Neuer DELL 19"

  • hallo leute,


    seit gestern verkauft DELL den 1905FP, der den bekannten 1901FP ablöst.


    habt ihr evtl. schon erfahrungen (aus dem ausland?!) oder test´s über diesen monitor?
    soll lt. DELL eine reaktionszeit von 20ms haben (vergleich 1901FP: 25ms).


    danke ;)

  • Was ist das für nen Panel, IPS oder TN ? Ich würde mal von TN ausgehen, denn nen IPS mit 20ms hab ich noch nicht gesehen und als 20ms TN ist es sehr langsam, evtl. isses ein MVA/PVA wegen dem 800:1 Kontrast ? So wie der Samsung 910T ?


    Design ist ok, recht Schmal und auch Dünne Kanten, sieht nicht schlecht aus, alleine wegen seiner Schlichtheit und dem Schwarz.


    DVI, VGA Eingang, Standard halt.
    Kontrast 800:1, is schon sehr hoch, Helligkeit wieder 250, er hat nen USB 2.0 Hub mit 4 Anschlüssen, Pivot und Höhenverstellbarkeit, was schon recht gut ist.


    Leider kann ich den Blickwinkel nicht richtig deuten, sonst wüsste ich auch was es für eine Panel Technologie ist ;) aber hier ist das Amerikanische Datenblatt, für alle Interessierten:


    Dell Datenblatt 1905FP

  • Wenn ich es richtig deute, ist der Blickwinkel 170° (H und V).


    (von der 90° Position 85° in alle richtungen -> 2*85°)
    Bestätigt wird das durch:



    Die Werte des Monis auf deutsch.


    Leider wieder ohne Angabe des Panel Types

  • Hallo,


    habe mir den 1905FP letzen Donnerstag bestellt und nun soll er schon angekommen sein (sacht meine bessere Hälfte) :tongue:


    Dann werd ich gleich mal schnell nach Haus und mir das Teil genauer anschauen und hoffe ich finde keine Pixelfehler oder dergleichen 8o


    Alles weitere später...


    :]

  • Quote

    Original von Lacix
    Ich denke das gleiche panel drinn ist wie im Samsung 193P.
    (In overview es ist mit 20ms response time angegeben, 800:1 auch wie bei samsung)


    Im Samsung arbeitet mittlerweile ein Kontrast von 1000:1.

  • Hi,


    ich habe mir den 1905FP vor 10 Tagen bei Dell bestellt und heute wurde er geliefert. Da dies mein erster TFT Monitor ist und ich auch keine wirkliche Vergleichsbasis habe, ist meine Meinung wohl (wie eigentlich jede) subjektiver Natur und wenig aussagekraeftig, dennoch moechte ich ein kleines Statement abgeben.


    Der Monitor hat eine sehr schoene Form, steht sehr stabil und laesst sich leicht drehen / hoehenverstellen. Zwei USB Ports an der linken Seite des Monitors, zwei an der hinteren Seite, gerade die an der Seite sehr gut erreichbar. Standardmaeßig wird der Monitor von meinem Windows XP als Plug&Play Monitor erkannt, allerdings ist auf der beiliegenden CD ein Treiber und ein Colorscheme fuer den 1905fp.


    Bei den Tests ist mir aufgefallen, dass der Monitor sehr starke schlieren nachzieht. Bereits bei 400px/sec (angabe von MonitorTest) sind die schlieren sehr deutlich zu sehen. Bei White/Green/Red Screen sieht alles sehr gut aus, scheinen keine Pixelfehler aufzutauchen, lediglich beim Blackscreen bin ich etwas enttaeuscht, da es in der unteren linken Ecke zu deutlichen Helligkeitsunterschieden kommt (als wuerde mit der Taschenlampe jemand reinleuchten).


    Erschwerend kommt hinzu, dass ich alles in allem etwas unscharf finde, eventuell bilde ich es mir auch nur ein oder ich hab noch nicht die richtige Einstellungen fuer Helligkeit und Kontrast gefunden.


    Ich betreibe den Monitor ueber die VGA/D-SUB Schnittstelle und lasse ihn ueber eine Radeon 9500 mit 1280x1024@60MHz (empfohlen) laufen.


    Soviel dazu, falls jemand konkrete Fragen hat oder ich irgendwelche Tests durchlaufen lassen soll, nur zu.


    Grueße,
    Daniel

  • Hallo,


    habe also gestern meinen neuen Monitor (DELL 1905FP) angeschlossen. Da ich etwas in Zeitdruck bin hier nur ein Kurzbericht:


    Möchte mich zuerst einmal Daniel (df) anschließen.


    - Pixelfehler keine
    - Schlierentest bescheiden :(
    - ...jedoch Spieletauglichkeit sehr gut! :D (MB World Racing und Far Cry liefen wirklich klasse, ich hab keine Schlieren entdecken können. Aber wer sich NUR darauf konzentriert findet bestimmt was zum Aussetzen)
    - Interpolation auch klasse mit Hilfe der Nvidia-Treiber (FX5900XT)
    - Schwarzwert ist nicht gut, genau wie Daniel sagt ist bei mir auch im unteren linken als auch oberen linken Bereich eine Graufärbung (dachte zuerst es wäre Staub ;) )
    - Pivotfunktion gut aber umständlich über Grafikkartentreiber, dachte das geht automatisch beim Kippen
    - Einrastfunktion im Querformat nichteindeutig, evtl. muß man für horizontalen Schirm etwas "nachjustieren"


    Trotzdem bin ich alles in Allem sehr zufrieden mit diesem Schmuckstück zum Preis von ~ 540 €


    Das solls fürs Erste gewesen sein.


    Bis dahin...


    :D

  • Nachtrag:


    Ja klar, natürlich über DVI angeschlossen! :tongue:


    P.S.: Helligkeit habe ich auf 60% runtergeregelt da ich sonst meine Sonnenbrille hätte aufsetzen müssen 8o, zudem habe ich ClearType unter XP eingestellt, da das Schriftbild mir persönlich an dem TFT doch zu scharf ist.
    Was mir noch eingefallen ist, daß das Bild in relativ regelmäßigen Abständen von etwa 1 Minute kurz zuckt, als ob es sich neu aufbaut ?(