Samsung Syncmaster 971P (Prad.de User)

  • Infos und Erfahrungen zu den Schlieren/Artifakten beim 971p:


    Also, laut meiner Meinung nach ist dies definitiv ein Problem mit einigen Panels dieser Serie. Evtl. sind nicht alle betroffen, deswegen gibts auch zufriedene Leute. Aber ich vermute auch folgendes: Der Effekt tritt nicht immer auf! Beim normalen Arbeiten oder langsamen Bildern oder Kontrastreichen Bildern tritt der Effekt NICHT auf.


    Er tritt immer noch bei weicheren Farbverläufen, vorallem etwas unter-durchschnittlich hellem grau auf.
    Ich besitze gleich zwei 971p, letzte Woche gekauft, und BEIDE zeigen diesen Effekt. Egal ob DVI oder VGA, egal welche Bildwiederholungs-Frequenz. Ich hab auch ein paar Bilder gemacht die den Effekt zeigen: Nervende Bewegungsartefakte bei SyncMaster 971p



    Es wär toll wenn sich noch mehr Leute finden und irgendwo Sammeln, evtl kann man dann gemeinsam an Samsung offiziell schreiben oder ähnliches. Ja, ich weiß, ich kann die Bildschirme umtauschen, aber wenn man grade 800Euro ausgegeben hat für zwei Bildschirme würde man schon gerne etwas ohne Defekt haben.


    Gruß
    Michael

  • Also wenn ich es richtig gesehen habe, dann ist das Display des 971P matt.
    100% sicher kann ich es aber leider auch nicht sagen.
    So matt und entspiegelt wie das des 932B ist es glaub leider nicht.


    Die Informationen die mir noch fehlen:


    1)


    Bleiben die durch die mitgelieferte Windows-Software gemachten Einstellungen dauerhaft im Monitor gespeichert, oder werden die Einstellungen auf der Festplatte des Rechners gespeichert und bei jedem booten von der (Windows)-Festplatte gelesen?
    Hintergrund der Frage ist die zusätzliche Verwendung von anderen Betriebssystemen wie Linux oder Mac.
    Reicht es aus, den Monitor unter Windows optimal einzustellen und dann diese Einstellungen (im Monitor gespeichert?) für Linux und Mac zu verwenden?
    Falls die Einstellungen nicht im Monitor gespeichert werden, kann der Monitor trotzdem auch gut für das gelegentlich Arbeiten unter Linux oder Mac verwendet werden?


    2)


    Wenn ich es richtig gesehen habe, dann gibt es eine neuere Firmware / neuere Treiber über die hier noch nichts geschrieben wurde.
    Löst das vielleicht die hier beschriebenen Probleme mit Schlieren und so?
    Im Mediamarkt lief so eine Präsentation mit Bildern die verschoben wurden, da konnte ich nichts störendes entdecken und schnelle Action-Games spiele ich eigentlich sowieso fast nie.
    Ich suche einen guten Monitor fürs Internet und für Office-Anwendungen, der aber natürlich auch mehr kann. Auch mal Filme zeigen und so, wenn auch sehr selten.


    3)


    Wie ist das mit dem glänzenden Rahmen der etwas spiegeln kann?
    Störend bei der täglichen Arbeit?
    Eventuell abklebbar mit einer matten transparenten Folie?


    4)


    Wie ist das Interpolationsverhalten des 971P?
    Werden 1024x768 scharf dargestellt?



    Ich finde das Design des Monitors sehr schön und gut dass er ein externes Netzteil hat.
    Schade dass er keinen Mini-Lautsprecher integriert hat.


    Vielleicht kann jemand die eine oder andere Frage beantworten?
    Vielen Dank im voraus.

