Acer AL1932m (Prad.de User)

  • Ich habe mich nach einem Ersatz für meinen über 10 Jahre alten Philips CM8833-II aus Amiga-Zeiten Umgesehen, mit dem ich im Schlafzimmer TV & DVD guckte. Ich suchte also einen 19" TFT mit Video-Eingängen, offensichtlich ist Acer der einzige Hersteller, der so ein Gerät zu humanen Preis anbietet.
    Laut Specs sollte das Gerät VGA-in, DVI-D-in, Video (FBAS)-in & S-Video-in haben. Auf der suche nach dem DVI-nschluss habe ich dann voller Freude bemerkt, dass das Gerät auch noch einen voll belgeten SCART-Anschluss hat, so dass ich einen DVD-Player auch via RGB anschliessen kann. mir ist schleierhaft, warum das auf der Acer-Homepage nicht deutlicher herausgestellt wurde....
    Der Lieferumfang umfasste neben dem TFT ein Netzteil und alle denkbaren Anschlusskabel (VGA, DVI, S-Video, SCART, FBAS & Audio). Der sehr solide Standfuss macht einen guten Eindruck.
    Im Betrieb war ich von der Farbbrillanz beeindruckt, das "glare"-Display muss man mögen - ich mag es, andere kommen mit den Spiegelungen nicht zurecht.
    Netterweise hat kann man die Eingänge mit einem extra-Knopf umschalten, ohne umständlich ins Menü gehen zu müssen. Eingebaute Lautsprecher runden den Gesamteindruck positiv ab.
    DVD gucke ich über RGB-Scart, einen Kabel-Tuner habe ich via FBAS angeschlossen. Das Gerät erfüllt meine Erwartungen voll und ganz. Einziger Wehrmutstropfen ist ein defekter Subpixel, der bei Video-Betrieb aber nicht auffält.
    Ich habe das Gerät mal kurz am Notebook (IBM TP T32) angeschlossen und war natürlich von der Bildqualität überrascht, kein Vergleicdh zu den Medion-19"er bei uns in der Firma. Da mein Schwerpunkt aber auf der Videodarstellung liegt möchte ich auf den PC-Einsatz hier nicht weiter eingehen.
    420,- EUR sind ein recht hocher Preis für einen Schlafzimmer-TV..aber ein ähnlich grosser LCD-TV bietet meist nur 800x600 und hat keine HDTV-Reserven....


    Gruss, Martin