BenQ FP783 (Prad.de User)

  • ja, aber das problem is halt das ich ihn schon nächste woche haben muss und er is ja nicht lieferbar :(


    Wäre auch um eine ecke billiger gewesen...


    Aber wenn ich ihn dann hab mach ich auch einen kleinen first look ;)

  • Hi leute


    da ich nun im besitz des benq 783 bin, wollte ich fragen wie man diesen montior denn genau anschliesst. Ich habe bis jetzt nur den DVI STecker in meine grafikkarte angeschlossen und anscheinend funktioniert das ... aber in der anleitung wird beschrieben das man gleich alles anstecken müsste (usb, den blauen standart stecker etc....)


    die meisten spiele huckeln wie sau und es gibt auch vereinzelt fehler bei der darstellung von zB. icons menüs ....


    kann mir jemand einen tipp geben ?




    ((Mindfactory AG ist genial !!! gibt kein besseren It online shop))

  • Jango: Hab auch nur die DVI angeschlossen, wozu sollte ich noch eins anschließen? Geht einwandfrei so.
    Spielen tu ich eher selten, aber DVD geht 1a, da ruckelt nix. Nur etwas ungewohnt ist noch alles weil sehr scharf das ganze :).


    Achja Pixelfehler hab ich auch keine :D!


    Servus, Roman ...


  • versuchs mal mit den beigelegten treibern


    Ruckelt das spiel am bildschirm oder generell? (Also auf bildschirm bezogen oder auf Frames)


    Ich sollte meinen spätestens am Mitwoch bekommen *freu*

  • ....... freu Dich mal nicht zu früh!


    Also eins vorab: dieser Beitrag wird so einige TFT/FP783 Fans ernüchtern ......


    Ich besitze meinen BenQ FP783 nun seit einem Tag und kann nur sagen, dass ich nicht besonders angetan bin von der Bildwiedergabe.


    Fest steht für mich, dass es der momentan schönste TFT auf dem Markt ist. Damit hat es sich aber auch schon fast.


    Natürlich habe ich ihn bei mir über DVI angeschlossen und geniesse somit das ungetrübte Digital-Vergnügen.


    ABER!: Die optimale Auflösung dieses Monitors (was mir vorher leider nicht klar war) ist 1280*1024. Ich für meinen Teil kann nur sagen, dass ich nicht mit einer Lupe vor dem Monitor sitzen möchte, und dafür ist die Auflösung einfach zu fein. Hinzu kommt, dass die meisten Seiten im Netz noch gar nicht für diese hohe Auflösung programmiert sind und somit fast nur die Hälfte des Bildschirms ausgefüllt wird.
    Stellt man nun die Auflösung gröber ein, so kommen die eigentlichen Vorteile eines TFT gar nicht zur Geltung (gestochen scharfes Bild).
    also: ein unlösbares Dilemma.


    Weiterhin arbeite ich ganz gerne mit wenig Kontrast und Helligkeit (Monitor soll ja keine Lampe sein). Fährt man nun aber bei diesem TFT beide Werte runter, machen sich die 'Schattierungen' innerhalb des Bildes extremst bemerkbar. So, dass man das obere Dtrittel dunkel sieht und die unteren beiden zu hell.


    Desweiteren habe ich das (subjektive) Gefühl, dass im Vergleich zu einem CRT die Bild-/Farbwiedergabe irgendwie 'künstlich' erscheint. Viel mehr kann ich dazu nicht sagen - muss jeder für sich heraus finden, ob er damit leben kann.


    Fazit: Ich werde mal wieder in meiner Ansicht bestätigt, dass die ganze TFT-Geschichte unausgereift ist und noch gaaaaaanz am Anfang steht.


    Wie schon gesagt: Meiner ist nun 1 Tag alt, Rechnung liegt bei und wer mir als erster ein gutes Angebot unterbreitet, bekommt den Monitor.
    Ansonsten ist der kommende Woche bei Ebay zu finden.


    sorry, dass ich nichts positiveres schreiben kann

  • Hallo



    Eins vorweg, ich "fand" den Monitor absolut spitze, keine Pixelfehler, keine Schlieren, Ausleuchtung i.O., Farben , Schärfe prima;
    Blickwinkel -- naja noch ok, TN halt, direkt davor aber kein Problem.


    Hab ihn aber trotzdem zurück gehen lassen da meine Augen absolut nicht mit der nativen Auflösung zurechtkamen, schon nach kurzer Zeit Tränen in den Augen (trotz extremen herunterregeln der Helligkeit) und eine interpolierte Auflösung konnte nicht so recht überzeugen (unscharfe Schrift).


    Werd mich wohl nach einem 19-Zöller umschauen müssen in der Hoffnung damit weniger Probleme mit den Augen zu bekommen.


    Grundsätzlich aber kann ich den Benq FP 783 absolut empfehlen, hat sich auch vom Design sehr gut auf meinem Schreibtisch gemacht.