  • Beantworte ich eben meine Fragen mit Hilfe von Samsung selber:


    Einstellungen der "Buttonless"-Monitore werden anscheinend normalerweise auf dem ROM des Gerätes gespeichert.
    Somit müsste man ja die Einstellung unter Windows vornehmen können und das Gerät anschliessend unter Linux- oder Mac-OS betreiben können.
    Desweiteren habe ich die Info bekommen, dass aktuelle TFT-Monitore anscheinend nur noch interne Netzteile besitzen.
    Schade eigentlich. Es ist doch besser die 220V-Netzspannung/Strahlung unten am Boden zu haben, als auf dem Tisch.
    Scheint wohl so, als ob der 971P einer der letzten Monitore mit externem Netzteil ist.
    Und noch zu den angefragten Samsung-Monitoren 932B und 971P:
    932B > TN-Panel > Vorteil: Schnelles Panel (für Spiele geeignet)
    971P > PVA-Panel > Vorteil: Hoher Betrachtungswinkel und Kontrastwert, daher für
    Office-Anwendungen besser geeignet.
    Somit werde ich mit wohl den Samsung 971P bestellen.
    Bisher ist dieser nach wie vor der Favoritt.


    Was mich jetzt noch interessiert, ist aus welchem Material das Gehäuse des Displays ist. Metall oder Kunststoff?
    Hoffentlich kann mir das noch jemand beantworten, so dass ich das Gerät bald bestellen kann. Vielen Dank.

  • Plastic. Und du musst auch aufpassen bei der Pivot-Funktion... beim Umdrehen kann es passieren wenn die Fusstütze zu weit unten ist dass du dir die Unterseite zerkratzt.



    Es würde mich freuen zu hören ob du die selben Korona und Overdrive-Effekte hast wie es bei bei einigen Leuten und mir der Fall war: Nervende Bewegungsartefakte bei SyncMaster 971p


    Ich kann dir gerne die Testvideos zukommen lassen.


    Gruß
    Michael


  • Hallo Michael,


    vielen Dank für die Antwort.


    Eigentlich hätte ich den 971P ja schon bestellt, aber ich kann mich mit der Farbe noch nicht entscheiden. Darf ich fragen, für welche Farbe Du Dich entschieden hast und warum?


    Den schwarzen hab ich beim Media-Markt anschauen können, der stand allerdings ganz unten im Eck und hat da irgendwie billig ausgesehen.
    Ausserdem hat das schwarz des Rahmens sehr stark geglänzt.
    Auf den Bildern im Internet wirkt der weisse etwas gräulicher als er wirklich ist. Beim weissen habe ich noch etwas Bedenken dass das weiss zu hell sein könnte. Was ist besser für das Arbeiten mit Office Anwendugen, schwarz oder weiß? Kannst Du Tips geben, welche Farbe die bessere ist?
    Wenn es rein ums Aussehen geht würde ich wahrscheinlich den weissen bevorzugen.


    Das mit der Bewegungsunschärfe habe ich auch gelesen.
    Trotzdem steht der 971P jetzt endlich mal fest, da ich ja hauptsächlich im Internet damit unterwegs sein will oder ihn für Office-Anwendungen anwenden möchte. Wenn er überhaupt viel mit Bewegung zu tun hat, dann sind es vielleicht mal ein paar weniger actionreiche Filme. Computerspiele habe ich eigentlich seit Amigazeiten keine mehr gespielt :-)


    Bin auch mal gespannt.
    Möchte den Monitor eigentlich heute noch bestellen, aber welche Farbe? :-)

  • Du solltest dich auch nicht allein durch solche Erfharungsberichte umentscheiden lassen da man sonst nie einen TFT kaufen darf :P



    Und vielleicht waren ja echt nur wenige betroffen, grade die zwei die ich hatte. Auf jeden Fall hatte ich zwei schwarze bestellt, aber einen schwarzen und weißen bekommen :-P


    War dann auch okay, hatte auch optisch etwas.


    Das weiß ist so ziehmlich genau das Macbook-weiß. Wenn du dieses magst und edel findest, wird der Monitor dir genauso gefallen. Die glänzende Oberfläche hat mich garnicht gestört, jedoch arbeite ich nur mit Licht vor mir (in dem Raum gestrahlt -> also nur diffuses Licht in meiner PC-Ecke) und keinem Licht im Rücken. Kann das also nicht beurteilen ob das immer so ist.


    Fingerabdrücke und kleine Maken sieht man natürlich sofort, aber in der Regel steht der ja nur einfach rum, da sollte das kein Problem sein.


    Gruß
    Michael

  • Kannst Du sagen, welcher der 2 schonender für die Augen ist beim Texte lesen ? Bei welchem der beiden ( schwarz oder weiß ) stört der Rahmen weniger ?