x768, jahrelang voller Zufriedenheit und Full HD Ignoranz als PC Monitor (Hauptsächlich für Computerspiele) verwendet.

    Vor einer Weile hat er sich jedoch von mir verabschiedet.


    Als notwendige Spezifikationen für einen Ersatz habe ich (auch durch einen Fehlkauf) Folgendes herausgearbeitet:

    -42" oder größer

    -Matt (Non-Glare)

    -Geringe Auflösung:

    Mein Traum: Native Auflösung zwischen 1360x768 und 1600x900

    Alternative: FullHD und 1280x720 mit rechteckigen Pixeln darstellbar (2x2 oder 3x3 Pixel Mapping)

    -Pixelscharf bei 60Hz

    -Geringer Input Lag, auch bei 2x2 oder 3x3 Pixel Mapping, wenn dieses nötig ist



    Wenn ich von der geringen Auflösung absehen würde, hätte ich über Geizhals (https://geizhals.de/?cat=monlc…&xf=11939_42#gh_filterbox) viele 4K-Monitore zur Auswahl. Der einzige kritische Punkt ist meine gewünschte geringe Auflösung und da brauche ich eure Hilfe


    Ich habe herausgefunden, dass die meisten wissen was 2x2 oder 3x3 Pixel Mapping bedeutet, um auf einem 4K Monitor FullHD oder 1280x720 scharf darzustellen. Jedoch habe ich keine Ahnung, wie ich das einem Monitor vor dem Kauf ansehe, geschweige denn die dadurch entstehende Input Lag Erhöhung.


    Deswegen wünsche ich mir Empfehlungen von euch (noch besser wäre natürlich eine Benennung des von mir gewünschten Pixel Mapping Features).

    Vielleicht gibt es das Pixel Mapping auch über den Grafiktreiber?


    Ein Fernseher kommt wegen der Bedingung Non-Glare nicht in Frage, schätze ich.


    PS: Über meinen Fanatismus für eine geringe Auflösung und große Bildschirme zu philosophieren würde hier wohl den Rahmen sprengen, ich sage schonmal im Vorraus danke für die Akzeptanz!