    Gruss


    roffel

  • Hmm der BenQ FP783 basiert doch auf der gleichen Technik wie der FP767-12, oder?
    Wenn ja irretiert mich ein wenig ein anderes Testergebniss von tomshardware!!!Da wird geschrieben das er sich nicht für Spiele eignet.
    Ich würde mir den gerne auch kaufen zum Geburtstag in ein paar tagen und bin leidenschaftlicher Counter Strike spieler.

  • so zu den obigen Postings:


    Die Auflösung 1280*1024 ist "die beste", die generelle für (fast) jeden 17" TFT. Man kann dieses nicht dem BenQ anlasten, wenn jemanden diese Auflösung zu klein ist. Ist eine vollkommen subjektive Meinung... 1280*1024 auf einem 17" TFT ist mit 1024*768 auf einem 17" CRT zu vergleichen...
    Mir persönlich gefällt die 1280*1024 Auflösung sehr gut..., und, dass einige Seiten im Netz nur den halben Bildschirm füllen, kann ebenfalls nicht dem TFT angelastet werden!
    Habe mir mal einen Text in 1024*768 angesehen. Dieser ist bei weitem nicht so scharf, wie auf 1280*1024... Das stimmt... Kann mir aber egal sein, weil ich 1280*1024 perfekt für einen 17" TFT finde....
    Und bei Spielen/Filmen ist die Auflösung unter 1280*1024 keinesfalls zu bemägeln....


    Ansonsten ist meine Meinung/meine Einstellungen zum Kontrast/zur Helligkeit weiter oben (am Anfang) genannt worden.....

  • Quote

    Original von AnnaFan
    Welche Helligkeit und Kontrast sind optimal?


    Steht doch oben....


    Quote

    Original von wu-wolle
    Kontrast steht bei mir auf 45...


    Quote

    Original von wu-wolle
    Helligkeit.....
    Ich habe diese auf 53...! 27 ist mir ja viel zu dunkel...


    Optimal muss jeder für sich selbst rausfinden....

  • Hallo Ihr da Draussen.Bin begeistert von so vielen Positiven eindrücken vom BenQ FP783.
    Habe in mir heute bei Amazon bestellt,und bin schon jetzt aufgeregt ob denn alles klappt.Deine Nachricht über das Schmuckstück hatt mich nach langen suchen über erfahrungen mit BenQ FP783 den nötigen ruck gegeben um ihn zukaufen.
    Eine frage bezüglich Zubehör : Da ich keinen DVI :( anschluß besitze frage ich mich ob denn ein VGA Kabel der Lieferung beiligt ?
    Habe bei amazon bestellt bekomme aber keine genaue auskunft über das evtl. beiliegen eines VGA-Kabels. 8o.
    Und ist die Qualität des Bildes mit VGA anschluß wesentlich schlechter Danke euch für eure Antworten =)

  • @snoopi


    Habe meinen FP 783 seit gestern und bin restlos begeistert. Hab das Teil bei Amazon bestellt. Lieferung erfolgte in 24 Std. Kabel liegen alle dabei,ob USB oder VGA oder DVI, alles komplett.


    Habe den Monitor per DVI angeschlossen, perfektes Bild. Zum VGA Anschluss kann ich leider nichts sagen.


    Ich wünsch dir viel Spaß mit dem Monitor, das Teil ist einfach nur Super.


    cu
    Frank

  • @ Snoopi
    Wie gesagt wurde... Kabel ist dabei... (steht auch im ersten Posting von diesem Thread...;))
    Ich betreibe meinen zur Zeit über VGA... bei 1280x1024... *TOP* und stellt sich ebenfalls automatisch die Bildposition ein.... Musst dir nur z.B. Kontrast und Helligkeit einstellen

  • Hab mir heute auch den FP 783 geleistet und muss sagen top.
    Betreibe ihn zur Zeit über VGA bei 1280x1024. Bin begeistert nur zwei kleine Pixelfehler stören den Gesamteindruck. Damit muss ich wohl leben. Hab auch schon versucht die mit dem Programm pixchanger zu "reparieren", klappt aber leider nicht. Pixchanger sagt mir, dass mir das grün fehlt.
    Gehen die Pixelfehler unter Umständen noch nach ein paar Betriebstunden weg oder hab ich keine Chance mehr?
    Kann ich noch irgendetwas unternehmen um die Pixelfehler wenigstens ein wenig weg zu retuschieren?

  • Über VGA hast du nicht so einen großen Blickwinkel und das Bild ist nicht so scharf. Der Unterschied zu DVI ist relativ groß. Hatte nämlich beides ausprobiert. Ich rate dir dringend eine Graka mit DVI zu kaufen.

  • Ich danke euch für eure Antwort über die frage des VGA-Kabels.Werde mich sofort melden wenn ich ihn habe ,den BENQ =)