FSC W19-1 (Prad.de User)

  • Habe Heute den Monitor von Otto bekommen.
    So hier mal mein Eindruck von diesen Monitor.
    Verpackung/Lieferumfang
    Der Monitor war in einem Schlichter karton verpackt der aber sehr stabil war.
    Mit dabei waren.
    Ein DVI-Kabel
    Ein VGA-Kabel
    Ein Audio-Kabel
    Ein Stromkabel
    Ein Handuch(was sich nur auf das nötigste beschränkt)
    Ene Garantieheft


    Designe
    Schlicht aber gut verarbeitet.
    Der Monitor ist nur im Neigungswinkel verstellbar.
    Standfuß
    Der Standfuß verdient seinen Namen.
    Sehr stabile Ausführung.


    Bildqualität
    Konnte den Monitor leider nur Analog anschließen.
    Das Bild war einefach spitze.
    Nach meinem Meinung schärfer als bei meinem Röhrenmonitor.
    Habe die Werkseinstellung so gelassen wie sie waren.
    (Keinen Grund gefundenwas zu ändern.)
    Die Bildausleuchtung ist unten am Monitor etwas zu hell.


    Reaktionszeit
    Vorab ich bin kein Spieler.
    Also habe ich mit den Testprogramme von dieser Seite getestet.
    Bei den Programmen konnte ich nur minimale schlierenbildung feststellen die ich aber nicht für störend empfunden habe.


    DVD & Internet
    Habe mal Matrix und HDR mir angschaut,
    Echt der Wahnsinn.
    Keinerlei schlieren festzustellen.
    und halt ein bessere Bild bei DVD als auf meinem Rörhren.


    Fürs Internet vol tauglich.
    Leicht verwischen beim schnellen Scrollen was aber nicht weiter stört.


    Games
    Wie gesagt bin kein Spieler.
    Deswegen kann ich hier keine Aussage machen.


    Sonstiges.
    Für den Preis ein echt super TFT.
    Leider war mir den Bildschrim dann doch etwas zu klein.
    Werde ihn dann Morgen wieder nach Otto zurückschicken.


    Also wer jetzt lust hat sich den Monitor genauer anzuschauen.
    Einfach bei Otto mal orbeinschauen und bestellen.


    Hoffe einigen geholfen zu habe.


    Hier noch ein paar Technische Daten.
    Scaleoview W19-1


    Visible diagonals: 48,1 cm (19")
    Screen size : 410mm x 256 mm
    Dimensionen (W x H x D)
    incl. monitor base : 446 mm x 375 mm x 178 mm
    Dimensions box (W x H x D) : 527 mmx 460 mm x 180 mm


    Weight : approx. 6.7 kg (gross),4,6kg (net)
    Dot pitch : 0,294
    Maximal resolution : 1440 x 900 pixel

  • Hmm... interessanter Monitor. Hat den vielleicht noch jemand? Mich interessiert besonders wie die Farben sind, sprich ist der Blickwinkel ein Problem wenn man vor dem Gerät sitzt? Mein 17" TFT macht da schon Probleme (oder ich bin zu empfindlich), und der FSC ist von den technischen Daten her noch einen Tick schlimmer. Und wie ist das schwarz? Kann es als solches bezeichnet werden oder ist es ein Grau (wie bei TFTs wohl leider üblich). Wenn ja wie hell?

  • Also wenn du zum Beispiel einen schwarzen Hintergrund einstellst und es Nacht ist und alles Licht aus im Raum, ist das schwarz da schwarz? (finde ich unvorstellbar für ein TN Display, damit hat sogar mein Röhrenfernseher Probleme ;) )


    Beim Blickwinkel meine ich... du machst den Bildschirm weiss. Wenn du vor dem Monitor sitzt, ändert sich da der Farbton oder bleibt die weisse Farbe genau gleich, über den ganzen Monitor?
    Und im Menu, kann man da die Farbtemperatur einstellen? Oder z.B. einstellen wie stark blau, rot und grün sein sollen?

