Acer AL1952 (Prad.de User)

  • hi Leute,
    heute is er gekommen, der Acer AL1952!


    Hab mir wirklich lange überlegt welchen Monitor ich mir gönne und zu guter letzt ist es der Al1952 geworden.


    fang ich dann mal mit der Verpackung an:
    Er wurde mir in Originalverpackung hergebracht, also nicht noch mal extra verpackt, was ich nicht gedacht hätte.


    zum Lieferumfang:
    Natürlich der Monitor
    ein DVI 18+1 Kabel
    ein externes Netzteil
    zwei Strom Kabel
    ein nationales Strom Kabel (denke ich)
    ein Lautsprecher Kabel


    Soooooo,
    als ich das gute stück nun in der hand hatte, war die freude so groß, dass ich meinen Augen nicht trauen konnte, es fühlte sich besser an , als Weihnachten. Gut verpackt holte ich das gute Stück langsam herraus und konnte es nicht mehr abwarten in action zu erleben.
    Der Standfuß ist am Monitor schon dran, von daher nicht abnehmbar und hatte ein kleines Problemschen Ihn auszurichten, da ich angst hatte das er mir abbricht. zu guter letzt ging es aber.
    Natürlich digital angeschlossen, drückte ich nun die Power taste. Die taste leuchtet blau auf im standby gelb. Ein nettes Acer logo erscheint.


    Im Windows bemerkte ich nun ein gestochen scharfes Bild, genau so hatte ich es mir vorgestellt, aber das war ja nicht das wovor ich angst hatte.
    Mein Problem ist es nämlich das ich einen Monitor haben wollte der nicht nur im Windows hammer geil ist sondern wie er sich im game hält.


    Ich benutze meinen Rechner zu sagen wir mal 80% zum spielen und der rest ist halt surfen, mucke usw.


    ich konnte es natürlich nicht mehr erwarten zu spielen und zu gucken was er so macht und was er so gibt.


    Counter-Strike Source angemacht und bisher keinerlei schlieren und andere fehler feststellen können. (aber auch nur 10min. gezoggt)
    heute abend gehts dann zum härtetest mit so ca. 4-5 std. zoggen


    F.E.A.R. ist ein game was wirklich jede Grafikkarte und Monitore an seine grenzen bringt.
    Bei diesem Spiel bemerkte ich leichtes schlieren. dennoch läuft das Spiel sehr flüssig und in wunderschönen Farben.(habs ca. 15 min. gezoggt)


    Bilder mache ich morgen und werde Sie dann hier zur schau stellen.


    Wenn irgendwer fragen hat, dann bitte fragen


    MfG DoN

  • Nach der Gestrigen Nacht habe ich leider etwas schlechtere Nachrichten für den Gamer. Das Schlieren habe ich nun auch bei Counter-Strike:Source festgestellt. Jedoch sind die farben wirklich astrein.
    Bei der map Iceworld waren die schlieren doch schon ziemlich krass


    Jedoch muss man ganz ehrlich sagen das er unter windows und bei videos schon der burner unter den tft´s ist.


    Da ich wirklich fast nur zogge auf dem rechner, werde ich mir wohl den LG 1970HR zulegen da ich bisher nur gutes gehört habe, wird das wohl der Monitor sein.

  • danke für deinen Testbericht, werde mir wohl auch diesen tft zulegen obwohl es bei einigen spielen schlieren aufweist, ich bin ja eh kein spielertyp daher 8)

  • Ja, hat er, denn ohne würde er die 8ms (g2g) nie und nimmer erreichen. Da hätte sich dann DonChuan auch entsprechend drüber aufgeregt denn VA ohne Overdrive ist zocktechnisch eine Katastrophe.

  • hört sich gut an, will mir es definitiv kaufen, nur hab meine Bedenken mit den Spielen, bin eigentlich der Gelegenheitsspieler aber wenn ich spiele sollte es schon gut sein und keine schlieren aufweisen oder halt nur in dem Maße, dass es mich nicht stört

  • Quote

    Original von Shoggy
    Ja, hat er, denn ohne würde er die 8ms (g2g) nie und nimmer erreichen. Da hätte sich dann DonChuan auch entsprechend drüber aufgeregt denn VA ohne Overdrive ist zocktechnisch eine Katastrophe.


    schwer zu glauben aber das Teil hat kein Overdrive, habe ne antwort auf meine mail bekommen von Acer: '' Der Monitor AL1952 wird nicht mit der benannten Overdrive Technology ausgeliefert.'' :(


    Naja was solls, kaufe mir den trotzdem !

  • Mhhh, dann können die Angaben, die Acer zur Reaktionszeit macht, allerdings auch nie und nimmer richtig sein denn 8ms setzen Overdrive ja quasi zwingend voraus.