Viewsonic VP171s-2 (Prad.de User)

  • Habe jetzt seit 6 Tagen einen Viewsonic VP171s-2 mit 8 ms. Das gleiche Modell wie der VP171b-2, allerdings mit silbernem Frame. Es ist der Nachfolger vom VP171b mit neuem 8 ms Panel.


    Vorher hatte für etwa 3 Wochen einen LG 1730B mit 12 ms, den inzwischen ein Freund von mir hat (nein, es war kein schlechterer TFT, das gleich vorweg).


    Ich will diesmal ein etwas anderes Review machen, da ich ja den TFT von LG ein paar Tage parallel zum Vergleich hier hatte. Und zwar treten die beiden TFTs gegeneinander an.




    Lieferung:


    LG 1730B: Der TFT kam im Originalkarton von LG, ziemlich kompakt das ganze. Es lagen bei: TFT (Display), der TFT-Fuß, ein DVI-Kabel, ein Sub-D-Kabel, ein Netzkabel, Kurzanleitung, CD.


    Viewsonic VP171: Ebenfalls im Originalkarton. Das Display ist schon zusammengebaut im Karton, d.h. der Fuß ist nicht extra. Wie beim LG komplett mit Analog-, DVI-, Stromkabel.




    Anschluss:


    LG: Sehr gut gelöst. Die Anschlüsse weisen nach unten und die Kabel werden hinter einer Klappe und einem hochschiebbaren Plastikteil hergeführt. So sollte es sein. Hinten sieht alles sehr aufgeräumt aus und nur 2 schwarze Kabel kommen heraus.


    Viewsonic: Etwas schlechter gemacht. Kabel werden hinten lose drangesteckt, nur hinter dem Fuß sind drei Ösen, wo man die Kabel befestigen kann, allerdings kein Blickschutz.




    *Neu* Ergonomie beim Verstellen:


    LG: Schlecht, bei der Basisversion, die ich hatte. Das Display ist nicht horizontal oder in der Höhe zu verstellen, nur vertikal. Und das auch noch sehr schwergängig.


    Viewsonic: Erstklassige Höhenverstellung mittels Gasfeder. Horizontale und vertikale Drehung sehr leichtgängig. Super.




    Inbetriebnahme:


    LG: Erst hab ich auf dem CRT die Auflösung 1280x1024 bei 60 Hz eingestellt, dann den LG per DVI angeschlossen. Bild stand sofort wie eine Eins. Die Bedienung ist kinderleicht. Eigentlich gibt es nur Helligkeit und Kontrast einzustellen. Gamma und Farbtemparatur sind bereits vernünftig eingestellt.


    Viewsonic: Erster Teil wie oben. Allerdings muss man das Bild nachregeln. Alle Farben manuell auf maximum stellen, sonst ist es zu flau.




    Bild:


    LG: Das Bild war sehr hell. Die beste Einstellung habe ich erreicht, indem ich die Helligkeit auf 50 und den Kontrast auf 52 reduziert habe. Der subjektive Eindruck ist gut. Ein schönes Bild. Bei näherem Testen hat es aber doch ein paar Mängel, aber die sind bei einem 12-ms-Display heutzutage wohl kaum wegzubekommen.


    Viewsonic: Bild war auch zu hell. Mangels Zahlenwerten kann man die Werte nicht so exakt ändern. Kontrast auf Hälfte und Helligkeit auf 3/4 scheint ganz gut zu sein. Auch dieses Bild hat Mängel, siehe nächster Absatz.




    - Negativ -


    LG: Erstens mal sieht der untere Bildschirmrand komisch aus, der Kontrast verschiebt sich da leicht (so als wenn man von der Seite draufguckt). Dadurch sehen die Icons in der Taskleiste etwas zu hell aus. Wenn man mit dem Kopf tiefer geht und die Taskleiste auf Augenhöhe hat, sieht es wieder normal aus. Ich habe mir so beholfen, dass ich das Display etwas mehr nach hinten neige.


    Viewsonic: In diesem Punkt besser als der LG. Der untere Rand verliert auch etwas an Kontrast, aber nicht so viel. Trotzdem muss man beim Filme schauen oft den Bildschirm nach unten neigen, wenn man niedriger sitzt, da das Bild sonst zu dunkel erscheint.



    LG: Grauverläufe sind leicht stufig (getestet mit ). Man sieht halt Streifen in Grau- und Farbverläufen, die absolut glatt sein sollten. Ist aber bei dieser Display-Art normal. Fällt im normalen Betrieb nur sehr selten mal auf.


    Viewsonic: Besser. Grauverläufe nur sehr leicht stufig, und die Stufen sind auch feiner.



    LG: Schwarz ist nicht schwarz. Der Blacklevel ist zu hoch. Wenn ich im dunklen Zimmer einen schwarzen Bildschirm habe, reicht das durchgelassene Licht noch aus, um bequem meine Tastatur zu beleuchten. Es ist ein sehr dunkles Grau.


    Viewsonic: Genau das selbe Problem mit dem Schwarzlevel. So machen manche Filme keinen Spaß, die Balken sind eher dunkelgrau als schwarz.



