Bild bei BenQ FP937s leicht schief?

  • Hallo!


    Seit ca. einer Woche bin ich Besitzer eines BenQ FP937s und nach nur wenigen Stunden Betrieb ist mir ein Geometrie(?) Fehler aufgefallen:


    Links oben und rechts unten ist das Bild gedrückt, es scheint als ob das Bild nicht "gerade" angezeigt wird sondern leicht schief liegt.



    Ich hab mal genau nachgemessen:


    Die Dicke des schwarzen Bildschirmrandes zum Gehäuse beträgt unten links ca.1 Millimeter - unten rechts dagegen 2 Millimeter.
    Oben rechts beträgt der Abstand ebenalls 1 Millimeter, oben links wiederum 2 Millimeter.


    Auch wenn das Bild an den Seiten absolut gerade zu sein scheint, macht das Gesamtbild durch die vergrößertem Ränder oben links und unten rechst einen leicht nach links gekippten Eindruck.



    Da ich von Flachbildschirmen so gut wie 0 Ahnung habe, ist meine Frage ob das normal ist und evtl. nur die Bildecken "gestaucht" sind, oder ob das gesamte Bild evtl. schief eingebaut wurde??




    Den "Schachbretteffekt" oben links habe ich wie wohl jeder FP937s Besitzer auch.





    V

  • Hallo,


    also ich hab den 937s jetzt auch seit Donnerstag, die Ränder sehen bei mir sehr gleichmäßig aus, habe jetzt aber nichts zum messen hier, also subjektiver Eindruck.


    Was meinst Du denn mit "Schachbretteffekt"?
    Ich sehe da z.B. nur was mit dem PassMark Monitortest, wenn ich auf Moire Interference1 gehe.
    Da flimmert es oben und besonders in der linken Ecke etwas und sieht auch etwas andersfarbig aus.


    Wie ist den bei Dir die Ausleuchtung ?
    Wenn du z.B. auf die Startseite von PRAD.de gehst, wird bei dir auch das blau an den Seiten von oben nach unten dunkler ?


    Und bei den Scroll-Balken von IE sieht der hellgraue Untergrund aus, als ob er ein Gittermuster hat...


    Eigentlich gefällt mir der BenQ gut, aber durch die Ausleuchtung werde ich ihn wohl zurückgeben und mir was anderes suchen, schade eigentlich...
    Gruß
    Marcus

  • Hi Gekko,


    genau den gleichen Mist mit der Ausleuchtung habe ich auch. Oben ist es wesentlich dunkler als unten. Als ob man zwei verschiedene Blautöne hat. Wenn ich den Kontrast/Helligkeit rausnehme wird der Unterschied noch krasser. Z.Z. habe ich den Kontrast auf 55 und die Helligkeit auf 65. Aber die Einstellung schmerzt schon fast in den Augen. Aber so ist die Ausleuchtung besser. Wie ist Deine Einstellung?


    Jim

  • Helligkeit 20
    Kontrast 45


    alles andere war mir zu hell und ich konnte nicht lange daran arbeiten, tränende und brennende Augen, wie beim schlechten CRT...


    Hab mal deine Werte ausprobiert, da explodiert mir der Schädel...wenn ich Outlook Express aufmache, rutsch' ich erstmal 2m rückwärts wg. dem weißen Hintergrund...


    ne, eigentlich ein schöner Monitor, aber der geht zurück, weiß nur nicht was ich stattdessen nehmen soll.


    Gruß
    Marcus

  • Meine Einstellung ist mir auch viel zu hell aber so fällt die schlechte Helligkeistverteilung nicht so stark auf. Ich hab auch irgendwie das Gefühl. der BenQ ist irgendwie unscharf in der Schrift. Was mich auch wahnsinnig stört, sind die schlechten Serviceleistungen bzw. der Reperaturservice von BenQ. Scheint wirklich das letzte zu sein!


    Ich hatte meinen letzte Woche von Amazon erhalten und ich denke mal, ich werde den TFT auch zurückschicken.


    Tja, für den Preis gibt es leider keine allzuviele Alternativen. Welcher TFT wohl noch ganz gut sein soll:


    Iiyama Prolite E481S


    [edit]


    Oh man, sind denn alle TFTs nicht gut ausgeleuchtet:


    []


    Gruß


    Jim