Samsung Syncmaster 971P (Prad.de User)

  • Ich habe die Ehre, den ersten Testbericht über diesen Monitor zu verfassen.



    Vorgeschichte:
    Nachdem ich jetzt ca. 10 Monate mit einem 19" TFT Monitor geliebäugelt habe, habe ich jetzt zugeschlagen.


    Meine alte CRT -Röhre ist langsam in die Jahre gekommen und gefällt mir vom Bild her eigentlich seit dem letzten Jahr nicht mehr. (viel zu dunkel, keine Leuchtkraft mehr und dadurch auch ein miserabler Kontrast)


    Seit ich auf der Suche nach einem TFT bin, bin ich durch dieses Forum immer wieder auf die Eizo´s gestossen.


    Bis vor kurzem waren meine Favoriten der Eizo S1910 und der L778.
    Eher noch der S1910, weil mir die Lautsprecher am L778 nicht gefallen.
    Schwerpunkte für meinen Monitor liegen ca. so:


    Internet: 20%
    Bildbearbeitung: 40%
    Textverarbeitung: 10%
    Filme: 10%
    Spiele: 3D Shooter oder hohe Anforderungen an den Monitor 0%
    Online Poker: 20% :)


    Mein Preislimit hatte ich aber eigentlich auf max. 400 Euro festgelegt.
    Nachdem der L778 vor kurzem auf 400€ gefallen war, habe ich zugeschlagen. Nach ein paar Tagen kam jedoch vom Online-Händler die Meldung, dass er nicht mehr lieferbar ist :( (jedenfalls nicht in weiss, und nur in weiss war er ja reduziert)
    Tja Pech gehabt, bei anderen Händlern gab es auch keinen weissen L778 für 400€ mehr.


    OK, warte ich halt wieder ein bisschen dachte ich mir. In einer PC-Zeitschrift habe ich dann den Samsung 970 P entdeckt, der dort auch sehr gut abgeschnitten hat und auch von den Daten bzw. der Art und Weise in die Richtung meines Wunschmonitors EIZO S1910 geht.
    Dann habe ich ein bissl im Internet recherchiert und bin auf den 971P gestossen, der von den Daten eigentlich fast gleich ist, mir aber vom Design noch besser gefällt.


    Zudem habe ich in den Testberichten über den 970P hier vom "Ausleiern" des Gelenkes bei diesem Monitor gelesen. Also spontan den 971 P in weiss bestellt. Zurückgeben kann ich ihn ja immer noch.


    Händler
    bestellt habe ich den Monitor am letzten Donnerstag (14.09.) bei PCKauf 2000.
    Preis 396,00 € (inkl. Nachnahme).
    Angekommen ist er dann schliesslich gestern.(18.09.)


    Erster Eindruck, Design
    :] klar, ein breites Grinsen machte sich bei mir breit.
    Viel schöner, als alles andere Gesehene an TFT´s bisher. Und auch mal was Anderes, dieses schöne weiss, als immer nur silber oder schwarz bei TFTS.
    Die Bedienungsanleitung ist etwas dürftig gehalten, auch die deutsche Übersetzung teilweise seltsam übersetzt.
    Aber was solls, ich will ja nicht in die Bedienungsanleitung schauen, sondern auf meinen Monitor. ;)


    Habe ihn dann aufgeklappt (ist etwas schwergängig, aber das spricht ja dann wohl eher für ein besseres Gelenk als beim 970P) und auf den Schreibtisch transportiert (dabei wäre er mir noch fast runtergefallen 8o). Nach etwas Rumdrehen und Drücken in die richtige Position schliesslich eingeschaltet.


    Bild:


    8o was für eine Helligkeit, mein erster Eindruck. Klar, wenn man vorher nen 6 Jahre alten lichtschwachen CRT vor sich stehen hatte.
    Im Geschäft arbeite ich mit einem 19" Medion TFT und einem 17" Noname Monitor, die mir aber deutlich lichtschwächer vorkommen.
    Kann aber auch damit zusammenhängen, dass ich vor diesen nur mit Tageslicht sitze, das gestern Abend bei mir zu Hause nicht mehr vorhanden war :tongue:
    Nachdem ich die Software installiert hatte,hab ich bissl an den Einstellungen "rumgespielt" bzw. erstmal die Helligkeit (die auf 100 eingestellt war) runtergesetzt.
    Unglaublich was es mit diesem MagicTune für Einstellungsmöglichkeiten gibt (im Vergleich zu meinem alten CRT).
    Internet, Text, Sport ?, Film,Games usw. gibt es als fertig konfigurierte Einstellungen. Wobei wohl jeder eine Einstellung finden wird, die ihm zusagt, da das Bild bzw. die Farben teilweise sowas von unterschiedlich sind, in den verschiedenen Einstellungen. Bzw. manuell eine wunschgemäß konfigurieren kann. (werde da auch noch rumprobieren müssen, bevor ichs bei einer Einstellung belasse)


