Eizo L885 (Tom's Hardware Guide)

  • Bei Tomshardware gibt es einen recht interessanten Test mit zwei 20" TFT mit IPS-Panels und angepriesenen 16 bzw. 20ms Responsezeiten.
    Die Ergebnisse sind allerdings mäßig:



    Vielleicht interessierts ja den einen oder anderen von den IPS-Fans.

  • Ja,


    vielen Dank für den Link. Der stand vor ein paar Wochen schon auf der französischen Seite und ich mußte ihn mühsamst mit babelfish übersetzen, da ich leider nicht französisch spreche.


    Nun kann ich ihn endlich mal in einer für mich auch lesbaren Sprache auswerten. :D


    Die mangelnde Spieletauglichkeitsbewertung des Philips kann ich aber nicht verstehen!! So weit ich weiß basiert er auf dem Panel, das auch im NEC 2080ux+ verbaut worden ist und den hatte ich.


    Und trotz meiner anscheinenden Schlierenempfindlichkeit kann ich nur sagen: TOP spieletauglich bei jedem Ego-Shooter und kein wahrnehmbares Schlieren! Und daher gehe ich davon aus, daß der Philips die gleiche exzellente Spieletauglichkeit hat. Und wenn Tomshardware dann TFTs mit TN-Panel in einem anderen Test als super spieletauglich bewertet (was ja auch stimmt...) und dieses Panel nicht, dann verstehe ich Tom´s Hardware nicht mehr. ?(


    Aber der Philips wird auch alle Probleme des 2080ux+ Panels geerbt haben. So z.B. die REBK´schen Streifen. Davon gehe ich jedenfalls erst einmal aus, bevor das Gegenteil bewiesen ist.


    Schöne Grüße


    Mario

  • Zur Post von Try2Fixit erlaube ich mir noch eine allgemeine Anmerkung.
    Als ich vor einiger Zeit einen TFT-Kauf überlegt habe, habe ich angefangen, mich auf diesem Forum nach Infos umgesehen. Da man selber ja keine Möglichkeit hat, alle TFT auszuprobieren, sucht man halt nach allen möglichen Infoquellen.
    Der TFT ist inzwischen gekauft, ich bin sehr zufrieden und sehe ich mich immer noch hier auf prad um (Allerdings ist meine Kaufentscheidung effektiv ohne direkten Input von Prad.de erfolgt, nur indirekt, was vielleicht alles zu beachten ist). Muß aber feststellen, daß die Aussagen zu gleichen TFT sehr verwirrend unterschiedlich sind.
    Entweder die Ansprüche und Sichtweisen der User sind extrem unterschiedlich, oder die Hersteller haben sehr große Produktionsschwankungen. Zu jedem Monitor findet man gute und schlechte Meinungen, je nach Gusto läßt sich jeder Meinungswunsch bestätigen oder negieren lassen.
    Ähnliche Anmerkungen gab es in einem anderen Thread auch von dem TFTshop-Inhaber, dessen Meinung ist nur zustimmen kann.


    Jedem Interessierten sollte meiner Meinung nach (und nach Erfahrung durch Prad.de) vor allem empfohlen werden, sich den Monitor der Wahl irgendwo in Natura anzusehen oder eine Auswahl von Monitoren am besten. Alles andere kann funktionieren, aber die Wahrscheinlichkeit ist nicht sehr groß.

  • Try2fixit: Es könnte sein dass sich Philips nicht sehr großzügig gezeigt hat und anstatt von ein paar TFTs für die halbe Redaktion nur den einen TFT zum Testen geliefert hat. Vermutlich nicht, aber alles ist möglich.

  • Ja, thop,


    wenn ich den Test so lese (habe ich gerade noch einmal getan), dann kann ich deren Urteil bezüglich des LG-Panels überhaupt nicht nachvollziehen.
    Vielleicht wurden von Philips wirklich nicht alle mit einem "Testmodell" vor Weihnachten bedacht... ;) :D


    Aber der Test ist ja generell miserabel recherchiert. Wenn sie schon rechts im grauen Kasten und in der Einleitung schreiben, daß sie zwei IPS testen und der Eizo in Wirklichkeit auf einem ASV-(Advanced Super Fine) Panel basiert, dann sagt mir das schon wieder alles über das derzeitige Niveau von THG aus. ASV basiert ja auf der MVA und sicher nicht auf der
    IPS-Technik.


    Aber was will man vom Hardwaregott Frank und seiner Crew schon erwarten? Hauptsache reißerisch. Die Bildzeitung im Internet sozusagen. Wobei die Infromationsdichte bei der erstgenannten sicherlich höher ausfällt.... :D


    Ich kann halt nur beurteilen, was ich selber sehe, und da hat mich der 2080ux+ im Spielebereich schon sehr überzeugt, um nicht zu sagen, ich bin am ersten Tag in schlichte Hysterie verfallen..


