Viewsonic VX910 (Prad.de User)

  • Hallo,


    ich habe gestern Abend meinen neuen Monitor von tft-shop erhalten, und möchte mich für die gute Beratung und die superschnelle Lieferung in Form eines Testberichtes erkenntlich zeigen.


    Der Monitor hat ein 19" TN-Panel mit 16ms Reaktionszeit. Das Display kam 3 Tage nach der Bestellung hier an, in einem unversehrten Karton. Er machte nicht den Anschein schonmal verschickt worden zu sein, so unversehrt sah er aus. ;)


    Da der Karton aussah wie neu, war natürlich nicht mit einem Transportschaden zu rechnen, was sich nach dem Auspacken schnell bestätigte. Als Zubehör war ein kleines Anleitungs-Heftchen dabei, mit einer CD-Rom, auf der das ausführliche Manual zu finde war, welches ich zwar überflogen habe, aber nicht wirklich brauchte. ;)
    Des weiteren fand ich ein Anschlusskabel im Karton, welches ich auch verwende. Ich bin mir unsicher ob ein Digitalkabel sichtbare Verbesserungen bringen würde, vielleicht kann mir ja jemand seine Erfahrungen damit schildern.


    Als ich das Teil auf meinen Schreibtisch gestellt habe, nachdem ich meinen etwas älteren 19" CRT-Monitor davon verbannt hatte, war ich zuerst einmal von der größeren Bilddiagonale angetan. Dann wanderte mein Blick über den filigran gestalteten Displayrahmen mit der abgesetzen silberfarbenen Feder ringsherum, in welches sich unten das auf Anhieb verständliche Bedienboard eingliedert.
    Es gibt in den anderen Testberichten etliche Bilderchen, daher verzichte ich mal auf weitere. Persönlich finde ich das Display vom designerischen her voll gelungen. (Sonst hätte ich mir es auch nie gekauft, es ist schließlich das was man bei der Arbeit mit dem PC am meisten betrachtet. ;)


    Das OSD-Menü ist so wie man es erwartet, und sehr leicht verständlich. Nach dem Anschließen des Monitors wird vollautomatisch eine Geometrie- sowie Farbkallibrierung vorgenommen, die mit bis jetzt so zufriedenstellen konnte, dass ich nach einigen Verbesserungsversuchen wieder zu den ersten Einstellungen zurückgekehrt bin. :)
    Der Aufbau der Menüführung ist absolut logisch, und man findet alles auf Anhieb.


    Die Installation der Treibersoftware ist sehr gut beschrieben, und erledigt sich quasi von allein, wenn man sich an die Anleitung hält. Ansonsten hatte ich keinerlei Probleme.


    Von der Festigkeit des Monitoraufbaus her gibts denke ich auch nichts zu meckern, er steht stabil, wippt allerdings ein klein wenig nach, wenn man dagegen tippt. Das sehe ich aber nicht als Nachteil, denn wenn man mal aus unachtsamkeit dagegen kommt ist es mir lieber wenn der Monitor ein bisschen nachgibt, anstatt gleich umzufallen oder so was.


    Insgesamt ist macht das ganze Gehäuse einen sehr hochwertigen Eindruck, der schwarze Teil des Rahmens ist in Mattschwarz gehalten, und hat abgesehen von der Farbe ähnliche Oberflächeneigenschaften wie der silberne Teil. Die Materialkombination passt zusammen wie der Deckel auf den Topf. Auch die Rückseite ist sehr gelungen. Das Einzige was mich ein wenig überrascht hat, ist der Deckel, mit dem die hinteren Anschlüsse (Strom, Digital, Analog) abgedeckt sind. Diese Plastikabdeckung macht den Eindurck als käme sie aus dem Überraschungsei. :-D
    Allerdings sieht ma ihr das im eingebauten Zustand nicht an, man merkt es nur wenn man sie in der Hand hält.


    Die Probleme anderer User mit dem kleinen "Knubbel" im Anschlusskabel, welches Angeblich nicht verstaut werden kann hinter der Klappe kann ich nicht anchvollziehen. Ich habe eine Kleine Schlaufe gelegt in dem Kabelkästchen, und konnte so die Klappe problemlos zumachen.



    Komme ich also jetzt zum Wichtigsten, dem eigentlichen Bild. Ich bin mehr als Zufrieden mit dem Gesamtbild, allerding ist der Blickwinkel wie bei allen TN-Panels eingeschränkt, und wenn ich mich aus meinem normalen frontalen Blickwinkel (Abstand ~70cm) ca. 50cm zur Seite bewege, fängt das Bild an sich leicht zu verfärben. Man kann aber selbst aus extremen Blickwinkeln stets alles lesen.
    Der Kontrast ist subjektiv betrachtet sehr gut, die Helligkeit auch. Das gesamte Display ist sehr gleichmäsig ausgeleuchtet, ich kann jedenfalls keine Schwankungen erkennen.