    Dann mal zuerst meine Urlaubsfotos aus dem letzten Jahr nochmal durchgeschaut, um mit der alten Röhre zu vergleichen.
    Natürlich deutlicher kontrastreicher und farbenfroher.
    (leider habe ich dabei auch ein paar Schwächen meiner Digicam entdeckt, die ich auf dem alten Monitor nicht sehen konnte X( )


    Die Darstellung des Textes ist natürlich auch deutlich schärfer, aber das ist ja allgemein so bei TFT´s.


    Was ich noch gar nicht erwähnt habe: 0 Pixelfehler


    Filme:
    habe ich noch nicht mit ner DVD getestet.
    Nur n kleines Filmchen, dass ich als 320*240 auf dem Rechner habe, dass natürlich sehr scharf und flüssig läuft, aber bei Vergrösserung auf Full Size nicht wirklich als Bewertunsmasstab dienen kann.
    Update hierzu folgt........


    Spiele
    tja, wie gesagt, dazu kann ich nichts sage, da ich ausser Online Poker nichts am PC zocke und das ja nicht wirklich hohe Anforderungen an einen Monitor stellt.


    Das wars fürs Erste. Schwächen sind mir bis jetzt keine aufgefallen. Aber das kann sich ja noch ändern.
    Werde meinen Testbericht hier updaten, wenn mir noch positive bzw. negative Dinge auffallen. Hat man nach einem Test-Tag natürlich noch längst nicht alles herausgefunden.


    Fazit:


    + Design
    + Preis (im Vergleich zum Vorgänger 970P, der ja deutlich teurer rauskam)
    + Bildqualität
    + Einstellungsmöglichkeiten


    - Ein/Aus Taste ziemlich leichtgängig, man weiss eigentlich nie so richtig, ob er jetzt ein oder ausgeschaltet ist (bis auf die schöne blaue LED, die aber glaub ich im Stromsparmodus auch aus ist ?( )


    Ich bin aufgrund des Preises froh, dass ich mich für diesen Monitor und gegen den EIZO entschieden habe. Auch wenn ich keine Vergleichsmöglichkeit bezügl. der Bildqualität habe.
    Samsung zeigt, dass man auch ein sehr gutes PVA 19" Panel unter 400€ anbieten kann.


    Wer Fragen hat, gerne her damit =)

  • Guter Testbericht. Schade, dass du nicht spielst, denn mich würde interessieren, wie es um die Spieltauglichkeit des Geräts bestellt ist. Schwanke im Moment noch zwischen EIZO S1911 und dem Samsung, der ja zumindest für PVA-Verhältnisse schnell zu sein scheint, aber auch schnell genug ? Wäre ja auch sinnlos für mich, wenn das Ding dann meinetwegen pixelfehlerfrei wäre, dafür dann aber zu krass in der Bewegungsunschärfe ist oder gar Schlieren zeigt. Wenn der genauso spieltauglich wie ein TN-Panel wäre, wäre das Gerät eine gute Alternative zu TN-Geräten, nur warum baut man dann noch TN's, wenn's mit PVAs genauso ginge ? Was die Bewegungsunschärfe angeht, gibt's ja auch immer widersprüchliche Aussagen. Die einen sagen, die BU hätte NIX mit der Reaktionszeit zutun, andere sagen aber, dass TN's aufgrund ihrer niedrigen Reaktionszeit doch noch etwas schärfer sind bei Bewegungen. Beim 930BF und Viewsonic VX924 hat mich die BU nicht gestört, ist mir nicht mal wirklich aufgefallen. Ob es aber beim Samsung 971p genauso sein wird ? Oder doch besser der TN-EIZO ? Ach man, jetzt versuche ich schon meine PF-Phobie beiseite zu legen und trotzdem ist es noch verdammt schwer, sich zu entscheiden. ;(

