Dell UltraSharp 1704FPTs (Prad.de User)

  • Hallöle,


    ich hoffe das ist jetzt hier richtig platziert, denn speziell für DELL gibts ja keine Abteilung und unterm Strich is ja eh n' Samsung-Panel drinn ^^


    Also dann mal zu den Daten - denn hier ists schon trickreich:


    Es existieren 2 optisch identische Modelle:


    Dell UltraSharp 1704FPTs & 1704FPTt ( ist in der Monitordatenbank NICHT vorhanden )
    Dell UltraSharp 1704FPVs & 1704FPVt ( ist bereits bei euch in der Monitordatenbank )


    Raktionszeit: 1704FPT: 13 ms -vs- 1704FPV: 25 ms
    Kontrast: 1704FPT: 500:1 -vs- 1704FPV: 1000:1
    Helligkeit: 1704FPT: 300 -vs- 1704FPV: 280 cd/qm


    Der Rest ist identisch, sprich wie in der Datenbank vom 1704FPV ( )
    Also beide haben einen 4-fach USB-Hub intigiert, intigriertes Netzteil, Pivotfunktion, TCO03, Höhenverstellbar, etc etc etc...


    Der kleine Buchstabe der in keiner Beschreibung auftaucht sondern nur hinten am Monitor selbst zu sehen ist gibt info über den Display-Hersteller: t = Lite-On und s = Samsung
    Unterschiede gibts laut Dell keine. Ich für meinen Teil habe das Samsung-Modell.


    Nachdem ich im Moment 2 TFT's angeschlossen habe ( noch ein Yakumo 17" SL, 16ms ) bin ich mal so frei die beiden aneinander zu messen:


    Erster Eindruck - Design & Funktionalität: Edles, gut verarbeitetes schwarzes Gehäuse, etwas dicker als der Yakumo SlimLine, aber keinesfalls störend. Zwei gut erreichbare USB-Anschlüsse links und 2 unten. Keine Lautsprecher. Höhenverstellbar, sehr weit dreh & neigbar plus Pivotfunktion. Sehr schmaler Gehäuserand um das Display. DVI & Analoganschluss.
    Fazit: 4.5 von 5 Punkten - da ein Alugehäuse vieleicht noch besser ausgesehen hätte.


    Stecker rein - auf die Plätze fertig... Bild:
    Werkseinstellungen auf beiden TFT's - ein Unterschied wie Tag und Nacht im Nokia-Test.
    So brauchte ich erst gar nichts testen - da sah der Yakumo aus wie ein Golf gegen einen Dell-Mercedes
    Also flott eben die korrekten Monitortreiber rein und dann das Farbprofil... und aus wars. Das depperte Windoof verwendet auf beide Ausgänge offensichtlich das selbe Farbprofil, also hab ich das wieder rausgehauen.


    Yakumo ausgeschalten & Dell eingestellt - dann Dell ausgeschalten und Yakumo eingestellt.
    Dann beide angeschalten und wieder festgestellt: der Dell ist in ner anderen Liga.
    Nokia-Test rein -> Yakumo's Schwarz ist gegen das von Dell viel heller, und gleichzeitig das Weiss des Yakumo trotzdem dunkler... 10 zu 0 für Dell.


    Spieletest:
    NFSU2 gestartet - mit 300 sachen über den äußeren Ring geheitzt - linker TFT... rechter TFT... mh... kein Unterschied in sachen Schlieren, also gehen wir mal extremer vor: Handbremse rein und ordentlich im Kreis schüren. Erklärt mich bitte ned für blöd, aber Schlieren konnte ich bei keinem von beiden in nennenswertem Maße erkennen. Dann ne Runde WoW mit schnellen Drehungen... ( haha... ruckel ruckel... ok, raus aus der Stadt und nochmal versuchen ) ...wieder keine erwähnenswerte Erkenntnis gewonnen, ausser das beide offensichtlich zum Zocken taugen. Ok, vieleicht hab ich keine so krassen Ansprüche weil ich kein Baller-Spiel-Fan bin, aber ich denk mal das der WoW-Test reichen solle.


    Abschlussbewertung:


    Der Dell UltraSharp 1704FPTs sieht nicht nur optisch absolut Edel aus, die Technik reicht für 0815-Gelegenheitszocker ( WoW/N4SU2/Dawn of War ) und Filme-Gucker (bin Anime-Fan ^^ ) vollkommen aus. Die "Zuckerle" wie integriertes Netzteil, Pivot und Dreh & Neigeeigenschaften runden das gute Gesamtbild ab. Was ich leider nicht beurteilen kann ist wie er sich in Farcry, HL2, etc machen wird da ich keines der Spiele besitze.

  • Vielen Dank für Deinen Test. Vielleicht kannst Du eine PN an Geist schreiben mit Verweis auf diesen Thread, er nimmt dann die Monitore in die Datenbank auf.


    Ich habe mal die Überschrift angepasst.


    Vielleicht bekommen wir ja hier bald ein Dell-17"-Forum, ansonsten ist es hier sicherlich nicht falsch.

    Bevor Ihr eine Frage stellt, schaut bitte in die FAQ. Die meisten Fragen wurden schon einmal gestellt und sind dort ausführlich beantwortet. Auch das Lexikon ist immer einen Blick wert.

