BenQ FP783 (Prad.de User)

  • Jetzt kann man sich freuen oder sich ärgern, das es kein "echter" Pixelfehler ist. Scheint wohl etwas ins Panel geraten zu sein das dort nicht rein gehört. Ist es unter dem Panel, dann würde ich es lieber drin lassen, dazu kannst Du auch in der FAQ lesen, wie man Insekten aus dem Panel versuchen kann zu entfernen. Ist es auf dem Panel, was soll man Dir da raten?? Vorsicht!!! :)


    Viel Glück.


    PS: Garantiefall???

  • Quote

    Original von Nachtwesen
    PS: Garantiefall???


    Sollte man auf jeden Fall mal nachfragen.... Zumindest zählt der Fehler zu keiner Pixel-Fehler-Klasse und bestand von Anfang an....
    Nachfragen würd ich auf jeden Fall.... Nen "Fussel" Im Panel will ich jedenfalls nicht haben...
    Bezweifel auch, dass er ihn wegbekommt... Ansonsten sind ja die 14 Tage noch nicht um...;)
    Oder mal den Support von BenQ antesten... (Siehe kleines Heftchen, dass im Karton dabei war...)

  • So, mein Benq FP 783 ist unversehrt angekommen. :D


    Ich bin rundum zufrieden


    Werde aber ein wenig Zeit brauchen um mich an die Helligkeit und das gestochen scharfe Bild zu gewöhnen =)

  • also seit ihr der meinung, dass man den bei amazon ohne prob bestellen kann (auch in hinsicht auf pixelfehler??)


    was ist bei denen denn eigentlichw ennn man das dingen zurückschickt??bekommt man das egld wie bei ftfshop zurück?
    mfg

  • also ich habe ihn mir in berlin bei csv gekauft (336€) ich durfte ein pixelfehler test machen und der chef hat mit gesagt das sie schon eine ganze meine 783er verkauft hatten und noch niee ein pixel fehler hatten
    desweiteren hat er gesagt wenn ich ein fehler finde kann ich ihn zurück schicken bzw. hinfahren und einen neuen nehmen
    Gruß

  • also denke mal nicht das es bei amazon probleme wegen garantiefragen etc. geben wird/sollte....


    mein 783er hat meiner ansicht nach auch keine pixelfehler,sehe jedenfalls nix,ich habe es mit dem tool den es auf der seite hier verlinkt gemacht


    hab mich auch soweit es geht an den monitor gewöhnt,nur nach dem aufstehen noch etwas hell :D

  • So, ich denke, die erste Eingewöhnungszeit ist vorüber...
    ... immer noch restlos begeistert :D


    Ich habe mein Hintergundbild auf meinem Tft mal verglichen. Mein Bruder hat das gleiche Bild (etwas älterer Samsung TFT 15 Zoll).
    Ein wirklich krasser Unterschied, mit dem ich persönlich nicht gerechnet habe.
    Bei der Farbbrillianz, der Schärfe und der Helligkeit liegen zwischen den beiden Monitoren Welten!
    Zugunsten des BenQ FP783 natürlich :P


    Oh oh, gar nicht auszudenken, wenn ich erstmal eine Grafikkarte mit DVI habe... 8)

  • Hi,



    ich habe mich jetzt auch entschlossen mir den BenQ zu kaufen.Der Monitor ist heute angekommen und das Design ist schonmal sehr schön.


    Nun habe ich aber leider ein paar Probleme und zwar findet er kein DVI-Signal.ich kann ihn momentan nur per VGA und DVI Adapter betreiben.Meine Grafikkarte ist eine GF 6800 GTO das "O" steht für OEM und ist eine Version von DELL.


    Die Karte hat wie es scheint zwei DVI Anschlüsse,ich habe bisher meinen 15" TFT auch über den Adapter betrieben so wie den BenQ jetzt auch da gibt es keine Probleme.Das Bild per D-Sub Anschluss ist auch nicht das beste und im Game habe ich alles sehr pixelig und grob trotz 1280X1024.



    Wisst Ihr woran es liegen könnte,muss ich etwas umstellen?





    mfg,




    DDW

  • Hi,



    danke erstmal für deine Antwort!



    Das ist ja das Problem sobald ich den VGA Stecker abziehe und den DVI aufstecke kommt kurz "Signal not detected" und dann ist der Bildschirm schwarz,keine Einstellmöglichkeiten.




    Na ja mal abwarten was die anderen so für Ideen haben,evtl werde ich mal nen DELL Mann bestellen,die betreiben ja auch DVI Monitore.




    mfg

  • So, ich hab mir jetzt den ganzen thread durchgelesen und ihr habt mich überzeugt. ;) Fast durchweg positive Eindrücke können nicht falsch sein.


    Hab auch erst überlegt, ob ich mir den Iiyama E431S oder den Benq nehmen soll, aber nu steht meine Entscheidung fest. ;)


    Jetz muss ich nur noch schauen wieviel Kohle Weihnachten rausspringt, dass ich ihn bestellen kann....

  • Hallo zusammen,


    Habe mir ebenfalls ein BenQ FP 783 zugetan. Ist via DVI angscheschlossen, soweit so gut!