  • Hallo,


    ich kann dem nur zusagen und das ganze bestätigen. Ein geniales Teil. Ich habe !!! Monate hier gelesen und mich dann für den Samsung SyncMaster 971P entschieden. Zum einen war ich wie schon mein Vorredner überrascht von der Farbenpracht, zumal ich meinen alten 19 Zöller Röhre daneben habe laufen lassen und er steht auch als zweit Gerät immer noch da nur arbeiten tu ich ab sofort mit dem Samsung. Auch mein Gerät hat 0 Pixelfehler :) .


    Mir war es für eigentlich fast alles wichtig Office - Internet - geiles online Zocken - ich spiele nur Call of Duty 2 und Zoo Tycoon2, ab und zu ne DVD drauf gucken.


    Zuerst war ich etwas negativ überrascht, da ich meinte er sei in der Gesamtausleuchtung zu Dunkel - ich meine jetzt nicht die Helligkeit.


    Aber nachdem ich meinen alten daneben habe laufen lassen und ich auf beiden dasselbe Bild habe sehen können, war ich total freudig überrascht. Was für ein Kontrast und was für welche Farben. Daran muß ich mich erstmal gewöhnen.


    Zum Thema Games - zocken - kann ich nur was von Call of Duty2 sagen ..... perfekt. ich merke keinen Unterschied und ich bin da schon sehr wählerisch.
    Zoo läuft wie immer, ich denke da wird auch nichts großes verlangt.


    DVD habe ich laufen lassen Harry Potter u.d.Feuerkelch und auch perfekt. War vom Farbgetreuen und Kontrastreichen Bild begeistert. Habe keine Schlieren feststellen können.


    Zum Schluß möchte ich das Design noch loben, absolutly Mac like und edel.
    Der macht schon was her.


    Ich bin total zufrieden und das hätte ich nicht gedacht


    Grüße Matze43

  • Hat der Samsung denn wenigstens Overdrive ? Deine Aussage bzgl. CoD 2 macht ja wieder ein bisschen hoffnung in punkto Spieltauglichkeit. Was mir aber bei dem Gerät auch ein bisschen Angst macht ist die Tatsache, dass sich das Gerät wohl nur per Software einstellen lässt (Helligkeit, Kontrast etc) und wenn die dann aus irgendeinem Grund nicht laufen sollte, verloren ginge oder inkompatibel mit dem später erscheinenden Windows Vista wäre, dann könnte ich an dem Gerät keinerlei Einstellungen mehr vornehmen, oder wie ? Frage mich auch, wie man als Entwickler auf so eine bescheuerte Idee kommen kann. Selbst Fernseher von 1950 waren einstellbar, TFTs von 2006 aber nicht, unglaublich. 8o


    Quote

    Zuerst war ich etwas negativ überrascht, da ich meinte er sei in der Gesamtausleuchtung zu Dunkel - ich meine jetzt nicht die Helligkeit.


    Ja, die Sorge habe ich bei nur 250 Kandelas leider auch. :(


    Hat das Gerät eigentlich wirklich keine Lüftungsschlitze ? Das wäre nämlich mal wieder ein Vorteil des Samsung-Gerätes, weil dann die Insekten-Gefahr verringert wird. =)


    Teleplan spricht allerdings nun auch wieder dagegen, aber gut, das, was ich unter "gutem Service" verstehen würde, bietet sowieso KEIN Hersteller von TFTs, auch der "hochgelobte" EIZO-Support nicht. :(

  • Hallo Leute,


    was sag ihr zu den Schlieren und Farbverfälschungen beim Spielen? Hier sind die Bilder, oben jeweils ein statisches unten in Bewegung:
    (achtet auf die horizontale Kante)
    (Säule in der Mitte bekommt bisschen Rost :-o
    (die Tür bekommt einen grünen Fleck)


    Könnt ihr ändliche Effekte beobachten? die scheinen aus einem unsauberem Overdrive zu stammen.


    Grüße
    Danil


    PS.
    ich bin selbst ein Bestizer dieses Geräts, bin ziemlich zufrieden, aber diese Artefakte haben mich nachdenklich gemacht und die Frage gestellt ob ich meine 14-tägige Rückgaberecht nutze und doch zu einem teueren Eizo s1931 greife.


