DVI-Problem: "Kein Signal" bei hoher Auflösung

  • Hallo!


    Da die Suchfunktion mir nicht weiterhelfen konnte, muss ich wohl ein neues Thema aufmachen:


    Habe mir neu den BenQ 2092 gekauft, und er funktioniert auch einwandfrei am analogen Eingang. Wenn ich ihn digital anschließen möchte, klappt das nur bis 1024 x 768. Bei höheren Auflösungen inkl. der nativen Auflösung von 1600 x 1200 erscheint im OSD "Kein Signal". Ich habe eine ATI Radeon 9200 und benutze das dem Monitor beigelegte DVI-Kabel (18+1).


    Meine Frage an euch (hoffentlich könnt ihr mir weiterhelfen): Könnte es am Kabel liegen? Oder Grafikkarte (verschiedene Treiber, u.a. original Catalyst, DNA-Treiber, Omega-Treiber, hab ich schon probiert)? Oder doch der Monitor selbst??


    Viele Grüße und Danke!!!


    Daniel

  • Hi dkestler,


    bei meinem S 1910 Monitor war auch nur ein 18+1 Kabel dabei. Hat am anfang nicht funktioniert. Erst als ich die GrKa ausgetausch habe, (sie hatte einen Fehler, hat res sofort geklappt. Probier ihn mal an einem anderen Monitor aus.


    Gruß trekker

  • Versuch mal unter im Catalyst Control Center unter Digital Panel Properties bei DVI Settings "Reduce DVI Frequency on high-resolution displays" zu aktivieren. Diese Einstellung bringt meist die Lösung für dein Problem.
    Evtl. , falls noch nötig, kannst du auch noch "Alternate DVI operational mode2 aktivieren.

  • Danke, mit der Funktion hab ich mal herumprobiert. Sie war allerdings schon an. Ich hab sie mal ausgeschaltet und jetzt kommt tatsächlich ein Bild. Funktioniert bei 1280 x 1024 problemlos. Aber wenn ich 1600 x 1200 einstelle, erscheint ein seltsam verzerrtes und verpixeltes Bild. Geh ich im OSD auf Informationen, zeigt der Monitor an, er würde mit 1330 x 1200 oder so betrieben (bin mir bei der Auflösung grad nimmer genau sicher, aber so in etwa), also komischerweise nicht 1600 x 1200, obwohl Windows das so anzeigt. -> Schlecht! Zudem verliert der Monitor hin und wieder das Signal.


    Doch das Kabel? Evtl. 24+1 Kabel? Wobei das doch irgendwie nicht sein kann ... das braucht man doch erst bei höheren Auflösungen oder?

  • Du hast recht. Eigentlich braucht man ein 24+1 Kabel erst bei Auflösungen größer 1600x1200.
    Es kann aber dennoch am Kabel liegen. Es gab schon Berichte im Board, wo die mitgelieferten Kabel nicht problemlos funktioniert haben. Ein anderes 18+1 Kabel kann evtl. schon helfen. Ich würde aber dann gleich zu einem 24+1 greifen.
    DVI Kabel bekommst du günstig bei reichelt.


    Es kann auch an der Kombination der Grafikkarte und des Kabels liegen.
    Passieren sollte das zwar nicht, tut es aber gelegentlich leider doch.