Posts by cfreak84

    Hallo,


    hat jemand den Monitor Hyundai N240Wd? Oder kann mir etwas darüber sagen? Such einen günstigen 24" Monitor für 90% Internet/Office/Programmieren und die restlichen 10% teilen sich Film schauen oder fernsehen.
    Falls mir jemand einen anderen vergleichbaren empfehlen kann wäre ich dankbar, aber hauptsächlich gehts mir um Meinungen zum Hyundai.


    Gruß
    cfreak84

    Hallo,


    auch wenn hier jede 3te Frage von 22" Displays handelt habe ich leider trotzdem eine Frage zu dem Thema.
    Ich bin am überlegen ob ich zusätzlich zu meinem Belinea 101740 (MVA Panel) noch den Fujitsu L22W-3 holen soll, hauptsächlich für Office und natürlich DVD/TV. Zum Webdesignen kann ich dann immer noch auf den Belinea zurückgreifen, der vermutlich die bessere Farbtreue und Blickwinkelstabilität bietet, auch wenn er schon 5 Jahre aufm Buckel hat.
    Habe mich heute mal in den großen Geizmärkten bei uns umgeschaut, aber leider nirgends den L22W-3 gefunden.
    Die Testberichte die ich hier gefunden habe klingen in Ordnudnung. Spricht irgendwas gegen meinen Plan ihn als Zweitmonitor einzusetzen, gibts in der Preisklasse was geeigneteres und wie weit würde er sich zum Webdesignen eignen?


    Vielen Dank!
    Gruß
    cfreak84

    Hallöchen,


    habe momentan nen Belina 101740 (17,4", MVA, SXGA).
    Aber irgendwie wird er mir zu klein, habe selbst auf dem Notebook ne höhere Auflösung (SXGA+) und außerdem verträgt er sich net so gut mit meiner Grafikkarte (ATI).
    Reaktionszeiten sind mir wichtig, aber net das wichtigste Kriterium. Viel wichtiger sind mir eine gute Farbwiedergabe, deswegen kommt ein TN+F Panel eigentlich nicht in Frage.
    Kam dann auf den LG 2000C, da er sehr preiswert ist, und hier einige positive Usermeinungen gelesen habe. Allerdings sollen ja gerade die Farbverläufe nicht so berauschend sein und im Monitor ein eher schlechtes IPS Panel stecken.
    Ist er trotzdem zu gebrauchen, wenn man ein wenig Grafikbearbeitung/Webdesign machen möchte?
    Welche empfehlensewerte Alternativen gibts im Bereich bis 500€?
    Habe mir grad den HP LP2065 angeschaut, der scheint mir fast besser geeignet zu sein... eure Meinung?



    Vielen Dank für eure Hilfe!

    Hallo,


    ich bin auf er Suche nach einem Belinea 101740. Bitte ohne Pixelfehler :)


    Außerdem suche ich noch einen 15" TFT, der nichts tolles können muss, außer einigermaßen kompakt sein und nen brauchbares Bild liefern. Hauptsache preiswert.


    Habe nach dem Belinea schon bei ebay gesucht, aber den scheints da nicht mehr zu geben :( Hat jemand ne Idee wo ich den sonst noch finden könnte?


    Grüße
    cfreak84

    Hallo,


    auf meinem TFT sammelt sich wie bei euch wahrscheinlich auch im Laufe einiger Wochen immer einen Staubschicht. Wie werd ich die denn am besten wieder los? Also wie reinige ich das Display eines TFTs am besten?


    Danke!


    Grüße
    cfreka84

    Quote

    Original von newboardmember
    Gesagt, getan ...


    Also, 1024*768 stellt absolut keinen Verlust an Schärfe dar. Glaubt's mir, ichs seh's ja vor mir :)


    Das kann unmöglich sein. Allein schon deswegen, weil dein TFT das Format 5:4 hat. Die Auflösung 1024*768 ist im Format 4:3. Also selbst wenn das Bild bei dir in 1024*768 immer noch scharf aussieht wirst du ja wohl zugeben, dass in 1280*1024 besser aussieht, oder?

    Also das kann ich nur schwer glauben, dass du mit einer interpolierten Auflösung ein gestochen scharfes Bild hast.
    Wenn du unbedingt die Auflösung 1024*768 benutzen willst und dir ein 15" TFT zu klein ist, dann würde ich dir zu einem guten CRT raten.


