Office TFT non-WS-Glare-TN bis 350 Euro

  • Hallo wertes Forum. Bin neu hier. =)


    Gleich zur Sache. Ich suche einen TFT der fast ausschließlich für Office verwendet werden soll. Höchstens wird mal ein Film drauf geschaut werden, aber nur äußerst selten.
    Er sollte keinen TN-Panel haben, kein Glare und auch kein Widescreen sein, da das beim Office wohl erst ab 24" Sinn macht (gleich zwei Seiten nebeneinander).


    Das Budget liegt bei maximal 350 Euro, muss aber natürlich nicht ausgereizt werden. ;)


    Da der betreffende Nutzer relativ schlecht sieht wäre ein großer Pixelabstand ausnahmsweise gut aber ein großes Display wäre auch nicht schlecht, da vieles brauchbar mit der Auflösung mitskaliert.


    Zwei Empfehlungen kenne ich bisher.


    Einziger bezahlbarer 20" ohne TN:
    20" Philips 200P6IG


    Bezahlbarer 19" ohne TN
    19" BenQ FP91GP


    Was meint ihr? Die 19er sind zwar kleiner, haben aber einen größeren Pixelabstand. Machen 19er für 300 und etwas drüber noch Sinn? Bieten die eine spürbar bessere Qualität als der schon ältere Philips?


    Vielen Dank im Vorraus. =)

  • Willkommen im Forum =)


    Mit dem FP91GP würdest du in dem Fall eigentlich nichts verkehrt machen.


    Der Aufpreis für andere 19er kann sich druchaus lohnen aber da liegen dann auch die Schwerpunkte anders und für den üblichen Office-Kram und das Surfen im Web braucht man da so einen teureren Monitor bestimmt nicht.


    Was den Philips angeht würde ich mal sagen, dass er technisch schon ganz schön hinten dran ist ;) Mit Sicherheit kein schlechtes Gerät aber für ein wenig mehr Geld bekommt man deutlich modernere Geräte, die dann auch mit Sicherheit ein besseres Bild liefern.
    Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt bei dem einfach nicht. So weit ich das sehe hat ihn sowieso nur noch Media Online. Scheint wohl eine Lagerleiche zu sein, die man letztens gefunden hat :D

  • Naja, er ist immerhin 20" groß und bietet 4:3 in 1600x1200. Welche anderen Geräte ohne TN dieser Größe und dieser Preisklasse gibt es denn? ;)


    Schwierige Wahl ?(

  • :D mastermind, wenn du das jetzt Stefan erzählst, dann geht der in die Luft 8o


    was alle schon wußten, dass der Philips zu alt ist, will der ja nicht wahrhaben...


    nimm den Benq oder wenn er ein wenig teurer sein darf: Eizo 1931

  • Quote

    Original von janni555
    :D mastermind, wenn du das jetzt Stefan erzählst, dann geht der in die Luft 8o


    Wieso ist er so leidenschaftlich? Ist doch nur Technik! :D
    Als Unkundiger weiß ich ja nicht, was das Alter ausmacht. Ich bin darauf angewiesen viele Quellen anzuzapfen und mir so ein möglichst gleichmäßiges Bild zu verschaffen. ;)


    Quote

    Original von janni555was alle schon wußten, dass der Philips zu alt ist, will der ja nicht wahrhaben...


    nimm den Benq oder wenn er ein wenig teurer sein darf: Eizo 1931


    Der BenQ ist in der näheren Auswahl. Aber der Eizo liegt ja schon bei 400 Euro und aufwärts, für das Geld gibts ja schon weitere 20"-nicht TNer. Also wirds entweder der BenQ oder ein 20er, wegen der letzteren muss ich mich halt noch ein wenig informieren. ;)


    Shoggy:
    Hat es einen Grund, warum in eurer Kaufempfehlung (falls mich meine Augen nicht täuschen) kein einziges(!) nicht-WS-Gerät in der preisbewussten 20"-Klasse zufinden ist? Wenn es nur auf die aktuelle Popularität der WSer zurückzuführen ist, dann braucht mich das ja nicht zu stören. Wobei ich finde, dass man trotzdem nicht die für Office doch interessanteren 4:3 Geräte derart ignorieren sollte. Aber wenn es technische Gründe gibt in dieser Klasse WS zu bevorzugen, dann wüsste ich sie doch sehr gerne. =)

  • Ich muss euch leider nochmal stören. Der, für den ich den Monitor suchen soll, ist leider ein äußerst anstrengender Mensch.


    Ich habe mich für den BenQ entschieden.


    Er scheint aber einen Tick bez. Sony zu haben und hatte in letzter Zeit schlechte Erfahrungen mit BenQ-Technik (die aber nichts mit Bildschirmen zu tun hatte) und will jetzt unbedingt wissen, ob es nicht einen zum BenQ FP91GP vergleichbaren Monitor gibt, wenn auch etwas teurer, der von Sony ist.


    In der Übersicht auf Geizhals finde ich einige Modelle für bis zu 350 Euro, aber die technischen Daten, insbesondere Panels sind unklar (ich könnte WAHNSINNIG WERDEN!!!!!!!), die Modellbezeichnungen unglaublich verwirrend und auf der Sony-Seite sind einige Modelle gar nicht zu finden. Insbesondere seltsam ist, dass auf der Sony-Seite alle Modelle als veraltet bezeichnet werden und es aktuelle Modelle gar nicht mehr gibt! Ist Sony als Monitor-Hersteller ausgestiegen? Sind deren Monitore empfehlenswert? Gibt es einen 19er von denen ohne TN-Panel und für bis zu 350 Euro?


    ;(

  • Der Acer AL2017 ist kein Widescreen-Gerät, seine Auflösung ist allerdings auch insgesamt niedriger. Es gibt allgemein nicht sonderlich viele 20er im klassischen Format. Widescreen hat da klar die Oberhand - evtl. auch ein Grund weshalb diese überwiegend in der Kaufberatung zu finden sind.


    Auf die Kaufberatung habe ich zudem keinen Einfluss. Die Empfehlungen setzen sich hauptsächlich aus den Tests sowie Erfahrungsberichten hier im Forum zusammen.


    Wes Sony angeht: das sollte er lieber wieder ganz schnell vergessen. Sony produziert keine TFTs mehr. Du wirst auch kaum noch ein Gerät finden. Geizhals listet zwar noch ein paar Geräte aber als Status steht eigentlich überall, dass sie nicht auf Lager sind und daran wird sich auch nicht mehr ändern.