Sony HS94P (Prad.de User)

  • So, heute habe ich endlich nach langen Warten(3 Tage) meinen Sony HS94P in Mattschwarz erhalten. Normalerweisse bin ich kein Sony fan (Sony = so nie), aber dieses Produkt von denen hat es mir angetan.


    Gut, fang ich mal ganz von vorne an.


    Also, habe die Verpackung geöffnet und fand dort folgende Sachen :
    ->DVI-D Videosignalkabel (ca. 1.5m) (digitales RGB)
    ->HD15-HD15 Videosignalkabel (ca. 1.5m)(analoges RGB)
    ->Das Display ansich OHNE Pixelfehler :] (puh - glück gehabt -> ist immer der schlimmste augenblick)
    ->Netzkabel



    Bin anschliessen des Displays an meinen Rechner ist mir die hintere Klappe aufgefallen, die die Kabel (Netzkabel und Signalkabel) versteckt. Diese war mir 4 Gummisteckern nur durch Druck befestigt und lies sich relativ leicht lösen. Den Monitor schloss ich via DVI-D an meiner Radeon9800Pro an.


    Dann kam der Augenblick, als ich ihn dass erste mal anschaltete.


    Und ich wurde nicht enttäuscht - sofort bekam ich ein klares Bild(keine CRT-Monitor aufwärmphase), was der Monitor dank integrierten 200Mhz Prozessor gut runterrechnete. In Windows wurde der Monitor automatisch als Plug&Play Monitor erkannt, und ich stellte dann nur noch die richtige Auflösung (1280x1024) ein, um das Optimum rauszuholen.


    Nun begann meine Intensive Testphase.


    GameTests:
    UT2004 - absolut schlierenfrei - keinen unterschied zu meinen vorherigen Monitor sichtbar - Das Bumpmapping und Detailgrad der Texturen kommt wesentlich besser rüber 8)
    Da beim TFT-Display das Pixelflimmern bei schrägen Kanten wesentlich deutlicher sichtbar war, war für mich 4xAA und 8xAF Pflicht-danach siehts dann top aus.


    Farcry - hab ich den grössten Unterschied zu meinem alten IIyama 450pro festgestellt (im positiven Sinne).
    Sehr leuchtstarke Farben, die den Dschungel gleich viel lebendiger gestalteten.
    Schlieren konnte ich auch hier nicht feststellen(dass immerhin bei 60fps)


    mashed - ebenfalls keine Schlieren - leuchtende Farben - ....


    und dass wiederholte bei den anderen games genauso


    ->Ryzom, Quake3, C&CGenerals, .....



    DVD´s liessen sich ebenfalls wunderbar (schlierenfrei) abspielen.


    Da scheint Sony endlich mal was gescheites fabriziert zu haben (12 ms halt, die echt zu scheinen seien)...


    So - kommen wir zu der Onyx-Black technologie, die oft kritisch betrachtet wird.


    Ich habe mich eigentlich sofort in sie verliebt, weil dank dieser Schicht
    ->ein schwarz möglich ist, was eigentlich nicht mehr zu toppen ist.
    ->den TFT irgendwie futuristischer aussehen lässt
    ->die Leuchtkraft der Farben unterstützt.


    Allerdings ist es notwendig, dass von der Seite Licht auf diese Schicht trifft. (am besten Sonnenlicht)


    Negativ ist mir aufgefallen, dass
    ->das Display bei hellen Zimmer sehr spiegelt - dieser effekt verschwindet, wenn mann nicht von der Seite draufschaut, kein Fenster im rücken hat und keine schwarze Fläche als Desktophintergrund verwendet



    Im dunklen Raum sieht dass Bild schlechter aus - die Farben wirken etwas matter, dafür gibts kein Spiegeln mehr.


    Wie gesagt, dass ist mein erster LCD-Monitor und die CRTs mit TrinitonRöhre haben genau so gespiegelt. - deshalb nichts neues


    Aber das muss jeder selbst entscheiden. (Also vorher anschauen und nicht blind kaufen !!!!!)


    So, beim Betrachtungswinkel ist mir die TN-Panel typische Farbverfärbung aufgefallen, die ab so 100° Neigungswinkel aufgefallen ist (Farben wirken dunkler).
    Da gibt es Panels, die bessere Ergebnisse erzielen.


    Es hat mich aber überhaupt nicht gestört, da man ja normalerweisse direkt auf dass Display guckt.


    Auch zu zweit ist es absolut kein Probem, vor dem Gerät zu zocken - Farben erscheinen dann marginal dunkler(wenn man nen halben Meter auseinander hockt), aber es ist alles noch erkennbar und Farben ändern sich nicht.



    So, wass ist mir noch aufgefallen:


    Für Texte sollte man ClearType anschalten (zu finden unter Eigenschaften---->Darstellung->Effekte)
    Antialising für Schrift


    Auch beim Scrollen im Explorer keine Schlieren (Schrift bei weichen Scrollen bisschen unscharf, da ist ein TFT dem CRT noch unterlegen)



    OK, genug erstmal.


    Ein Bild findet ihr hier.


    also dann gn8


    mfg
    sisko777

  • Vielen Dank für deinen ausführlichen Test, Sisko. :)


    Das Sony HS-Design ist einfach ein Hammer. Nicht (nur) die Onyx-Black Technologie, ich mein auch das Gehäuse und Standbein. Ein echter Hingucker, der sich sicherlich auf allen Schreibtischen gut macht.


    A propos: Ich hab mir ja auch die schwarze Variante bestellt. "Wie matt" is das Gehäuse (hm, womit könnte man das jetzt vergleichen? ^^) und ist die Farbe eher ein Schwarz oder Anthrazit?