  • also 250 Kandelas reichen üppig. Eher wirst du die Helligkeit runterregeln.


    Nee, Lüftungsschlitze hat es keine. Da er ein externes Netzteil hat, benötigt er die auch nicht.


    PS:
    einen Pixelfehler habe ich jetzt nach ca. 10 Std. Nutzung entdeckt.
    Also den bemerkt man nur auf sehr hellen Hintergründen, wenn man genau hinsieht.


    Hab keine Ahnung wie man den nennt. Hab mal was von Subpixelfehlern gehört ?( Weiss aber nicht, zu welchen ich meinen zählen soll.

  • Hallo,


    @ daniil


    Bei meinem Samsung habe ich auch starke Schlierenbildung, schiebe es momentan auf ein fehlerhaftes Overdrive.


    In den nächsten zwei tagen wird er abgeholt und geht zur Reperatur.


    Ansonsten bin ich mit dem Monitor zufrieden, hab auch einen kleinen grünen Subpixelfehler oben links, stört aber überhaupt nicht.


    Sollte sich das Problem mit den Schlieren z.B. durch eine neue Firmware beheben lassen wäre ich Monitortechnisch wunschlos glücklich.

  • Hallo Skrodfahrer,


    hmm interessant, woher hast Du die Info, dass es einen Firmware-update für diese Problem gibt?


    Da das Schlieren bei vielen 971P auftritt, würde es bedeuten, dass Samsung die Geräte mit so nem scheiß abgestimmten Overdrive bei der Produktion flasht. Aber es würde mich wundern, wenn sie einen update dafür rausbringen.... so ein Effekt kann man doch ben Entwicklungstests nicht übersehen!!! Also ist es ein Preis für andere Feature wie Schaltzeiten, da Overdrive einstellungen immer ein Kompromis sind....


    Es wäre natürlich toll, wenn es update dafür gebe, aber ich bezweifle es einfach

  • Hallo,


    Das mit dem Fehlerhaften Overdrive oder Firmware ist nur eine Vermutung, da es bei Samsung so einen Fehler ja schon einmal gab.


    Die Fehler im Bezug auf Schlieren/Nachleuchten sind bei dem Monitor einfach zu extrem als das es einfach kein Fehler sein kann. Bei spezielen Farbkombinationen ziehen einzelne Objekte einen Schleier von mehreren cm hinter sich her.
    Bei anderen aktuellen tft´s habe ich so etwas noch nicht gesehen (habe aber auch noch nicht alzu viele Geräte testen können).

  • Nachtrag zu meinen abgegebenen .... ein paar Zeilen höher.


    Oh Leute, ich war total am verzweifeln und dachte schon, dass ich viel zu früh den Beitrag geschrieben habe. Ich der jahrelang eine 19 Zöller Röhre besessen habe und eigentlich darauf schwöre, mußte nun mit einen Samsung 971P klarkommen. Zwischendrin hatte ich die Faxen so dicke dass ich das Gerät aus ! Unwissenheit-wie-ich-das-nun-einzustellen-habe zurückgeben wollte. Aber nun der Reihe nach:


    Die Schärfe, das ist das was mir total positiv auffällt. Alles ist wunderbar scharf, viel schärfer als es meine alte Röhre konnte. Ich habe verglichen mit einer DVD auf dem neuen und alten, mit Call of Duty2 auf beiden Monitoren und mit meinen Urlaubsfotos von meiner Nikon D50.


    Farben, auch hier wunderbar alles dabei. Nur bis ich rausgefunden habe, dass es FÜR MICH besser ist bei Magic Tune vom Menüpunkt Magic Color die Finger zu lassen und AUS einzustellen, das hat Stunden gedauert. Irgendwie dachte ich das geht so wie bei der Röhre an und kurz einmal zack durch und fartich. Nur hier nicht. Die Helligkeit ist um 50% reduziert, den Kontrast habe ich ! 60 % reduziert und siehe da, auf einmal kommt das altbekannte Gefühl von Vertrautheit mit dem Bild wieder hoch. Die Farben stimmen, nichts ist zu dunkel oder zu hell.


