Samsung Syncmaster 940B (Prad.de User)

  • Die Planungsphase:
    Tja so ist das nun mal mit EDV Komponenten - sie werden alt....
    Mein 17 Zoll Philips 170FS TFT Monitor ist 2 Jahre alt geworden.
    Da er noch einwanfrei funktioniert wurde er bei E..y eingestellt.
    Ein neuer TFT muss also her.
    Also auf in diverse Fachmärkte und sehen was es so gibt.
    Das Modell von Philips hat einen hässlichen grauen Standfuss, Sony naja das Design ist nicht so mein Ding und ist auch zu teuer,
    Der LG hat eine viel zu grosse blaue Power LED die mich stört.
    Man hat es nicht leicht....
    Also nächster Markt - und hier stehen sie ein Samsung Syncmaster 940B und ein Samsung Syncmaster 940BF
    Der 940B hat 8ms und ist höhenverstellbar und drehbar.
    Der 940BF hat 2ms (Grey to Grey) und ist für Powergamer.
    Höhenverstellbar und Drehbar ist er nicht.
    Ansonsten sind die beiden ziemlich gleich.
    Beide haben mich vom Design her sofort überzeugt,
    Ich probiere die Menüs aus und stelle fest, dass auch sehr gut zu bedienen sind.
    Ich schreibe beide auf meinen Notizzettel auf und gehe nachhause die Preise studieren.


    Die Vergleichsphase:
    Der 940 BF kostet bei Geiz ist Geil (Sat..n) am 26. Mai 2006 €399
    Der gleiche TFT kostet bei redcoon €339,99. Mit Versand dazu €347,99
    Der 940B kostet bei Geiz ist Geil (Sat..n) am 26. Mai 2006 €349
    Bei red..n kostet er €303,99. Mit Versand kostet er €312,98
    Samsung gibt auf beide TFT´s jeweils 3 Jahre Garantie.
    Soweit so gut - ich habe mich letztendlich für den Samsung Syncmaster 940B entschieden.



    Bestellung/Lieferung/ 1. Praxistest:
    Also den 940B bestellt bei redc..n.
    redc..n hat alles sehr gut gemacht.
    Sofort nach Zahlungserhalt habe ich per Email eine Versandbestätigung erhalten.
    Binnen 5 Werktagen wurde der Monitor geliefert. Alles bestens. :-)


    Nachdem ich mich überzeugt habe, dass alles ok ist. (keine Schäden oder fehlende Teile) habe ich den Monitor aufgestellt. Löblich von Samsung finde ich, dass sowohl ein Kabel für DVI als auch ein D-Sub (Analog) Kabel beiliegt. Auf der beiliegenden CD befinden sich divere Programme zur komfortablen Bedienung des Monitors. (Magic Bright, Magic Tune,Magic Rotation)
    Nach Anschluss aller Kabel (ich habe in über DVI angeschlossen)drücke ich den sehr kleinen Einschaltknopf der blau aufleuchtet.
    Ich installiere die Monitor-Treiber und führe den TFT Pixeltest durch. Alles ok - Keine Pixelfehler. :-)
    Plötzlich taucht ein Problem auf - spiele ich bei 1280x1024@75Hz nexuiz und beende das Spiel rebootet der Rechner einfach. Hmmm - ich stelle ihn also auf 1280x104@60Hz - alles ok es läuft jetzt bestens. Auch das Surfen im Internet oder Bearbeiten von Dokumenten teste ich.
    Egal was ich probiere - ich habe ein gestochen scharfes Bild, der Schirm ist überall regelmässig ausgeleuchtet und zieht keine Schlieren. Der Monitor reagiert auch sehr schnell und ich arbeite nun sehr angenehm dadurch, dass er höhenverstellbar und drehbar ist.
    Sehr Positiv fällt mir auch der sehr dünne Bildschirmrahmen auf. Samsung ist wahrlich ein Meister im verbauen von Panels.
    Geht der Monitor in den Energiesparmodus blinkt die blaue LED am Einschaltknopf.
    Ohne Probleme wacht er in kurzer Zeit wieder auf und man kann weiterarbeiten.


    Fazit: Für diesen Monitor kann ich echt eine Kaufempfehlung abgeben! Durch seine Pivot und Svivelfunktion ist er für den Office Bereich optimal geeignet.
    Auch für Internet, DVD Movies oder 3 D Spiele ist er mit 8ms bestens gerüstet.
    Seine Menüs sind intuitiv bedienbar, die beiliegende Software funktioniert ohne Probleme.
    Hardcoregamern empfehle ich den 940BF wegen der noch schnelleren Reaktionszeit von 2ms.
    Für den Samsung Syncmaster 940 B gibt es von mir Note 1+