Problem mit HP w2207 an Notebook

  • Hallo Forenmember,


    mein w2207 ist gestern gekommen, allerdings habe ich beim Pixelfehlertest leider einen Pixelfehler entdeckt, sodass ich den Monitor nach kurzem Test gleich wieder fertig eingepackt habe.


    Nun zu meinem Problem, wo ich euch um Hilfe bitte:


    Ich habe es in der kurzen Zeit wo ich den Monitor angeschlossen hatte nicht hinbekommen, den Monitor vernünftig einzustellen, dass heisst dass er standardmässig an an einigen Stellen unscharf war und ein verwaschenes Bild zeigte.


    Mit der Software "My Monitor" hatte ich auch so meine Probleme. Beim Einstellungswizzard zeigte er mir an das ich nicht die empfohlene Auflösung benutze, allerdings ließ sich diese auch nicht durch den Druck auf den Einstellungsbutton ändern.


    Nach dem Update des Programms My Monitor hiess es dann auf einmal Der angeschlossene Monitor wird nicht unterstützt.


    Also mich hat das ganze echt irritiert und ich Frage mich jetzt, ob ich das gute Stück jetzt noch mal bestelle. Daher bitte ich um eure Hilfe


    [list=1]
    [*]Hattet Ihr Anfangs Probleme mit dem Bild (verwaschen, unscharf)
    [*]Gab es Probleme mit der Auflösung bei euch? Welche Auflösung benutzt ihr?
    [*]Hattet ihr Probleme mit dem Einstellungswizzard?
    [*]Gibt es irgendwelche Punkte die eine Benutzung des Monitors Unmöglich machen?
    [/list=1]


    Ich muss daszu sagen, dass ich nach der Arbeit meinen Laptop an den Monitor anschleße. Kann es da eine Inkompatibilität geben oder ist es alles eine Frage der Einstellung des Monitors?


    Bin für jede Hilfe echt dankbar, da ich zweifle ob ich den Monitor vernüntig eingestellt bekomme, wenn ich ihn nochmal bestelle....


    Zur Info: Im Notebook ist eine S3 Graphics ProSavageDDR installiert. Ich hoffe, dass es keine Probleme wegen der gibt :-/



    DANKE an alle Helfer!


    Gruß
    Mister

  • Hallo Mister,


    Mein Bild ist Absolut scharf, habe ihn seit heute und ncihts an den Einstellungen geändert (läuft im Moment auf "Text" )


    Auflösung ist 1680*1050, also die empfohlene Auflösung, bei 60Hz


    Einstellungswizzard kann ich nichts zu sagen - habe ich nicht benutzt , per DVI angeschlossen und über plug 'n Play wurde der Monitor als HP w2207 erkannt, reibungslos.


    Habe 3Fenster im hintergrund, und ist nicht schlimmer als mim CRT auch, spiegelt also slebst da (für meinen Geschmack) nicht sher schlimm, man schaut halt durch.
    Andre Sachen hab ich auch noch nciht bemerkt, außer das er etwas wippt, steht aber auch nur auf ner dünnen Glasplatte.

  • Vielen Dank für die schnelle Antwort!


    Also ich hatte den monitor über VGA Kabel angeschlossen (Mein Notebook hat keinen DVI Ausgang). Vielleicht hatte meine Monitor ja auch einen Verabeitungsfehler....


    Ich werde wohl noch einen bestellen und wenn es dann nicht klappt, warum auch immer, geht halt noch ein zweiter zurück. Amazon wird's mir verzeihen.


    Aber ich hoffe, dass sich vielleicht noch mehr hierzu melden.


    Eine Überlegung war, dass es was mit der GraKa zu tun hatte, aber so extrem alt ist die auch nicht, hat immerhin 32MB was im Notebook vor kurzem noch viel war ;)

  • @ Mister über DVI hast du bei TFT's immer ein besseres bild. Kann auch sein das ,dass VGA Kabel auch net so dolle ist. Der Bildschirm direkt wird mit deiner unschärfe nichts zu tun haben. Bevor du ihn zurück schickst, würde ich erst mal ein rechner mit DVI Ausgang dranhengen. Oder mal ein anderes VGA Kavel benutzen.

  • deine grafikkarte hat einfach einen bescheidenen vga ausgang! das ist bei notebooks an der tagesordnung! je höher die auflösung, desto mehr fällt das ins gewicht. da kannst du auch noch so viele 2207 bestellen, das wird nichts ändern. deine einzige chance ist, einen monitor zu kaufen, der mit dem schlechten signal besser zurechtkommt!