    Und wie sieht's mit den Display-Menu Einstellungsmöglichkeiten aus? Was steht da alles zur Verfügung?

  • @frenetic


    Farbe ist eindeutig ein mattschwarz, kein hochglanzschwarz.


    Menü ist folgenderweisse aufgebaut:


    Farbe:
    9300K
    6500K
    Benutzer
    Gamma:
    3 Stufen
    Schärfe
    10 Stufen
    Position des On-Screen Menüs (9 Posis.)


    Eingangserkennung
    Automatisch ja/nein
    Sprache(5 Stück)
    Zurücksetzen
    Menü-Sperre.


    Dass wars, sind zwar noch mehr Menüpunkte drinne, waren aber ausgegraut (denke mal, die sind für andere Sony Modelle (HX Serie))

  • Quote

    Original von sisko777
    [...] sind zwar noch mehr Menüpunkte drinne, waren aber ausgegraut (denke mal, die sind für andere Sony Modelle (HX Serie))


    Hm, merkwürdig. Warum ham die denn das ned entsprechend abgeändert? Wär doch kein so grosser Aufwand, oder? Is das bei anderen Monitoren auch gang und gäbe oder ist das Sony-typisch oder wie?


    Naja, danke trotzdem nochmal für die Info! :)


    Halt ... jetzt seh ich da ja bereits den neuen Beitrag von Tomatec im Vorschau-Modus. Sind das demzufolge die Ausrichtungs-, Grössen- und Geometrieeinstellungen?

  • @Sisko777: Ist ein schöner Testbericht geworden.


    Was mich noch interessiert: Macht der Monitor laute Geräusche (Summen, Brummen) oder ist er nahezu / komplett lautlos im Betrieb auch bei stark verringerter Helligkeit?


    Schöne Grüße


    Mario

  • @Totamec
    danke für die Info


    Try2fixit
    das einzigste, was ich höre ist dass summen von meinem CPU-Lüfter


    also der SOny ist ein ganz ein stiller. :]


    mfg
    sisko777


  • So sollte es sein! Schööööööön! :D


    Schöne Grüße


    Mario

  • Sehr guter Testbericht sisko, Danke :)



    P.S.: Hat der Sony eigentlich das gleiche Panel drin wie der BenQ 937s ??

    << ----------------------------------- >>
    >> DareDevilz - Tactical Ops Clan <<
    << ----------------------------------- >>

  • hi sisko777


    Sehr guter Bericht ,kann nur alles bestätigen.Der Monitor ist das Beste was es zur Zeit an Allroundern gibt.
    Ich will kurz noch schildern wie ich zu diesem Prachtstück kam.
    Nach endlosen Recherchen im Netz und bei diversen Händlern habe ich mich am letzten Samstag entschlossen den Samsung 193P zu kaufen,hauptsächlich wegen der in einigen Testberichten im Forum,bei
    ab Juni 2004 produzierten Geräten eine verbesserte Spieletauglichkeit
    festgestellt wurde.Im grossen und ganzen war ich mit dem TFT nicht unzufrieden,aber die Schlierenbildung und das helle Schwarz und das
    gelbe Weiss haben mich dann doch veranlasst,das Gerät gestern zurückzubringen.Auf meine Frage welcher TFT denn alle Kriterien wie
    "dunkelstes Schwarz, sauberstes Weiss,keinerlei Schlieren,keine Unschärfe
    bei schnellen Bewegungen,Digitaler Eingang,und ganz wichtig dieses bei
    sehr guten CRT-Geräten plastische Bild, erfüllt."hat er mir den gerade eingetroffenen Sony SDM-HS94 P empfohlen.
    Nun steht er bei mir,und meine Erwartungen sind alle erfüllt.
    Negativ ist wie Sisko777 schon erwähnte,dieses Nachlassen der Brillianz
    wenn sich am Abend der Raum verdunkelt.Ich werde in den nächsten Tagen
    mit Licht experimentieren um dieses fantastische Bild auch in den Abendstunden geniessen zu dürfen.


    P.S. auf die nicht anwählbaren Funktionen ,kann man zugreifen wenn man
    mit der Schnelltaste Helligkeit die Benutzereinstellungen aktiviert.Ist aber bei digitalem Eingang nicht nötig.
    Gruß

  • hallo teufelskerlchen,


    danke für die weiteren Infos.
    Hat der Sony ein internes oder externes Netzteil?
    Wie sieht das aus mit der Wippneigung?
    Wie groß ist die Höhenverstellung?
    Pivot hat er ja leider nicht... ;(


    Lieben Gruß
    ML

  • Hallo
    Internes Netzteil,ohne Geräusche,Bildschirmfläche nach ca.2 Stunden sehr wenig Wärmeentwicklung spürbar,auf der Rückseite and den Lüftungsschlitzen etwas wärmer.
    Die Höhe ist nicht verstellbar ,der Neigungswinkel beträgt ca.30 Grad
    Gruß

  • Hi,
    wie sieht es denn mit den Blickwinkeln (H als auch V) aus, wenn man z.B. mit mehreren Leuten davorsitzt o.ä.? Ist der abnehmende Kontrast oder das zunehmende Spiegeln ein Problem? 160° hört sich ja ganz gut an. Aber bei TN-Displays traue ich dem Braten nicht so, zumal der BenQ 937 mit 130° angegeben ist (oder ist das andere 5:1), was ich ziemlich mau finde.


    tschö


    Buford

  • Hey sisko! Danke für den Test :) Was mich noch interessieren würde ist wie viel Platz unter dem TFT noch ist!??.... also zwischen unterster Kante vom Rahmen bis zum Fuß/Schreibtisch, da ich dort meine Centerbox platzieren muss. *g* ?( Eine Höhenverstellung hat er ja leider nicht ;( ;( ;(