  • Also ich habe mir gestern den Dell Ultrasharp 1704FPT 17 bestellt. Sollte wohl nächste Woche bei mir eintreffen. Wir arbeiten selber (Krankenhaus)mit dem Dell 1704 FPVT. Das Bild sieht schon klasse aus aber anhand der reaktionszeit ist es zu erkennen das er schlieren zieht , nicht erheblich , aber man erkennt sie.Habe vorgestern und gestern mit Dell selber mal telefoniert und die meinten zu mir das der neue Dell Ultrasharp 1704FPT 17 weitaus besser ist.Wenn der Monitor bei mir eingetroffen ist , werde ich mich hier nochmal melden. Bis dahin....... Bossi ;)

  • So , da bin ich wieder.Habe gestern meinen Dell UltraSharp 1704FPTs bekommen ! Also was verpackung angeht und Service , bin ich sehr sehr zufrieden mit Dell. So nach dem Auspacken habe ich den TFT aufgestellt und ich muß sagen ein Erlebnis , einfach Klasse der TFT vom Aussehen. Dann schnell hinter dem TFT (ist eine Art Kabelschiene , für Die 3 Kabel die mitgeliefert worden sind.Dann DVI reingesteckt (ist auch im Lieferumpfang erhalten) und angemacht. Auflösung eingestellt und loß geht´s.es sieht sehr klein aus auf dem Desktop die Icons , aber schön scharf.Jetzt mal was zocken.Jetzt trennt sich meinermeinung nach die Spreu vom Weizen. Die Farben auf dem TFT beim Spielen sind sehr schlecht., die Farben sehen sehr verwaschen aus ,hatte gedacht ich hätte da irgendwie was vergessen einzustellen , aber dem wahr nicht so. Ok , neues Spiel , das gleiche.Also Kumpel angerufen. Der kam direkt vorbei & sein erster Eindruck war von Ihm. Klasse TFT.Aber zum Zocken wohl eher ungeeignet. Leider Leider. Mer kann ich jetzt leider auch nicht mer sagen. Habe mich echt drauf gefreut gehabt. Aber bringt mir leider nicht viel.Also alles wieder abgeräumt und den 19 Zoll Belinea wieder hinngestellt.(Stand schon verpackt mit Karton im Keller). So dann wieder angeklemmt und siehe da , was für Farben beim spielen.Mein Kumpel sagte nur noch zu mir , lass deinen 19 Zoll am besten nochne Zeit hier stehen.Er selber schwört auf seinen 19 Zoll. Es ist leider doch noch zu früh für einen TFT was spielen angeht.So jetzt werde ich Dell anrufen und die werden mir dann UPS kommen lassen um dem TFT (den ich immer noch Klasse finde) abzuholen.Bedanke mich schonmal im voraus für Eure Antworten. ;)

  • Hört sich ja nicht so gut an. Wundert mich aber. Der Dell wurde in einem Test in PCProfessional zweiter. Vielleicht ist was defekt? Mal schaun wenn mein Dell 1905FP kommt.

  • Hallo grüß Dich nitefly =)
    Also ich bin mir sehr sicher das am Dell nicht´s defekt war.Ich bin halt beim spielen sehr entäuscht gewesen. Die Farben sahen wirklich schlimm aus.
    Ich hoffe das Du zufriedener bist als ich mit Deinem neuen Dell TFT ! Interessiert mich brennend wie der sich mit Spielen bei Dir verhällt ?!
    Schreibe mir bitte wann Du den TFT erwartest.
    Ich wünsche allen hier im Forum schöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2006. ;)

  • Eineinhalb Jahre ists her bis ich mich wieder her verirrt hab, da dacht ich ich schreib doch nochmal was zu meinem TFT, nachdem sie auf E-Bay jetz zu Spottpreisen verschleudert werden.


    ____________________


    Mängel nach einem Jahr intensivem Gebrauch:
    - Einrastpunkt der Pivotfunktion etwas ausgeleiert, dreht gut 2° zu weit.
    - untere 2 USB-Connectoren schlecht erreichbar... dachte damals sie wären ok


    Beim drehen des Monitors musste ich nach etwa einem Jahr anfangen etwas nachzukorrigieren wenn ich ihn Pivot-gedreht habe, da er sonst schief war. Offensichtlich ging ich das Jahr lang zu grob zuwerke so das der Einrastpunkt etwas Spielraum bekommen hat. Die unteren 2 USB-Connectoren hab ich in den eineinhalb Jahren vielleicht 3-4 mal benutzt... es ist einfach zu mühselig da hinten rumzugucken wo man einstöpseln kann, besonders wenn einem 2 sehr gut erreichbare Slots auf der Seite angrinsen.


    Ich zocke immer noch World of Warcraft, schaue regelmäßig Filme und bau mittels Dreamweaver Webseiten deren Grafiken ich mit Photoshop erstelle. Alles nach wie vor einwandfrei.


    Helligkeitsverteilung immer noch über jeden zweifel erhaben, keine Pixelfehler und selbst die meist genutzte Taste ( Power ) zeigt keine Alterserscheinungen.


    Dennoch... das heute wird mein letzter Post zu diesem TFT sein, da ich mir einen 22"er noch vor Weihnachen anlachen werde. Kann man eigentlich nur noch eins sagen: er hat mich niemals Enttäuscht, in keiner Disziplin und wird jetzt dann am Desktop nebenan meinem Herzblatt sicher genausogute Dienste leisen.


    Im Gegensatz zu dem Yakumo den ich mal hatte, kann ich diesen hier nämlich bedenkenlos weiter geben ohne das ich Gewissensbisse kriegen müsste jemandem was schlechtes angedreht zu haben.

  • ich habe noch eine frage zum DELL 17" FPVt :


    der hat 25 millisekunden reaktionszeit, ist das denn zum spielen(sowohl "normale" spiele wie nfsu, wcIII als auch shooter wie cod2) gut?