    Wenn ich ein komplett schwarzes Bild auflege, und das Licht im Raum ausschalte ist zu erkennen, dass das Schwarz nicht wirklich schwarz ist. Allerdings kann man das nur im komplett dunklen Raum sehen, und auch nur dann wenn das komplette Bild schwarz ist. Bei normaler Beleuchtugn ist schwarz auch wirklich schwarz.


    Ich habe auch mal den pixperan-Test durchlaufen lassen, (wobei ich mir fast ein ernsthaftes Augen-Problem zugezogen habe ...) und hier sind die Ergebnisse:


    Grafikmodus: 1280x1024 @ 32 bpp
    Frame Rate: 60.0 Hz
    Gamma Faktor: 2.0875


    Flaggen-Test: s->w: 82.2%, w->s: 100.0%, s->g:-, w->g:-
    Verfolgungs-Test: 13(21.7ms), 9(15.0ms), 11(18.3ms)
    Lesbarkeit: Tempo 8
    Spiel: Score: 120 Punkte, Trefferrate: 33%
    Schlierenbild: Bild Nr. 3, Tempo 16, Gamma 1.00, r.exp 0.20, r.time 4.5, r.delay 1.0, f.exp 0.15, f.time 7.0, f.delay 4.8, s.tempo 7


    Mit dem Pixelfehlertest konnte ich eine Art Subpixelfehler ausfindig machen, der (mit der Lupe betrachtet) aber anscheinend noch weniger Fläche als ein Subpixel einnimmt, und mit bloßem Auge kaum zu sehen ist. Ich werde das Teil aber wohl kaum deswegen zurücksenden, da man ihn ohne weiteres überhaupt nicht sieht. Ich habe gestern schonmal nach Pixelfehlern gesucht, aber da keine gefunden. Erst heute beim 2. Versuch konnte ich ihn entdecken. (Mit der Nase auf der Screen-Oberfläche)


    Ich habe bislang nur Need for Speed Underground getestet, konnte dabei aber keinerlei Schlieren erkennen, und das obwohl das Spiel sehr schnell ist, und extreme Hell-Dunkel-Übergänge hat.


    Vor der Bestellung habe ich einen Samsung mit TN-Panel sowie einen Acer im Laden angesehen, kann die Monitore aber nicht wirklich vergleichen, da eine Woche dazwischen lag.


    So, ich hoffe ich konnte mit meinem Bericht dem einen oder anderen die Kaufentscheidung erleichtern, denn ich denke kaum dass man für den Preis (~500€) einen wirklich besseren Monitor finden kann.


    Viele Grüße
    Timo


    PS: Ich hab mal ein Bidchen vom Pixelfehler angehängt, vielleicht kann mir ja ein Profi was dazu sagen.

  • Danke für den ausführlichen Testbericht Green :)

    << ----------------------------------- >>
    >> DareDevilz - Tactical Ops Clan <<
    << ----------------------------------- >>

  • Weiß eigentlich irgendjemand was das für ein komischer Pixelfehler ist? Ist das überhaupt einer? Das Ding is so klein dass ich es ohne Lupe fast nicht sehe ...


    Achja, und lohnt sich der Kauf eines DVI-Kabels tatsächlich, ich habe bei dem analogen schon den Eindruck dass das Bild tadellos ist.

  • Quote

    Original von Green
    Weiß eigentlich irgendjemand was das für ein komischer Pixelfehler ist? Ist das überhaupt einer? Das Ding is so klein dass ich es ohne Lupe fast nicht sehe ...


    Achja, und lohnt sich der Kauf eines DVI-Kabels tatsächlich, ich habe bei dem analogen schon den Eindruck dass das Bild tadellos ist.


    Hallo,


    danke für Deinen Testbericht. TFTshop ist übrigens für sein sehr gutes Service bekannt, gute Entscheidung, dass dort Deinen TFT gekauft hast. ;)


    Nicht böse sein, aber ich kann auf Deinem Bild keinen Pixelfehler erkennen! ;)


    Wenn Du jetzt schon sehr zufrieden mit Deinem Bild bist und es ist tadellos, könnte es sein, dass Du zu DVI keinen Unterschied siehst. Aber Risiko gehts Du keines ein, wenn du bei einkaufst, da gibts eine digitales Kabel schon um ca. Euro 5,00. ;)


    Gruss GranPoelli :)

  • Quote

    Original von GranPoelli
    Nicht böse sein, aber ich kann auf Deinem Bild keinen Pixelfehler erkennen! ;)
    ....
    Gruss GranPoelli :)


    me too, da seh ich leider (naja eigentlich umso besser) keinen Pixelfehler.