    Zu Franky:


    natürlich wäre es besser sich alles vorher anschauen zu können. Nur geht das ja leider nicht immer und überall. Was glaubst Du, was ich schon alles versucht habe, um mir mal einen 1880sx, Viewsonic VP181 oder VP171 anschauen zu können. Es geht halt oft nur über den Blindkauf. Und dann bleibt auch halt nur noch das FAG, wenn das Gerät nicht zu einem passt.


    Schöne Grüße


    Mario

    Einmal editiert, zuletzt von Try2fixit ()

  • Zitat

    Original von Try2fixit


    Aber was will man vom Hardwaregott Frank und seiner Crew schon erwarten? Hauptsache reißerisch. Die Bildzeitung im Internet sozusagen. Wobei die Infromationsdichte bei der erstgenannten sicherlich höher ausfällt.... :D
    Mario


    Das mit THG liest man in letzter Zeit öfters in verschiedenen Foren. War doch früher mal sehr angesehen die Seite.
    Anscheinend hat sie nur mehr Quantität und nicht Qualität.
    Welche Seite im Internet ist denn in Bezug auf Testberichten über Hardware sehr empfehlenswert?

  • Hi Alpi,


    gibt leider aus meiner Sicht nicht mehr viele, denen man vertrauen kann. Unten ist häufig der Test eines Produktes und oben die Werbung des Händlers, der das Testprodukt zur Verfügung gestellt hat mit eben diesem Produkt vertreten. Ein Schelm, der böses dabei denkt. :D


    Ich denke, daß man ein paar noch vertrauen kann. Gerade weil die kein Blatt vor den Mund nehmen. Ich habe die meisten "vertrauenswürdigen" Hardwaretestseiten auf dem Hauptrechner gebookmarked. Und der ist momentan wegen Graka-Schaden down. :(


    Daher kann ich Dir jetzt leider nicht mit vielen Page-Namen dienen. Ich finde aber z.B. die Reviews von und nicht schlecht. Die sind zwar auf Englisch, aber recht objektiv, wie ich finde. Ich habe aber auch noch ein paar deutsche Seiten mit auf der Liste, wie z.B. Hardwareluxx.de.


    Tomshardware gehört jedenfalls für mich nicht mehr dazu. Da wurden mir schon zu oft relevante Mängel von Produkten nicht erwähnt, bzw. es wurden negative Testurteile gefällt, die ich nicht nachvollziehen konnte. Angefangen hat das ganze damals glaube ich einmal mit einem Arzt namens Thomas Pabst. Und daraus wurde dann Tom´s Hardware. Irgendwann kamen dann die länderspezifischen Seiten dazu (.fr, .de. usw.). Und in Deutschland hat sich der Regionalfürst Frank V. eingenistet, der sich erst einmal in fast jedem Artikel eine Stunde beweihräuchert, bevor angefangen wird. So etwas schätze ich gar nicht. Dann werden die Balken auf 4000% skaliert und ein klarer Testsieg für Produkt xy ausgesprochen, obwohl es vielleicht nur 1% schneller ist und ansonsten viele Nachteile hat. Irgendwann scheint Tom im Expansionswahn die Kontrolle entglitten zu sein.


    Als Printmagazin halte ich die C´t für sehr objektiv und empfehlenswert. Ich habe in der C´t noch nie erlebt, daß sie Schwachstellen von Produkten nicht erwähnt haben. Manchmal geschieht das leider ein wenig zwischen den Zeilen, aber es steht fast immer das relevante drin. Allerdings muß man auch in der letzten Zeit bei den Testberichten der C´t Abstriche machen. Es wird leider nicht mehr immer so in die Tiefe gegangen, wie früher, wo jedes getestete Produkt in einem eigenen kleinen Testbericht abgehandelt wurde. Das finde ich sehr schade. Aber was soll man machen....


    Die C´t hinterfragt viel mehr als z.B. PC-Welt und Chip etc. Die Testmethoden sind viel diffiziler und präziser. Da wirst Du nie lesen: "Der TFT von xy ist super hübsch und daher gebe ich ihm eine 1.4."


    Im Internet versuche ich immer möglichst viele Meinungen und Reviews zu lesen, um mir dann daraus ein Bild zu machen, was meist leider zumeist seeehr zeitintensiv ist.


    Dazu nutze ich auch viele Foren, wie z.B.
    -prad.de (natürlich! :D ;))
    -3dcenter.de
    -ocworkbase.de
    -planet3dnow.de
    -asusboards.com (ist umfirmiert unter mbxzone.com)
    -hardocp.com


    Gerade bei 3dcenter gibt es jeden Tag eine schöne Review Übersicht. Und da findet man häufig sehr objektive deutsche Reviews- und Reviewseiten, die einem schöne Tests liefern. Außerdem haben die auch ein schönes Hardware-und Softwareforum.


    Ich sag nur: Die Kombination machts... :D ;)


    PS: Nur damit mir hier nicht noch nachher jemand an die Karre fährt: Die oben geschilderten Eindrücke sind meine persönlichen Eindrücke. Ich möchte hier keinen Rufmord begehen oder Partei ergreifen, aber es ist halt meine Sicht der Dinge und ich bin mir durchaus bewußt, daß andere Personen das anders beurteilen würden.


    Schöne Grüße


    Mario