    LG: Die Ränder sind bei schwarzem Bildschirm etwas heller als der Rest der Bildfläche.


    Viewsonic: Ränder lassen noch mehr Licht durch als beim LG. Nicht gut.




    - Positiv -


    LG: Sehr geringe Schlierenbildung. UT2004 lässt sich ohne Probleme spielen, nur wenn man genau hinsieht, bemerkt man leichte Bewegungs-Unschärfen. Filme gucken ist auch kein Problem. Insgesamt sehr ordentlich.


    Viewsonic: Sehr sehr geringe Schlierenbilding. Es ist ein 8 ms Panel, schneidet aber nicht viiiel besser ab das 12 ms Panel vom LG. Unterschiede mögen auch Placebo sein. Mit beiden kann man ohne weiteres Zocken. Natürlich beide nicht auf CRT-Level.



    LG: Text-Lesbarkeit sehr gut. Cleartype empfohlen.


    Viewsonic: Text-Lesbarkeit sehr gut. Cleartype empfohlen.



    LG: Keine defekten Pixel


    Viewsonic: Ein rot leuchtender Pixel! Sehr nervig, vor allem, da ich ihn mit Pixelfehlerüberprüfung bestellt habe! Geht wahrscheinlich deswegen wieder zurück zu MF. Ich bezahl doch keine 20 Euro dafür, dass die mir einen roten Pixel übersehen.





    Fazit:


    LG: Insgesamt doch ein erfreulich guter TFT. Das Einzige, was mich doch mehr oder weniger stark stört, ist der zu hohe Schwarzwert, das ist kein richtiges Schwarz. Außerdem die Probleme mit dem Blickwinkel.


    Viewsonic: Gleiches Fazit wie oben. Lohnt den Aufpreis gegenüber dem LG nur, wenn man die exzellenten Verstellungsmöglichkeiten braucht. Dann ein guter Kauf, vor allem für Gamer. Leider genau wie der LG nicht besonders für Filme geeignet. Für Text und Spiele taugen beide.

  • wie hast du den monitor eingestellt...also farben etc....


    und wie hast du den treiber von dem viewsonic installiert?! bei mir verlangt der immer nach vp171.iCm ...habe den tft seid heut morgen und grrr ;>

    Für die Welt bist du irgendjemand, aber für irgendjemanden bist du die Welt!

  • Quote

    Original von Deluxesurfer
    wie hast du den monitor eingestellt...also farben etc....


    und wie hast du den treiber von dem viewsonic installiert?! bei mir verlangt der immer nach vp171.iCm ...habe den tft seid heut morgen und grrr ;>


    Farben auf "User Color" und dann alle drei auf Maximum. Kontrast auf 50%, Brightness auf 75%. Das war's. Treiber hab ich keinen installiert, wozu auch.

  • use color?!


    also auf meiner verpackung war ein 8ms aufkleber, ist so eigentlich auch ganz okay...aber gibt es etwas um das richtig zu Testen?! nicht so pixperan oder wie das heisst, das programm ist ja einfach nur seltsam...

    Für die Welt bist du irgendjemand, aber für irgendjemanden bist du die Welt!

  • Quote

    Original von Deluxesurfer
    use color?!


    Sorry, auf Deutsch ist das unter "Farbeinstellungen" - "Benutzereinstellung".


    Ein Testprogramm ist hier:


    Aber ich hab schon alles ausprobiert, User Color bzw. Benutzereinstellung ist das beste.

  • okay, danke Dir erstmal..


    ist wirklich wahnsinn der Unterschied von einem 17" crt monitor und dem 17" tft von viewsonic...mit den schlieren bei spielen, will ich mal noch ein wenig austesten...bin da ziemlich empfindlich..


    gibt es denn etwas um zu testen das dieser monitor wirklich 8ms hat und nicht die normalen 16ms ?! die können ja auch einfach den 8ms aufkleber ausen auf die verpackung geklebt haben....

    Für die Welt bist du irgendjemand, aber für irgendjemanden bist du die Welt!

  • Quote

    Original von Deluxesurfer
    gibt es denn etwas um zu testen das dieser monitor wirklich 8ms hat und nicht die normalen 16ms ?! die können ja auch einfach den 8ms aufkleber ausen auf die verpackung geklebt haben....


    Ja, hintendrauf muss die Modellnummer auf -4W (schwarze Version) oder -5W (graue Version) enden. Die Nummern der 16 ms Panels enden auf -2W und -3W.

  • ok, danke Dir, bei mir endet sie mit 4W - dann hab ich die Sorgen schonmal aus der Welt....


    ich teste noch ausgiebig....bisher ist mir bei nsfu2 aufgefallen das links und ganz oben kurz nach dem rahmen so 2mm das Bild ganz bunt ist und 1280x1024 kann ich auch nicht einstellen, geht nur 1024x768.....


    ebenso ist das bild oben in der mitte etwas dunkler als der komplette Rest....vom Blinkwinkel her bin ich eigentlich zufrieden, hätte ich mir schlimmer vorgestellt....

    Für die Welt bist du irgendjemand, aber für irgendjemanden bist du die Welt!