    Herzliche Glückwunsch zu deinem TFT, ich hoffe du wirst damit weiterhin viel Freude haben.


    Ein DV-Kabel wie von Pölli vorgeschlagen würe ich auch besorgen. Schaden tut es nicht, und es kann nur (noch) besser werden.


    Grüße
    Voodoo

  • Wie hast Du denn das Bild hingekriegt? *staun*


    Sehe da auch keinen Pixelfehler, der eine grüne in der Mitte wirkt nur ein klein wenig dunkler...

  • Hehe, dann bin ich wohl der erste mit einem halben Subpixelfehler! :D
    Der Tip mit Reichelt ist ganz gut, da ich eh noch ein bisschen PC-Kleinkram bestellen muss, werd ich mir wohl von dort das Kabel zulegen. :)
    Ich brauche dann das 24+1, ne?


    Ach ja, das Photo hab ich durch eine dicke Lupe gemacht. Ich versuch das später mal ganz scharf hinzubekommen, ich will jetzt wissen was das für ein Fleck is. ;)

  • Quote

    Original von Green
    ...
    Ich brauche dann das 24+1, ne?
    ...


    ja das ist passend; könntest zwar theoretisch auch ein 18+1 nehmen, aber lieber ein wie oben verlinktes.


    Grüße
    Voodoo

  • Jetzt bin ich doch ein bisschen verunsichert. Ein 18+1 Kabel überträgt nur die digitalen Daten, oder? Ein 24+1 jedoch zusätzliche die analogen!?
    Wo kann ich bei der Grafikkarte einstellen dass auch auf jeden Fall das digitale Signal übertragen wird, und wo kann ich dem Monitor sagen, dass er bei Angebot von beiden Signalen auf jeden Fall das digitale nehmen soll?


    Oder kann man sich generell sicher sein dass das Signal bei einem 24+1-Kabel digital übertragen wird? ?(

  • Quote

    Original von Green
    Jetzt bin ich doch ein bisschen verunsichert. Ein 18+1 Kabel überträgt nur die digitalen Daten, oder? Ein 24+1 jedoch zusätzliche die analogen!?


    Oder kann man sich generell sicher sein dass das Signal bei einem 24+1-Kabel digital übertragen wird? ?(


    Also xx+1 Kabel sind immer nur digital


    die die du meinst, sind xx+5 Kabel - diese übertragen auch noch analoge Signale. Nennt sich dann DVI-I!


    Da dein VX910 "nur" DVI-D hat, brauchst du ein Kabel mit xx+1 (welches, ob 18 oder 24, ist für dich unwichtig; würde jedoch lieber ~1€ drauflegen oder so und das "bessere" 24er nehmen)


    schau das hier mal an.


    Grüße
    Voodoo

  • Alles klar, vielen Dank! Hoffentlich hab ich mit dem neuen Kabel nicht auch irgendwelche Bildfehler wie der arme Kerl in dem von dir verlinkten Thread...

  • also ich denke nicht, dass du da mit sowas zu kämfpen hast:
    hatte ja auch einen VX910 zum Testen bei mir; da hatte ich auch keinerlei Probleme mit meinem Reichelt-Kabel.


    Grüße
    Voodoo

  • Hallo Green,
    ich dachte bei meinem VX910 auch erst, dass ich einen Pixelfehler hätte, da ein kleiner Fleck bei allen Farben immer etwas dunkler ist.
    Nach ausgiebigen Untersuchungen mit der Lupe und einzelnem Ansprechen des Pixels in den Farben kam ich allerdings zu der Erkenntnis, dass es kein Pixelfehler sein kann.
    Da der Fleck auch wesentlich unschärfer und etwas größer als ein Pixel ist kam ich zu der Vermutung, dass es sich dabei um eine Verunreinigung hinter dem Display handelt.
    Könnte mir vorstellen, dass es bei dir ähnlich ist.


    Bin jetzt schon seit einiger Zeit am grübeln, ob ich versuche ein Tauschgerät von ViewSonic zu bekommen und damit das Risiko eines richtigen Pixelfehlers eingehe oder lieber mit meinem kleinen Fleck lebe...

  • Genau so kommts mir auch vor. Allerdings ist bei mir der Fleck soo winzig und schwach, dass ich sicher nicht deswegen das Teil zurückschicke.
    Am Ende bekomme ich dann ein Display wo 5 Pixelfehler drauf sind, dann ärger ich mich schwarz. :D