24" Eizo S2410W (Prad.de User)

  • Meine Erfahrungen mit dem "2410W


    --------------------------------------------------------------------------------
    Habe den Monitor nun seit ca. 2 Wochen und bin bis auf das Scrollverhalten recht begeistert.


    Den oben angeführten Problemen mit Farbuntreue bzw. Kontrastproblemen kann ich mich nicht anschliessen, aber vielleicht sind ja meine Augen von vielen Jahren CRT-Arbeit auch nicht mehr die besten :-)


    Spass beiseite. Schwarz ist bei mir schwarz, von vorne, links und rechts. Keine Farbveränderungen.
    Der Graukeil am noch unkalibrierten Monitor erste Sahne. Hätte ich nicht erwartet.
    Von CRT kommend, hat mich die Helligkeit des Eizo erst mal ungeworfen. Bin fast blind dabei geworden. Habe sie dann anfänglich auf 25% gedrosselt und dann, nach Gewöhnung auf 50%. Nun ja, im abgedunkelten raum arbeiten ist eher nicht mehr so gut, wie ich es vom CRT her gewöhnt war, das haut einem sonst die Pupille ein.
    Farben sprechen mich sehr an. Mit den vordefinierten Kontrast-Modi kann ich nichts anfangen, ist Schnick-Schnack.
    Die Tasten zur Regelung von Menü, Kontrast , etc.. sind tastempfindliche, touchscreenartig, da schiesst man leicht übers Ziel hinaus, liegt aber evtl. auch an meinen nicht so zarten Händen. Habe mir den Screenmanager - über USB angesteuert - installiert, das funkt jetzt prima. Keine der oben erwähnten Probleme mit der Software, zumindest bis jetzt noch nicht.


    Auch Helligkeitsunterschiede von links auf rechts habe ich keine. Könnte mir vorstellen, dass das bei manchen evtl. an daneben stehenden Geräten oder Lampen mit Transformator liegt?
    Wärmeabstrahlung nach vorne? Ebenso keine. Dürfte in dem angesprochenen Thread wohl am Luftzug gelegen sein. Der Monitor strahlt auch nach 10-12 Stunden Dauereinsatz null Wärme ab, ein wenig nach oben, durch das Lüftungsgitter. Wenn ich da mal an meine CRT´s denke, kein Vergleich.


    Ich habe einen 2410er im Büro und daheim und nütze die Dinger mind. 10-12 Stunden pro Tag, bis jetzt keine Schwächen, kann ich nur äusserst empfehlen. Mit Spielen bin ich nicht versiert, spiele keine, aber Videos, hochaufgelöst, laufen einwandfrei. Arbeite im Bereich Foto und Video und dafür absolut empfehlenswert. Pixelfehler null. Bildwinkel super. Um eine Farbverschiebung zu bemerken, muss ich mich am Sessel wie eine Giraffe verrenken und dabei aufpassen, dass ich nicht vom Stuhl falle. In der Praxis also nicht nachvollziehbar, evtl. am Schaukelstuhl arbeitend kanns Probleme geben :-)


    Das einzige Manko, wirklich das einzige aber dafür meine Augen sehr belastende ist, das das gleichzeitige scrollen und betrachten von Seiten, zb. Internet-Foren durchsuchen, etc.., mich beinahe blind macht. Schrift nur mehr sehr schlecht lesbar und Schriftfarbe schwarz wird in die Grundfarben separiert. Vielleicht ist das bei TFT´s so üblich, weiss ich nicht. Habe gelesen, dass viele User extreme Probleme mit komplett verschmierten Bildern beim scrollen mit früheren TFT´s hatten ( nicht speziell EIZO), so schlimm ist´s nicht. Aber ich muss beim scrollen doch wegsehen. So elegant Seite runterscrollen und dabei mitlesen, das geht jetzt nicht mehr.
    Graka ist eine 9600xt, vielleicht liegts an der. Auf jeden Fall ist die Auflösung von 1920x1200 schon recht lässig zum arbeiten. Neue Photoshop-Welten tun sich hier auf :-))
    Das Arbeiten mit Bildeditoren und deren Paletten wird sehr angenehm.
    Officemässig (Buchhaltung, etc..) auch sehr angenehm, da entweder Word und Excel parallel laufen können, in ganzer Pracht oder auch nur einfach 2 Excel-sheets nebeneinander.


    Von meiner Seite aus eine GANZ KLARE KAUFEMPFEHLUNG für Bildbearbeitung. Werde nächste Woche beide kalibrieren, mit Spyder2, dann sehen wir mal was sich so ändern wird.


    Sollte der eine oder andere von Euch eine gute Idee haben, bzgl. einer evtl. falschen oder besseren Einstellung ( in Windows oder im Catalyst Control Center, welche mir das verschlierte Scrollen beseitigen kann, wäre isch sehr dankbar.


    Ach ja, Gekostet hat ein Stück 1445,-, gekauft in Wien, gewartet darauf ewig.


    Nochmals: absolute Kaufempfehlung, die sich auch mit den Testberichten diverser durchaus professioneller Sites deckt.


    Grüsse aus Wien.

  • Danke für den Bericht, foto!


    Ich habe erst mal den S2110W bestellt. Da ich im c't-Test gelesen habe, daß die Ausleuchtung des S2110W nicht so optimal ist, will ich mir erst einmal einen eigenen Eindruck verschaffen. Wenn's paßt, sende ich ihn zurück und bestelle den S2410W. Ist eine seltsame Praxis, ich weiß, aber ich habe sonst keine Möglichkeit, die Monitore zu testen, und mit eigenen Augen sehe ich immer noch am besten.


    Grüße,


    al'be:do

    Albedo, -s, die, (lat. albidus = weißlich; lat. albus = weiß), IPA (al'be:do):
    Maß für das Rückstrahlvermögen von diffus reflektierenden (remittierenden), also nicht spiegelnden und nicht selbst leuchtenden Oberflächen.