chilistore.de

  • Hab den heiß begehrten SM 191T bei chilistore.de bestellt, nach ca. 3 Tagen traf er bei mir ein. Das ging eigentlich super schnell denn im Shop stand eigentlich "Artikel ist bestellt - Lieferung kurzfristig" und was man von solchen Aussagen zu halten hat ist ja eigentlich klar, gerade wenn der Anbieter das Gerät sehr günstig (1.069,90 Euro incl. Versand bei Vorkasse) anbietet. Der 191er war original verpackt und stammte nicht aus einer Rücksendung eines anderen Kunden, also insoweit alles klasse. Ein manko hatte die ganze Sache jedoch, unter der angegebenen Telefonnummer war nur ein Anrufbeantworter zu erreichen, auch wenn man dort drauf sprach kam kein Rückruf. Seltsam dachte ich mir und mußte mir dann mit etwas Mühe eine Nummer suchen unter der auch jemand zu erreichen war, so landete ich in der Verwaltung dieses Shops, aber zu guter letzt wurde mir doch sehr schnell und kompetent geholfen. Auch die Rückabwicklung des Kaufes (nach FAG) war kein Problem und das Geld war nach 1 Tag wieder auf meinem Konto, natürlich nachdem das Display dort eingetroffen war. Das ich das Display wieder zurück geschickt habe hat natürlich nichts mit chilistore zu tun sondern eher mit den vielen "Pixelfehlern" des Samsung (siehe Posting "Hilfe Pixelfehler"). Einen kleinen Nachteil gibt es noch, den Versand zurück zum Shop mußte ich selbst bezahlen, da ich dies per UPS gemacht habe war dies natürlich entsprechend teuer, den jetzt bestellten SM 191T habe ich in einem Shop geordert wo sogar die Kosten für die Rücksendung übernommen werden (hoffentlich muß ich dies nicht in Anspruch nehmen, ein Bericht zu diesem Shop wird folgen).

  • Quote

    Original von riju
    habe ich in einem Shop geordert wo sogar die Kosten für die Rücksendung übernommen werden


    Nach dem FAG trägt der Kunde die Versandkosten nur wenn der Warenwert maximal 40 EUR beträgt. Bei dem Monitor hätte der Shop die Kosten übernehmen müssen. Gute Shops erstatten den Kaufpreis inkl. der Versandkosten die Du bei der Bestellung bezahlt hast unaufgefordert. Die anderen spekulieren auf die Unwissenheit der Kunden und zahlen erstmal nur den Gerätepreis.

  • Gut das Du das sagst, ich werde gleich mal eine Rechnung an die stellen. Bin mal gespannt wie die reagieren (hab ich total vergessen, geht ja auch eindeutig aus dem FAG hervor).


    Danke für den Hinweis, die Reaktion wird hier natürlich gepostet.


    Gruß


    riju

  • Das FAG regelt dies sehr genau. Natürlich musst Du die Portokosten erst verauslagen, kannst diese vom Shop wieder einfordern. Das steht Dir gesetzlich zu!


    Also fordere die Portokosten umgehend dort an! Es ist zwar verständlich, dass die Händler darauf nicht bervorzugt hinweisen, denn die Portokosten sind teuer, wie Du schon bemerkt hast. Wenn genügend Kunden die Kosten nicht nachträglich einfordern, dann spart man sich sicherlich ein nettes Sümmchen.


    Etwas zu lange gewartet mit dem Senden und schon war einer schneller ... :D

  • Quote

    Original von Prad
    Etwas zu lange gewartet mit dem senden und schon war einer schneller ... :D


    Das tut mir jetzt aber nicht wirklich leid. :D

  • So, Chilistore hat nun die ausstehenden Versandkosten nach zweimaliger Mahnung überwiesen. Also im Ergebnis kein schlechter Laden, allerdings sträuben die sich erst die Versankosten zurück zu erstatten, von dieser Seite gesehen ist das schon eine Schweinerei.