    Nun lege ich die mitgelieferte CD in das Laufwerk und möchte es starten, geht aber nicht, es kommt immer die Meldung:


    C:\WINDOWS\SYSTEM32\AUTOEXEC.NT. Die Systemdatei ist nicht geeignet, um Anwendungen für MS-DOS oder Microsoft Windows auszuführen. Klicken Sie auf "Schliessen", um die Anwendung zu beenden.


    Was soll das?! Kann mir da bitte jemand dringenst helfen!


    Schon mal im voraus besten Dank!


    Gruss
    Shimmy


    Muss noch nachfügen,dass ich auch nicht 75Hertz einstellen kann, die Auswahl beschränkt sich bei mir nur auf 60?! Ist es möglich, dass mein USB-Anschluss nicht funzzt?! Wo kann ich nachprüfen ob es wirklich aktiv ist etc?! Ist mir nämlich nicht aufgefallen,dass ne Meldung kommt "neue Geräte gefunden". Habe 5 USB Anschlüsse, sind evtl. nicht alle aktiv?!


  • Hallo
    Da kann ich dir helfen hatte das selbe problem.


    Beim Starten von Windows oder beim Installieren einer Software erscheint folgende Fehlermeldung:


    WIN 16 TEILSYSTEM


    C:\WINDOWS\SYSTEM32\AUTOEXEC.NT. Die Systemdatei ist nicht geeignet, um Anwendungen für MS-DOS oder Microsoft Windows auszuführen.
    Klicken Sie auf Schließen, um die Anwendung zu beenden.


    Die Ursache ist, dass die Dateien Config.nt, Autoexec.nt oder Command.com fehlen oder beschädigt sind.
    Standardeinträge für alle DOS-basierende Programme werden in der autoexec.nt und der config.nt vorgenommen.



    1. Lösungsmöglichkeit:


    Die Windows-CD ins Laufwerk legen.


    In der Eingabeaufforderung (Start - Ausführen - cmd) folgende Befehle eingeben:


    expand CD-ROM Laufwerkbuchstabe:\i386\config.nt_ c:\windows\system32\config.nt
    expand CD-ROM Laufwerkbuchstabe:\i386\autoexec.nt_ c:\windows\system32\autoexec.nt
    expand CD-ROM Laufwerkbuchstabe:\i386\command.co_ c:\windows\system32\command.com
    exit


    Wäre der CD-ROM Laufwerkbuchstabe als Beispiel D, müsste das so aussehen:


    expand d:\i386\config.nt_ c:\windows\system32\config.nt
    expand d:\i386\autoexec.nt_ c:\windows\system32\autoexec.nt
    expand d:\i386\command.co_ c:\windows\system32\command.com
    exit


    Die Dateien werden von der Windows-CD wieder hergestellt.


    2. Möglichkeit:


    Den Editor (Notepad) starten und folgenden Text eingeben:


    dos=high, umb
    device=%SYSTEMROOT%\system32\himem.sys
    files=40


    Die Datei als Config.nt ins %SystemRoot%\System32-Verzeichnis speichern.
    Die schon existierende Datei einfach ersetzen.
    VORSICHT: Nicht als config.nt.txt speichern!
    Am besten unter "Dateityp" »alle Dateien« auswählen.


    Noch eine Textdatei erstellen mit folgendem Inhalt:


    @echo off
    lh %SYSTEMROOT%\system32\mscdexnt.exe
    lh %SYSTEMROOT%\system32\redir
    lh %SYSTEMROOT%\system32\dosx
    SET BLASTER=A220 I5 D1 P330 T3


    und diese mit dem Dateinamen Autoexec.nt ins system32-Verzeichnis speichern.
    Die schon existierende Datei einfach ersetzen.
    Eine weitere Möglichkeit wäre die Datei "autoexec.nt" aus dem "C:\Windows\Repair"-Ordner in
    den Ordner "C:\Windows\system32\" zu kopieren.
    Dann noch den Schreibschutz auf die Datei "autoexec.nt" setzen, damit Windows die Datei nicht mehr verschiebt.


    Hab die erste variante genommen


    QUELLE

  • Hab gestern in einem anderen Forum gelesen das der BENQ bei geringeren Auflösungen (1024x768 ) doch recht schlecht bei der Bildschärfe wird. Außerdem soll dabei auch die Reaktionszeit abnehmen in Bezug auf Spiele.
    Das verunsichert mich jetzt doch ein wenig, da ich fast alle Spiele zur Zeit in 1024x768 spielen muss. ?(

  • Das mit der Interpolarisation (kleinere Auflösung als die vom Hersteller als optimal empfohlene) wirkt sich hauptsächlich in Windows aus und ist in Spielen bei geringerer Auflösung so gut wie nicht zu sehen.
    Über die Reaktionszeit kann ich als ab und zu Spieler nicht klagen, ich hab noch bei keinem Spiel eine einzige Schliere gesehen.


    Kann dir nur empfehlen den TFT zu kaufen, is wohl ungelogen das Beste was dir an nem 17" TFT passieren kann. :]


    btw: Interpolarisation kann man nich nem einzelnen TFT vorwerfen, denn das weisst ausnahmslos jeder 17" TFT auf, wenn du ihn außerhalb von 1280x1024 betreibst.