    Auf einmal macht auch das spielen wieder Spaß. Als ich noch nichts eingestellt hatte und dachte, hmm wird schon so sein wie beim alten, gab´s eine herbe Enttäuschung: im Bunker alles viel zu dunkel und mit einen Übermaß an zuviel Kontrast, so auch im Map Brecout, wennde da durch den Schützengraben in den Unterstand reinläufst, sehen konnte ich da nicht mehr viel. Nun da alles richtig schön eingestellt ist, alles paletti.


    Ich kann selbst bei schnellsten Bewegungen keíne Unschärfe oder Schlieren bei mir feststellen - das war eines der Punkte die einfach sicher sein müssen.


    Positiv ist auch die Kabelführung DVI die ganz elegant innerhalb des Standfußes untergeracht ist und dezent nach hinten rausverläuft. Das Netzkabel wird auch am Standfuß hinten angebracht. Ganz elegante Lösung. Lüftungsschlitze hat er keine. Das Gerät ist bei mir lautlos.


    Aber ich rate jedem hier sich 2-3 Stunden Zeit zu nehmen und das Gerät auf seine Bedürfnisse einzustellen. Magic Tune ist zwar ganz nett, aber der Punkt Magic Color bringt in meinen Augen eine so starke Farbsättigung, dass es aus meiner Sicht ! schon wieder unnatürlich ist. Deshalb ist bei mir auch auf Aus gestellt. Nett wäre auch gewesen, wenn man die 5 voreingestellten Werte von Magic Bright selbst noch auf seine Bedürfnisse verändern könnte. Vielleicht geschieht dies ja noch in einer der kommenden Updates ???


    Super ist allerdings, das man in jeder Anwendung ! darauf zurückgreifen kann, da im vorderen Teil des Standfußes links ein Knopf untergebracht ist, der standardmäßig mit Magic Bright belegt ist - drücken und innerhalb des Spiels oder der DVD auf das Programm zurückgreifen. Man kann diesen Knopf auch mit einer anderen Funktion belegen - Magic Tune zum Beispiel.


    Das mir der Monitor unter einen andern Betriebssystem als XP nicht gehen würde, da habe ich keine Bedenken, da vertraue ich auf Samsung als große Firma am Markt.


    Also ein für mich jetzt nach 2 Tagen Testen und vergleichen und ausprobieren ein Super Gerät. Ich bereue diese Entscheidung nicht.


    Grüße aus Freiburg
    Matze43

  • Hallo oddinho und Matze,
    mich würde interessieren, wie das Schriftbild so ist, da ich relativ viel und lange im Web lese und mit Office arbeite.


    Wie würdet ihr das beurteilen, wenn ihr die native und interpolierte Auflösung (z.B. 1024x768) mit dem CRT vergleicht? Ich habe kürzlich einen FSC p19-2 probiert, aber der war selbst in der nativen Auflösung nicht schön anzusehen, z.B. das www in der Browser-Adresszeile sah mehr wie eine Ansammlung von Punkten und runde Schwünge wie z.B. bei einem "G" oder "e" sahen löchrig aus. Mit Cleartype zwar besser, aber dafür dann Unschärfe/Schatten.


    Leichte Treppen hat zwar auch der CRT bei schrägen Linien (z.B. das "W" oder "M"), aber schlechter sollte es nicht sein.


    Mit dem 970p ist er ja offenbar nicht technisch identisch.

  • Quote

    Original von Martin1
    Leichte Treppen hat zwar auch der CRT bei schrägen Linien (z.B. das "W" oder "M"), aber schlechter sollte es nicht sein.


    Die Treppen wirst du ohne Schriftenglättung auf jedem TFT sehen, da sie eine feste Pixelmatrix besitzen.
    Wenn du anstatt eines 19" einen 17" nimmst, wird dies weniger auffallen, da beim 17" die Pixel kleiner sind. Allerdings ist somit auch das gesamte Bild kleiner.


    Beim Umstieg von CRT auf TFT ist mir dieser Effekt anfangs auch störend aufgefallen. Mittlerweile sehe ich ihn nicht mehr, jetzt jedoch die unschärfe vom CRT. ;)


    Gruß

  • Hallo,


    Quote

    Beim Umstieg von CRT auf TFT ist mir dieser Effekt anfangs auch störend aufgefallen. Mittlerweile sehe ich ihn nicht mehr, jetzt jedoch die unschärfe vom CRT.