  • könntet ihr diesen tft zur benutzung an einem macmini empfehelen ?
    warum hast du den tft wieder zurückgegeben wenn er dir gefiel?
    ich habe ihn für 315€ gesehen und das ist echt ein unschlagbarerr preis dafür
    meine einzigen anwendungen sind office internet und ein wenig photoshop eignet er sich dazu
    wäre coll wenn ihr mich beraten könntet

  • Naja, für Office heißt es das Pivot auch nicht schlecht ist, also das Bild um 90° drehen. Und bei Photoshop kann es auch auf Farbtreue etc. ankommen. Das wird vermutlich nicht die Stärke des FSCs sein. Habe letztens einen 17" Eizo gesehen der recht gut sein soll, auch 300 Euro.

  • naja wenn ich 300€ ausgeben müsste und dann die wahl hättte zwschen 17" und 19" Breitbild
    -Ist klar was ich nehmen würde oder? also ich bearbeite auch nur ab und zu 1x im monat oder so ein paar bilder und den rest surfe ich im internet hochkant stellen muss ich den eigentlich nich.
    wenn ich eine genauere und angepasstere hilfe bekommen würde ,würde ich zufriedener sein
    MFG

  • Na danke ;)


    Du hast Photoshop hingeschrieben (ok, ein bisschen. Aber auch darunter habe ich mir irgendwie mehr vorgestellt ;) Und da kann ein guter 17" der für sowas gedacht ist besser sein als ein Monitor der eher fürs Filme gucken und spielen etc. ist. Ich habe einen vermutlich ein wenig vergleichbaren 17" TFT, auch TN. Für Bildbearbeitung gibts besseres. So klar ist das nicht, ich brauche auch einen Monitor für Bildbearbeitung (aber öfter), Office/Internet, Filme/Fernsehen. Und ich schwanke zwischen dem Eizo und dem FSC bzw. dem Acer AL1914ws (wie der FSC, nur ohne DVI, dafür nur 250 Euro teuer).


    Warum er den Monitor zurückgeschickt hat... hat er doch geschrieben. War ihm zu klein.


    Woran du den Monitor anschließt sollte eigentlich eher egal sein. Obs nun ein Mac Mini oder ein normaler PC ist... die einzige Besonderheit am Mac Mini ist das er DVI hat. Der Adapter für Analog soll aber auch gut sein. Ansonsten wüsste ich auch nix was man deiner Frage anpassen kann.

  • danke erstmal für deine hilfe,
    also es scheint alles soweit mit dem monitor in ordnung zu sein und es sind keine mängel die mich davon abhalten sollten vorhanden

  • Hab jedenfalls noch nichts gegenteiliges gehört. Sollte kein Problem sein der Anschluss am Mac Mini (ich meine dass das eine oder andere Powerbook die selbe Auflösung hat), DVI haben Mac Mini und Monitor.
    Alles was gegen den FSC sprechen könnte wäre die Bildqualität, denke ich. Ist halt nur ein TN Display, da kann man nicht so viel erwarten. Also schwarz != schwarz, Farben könnten besser sein, Ausleuchtung ist auch ungleichmäßig (siehe den Bericht hier), ...

  • Quote

    Original von kadajawi
    Ausleuchtung ist auch ungleichmäßig (siehe den Bericht hier), ...


    Kann ich bei meinem Modell nicht bestätigen. TN sind grundsätzlich ein wenig mehr Blickwinkelabhängig und es kommt auch auf Deine Sitz- / Blickposition an. Wenn ich schwarz als Hintergrund einstelle und alles Andere ausblende ist die Ausleuchtung subjektiv regelmässig. Erst wenn ich so hoch sitze, dass die Oberkante Monitor unter meinem Kinn ist, erscheint der untere Displayrand ein wenig heller.


    Siehe auch meinen Bildbericht HIER


    Gruß,


    Dieter