Posts by MikeAlpha

    Hallo zusammen,


    wie der Titel schon verrät, bin ich auf der Suche nach einem 34 Zoll Monitor, der den Spagat für meine beiden Hauptanwendungsgebiete einigermaßen schafft. Er sollte also ab 100 Hz aufwärts haben (für schnelle Shooter), wenig Input-Lag und eine angemessene Ausleuchtung, verbunden mit mindestens 100% Abdeckung des sRGB-Farbraums (Adobe RGB spielt für mich keine Rolle). Die eierleckende Vollwildsau sozusagen.


    Zugeben hatte ich mich erst die letzten Tage richtig in die Thematik rund um Monitore eingelesen. Und je mehr man weiß, desto komplizierter wirds dann meistens ;)

    Nach etwas Recherche bin ich auf den Samsung C34F791 gestoßen:

    https://www.prad.de/ifa-2016-s…-quantum-dot-technologie/


    100 Hz, 125 sRGB-Abdeckung, das neuere VA-Panel, klingt schonmal recht ordentlich - auch nicht zu teuer. Leider nicht wirlich für Gamer geeignet, der Monitor hat einen relativ hohen input-lag. Schade!


    Also weiter gesucht und bei LG fündig geworden:

    https://www.prad.de/technische…datenblatt/lg-34gk950g-b/


    bzw.


    https://www.prad.de/technische…datenblatt/lg-34gk950f-b/


    Ähnliche Eigenschaften wie der Samsung, aber etwas höhere Bildwiederholrate und weniger input-lag. Dafür das (ältere?) IPS-Panel. Ich habe irgendwo gelesen dass die IPS-Panel von der Ausleuchtung her nicht die besten sein sollen. Stimmt das? Bei getesteten Monitoren mit VA-Panel war die Problematik aber eine ähnliche (Wolkenbildung etc.) Scheinbar gibt es da auch eine hohe Serienstreuung.

    Bisher liegt die Entscheidung also zwischen den beiden Monitoren von LG. Aber welche davon ist empfehlenswerter? Ich habe eine Nvidia-Grafikkarte (die nächste wird wahrscheinlich wieder eine), demnach käme also die Gsync-Variante infrage. Auf Reddit gibt es aber einige Nvidia-Nutzer welche die F-Sync Variante gewählt haben und begeistert sind. Dem F werden auch bessere Eigenschaften nachgesagt (abgesehen von den 144 Hz, die man ohnehin erstmal schaffen muss) Wie ist da eure Meinung?

    Weitere Vorschläge sind natürlich auch gerne willkommen!