    8) Volle Bestättigung von meiner Seite.


    Martin1:
    Ich war sehr skeptisch mit dem Kauf des Samsung 971. Nun, nach einer Woche arbeitens mit diesem Traum Gerät bin ich mehr als begeistert und frage mich, wie ich das vorher aushalten hab können.


    Ich kann keinen Unterschied zur Schrift mehr feststellen, vielleicht sehe ich den auch nicht mehr. Ich würde auch nicht die kleiner Auflösung einschalten, sondern die die das Gerät hat, nämlich 1280x1024.


    Die neuen TFT´s sind mittlerweile so gut, dass sie einen CRT hinter sich lassen, in punkto Farbe + Schärfe und wie beim 971 auch Schnelligkeit in Spielen.


    Ich hoffe ich konnte a bisserl helfen.


    Grüße aus Freiburg.

  • Also ich habe heute meinen 971P erhalten und werde ihn morgen zurück schicken. Ich finde an manche Stellen wird die Farbe total verfälscht. Aber was viel schlimmer ist. Sind die schlieren und das bei einen Strategiespiel. Echt eklig, habe dann auch hier von der Seiten den schlieren Test gemacht mit den roten Quadrat das zog sich gut nen cm hinterher. Zum Vergleich hab ich dann meinen alten Samsung Syncmaster 913B angeschlossen. Der schliert gegen den 971P überhaupt nicht.

  • Hab heut auch meinen 971p bekommen. Mir sind auch gleich die tollen Farben, die Leuchtkraft und der Kontrast aufgefallen. Als Vergleich hab ich noch nen 930BF daneben stehen.
    Jedoch kam beim Schlierentest die große Enttäuschung. Wie ICG schon sagte wird beim Test mit dem roten Quadrat über grauen Untergrund ein bis zu 1cm langer Streifen hinterhergezogen. Das ist doch echt schwach. Selbst auf den Medion Laptop meiner Freundin passiert das nicht :(
    Als ich Quake 4 zum Testen mal ausprobiert habe, ist mir jedoch kein Schlieren oder eine Unschärfe aufgefallen. Jetzt weiss ich aber trotzdem nicht ob ich ihn wieder zurückschicken soll oder nicht.


    @Skrodfahrer: Hast du noch was wegen der Firmware herausbekommen? Gibts da nen Bug? Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen dass das Schlieren normal ist. Ich hab den Test mit dem Quadrat jetzt mal auf mehreren TFTs testen können. Da gibts einfach keine Schlieren!

  • Also die Berichte sind ja total gegensätzlich. Kannst du es noch mit anderen Spielen als Q4 testen ? Wenn die alle problemlos laufen, kommt er vielleicht einfach irgendwie mit dem Test nicht klar.


    Samsung wird die Monitore doch wohl irgendwie testen und keinen totalen Schrott auf den Markt werfen. Es kann doch nich sein, dass der mehr schliert als ein Laptop, welcher sicher 25 ms oder mehr hat.


    Wäre schön wenn du das noch an mehr Spielen/Filmen austesten könntest oder sich hier noch mehr Leute melden. :)

  • ja ich werd mal noch bissl weiter testen. Gestern beim World of Warcraft zocken ist mir auch kein Schlieren aufgefallen. Vieleicht hat ja der TFT gerade bei der Kombination von Rot auf Grau ne ziemlich schlechte Latenz. Selbst der Mauszeiger hat über dem Hintergrund ne Mausspur hinterlassen. Werd wohl auch mal bei Samsung anrufen.

  • Das wäre sehr nett von dir, wenn du dich dann nochmal hier meldest und sagst, was dabei rausgekommen ist.


    Ich hab nen englischen test gelesen, wo es heisst:


    Next up on my agenda was hours and hours of game play. That meant plenty of Far Cry as these images show. The performance was amazing throughout the length of late nights and long days sitting in front of the Samsung 971p. No ghosting, or smearing of the image occurred and the color representation was impeccable.


    BF2 and F.E.A.R. perform just as well as Far Cry does.



    Es gibt also 3 Optionen:
    1.) Dein Monitor is kaputt
    2.) Der Monitor arbeit nicht richtig mit dem Programm zusammen
    3.) Die Leute, die behaupten er schliert nicht, sind total blind ^^


    Jetzt müssen wir es nur noch rausfinden.