    Grüße
    cfreak84

    Hi Prad,


    ich möchte dir und deinen Moderatoren ganz herzlich zu dieser tollen Leistung gratulieren.
    Ihr habt es geschafft eines der besten Boards ins Leben zu rufen, die ich kenne!


    Also macht weiter so, ihr seit spitze!


    Grüße
    cfreak84

    Hallo,


    den LG habe ich leider noch nicht in Echt gesehen. Den Sony schon, und der gefiel mir recht gut. Also vom Bild her. Ich hab auch mal 3D Mark 2001 laufen lassen, und hab keine störenden Schlieren erkannt. Und da ich persönlich eh etwas gegen diese Speudo 16ms TN+F Displays habe, wie es beispielsweise im LG verbaut ist würde ich zum Sony tendieren.


    Der einzige Unterscheid zwischen dem Standard und Black Modell bei Sony ist vielleicht der, dass das Black-Modell nur ein TCO95-Zertifikat hat, weil ein schwarzes Gerät eben nicht so ergonomisch ist. Vom Bild her ändert sich da aber nichts.


    Grüße
    Tobi

    Herzlich willkommen im Forum!


    Ich kann dir leider nicht sagen welchen der beiden zu Auswahl TFTs du kaufen sollst. Am besten du schaust sie direkt im Laden an und vergleichst. Und dann kannst du deinen Favouriten online bestellen, und falls du dann doch nicht damit zufrieden sein sollstest schickst du ihn unter Berufung auf das FAG einfach wieder zurück.


    Wenn es heisst, dass ein 17" TFT schlecht fürs Office sein soll, dann bezieht sich das darauf, dass die Schrift relativ klein auf dem 17" TFT aussieht. Aber wenn es dir nicht zu klein ist, dann hat ein 17" TFT keinen Nachteil für den Officebetrieb.


    Auf was ich beim Monitorkauf noch achten würde, wäre die Möglichkeit ihn digital anzuschließen. Diese Möglichkeit bieten in der von dir angestrebten Preisklasse zwar nur wenige Monitore, der Acer 732 hat sie aber, was für den Acer Monitor sprechen würde, da der BenQ keine solche DVI-Schnittstelle besitzt.


    Grüße,
    cfreka84

    Da hat Randy vollkommen recht, in jedem CRT werden Elektronen beschleunigt und von innen gegen die Mattscheibe geschossen, damit der CRT etwas anzeigt. VOm Prinzip her ist das nichts anderes als ein Röntgenapparat. Natürlich ist die Strahlung eines Röntgenapparates sehr viel höher, dafür sitzt man da auch nicht mehrere Stunden am Tag davor...
    Ich kenn übrigens niemanden, der seinen Umstieg vom CRT auf nen TFT bereut.


    Grüße
    cfreak84

    Also ich sitze auch sehr viel vorm PC, bzw Monitor, hab aber was die Augenfreundlichkeit angeht keinen Unterschied beim Wechsel von CRT auf TFT gemerkt. Hatte aber auch am CRT noch nie Probleme mit den Augen (selbst nach 40 Stunden non-stop-vor-dem-pc-hocking).
    TFT-Bildschirme haben im Vergleich zu den CRTs den Vorteil, dass sie nicht flimmern und deswegen natürlich ein superruhiges Bild haben. Ich sehr aber was das Flimmern angeht keinen Unterschied zwischen nem guten 85 oder 100 Hz CRT.
    Außerdem bieten TFTs eine viel höhere Bildschörfe als CRT-Monitore, und das kommt deinen Augen sicherlich zu Gute.


    Grüße
    cfreak84

    Also ich kann mich weitgehend meinen Vorpostern anschließen.
    Habe selber den Belinea 101740 und würde ihn dir auch empfehlen.
    Zu der Sache mit der Schriftgröße: Habe auf meinem 6 Jahre alten 17" CRT in der Auflösung 1280*1024 (alos wie auf meinem jetzigen TFT) problemlos arbeiten können, und komme auch wunderbar mit dem etwas größeren Schriftbild des Belineas zurecht.


    Grüße
    cfreak84