19" Röhrenmonitor durch 17" TFT erstetzen?

  • Hallo zusammen.


    Mein erstes Posting, direkt eine Frage.. naja ;)
    Ich habe mich bereits intensiv hier im Forum; auch in der Kaufberatung umgeschaut, aber irgendwie habe ich mal wieder eine Spezialfrage;


    Ich nutze zur Zeit einen LG Studioworks 19" Röhrenmonitor.
    CAD Anwendungen, Spiele, Grafik, Fotografie, Internet, Office.
    Alle Bereiche ungefähr in gleichem Anteil.


    Das ist sicher der erste Punkt der eine Auswahl eines TFT schwierig macht..


    Nun möchte ich den 19" Röhrenmonitor ersetzen, kann aber nur bis 250,- €
    ausgeben. In diesem Preisbereich wird es wohl ein 17" TFT sein,
    fraglich ist hier nur ob es einen gibt der für alle Bereiche geeignet ist.
    Ich dachte zuerst an den C19-4 von Siemens (19"), den Iiyama ProLite E435s oder den Acer 17 Zoll TFT aus der Kaufberatung.


    Gründe sind voll allem die Hitzentwicklung von meinem LG, derPlatzbedarf und das Gewicht (wird ab und zu mal transportiert)



    Soll ich überhaupt wechseln, oder einfach meine Röhre behalten?


    Danke


    Kevin

  • CAD Anwendungen, Spiele, Grafik, Fotografie, Internet, Office.
    Alle Bereiche ungefähr in gleichem Anteil.


    Fuer 250 Euro nicht machbar.


    Evtl. der P17-2 von FSC, aber der ist auch teurer mein ich, aber nicht sooo viel.

  • Der Iiyama E481S scheint ja ein Allrounder zu sein,
    wie lautet denn die Bezeichnung für den "kleinen Bruder" also den 17" TFT von Iiyama mit den ~ gleichen Eigenschaften?

  • Okay, danke schonmal.
    Wie ist denn deine Meinung;


    LG Flatron L1720P kaufen, oder LG Studioworks 910UC (19"Röhre) weiternutzen?


    (Grafikkarte bietet noch keine DVI Unterstützung)

  • Ich wuerde erlich gesagt Sparen und den CRT erstmal weiterbenutzen und mir wenn das Geld da ist gleich nen guten 19" holen, da hat man sehr viel mehr freude dran, denn 250 Euro fuer so ein Breites Anwendungsgebiet ist ein bissel wenig.


    Die guten 19" sinken ja auch noch im Preis, direkt nach dem Sommer ist immer ne gute Kaufzeit.